Private Buchhaltung - wie kategorisieren?

eingestellt am 20. Aug 2021
Hallo,

ich zerbreche mir seit einiger Zeit schon ordentlich den Kopf über das Thema und dachte, wenn hier bei Mydealz niemand eine Idee dazu hat, dann kann ich gleich aufhören zu forschen Es geht um die gute Buchhaltung zuhause.

Seit 8 Jahren erfasse ich jegliche Geldbewegung (bar/Konto) in einer Tabelle mit der Struktur

Datum Uhrzeit | Name Geschäft/Person/Ort | Beschreibung | +xx,xx€ | -xx,xx€ (je nachdem, ob es eine Einnahme oder eine Ausgabe ist).

Das ganze funktioniert sehr gut, ich habe da jetzt in 8 Jahren (93 Monaten) eine Unschärfe von 75€.
Nun möchte ich aber mal ein Programm dafür nutzen, einfach, weil Excel und co da langsam an ihre Grenzen stoßen da ich noch relativ viele Formeln parallel laufen habe… ich bleibe nur leider immer bei den Kategorien hängen. Entweder ist es viel zu grob mit nur wenigen Kategorien, oder es ist viel zu feingliedrig und scheitert spätestens wenn man z.B. einen Eintrag hat, wo man z.B. eingekauft hat und gleichzeitig ein Geschenk mit gekauft hat. Wird das nun unter “Geschenke” oder “Einkauf” gebucht? Mir sind die Kategorien super wichtig, denn ich würde gerne sehen, wie sich z.B. meine Ausgaben für Hobbies oder für die Wohnung über die Jahre entwickelt haben.

Nun wollte ich mal fragen, wie ihr eure Buchhaltung kategorisiert. Als Programm wollte ich Money Manager EX nehmen - ich bin am Mac zuhause. Aber auch da bin ich offen für andere Programme.

Ich bin für alle Tipps dankbar!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
41 Kommentare
Dein Kommentar