Prepaid Rufnummer aussuchen & Portieren

34
eingestellt am 8. Mär
Grüßt euch!
Ich möchte eine möglichst einfache Nummer, die man sich gut merken kann. Die meisten bieten nur noch Zufallsnummern an, keine Auswahl.
Nun habe ich gelesen, dass manche sich eine Prepaid-Karte mit guter Nummer kaufen, um diese dann zu portieren.
Hat da wer Erfahrung mit? Und bei welchem Anbieter geht dies am besten? Aldi Talk? Bei dm? ...?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

34 Kommentare
Glücksspiel bei Karten die man Vorort kauft. Ich glaube bei den diversen Marken von Drillisch kann man gegen Aufpreis sich eine Nummer aussuchen.
Gibt es denn Karten, bei denen die Rufnummer außen drauf steht ? Irgendwo hatte ich Aldi gelesen, aber scheinbar war das früher mal so und jetzt auch nicht mehr ersichtlich?!
Drillisch schaue ich mir mal an, danke.
Ich habe meine Nummer mal bei blau.de Prepaid ausgesucht.
Die fingen alle mit 0157... an und man konnte aus Blöcken von Telefonnummern schieben und auswählen. Da waren noch tolle Kombinationen möglich.
Danach behalten und immer weiter portiert. Ob das heute noch so geht, keine Ahnung.

Edit: Nach der Info wurde das inzwischen wohl abgeschafft: teltarif.de/bla…tml
Bearbeitet von: "badehase" 8. Mär
Ich weiß nicht, ob es heute noch Anbieter gibt, wo man die Nummer vor dem Kauf sehen kann, aber „gute Nummer“ und „einfach zu merken“ ist ja auch immer was Persönliches. Für die meisten heißt das vermutlich „möglichst kurz“ und „mit möglichst vielen gleiche Ziffern“. Das erste kannst du schon mal getrost vergessen und das zweite dürfte in der Tat ein Glücksspiel sein. Ganz grundsätzlich verstehe ich natürlich auch, dass man das so haben möchte, auf der anderen Seite ist es im Alltag auch längst nicht so wichtig. Aber ich weiß ja auch, wie das ist, wenn ich was Neues in dem Bereich mache, schaue ich auch, dass ich irgendeinen Bezug zur Nummer aufbauen kann ...
Bearbeitet von: "besucherpete" 8. Mär
Meine letzte Nummer konnte ich mir nie richtig merken.
Ich habe sogar vom Anbieter den Tipp bekommen, eine zu importieren.
Da ich es schonmal irgendwo gelesen hatte, dachte ich es sei einfacher
Ansonsten kann ich auch mit der Nummer leben, die ich jetzt bekommen habe. Ich dachte nur, es gibt die Möglichkeit und dann hätte ich dort mal geschaut, ob eine gute dabei ist.
Danke euch schonmal für die Infos
Suchst du eine ganz bestimmte Nummer oder einfach nur eine die leicht zu merken ist?
Bei ebay gab´s auch "VIP-Nummern" zu kaufen.
Die Preise waren mächtig VIP, die Nummern eher so naja.
Finde da aktuell bis auf eine CallYa Karte aber auch nichts mehr. ebay.de/sch…032
besho_08.03.2020 09:51

Suchst du eine ganz bestimmte Nummer oder einfach nur eine die leicht zu …Suchst du eine ganz bestimmte Nummer oder einfach nur eine die leicht zu merken ist?


Einfach eine, die leicht zu merken ist
Swalley32408.03.2020 10:10

Einfach eine, die leicht zu merken ist


Ich kann mal schauen. Habe hier noch einige unaktivierte Prepaidkarten von der Telekom ohne Grundgebühr.
Bei Congstar konnte ich mir (gegen Gebühr) eine solche Nummer aus einer Auswahl wählen man konnte sogar paar Ziffern eingeben die man aufjedenfall haben möchte
Freenet. Da kannst du dir online gratis eine Rufnummer raussuchen.
Es gibt 11- und 12-stellige Nummern abhängig von der Vorwahl. Wenn du nach der Vorwahl wenigstens zwei Zahlenpärchen hast, solltest du dir den Rest doch merken können.
Bearbeitet von: "fly" 8. Mär
Auf Ebay eine VIP Nummer kaufen, und diese dann portieren.

Hatte das selber so vor schon knapp 15 Jahren so gemacht, und die Nummer in der Zeit schon 2 Mal portiert.

Werde dann immer gefragt was das ist wenn ich mit 0171 anfange...
unLieb08.03.2020 11:24

Hatte das selber so vor schon knapp 15 Jahren so gemacht, und die Nummer …Hatte das selber so vor schon knapp 15 Jahren so gemacht, und die Nummer in der Zeit schon 2 Mal portiert.


„Schon“ zwei Mal? In der Zeit hätte ich die Nummer deutlich öfter portiert, wenigstens alle 24 Monate …
Bearbeitet von: "besucherpete" 8. Mär
besucherpete08.03.2020 13:43

„Schon“ zwei Mal? In der Zeit hätte ich die Nummer deutlich öfter porti …„Schon“ zwei Mal? In der Zeit hätte ich die Nummer deutlich öfter portiert, wenigstens alle 24 Monate …


Wenn man keinen Vertrag hat? Aha okay... Jedem seins. :/
Bei Freenet Funk konnte ich mir ne sehr tolle nummer zu anfangzeiten sichern

man kann bei denen eine bis zu 5 stellige Kombination suchen und dann zwischen den Nummern auswählen
Nice! Danke für die vielen Tipps.
Also die Nummer, die ich bekommen hatte, hat leider Gar keine zahlenpaare
unLieb08.03.2020 13:55

Wenn man keinen Vertrag hat? Aha okay... Jedem seins. :/


Auch ohne Laufzeitvertrag wechsel ich mal den Anbieter, wenn es sich lohnt ... aber wie du schon schreibst: Jedem seins ... Letztlich wollte ich nur darauf, dass „schon zwei Mal“ in 15 Jahren schon sehr wenig ist, insbesondere sicherlich unter den Besuchern von mydealz.
besucherpete08.03.2020 15:23

Auch ohne Laufzeitvertrag wechsel ich mal den Anbieter, wenn es sich lohnt …Auch ohne Laufzeitvertrag wechsel ich mal den Anbieter, wenn es sich lohnt ... aber wie du schon schreibst: Jedem seins ... Letztlich wollte ich nur darauf, dass „schon zwei Mal“ in 15 Jahren schon sehr wenig ist, insbesondere sicherlich unter den Besuchern von mydealz.


Aha? Weißt du wie schei*** egal mir das ist was du machst? Mich würde es nicht mal jucken wenn du auf der Stelle tot umfällst!

Immer dieses rumgesülze was man alles besser oder anders getan hätte.

Man hätte die Zahl 2 auch durch jede andere Zahl ersetzen können. Denn MIR ging es nur darum, dass das Portieren absolut kein Problem darstellt!
Leute...seid doch lieb zueinander
Eure Tipps waren beide gut und ihr redet glaube ich einfach beide etwas aneinander vorbei. ihr seid doch beide jute Leutz
Was das angeht kann ich den Tarif „FUNK“ von Freenet empfehlen. Du kannst per App die Rufnummer auswählen (frei verfügbare aussuchen) und dann KOSTENLOS wegportieren. Der Tarif ist kostenlos, wenn du ihn nicht aktivierst, und endet damit sofort. Hab ich schon 2x gemacht.
Einziger Nachteil: Nummer fängt mit 01764 an (O2).

freenet-funk.de/

Edit: Mist, da war jemand schneller
Bearbeitet von: "Flo1191" 8. Mär
Flo119108.03.2020 19:17

Was das angeht kann ich den Tarif „FUNK“ von Freenet empfehlen. Du kannst p …Was das angeht kann ich den Tarif „FUNK“ von Freenet empfehlen. Du kannst per App die Rufnummer auswählen (frei verfügbare aussuchen) und dann KOSTENLOS wegportieren. Der Tarif ist kostenlos, wenn du ihn nicht aktivierst, und endet damit sofort. Hab ich schon 2x gemacht. Einziger Nachteil: Nummer fängt mit 01764 an (O2).freenet-funk.de/Edit: Mist, da war jemand schneller


oha echt kostenlos sogar?
unLieb08.03.2020 18:08

Aha? Weißt du wie schei*** egal mir das ist was du machst? Mich würde es n …Aha? Weißt du wie schei*** egal mir das ist was du machst? Mich würde es nicht mal jucken wenn du auf der Stelle tot umfällst!


Ach du meine Güte… schlechtes Wochenende gehabt? So war’s ja nun auch nicht gemeint… Also, sorry, wenn das irgendwie „blöd“ rüberkam.
Bearbeitet von: "besucherpete" 8. Mär
Flo119108.03.2020 20:19

Jep, siehe https://freenet-funk.de/faq/


Das ist ja mega gut!!
Also ich habe die App runtergeladen und eine super Handynummer gefunden.
Wie mache ich das jetzt am besten, dass ich die so schnell wie möglich exportieren kann?

Aus den Faq :
"Was kostet freenet FUNK? Für 1 GB pro Tag bezahlst Du 69 Cent pro Tag... Es gibt einen einmaligen Aktivierungspreis von 10 Euro. Wir rechnen täglich ab und Du zahlst ganz easy mit PayPal. Du kannst von heute auf morgen den Tarif wechseln - oder bei einem bleiben. Wie Du willst"

"Kann ich meine freenet FUNK Rufnummer auch zu einem neuen Anbieter mitnehmen? Du willst uns verlassen? Das ist schade! Deine freenet FUNK Rufnummer kannst Du aber natürlich auch zu einem neuen Anbieter mitnehmen. Übrigens: Wir berechnen für die Rufnummernübertragung nichts"

"Wie aktiviere ich meine SIM-Karte? Bevor Du die SIM-Karte ins Smartphone legst, öffnest Du die App (am besten bist Du dafür im WLAN) und scannst den Strichcode auf dem SIM-Kartenträger. Fertig! Für die Aktivierung hast Du nach Erhalt der Karte 4 Wochen Zeit."

Ich hätte jetzt gedacht, ich würde 10,69€ zahlen.
Du sagst aber, ich zahle nichts, wenn ich den Vertrag nicht aktiviere, kann die Rufnummer aber trotzdem mitnehmen?
Ich habe jetzt die Simkarte via App bestellt, ich musste die Bestellung via Personalausweis bestätigen bzw mich in der App identifizieren. Aber wie kann ich jetzt die Rufnummer mitnehmen, ohne dass ich die Sim-Karte aktiviere und 10€ Aktivierungsgebühr zahlen muss? In der App finde ich dazu keine Option, wie geht das? Kannst du mir netterweise einmal erklären, wie ich das mache?
aaaah.
Bearbeitet von: "Swalley324" 8. Mär
Oh sorry, die Aktivierungsgebühr gab es früher nicht soweit ich weiß ...
Bin nicht sicher, ob es dann noch „komplett“ kostenlos geht. Zumindest kostet die Portierung ja nichts...
Du musst den Tarif (69cent pro Tag) nicht aktivieren oder kannst zumindest nach einem Tag auf pausieren gehen und dann sofort die Portierung veranlassen...


Aber eine coole Nummer ist die 10€ ja trotzdem wert
Swalley32408.03.2020 21:48

Das ist ja mega gut!! Also ich habe die App runtergeladen und eine super …Das ist ja mega gut!! Also ich habe die App runtergeladen und eine super Handynummer gefunden.Wie mache ich das jetzt am besten, dass ich die so schnell wie möglich exportieren kann? Aus den Faq : "Was kostet freenet FUNK? Für 1 GB pro Tag bezahlst Du 69 Cent pro Tag... Es gibt einen einmaligen Aktivierungspreis von 10 Euro. Wir rechnen täglich ab und Du zahlst ganz easy mit PayPal. Du kannst von heute auf morgen den Tarif wechseln - oder bei einem bleiben. Wie Du willst""Kann ich meine freenet FUNK Rufnummer auch zu einem neuen Anbieter mitnehmen? Du willst uns verlassen? Das ist schade! Deine freenet FUNK Rufnummer kannst Du aber natürlich auch zu einem neuen Anbieter mitnehmen. Übrigens: Wir berechnen für die Rufnummernübertragung nichts""Wie aktiviere ich meine SIM-Karte? Bevor Du die SIM-Karte ins Smartphone legst, öffnest Du die App (am besten bist Du dafür im WLAN) und scannst den Strichcode auf dem SIM-Kartenträger. Fertig! Für die Aktivierung hast Du nach Erhalt der Karte 4 Wochen Zeit."Ich hätte jetzt gedacht, ich würde 10,69€ zahlen. Du sagst aber, ich zahle nichts, wenn ich den Vertrag nicht aktiviere, kann die Rufnummer aber trotzdem mitnehmen? Ich habe jetzt die Simkarte via App bestellt, ich musste die Bestellung via Personalausweis bestätigen bzw mich in der App identifizieren. Aber wie kann ich jetzt die Rufnummer mitnehmen, ohne dass ich die Sim-Karte aktiviere und 10€ Aktivierungsgebühr zahlen muss? In der App finde ich dazu keine Option, wie geht das? Kannst du mir netterweise einmal erklären, wie ich das mache?:D aaaah.

Bearbeitet von: "Flo1191" 8. Mär
Flo119108.03.2020 22:32

Oh sorry, die Aktivierungsgebühr gab es früher nicht soweit ich weiß .. …Oh sorry, die Aktivierungsgebühr gab es früher nicht soweit ich weiß ...Bin nicht sicher, ob es dann noch „komplett“ kostenlos geht. Zumindest kostet die Portierung ja nichts...Du musst den Tarif (69cent pro Tag) nicht aktivieren oder kannst zumindest nach einem Tag auf pausieren gehen und dann sofort die Portierung veranlassen... Aber eine coole Nummer ist die 10€ ja trotzdem wert


Ja das auf jeden Fall! Das sowieso.
Dachte nur, es gäbe vielleicht einen Trick, den ich übersehen habe.
Danke dir jedenfalls für die guten Tipps.
und den anderen hier vorher auch nochmal.
goyo1108.03.2020 13:47

Bei Freenet Funk konnte ich mir ne sehr tolle nummer zu anfangzeiten …Bei Freenet Funk konnte ich mir ne sehr tolle nummer zu anfangzeiten sichernman kann bei denen eine bis zu 5 stellige Kombination suchen und dann zwischen den Nummern auswählen


Hatte das mit den 5 Ziffern gemacht! Mega gut! Danke
Swalley32408.03.2020 22:41

Ja das auf jeden Fall! Das sowieso. Dachte nur, es gäbe vielleicht einen …Ja das auf jeden Fall! Das sowieso. Dachte nur, es gäbe vielleicht einen Trick, den ich übersehen habe. Danke dir jedenfalls für die guten Tipps. und den anderen hier vorher auch nochmal.Hatte das mit den 5 Ziffern gemacht! Mega gut! Danke


Zitat und wichtig gleichzeitig:

TIPP: Beauftrage die Rufnummernübertragung und kündige freenet FUNK erst, wenn Deine Nummer auch übertragen wurde.
Wenn du erst kündigst, bevor die Portierung steht, verlierst du die Nummer. Und durch die Portierung wird eh die Kündigung zu sofort ausgeführt (zumindest war es bei mir so)
Bearbeitet von: "Flo1191" 8. Mär
Flo119108.03.2020 22:42

Zitat und wichtig gleichzeitig:TIPP: Beauftrage die Rufnummernübertragung …Zitat und wichtig gleichzeitig:TIPP: Beauftrage die Rufnummernübertragung und kündige freenet FUNK erst, wenn Deine Nummer auch übertragen wurde.Wenn du erst kündigst, bevor die Portierung steht, verlierst du die Nummer. Und durch die Portierung wird eh die Kündigung zu sofort ausgeführt (zumindest war es bei mir so)



Danke !
also Rufnummermitnahme bedeutet gleichzeitig pausieren der Zahlungen und Kündigung? Nicht, dass das 30Tage dauert und ich dann 30€ zahlen muss

das ist aus den AGB‘s, die ich via Mail bekommen habe:
„ Der Kunde kann jederzeit im laufenden Vertragsverhältnis mit seiner im „freenet Funk“- Tarif eingerichteten Mobilfunkrufnummer zu einem anderen Anbieter wechseln. Dazu muss er den aufnehmenden Anbieter mit der Übernahme der Rufnummer beauftragen (Portierungsantrag). Gegenüber mobilcom- debitel ist der Kunde nicht zu einer weiteren Information verpflichtet. Bei Vorliegen der sonstigen Portierungs- voraussetzungen gibt mobilcom-debitel die Mobilfunk- nummer des Kunden auch ohne zusätzliche Portierungs- absichtserklärung des Kunden frei. Sollte mobilcom- debitel für die Übertragung dieser Rufnummer ein Entgelt erheben, wird der Kunde darüber vorab informiert. Der bestehende „freenet Funk“-Vertrag bleibt von der Portierung unberührt. Der Kunde ist daher weiter verpflichtet, die vereinbarten Entgelte bis zur Beendigung des Vertrages zu zahlen. mobilcom-debitel behält sich jedoch vor, im Falle eines erfolgreichen Rufnummern-Exports den „freenet-Funk“-Vertrag ordentlich zu kündigen.
8.3 Zur Mitnahme einer Mobilfunkrufnummer zu einem anderen Anbieter nach Vertragsende muss der Kunde für die zu portierende Mobilfunknummer beim aufnehmenden Telekommunikationsanbieter einen
Portierungsantrag stellen. Der wirksam gestellte Portierungsantrag muss mobilcom-debitel spätestens 90 Tage nach Vertragsbeendigung vorliegen“

Und sie hängen ein Widerrufformular an, mit einer Widerrufsfrist von 14 Tagen. Schreiben aber auch
“Mit der Bestellung hast Du ausdrücklich verlangt, dass wir mit der Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen. Bei vollständiger Erbringung der Dienstleistung unsererseits (nach Ablauf eines vollständigen Kalendertages) erlischt damit Dein Widerrufsrecht.„


ist das kompliziert Aber widerrufen und Nummer mitnehmen geht vermutlich nicht, weil die SimKarte / Nummer dann noch nicht aktiviert war nehme ich an.
Bearbeitet von: "Swalley324" 8. Mär
Bei den 5Ziffern kann man übrigens auch sein Geburtsdatum nehmen. Wäre mein Plan B gewesen.
Ne du pausierst das, dann startetet du die Portierung bei Provider B. Sobald die Nummer übertragen ist, was ja i.d.R. Maximal 14 Tage dauern sollte, ist dein „Vertrag“ bei Freenet gekündigt.

Bis dahin war bei mir der Tarif pausiert und hat somit nix gekostet - aber da sich einiges geändert zu haben scheint, solltest du darauf achten.
Fertig. ;-)

Man kann scheinbar auch nur noch 30 Tage pro Jahr pausieren. Aber das sollte ja in jedem Fall für dich ausreichen.
Bearbeitet von: "Flo1191" 9. Mär
Flo119109.03.2020 07:48

Ne du pausierst das, dann startetet du die Portierung bei Provider B. …Ne du pausierst das, dann startetet du die Portierung bei Provider B. Sobald die Nummer übertragen ist, was ja i.d.R. Maximal 14 Tage dauern sollte, ist dein „Vertrag“ bei Freenet gekündigt. Bis dahin war bei mir der Tarif pausiert und hat somit nix gekostet - aber da sich einiges geändert zu haben scheint, solltest du darauf achten. Fertig. ;-)Man kann scheinbar auch nur noch 30 Tage pro Jahr pausieren. Aber das sollte ja in jedem Fall für dich ausreichen.


Danke.
Ja genau, 30Tage kostenlos pausieren und danach 29Cent. So hätte ich es jetzt auch gemacht. Ich hatte nur gehofft, ich könnte die Nummer portieren und den Vertrag widerrufen ohne die Aktivierungsgebühr
Kann man sicher versuchen, wenn die Portierung innerhalb von weniger als 2 Wochen erledigt ist ;-)

Swalley32409.03.2020 08:12

Danke. Ja genau, 30Tage kostenlos pausieren und danach 29Cent. So hätte …Danke. Ja genau, 30Tage kostenlos pausieren und danach 29Cent. So hätte ich es jetzt auch gemacht. Ich hatte nur gehofft, ich könnte die Nummer portieren und den Vertrag widerrufen ohne die Aktivierungsgebühr

@lydrian@goyo11@Flo1191 und alle anderen.
Vielen Dank nochmal!
Wollte nur kurz Feedback geben, Freenet-Funk über die App und der Rufnummer hat super gekappt.
Habe nun ca11 € gezahlt für eine neue Rufnummer. Die man sich über die App auch noch aussuchen konnte, ich habe die Variante gewählt, 5 Wunschziffern einzugeben und so dann Nummer angezeigt zu bekommen und habe davon eine ausgesucht.
Manchmal spinnt die App, auf meine gewünschte Nummer hatte ich erst wieder am nächsten Tag Zugriff, die hat auch glaube keiner reserviert, einfach ein Bug.
Jedenfalls super ! Und vielen lieben Dank euch nochmal!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler