Prepaid Mastercard alternative zu n26

19
eingestellt am 21. Apr
In letzter Zeit schent mir die n26 Bank nachgelassen zu haben und ich wollte mich informieren ob es derzeit interssante alternative zu einer Prepaid Mastercard gibt?

Am liebsten wäre mir etwas ähnliches wie es früher bei Kalixa war, aber ich bin eigendlich offen für alles.

Danke für eure Zeit
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Gebannt
0655355vor 4 h, 21 m

...Aber wer benötigt heutzutage noch Bargeld(highfive)


Jeder beim Bäcker, in Kneipen, in Wirtshäusern, im Puff, am Straßenstrich ... Oder bei großen Supermärkten mit "Sorry, unser Terminal ist defekt. Kartenzahlungen sind momentan nicht möglich."-Kassen.

Ach, Bargeld ist im Übrigen auch bei vielen beliebt, die gerne auf "Bewegungs- und Verhaltensprofiling" verzichten möchten. (Aluhut evtl. empfehlenswert).

Des Weiteren können beide Zahlungsarten ihre Daseinsberechtigung haben und man muss nicht zwingend eines ausschließen oder "nicht mögen", nur weil einem das andere "bequemer" ist.

Warum also nicht einfach Bargeld und Karte mitführen?
Bearbeitet von: "SuperHeavyDuty" 22. Apr
19 Kommentare
Revolut oder Fidor.
Also ich hab N26 und Revolut und bin zufrieden!
Bearbeitet von: "AOL_50STD_Gratis" 21. Apr
neteller
Verfasser
Danke für die schnellen Antoworten.

Ich werde mir dann die benannten ansehen
daranaivor 1 m

In letzter Zeit schent mir die n26 Bank nachgelassen zu haben


Erzähl bitte mehr
El_Patovor 31 m

Revolut oder Fidor.


Warum oder?
daranaivor 36 m

In letzter Zeit schent mir die n26 Bank nachgelassen zu haben


Warum das?
DiPocket sei auch genannt - bin seit fast einem Jahr zufriedener Kunde. Für Abhebungen & Überweisungen entstehen jedoch Gebühren - daher für viele uninteressant.
Boon
Knasevor 3 h, 36 m

Boon


Wenn man Kontaktlos zahlen möchte, finde ich Glase (früher SEQR) besser, da es keine Nutzungsgebühren gibt und man ab einem bestimmten Umsatz und einer bestimmten Nutzungshäufigkeit pro Quartal Cashback bekommen kann.
Bearbeitet von: "AlexanderWa" 21. Apr
Ferratum ist auch umsonst und hat keine Fremdwährungsgebühren.
Revolut ist mein Favorit für Zahlungen in €/Fremdwährung keine Gebühren. Umrechnung zum fairen Interbankenkurs, dafür aber nur 200€/Monat Bargeldabhebungen uns bei >200 —>2% Gebühren
Aber wer benötigt heutzutage noch Bargeld(highfive)
AlexanderWavor 8 h, 1 m

Wenn man Kontaktlos zahlen möchte, finde ich Glase (früher SEQR) besser, d …Wenn man Kontaktlos zahlen möchte, finde ich Glase (früher SEQR) besser, da es keine Nutzungsgebühren gibt und man ab einem bestimmten Umsatz und einer bestimmten Nutzungshäufigkeit pro Quartal Cashback bekommen kann.


Geht aber mit iOS leider nicht , für mich die Zukunft des bezahlens!

Boon kostet mich bisher auch noch keine Gebühr
Gebannt
0655355vor 4 h, 21 m

...Aber wer benötigt heutzutage noch Bargeld(highfive)


Jeder beim Bäcker, in Kneipen, in Wirtshäusern, im Puff, am Straßenstrich ... Oder bei großen Supermärkten mit "Sorry, unser Terminal ist defekt. Kartenzahlungen sind momentan nicht möglich."-Kassen.

Ach, Bargeld ist im Übrigen auch bei vielen beliebt, die gerne auf "Bewegungs- und Verhaltensprofiling" verzichten möchten. (Aluhut evtl. empfehlenswert).

Des Weiteren können beide Zahlungsarten ihre Daseinsberechtigung haben und man muss nicht zwingend eines ausschließen oder "nicht mögen", nur weil einem das andere "bequemer" ist.

Warum also nicht einfach Bargeld und Karte mitführen?
Bearbeitet von: "SuperHeavyDuty" 22. Apr
Kann auch dipocket empfehlen
Ich werfe mal O2 Banking in den Raum. Geht alles über die App. Konto ist in 8min komplett eröffnet . Nach paar Tagen kriegst du genau einen Brief mit der Kreditkarte. Das wars. Keine Werbung, keine kosten, keine 10 Briefe mit Pins und Sonstigen. Alles super easy. Bin sehr zufrieden
Bearbeitet von: "chunkymonkey" 22. Apr
nfo21. Apr

DiPocket sei auch genannt - bin seit fast einem Jahr zufriedener Kunde. …DiPocket sei auch genannt - bin seit fast einem Jahr zufriedener Kunde. Für Abhebungen & Überweisungen entstehen jedoch Gebühren - daher für viele uninteressant.



Könntest du mal bitte die Gebühren nennen?
Finde deren Preise sehr undurchsichtig...
Danke schonmal!
ZauberDealzervor 13 h, 0 m

Könntest du mal bitte die Gebühren nennen?Finde deren Preise sehr u …Könntest du mal bitte die Gebühren nennen?Finde deren Preise sehr undurchsichtig...Danke schonmal!


Du hast einen Hauptaccount mit kostenloser virtueller Karte und Plastikkarte.
SEPA-Überweisungen (ausgehend) kosten 50 pence (0.50 GBP), Abhebungen in EUR kosten 0.75 EUR.
Zahlungen mit Karte on- und offline kostenfrei. Fremdwährungseinsatz: 0,50%.
Alle Gebühren findest du auf Seite 2: Link.
Wenn du selbstständig bist oder auch nur ein KG hast empfiehlt sich Curve, da du mit einer Curve-Karte kostenfrei in DE abheben kannst und das Geld von der DiPocket gezogen wird.
065535522. Apr

Aber wer benötigt heutzutage noch Bargeld(highfive)


Wer auf Bargeld verzichten kann oder nichts zu verbergen hat führt einfach ein langweiliges Leben.
17170883-sLfsw.jpg

Mach das mal mit deiner Kreditkarte
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler