ABGELAUFEN

Problem bei eBay

Hi,

ich habe einen Artikel bei eBay verkauft, dafür auch schon eine positive Bewertung erhalten.
Soweit so gut. Ich habe den Artikel bereits verschickt, da ich viele Sachen verkauft habe und alles mit einem Schwung weghaben wollte, obwohl das Geld für den einen Artikel noch nicht auf meinem Konto eingegangen war.
Hatte von eBay eine Nachricht bekommen, dass der Käufer die Zahlung per Überweisung vornimmt. Nun behauptet der Käufer per PayPal gezahlt zu haben, obwohl ich das gar nicht angeboten habe.
Ist das möglich? Was ist jetzt zu tun? Kann er die angebliche PayPal Zahlung rückgängig machen?
Danke euch!

-Joey_99

Beliebteste Kommentare

schnaxilein

tja mit versand der ware hast du die bezahlung erhalten, so wird es auch vor gericht ausgehen. auch wenn du keine bezahlng erhalten hastdas einzigste was du machen kannst ihn anzeigen, wird aber auch eingestellt, hatte solche fälle schon öfter.


Das einzigste was Du schon öfters hattest ist keine Ahnung!

30 Kommentare

na wenn der Käufer mit seiner ware zufrieden ist wird er nicht zurückbuchen, da er ja geprüft hat ob alles stimmt und du deine positive Bewertung hast, oder was macht dir Sorgen?

ake1009

na wenn der Käufer mit seiner ware zufrieden ist wird er nicht zurückbuchen, da er ja geprüft hat ob alles stimmt und du deine positive Bewertung hast, oder was macht dir Sorgen?



Ich habe doch gar kein PayPal angeboten, ergo habe ich auch kein Geld...

weil sein Geld nicht da ist

Wenn kein Paypal angeboten war geht auch kein Paypal. Existiert auf deine Email Adresse den ein Paypal Account? Ich frage mich gerade wohin er das Überweisen haben will.

mkkm

weil sein Geld nicht da ist



Yo ist zum Glück nur ein sehr kleiner 2-stelliger Betrag, aber dennoch ärgerlich!

.

Dann ist das natürlich blöd gelaufen, dass du Vorabversnad machst , vorallem bei ebay, wo man kein Verkäuferschutz hat. Um wie viel € gings dernn?

ake1009

na wenn der Käufer mit seiner ware zufrieden ist wird er nicht zurückbuchen, da er ja geprüft hat ob alles stimmt und du deine positive Bewertung hast, oder was macht dir Sorgen?



Also nochmal, ich habe kein PayPal angeboten ergo kann ich dadurch auch kein Geld bekommen.

Nun behauptet der Käufer per PayPal gezahlt zu haben, obwohl ich das gar nicht angeboten habe. Ist das möglich? Was ist jetzt zu tun? Kann er die angebliche PayPal Zahlung rückgängig machen?



Ich habe kein Paypal angeboten, also auch keine Zahlung.

Du wartest noch etwas, dann kannst du einen Fall bei Ebay eröffnen.
Vielleicht übt das ja etwas Druck auf ihn aus. Im schlimmsten Fall kriegst du kein Geld von ihm, aber wenigstens die Ebayprovision zurück und er einen Vermerk wegen eines nicht gezahlten Artikels.

ragnarock

Du wartest noch etwas, dann kannst du einen Fall bei Ebay eröffnen. Vielleicht übt das ja etwas Druck auf ihn aus. Im schlimmsten Fall kriegst du kein Geld von ihm, aber wenigstens die Ebayprovision zurück und er einen Vermerk wegen eines nicht gezahlten Artikels.



Kann man denn eine PayPalzahlung einfach stornieren?

ragnarock

Du wartest noch etwas, dann kannst du einen Fall bei Ebay eröffnen. Vielleicht übt das ja etwas Druck auf ihn aus. Im schlimmsten Fall kriegst du kein Geld von ihm, aber wenigstens die Ebayprovision zurück und er einen Vermerk wegen eines nicht gezahlten Artikels.



Man kann Geld an jede E-Mail schicken, es wird nur nicht gebucht, wenn kein Paypal-Account dahinter ist. Wenn es nicht gebucht ist, dann kann er es ohne Probleme zurückholen.

"Ich habe den Artikel bereits verschickt, da ich viele Sachen verkauft habe und alles mit einem Schwung weghaben wollte, obwohl das Geld für den einen Artikel noch nicht auf meinem Konto eingegangen war."

Sry, aber der Glaube an das Gute im Menschen führt unmittelbar zu monetären Verlusten. Hoffe es hat einen erzieherischen Charakter.

Sayuri

"Ich habe den Artikel bereits verschickt, da ich viele Sachen verkauft habe und alles mit einem Schwung weghaben wollte, obwohl das Geld für den einen Artikel noch nicht auf meinem Konto eingegangen war."Sry, aber der Glaube an das Gute im Menschen führt unmittelbar zu monetären Verlusten. Hoffe es hat einen erzieherischen Charakter.



Da hast du Recht, ich sehe es ein. Nur geht der Käufer mir gerade so auf den Sack und ich kann scheinbar nichts machen...

Gib die Hoffnung nicht auf - hab ich auch schon ein paar Mal gemacht und bisher ist immer alles bezahlt worden
Ob er das Geld wieder zurückholt oder nicht, kann dir ja eh egal sein - Fall eröffnen und abwarten.
pages.ebay.de/hel…tml

Joey_99

Also nochmal, ich habe kein PayPal angeboten ergo kann ich dadurch auch kein Geld bekommen.


Jein. Wie AS1287 schrieb, ist es möglich, eine paypal-Zahlung an jede beliebige E-Mail-Adresse zu schicken. Wenn diese Adresse keinem PP-Account zugeordnet ist, bekommst du eine Nachricht, dass dir jemand Geld schickt und wie du dir einen Paypal-Account eröffnen kannst, um die Zahlung zu empfangen. Hast du keine derartige Mail bekommen, dann hat der Käufer auch keine Zahlung veranlasst. Aber ist ja auch egal. Schreib ihm doch einfach, er soll die PP-Zahlung stornieren und dir das Geld überweisen. Wenn du nicht gerade an einen Fiesling geraten bist, wird er das bestimmt machen.

Son tipp. man kann online mahnbescheide ausfüllen. den kann man sich per pdf runterladen. ob man den dann wirklich ans gericht gibt und riskiert, dass das man auf den verfahrenskosten sitzen bleibt ist ne andere sache... macht oft eindruck bei kleinen pissern die meinen, sie könnten ja jeden abzocken, weils ja nur ein paar euro sind.

immer mit der annahme, er hat gar nicht per paypal überwiesen.

da würdest du aber immer eine email von paypal zu bekommen...

paslo

Son tipp. man kann online mahnbescheide ausfüllen. den kann man sich per pdf runterladen. ob man den dann wirklich ans gericht gibt und riskiert, dass das man auf den verfahrenskosten sitzen bleibt ist ne andere sache... macht oft eindruck bei kleinen pissern die meinen, sie könnten ja jeden abzocken, weils ja nur ein paar euro sind.


der Mahnbescheid kostet 25 €.

paslo

Son tipp. man kann online mahnbescheide ausfüllen. den kann man sich per pdf runterladen. ob man den dann wirklich ans gericht gibt und riskiert, dass das man auf den verfahrenskosten sitzen bleibt ist ne andere sache... macht oft eindruck bei kleinen pissern die meinen, sie könnten ja jeden abzocken, weils ja nur ein paar euro sind.



nöp. die ausgefüllte pdf kostet gar nichts.
mahnung-direct.de/mah…pdf

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB69
    2. Simkarte für Reisen in Europa33
    3. Zoxs Abzocke1114
    4. Verschenke 5x 5,10 oder 15€ Wettguthaben für interwetten.com / aus TV Digit…88

    Weitere Diskussionen