Kategorien
    ABGELAUFEN

    Prepaid Kreditkarte als PDF

    Eine Prepaid MasterCard zum Ausdrucken. 0,- € Entgelt, Aufladebetrag max. 100,- €. Von der netbank.

    Lohnt sich das Angebot? Kennt sich jmd aus?

    Die Idee, die mir dabei kam: Als Einmal-Wegwerf-Zahlungsoption nutzen. In einem Webshop Zahlung per Kreditkarte auswählen, dazu bei der netbank eine PDF-Karte in Höhe des Rechnungsbetrags besorgen. Das wäre manchmal praktisch, aber würde das überhaupt gehen?

    13 Kommentare

    Funktioniert online letztlich wie ne Plastikkarte. Problemlos.

    Ein guter Tipp für Leute, die keine KK haben (und auch nicht planen sich eine anzuschaffen), aber trotzdem bei amazon.com etc. einkaufen möchten.

    Klingt interessant
    Das muss ich mal ausprobieren.

    Find ich auch interessant. Hab das eben mal durchgespielt, aber ohne den letzten Schritt "Jetzt kostenpflichtig bestellen". Hab nicht verstanden, wie man das überhaupt bezahlt. Vielleicht weiß das hier jemand?!

    Wieso nicht eine Prepaid Karte von Fidor holen, wenn man keine richtige Kreditkarte mit Risiko ins Minus zu gehen, holen will?
    Hier haben die inzwischen sehr viele (mir eingeschlossen) und sehr zufrieden damit. Kostet null Jahresgebühr und die haben einen Haufen Bonussysteme, wo man nochmal zusätzlich ein paar Kröten sammeln kann
    Fürs Handy gibts auch ne App, wo man alle Umsätze sofort einsehen kann und bei Verwendung der Karte eine Push-Mitteilung bekommt.
    Schaus dir mal an: fidor.de/pro…ard

    Wenn du es interessant findest und dir die Karte holen willst, dann gerne Freundschaftswerbung. Die zahlen 20€ aus, wovon ich 15€ für dich und 5€ für mich auszahlen würde?
    Dann einfach über den Ref-Link bestellen und mir ne PN schicken: banking.fidor.de/reg…068

    Verfasser

    kurtd

    amazon.com


    an amazon.co.uk und andere dachte ich dabei auch. das limit von 100,- € reicht ja für eine menge dinge aus. bei internationalen einkäufen, sollten eventuelle gebühren gecheckt werden. AGB lesen kann wohl jeder, aber nicht jeder steigt da auf anhieb durch (so geht es mir zumindest).

    GiftMaus

    Wieso nicht eine Prepaid Karte von Fidor holen, wenn man keine richtige Kreditkarte mit Risiko ins Minus zu gehen, holen will?Hier haben die inzwischen sehr viele (mir eingeschlossen) und sehr zufrieden damit. Kostet null Jahresgebühr und die haben einen Haufen Bonussysteme, wo man nochmal zusätzlich ein paar Kröten sammeln kann ;)Fürs Handy gibts auch ne App, wo man alle Umsätze sofort einsehen kann und bei Verwendung der Karte eine Push-Mitteilung bekommt.Schaus dir mal an: https://www.fidor.de/produkte/mastercardWenn du es interessant findest und dir die Karte holen willst, dann gerne Freundschaftswerbung. Die zahlen 20€ aus, wovon ich 15€ für dich und 5€ für mich auszahlen würde? Dann einfach über den Ref-Link bestellen und mir ne PN schicken: https://banking.fidor.de/registrierung?ibid=53906068



    kurz und knackig, ist die Hochgeprägt oder nicht ?

    JoergGreeny

    kurz und knackig, ist die Hochgeprägt oder nicht ?



    Wenn ich wüsste, was genau alles hochgeprägt ausmacht, kann ich es dir sagen. Ich habe hier eine normale Plastikkarte, die genauso aussieht wie die Visa von der Bank. Die Nummer, Gültigkeitsdatum und Name sind vertieft.

    JoergGreeny

    kurz und knackig, ist die Hochgeprägt oder nicht ?



    Danke damit ist die Frage beantwortet =) also Hochgeprägt im Sinne von "fühlbar". Gibt auch Karte die einfach nur flach sind, also wie ne Krankenkassen-Karte =)

    JoergGreeny

    kurz und knackig, ist die Hochgeprägt oder nicht ?



    Dann ist sie hochgeprägt Wurde bei mir auch bisher überall anerkannt, wie z.B. bei Hotels, Paypal etc.
    Zudem auch ganz gut zu wissen: Es erfolgt kein Schufaeintrag und auch keine Abfrage. Taucht also nirgends auf. ;-)

    Redaktion

    Gute Idee.
    Auch wenn ich keine Schufa-Phobie habe, würde mich in dem Zusammenhang interessieren, ob jede Einmal-Kreditkarte dort vermerkt wird?

    Und wie lange dauert es, bis man das PDF bekommt (wäre für eine Menge Deals, die schnell ausverkauft sind, gut zu wissen, ob das wirklich ratz-fatz geht)?

    Chamoun

    Find ich auch interessant. Hab das eben mal durchgespielt, aber ohne den letzten Schritt "Jetzt kostenpflichtig bestellen". Hab nicht verstanden, wie man das überhaupt bezahlt. Vielleicht weiß das hier jemand?!



    che_che

    Gute Idee.Auch wenn ich keine Schufa-Phobie habe, würde mich in dem Zusammenhang interessieren, ob jede Einmal-Kreditkarte dort vermerkt wird?Und wie lange dauert es, bis man das PDF bekommt (wäre für eine Menge Deals, die schnell ausverkauft sind, gut zu wissen, ob das wirklich ratz-fatz geht)?


    Da ich das Angebot auch ganz interessant fand, habe ich mal den Support kontaktiert.

    Hier die Antworten:
    Die Aufladung muss per Überweisung erfolgen.

    Bis zur Zustellung der Online-Variante (PDF) kann es bis zu fünf Werktagen dauern.

    Eine SCHUFA-Eintragung erfolgt weder für den Schenker, noch für den Beschenkten.

    Verfasser

    Falco3

    Hier die Antworten:


    danke! abgesehen von der wartezeit klingt es super. werde ich irgendwann mal ausprobieren. schade nur, dass es für netbank kunden keine "beschleunigung" gibt. könnte ja wie beim tagesgeld sofort gebucht werden. vllt kommt so was ja noch, wenn das angebot anklang findet.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Flugpreise Mexiko City22
      2. Vorsicht, bei Missbrauch kommt die Polizei.1013
      3. [glutenfrei] Aldi Süd mit neuen Produkte ab 28.082430
      4. [vipon] Neuigkeiten von vipon.com - Instant Deals1431

      Weitere Diskussionen