Problem bei ebay-Kleinanzeigen

Hi Leute,
vielleicht könnt Ihr mir kurz einen Rat geben.
Ich habe vor zwei Wochen bei ebay Kleinanzeigen ein gutes Angebot für Amazon Gutscheine gefunden. Ich weiß, ebay Kleinanzeigen ist nicht ebay und man muss da sehr sehr vorsichtig sein. Und das war/bin ich auch. Niemand hat von mir Geld erhalten.
Ich habe den Verkäufer angeschrieben, dass ich nur kaufe, wenn er mir einen Scan seines Ausweises nebst Handy- und Festnetznummer zukommen lässt und von einer "ordentlichen“ E-Mail-Adresse antwortet. Er war einverstanden, wollte aber, dass er das gleiche auch von mir bekommt. Ich schickte ihm dann meinen Ausweis-Scan an eine von ihm angegebene @live.de Adresse.
Seinen Scan blieb er mir dagegen schuldig, auf Nachfragen reagiert er nicht mehr. E-Mails an seine @live.de Adresse werden mittlerweile gar nicht mehr zugestellt ("mailbox unavailable").
Mir ist zwar bislang kein finanzieller Schaden entstanden, der Typ hat aber einen Scan meines Ausweises, was mir natürlich ein wenig Sorge bereitet. Den Ausweis-Scan hatte ich wenigstens ein bisschen verfremdet, dennoch könnte er damit Schindluder treiben.
Es deutet viel darauf hin, dass er ein Betrüger ist und nie die Absicht hatte, Gutscheine zu verkaufen. Doch einfach zur Polizei gehen, macht vermutlich wenig Sinn, da ja bislang rechtlich gesehen nichts passiert ist, oder? Andererseits: Wenn er ein paar Wochen oder Monate später doch was anstellt, ist er (im Gegensatz zu heute) vermutlich nicht mehr zu kriegen.
Wer einen (konstruktiven) Ratschlag hat, bitte sehr...

Beste Kommentare

paslo

Ich kann mir gut vorstellen wofür er deinen Ausweis jetzt benutzt, kommste selbst auch drauf, oder?



Beim nächsten der nachm Ausweis fragt hat er einen.

Sorry aber wie Doof bist du eigentlich ? Du schickst einem Verkäufer deinen Ausweis über Kleinanzeigen Ebay und obwohl du wohl erkannt hast es sich um einen viel zu guten Preis handelt.... da hat sich wohl dein Hirn abgeschaltet X)

Sorry aber wieso schickst du jemand eine ausweiskopie?
Du Willst doch etwas kaufen - versteh ich ja nicht.

Man... echt doof gelaufen.

Finde das mit dem Ausweis neu beantragen auch die beste Lösung.

Übrigends.... auch ich als seriöser Verkäufer würde niemals einem Interessenten die Kopie meines Ausweises zukommen lassen.

44 Kommentare

Ich kann mir gut vorstellen wofür er deinen Ausweis jetzt benutzt, kommste selbst auch drauf, oder?

Sorry aber wieso schickst du jemand eine ausweiskopie?
Du Willst doch etwas kaufen - versteh ich ja nicht.

Was heißt entfremdet? Hast du die Ausweisnummer unkenntlich gemacht oder nicht? Das ist ja das wichtigste


paslo

Ich kann mir gut vorstellen wofür er deinen Ausweis jetzt benutzt, kommste selbst auch drauf, oder?



Was meinst du?

paslo

Ich kann mir gut vorstellen wofür er deinen Ausweis jetzt benutzt, kommste selbst auch drauf, oder?



Beim nächsten der nachm Ausweis fragt hat er einen.

paslo

[quote=Hedonist] Beim nächsten der nachm Ausweis fragt hat er einen.



Nun, dass kann dir leider mit jedem passieren, dem du einen scan zwecks Vertraunsaufbau geschickt hast - aber zugegeben, hier ist das Risiko doch etwas höher

Sorry aber wie Doof bist du eigentlich ? Du schickst einem Verkäufer deinen Ausweis über Kleinanzeigen Ebay und obwohl du wohl erkannt hast es sich um einen viel zu guten Preis handelt.... da hat sich wohl dein Hirn abgeschaltet X)

paslo

Ich kann mir gut vorstellen wofür er deinen Ausweis jetzt benutzt, kommste selbst auch drauf, oder?



Lol da wäre ich jetzt nicht im Leben drauf gekommen, ist aber clever!

@andi wenn du wirklich Schiss hast geh ins Amt, sag das dein Ausweis gestohlen wurde, beantrage einen neuen fertig. Dann kannst du falls mal passiert schnell beweisen, dass du es nicht gewesen bist!

warum gibst du ihm erst deinen?

Ich würde sowas überhaupt nicht machen aber wenn würde ich doch erst seinen sehen wollen!

Und was bringt euch ne Ausweiskopie vom Verkäufer an Sicherheit? Der kann doch genauso gefälscht/geklaut usw. sein...oO

Man... echt doof gelaufen.

Finde das mit dem Ausweis neu beantragen auch die beste Lösung.

Übrigends.... auch ich als seriöser Verkäufer würde niemals einem Interessenten die Kopie meines Ausweises zukommen lassen.

Viel Glück!

jo, kann den anderen nur zustimmen.
1. Wieso schickst du ihm deinen Ausweis, wenn du eh der bist, der ihm das Geld zahlt und er eh danach erst losschickt?
2. Eine Ausweiskopie bringt 0. Eine Handynummer bringt 0. Und eine Antwort von einer "ordentlichen" Mail (?!?) bringt 0.

Gier frisst Hirn

Was soll ein neuer Ausweis bringen, wenn jetzt damit Schindluder getrieben wird?

Nur mal aus Interesse: Wie war denn der 'gute Kurs' für die Gutscheine?

TTC_

Was soll ein neuer Ausweis bringen, wenn jetzt damit Schindluder getrieben wird?


Der Nachweis, dass er einen neuen Benatragt hat, schützt ihn eventuell vor der Strafverfolung.

es gibt die Tatbestand:
ausspähen von Daten

da du deine Daten quasi freiwillig gegeben hast, kann ich nicht sagen in wie fern es bei dir zutrifft

spätestens wenn er deine Daten nutzt ist der Tatbestand des Betruges erfüllt.


empfehle dir einen kurzen Besuch bei der Polizei

Verfasser

nygidda

jo, kann den anderen nur zustimmen.1. Wieso schickst du ihm deinen Ausweis, wenn du eh der bist, der ihm das Geld zahlt und er eh danach erst losschickt?2. Eine Ausweiskopie bringt 0. Eine Handynummer bringt 0. Und eine Antwort von einer "ordentlichen" Mail (?!?) bringt 0.


zu 1) Naja, ich könnte ja auch ein Betrüger sein, der nur darauf aus ist, an Ausweiskopien zu kommen. Einer fängt dann halt an.
zu 2) Wenn ich am Ende des Tages von ihm eine Ausweiskopie, eine Handynummer, eine Festnetznummer inkl. Eintrag bei dasoertliche.de habe und unter dieser Nummer anrufe, außerdem von ihm eine Bankverbindung zum Überweisen bekomme (und auf all das hätte ich natürlich bestanden), dann wäre das ein wenig mehr als "null" Sicherheit.

Verfasser

Raintier

Nur mal aus Interesse: Wie war denn der 'gute Kurs' für die Gutscheine?


Um mir dann hinterher zu sagen, wie dumm ich doch war
War jedenfalls ein schlechterer Kurs als vor knapp einem Jahr die Tankgutscheine bei quicker^^

nygidda

2. Eine Ausweiskopie bringt 0. Eine Handynummer bringt 0. Und eine Antwort von einer "ordentlichen" Mail (?!?) bringt 0.



das war keine erfahrungsfreie Einschätzung von mir, sondern ich habe das schon miterlebt. Hat nichts gebracht. Ermittlungsverfahren wurde dann eingestellt.
Bankverbindungen werden genauso mit einer falschen Identität erstellt und das Geld wird meistens im Ausland abgehoben.

Ich hatte die tage Einen Fall. Eine Kollegin hat den Ausweis im Taxi vergessen, diesen hat sie nicht wieder bekommen und hat ihn darauf hin bei der Polizei als verloren gemeldet.
Gut, dass sie das gemacht hat, denn einige Wochen später wurde mit ihrem Ausweis ein Auto gekauft. Keine Ahnung, wie der Täter das gemacht hat, hat aber geklappt. Sie ist aber raus aus der Sache, denn sie hat ihn rechtzeitig s verloren gemeldet und kann damit belegen, dass sie das nicht war.

Nur mal so als Denkanstoß

Keine Ahnung ob das was bringt, aber vielleicht solltest du dir mal deine Schufa im Auge behalten. Hier kannst du dir einen kostenlosen Account beantragen: hukd.mydealz.de/fre…160

Und trotzdem auf jedenfall zur Polizei gehen...

Verfasser

obus

Keine Ahnung ob das was bringt, aber vielleicht solltest du dir mal deine Schufa im Auge behalten.


Sehr guter Hinweis, danke. Hab da schon einen Zugang, werde heute Abend mal und dann regelmäßig reinschauen.

Ich würde zur Polizei gehen, das so schilder. Dann zum Amt und den Ausweis als verloren bzw. mit dem Verdacht sperren lassen, das jemand diesen gestohlen hat, auch wenn du ihn gesendet hast, ist er ja jetzt "weg".

Dann bist du auf der sicheren Seite, da du es gemeldet hast.

Du hast Ihn zwar freiwillig gesendet, aber das bedeutet ja nicht, das ich ihn missbrauchen darf, oder etwas "böses" damit machen darf

RubberDuck

Ich würde zur Polizei gehen, das so schilder. Dann zum Amt und den Ausweis als verloren bzw. mit dem Verdacht sperren lassen, das jemand diesen gestohlen hat, auch wenn du ihn gesendet hast, ist er ja jetzt "weg".


Ausweis sperren lassen? Damit der Typ mit dem Ausweis kein Geld mehr am Automaten abheben kann?

Also mit sperren meine ich als gestohlen melden

Sorry

Mich wunderts, dass ihr alle so auf's Datenschutzgesetz pfeift... und fleissig euren Perso kopiert :'(

Naja...Dummheit schützt vor Strafe nicht
.
.
.
.
eh Unwissenheit

ich würde ebenfalls als Verkäufer niemals einem Interessenten die Kopie meines Ausweises zukommen lassen, der Käufer könnte auch ein Betrüger sein, der nur auf mein Ausweis abgesehen hat.





Schnaeppschenjaeger

Man... echt doof gelaufen.Finde das mit dem Ausweis neu beantragen auch die beste Lösung.Übrigends.... auch ich als seriöser Verkäufer würde niemals einem Interessenten die Kopie meines Ausweises zukommen lassen.

agahan

ich würde ebenfalls als Verkäufer niemals einem Interessenten die Kopie meines Ausweises zukommen lassen...



Als Käufer doch auch nicht... Wozu haben wir denn n PostIdent Verfahren?! Und ansonsten alles bis auf Name und Adresse unkenntlich machen.

Also ich würde mir da nicht so einen Kopf machen. Der Tipp mit dem neuen Ausweis ist auf jeden Fall eine super Idee, wenn Du Dich selber etwas beruhigen willst. Aber allgemein: Wenn Du strafrechtlich ein unbeschriebenes Blatt bist, dann druck die Mails aus, leg Sie gut weg und vergiss die Sache einfach. Egal was kommt, jegliche Vorwürfe werden sowieso fallen gelassen.

die nächsten zick handyverträge laufen auf deinen namen.
........

chriios

Also ich würde mir da nicht so einen Kopf machen. Der Tipp mit dem neuen Ausweis ist auf jeden Fall eine super Idee, wenn Du Dich selber etwas beruhigen willst. Aber allgemein: Wenn Du strafrechtlich ein unbeschriebenes Blatt bist, dann druck die Mails aus, leg Sie gut weg und vergiss die Sache einfach. Egal was kommt, jegliche Vorwürfe werden sowieso fallen gelassen.



Ich kann dir aus Beruflicher Erfahrung sagen, da können Dinge passieren von denen du nur träumst, so was kann richtig teuer werden und dich viele Nerven/schlaflose Nächte und Geld kosten.

Das mindeste ist das du mal kurz den zuständigen Polizeiposten kontaktierst und darauf bestehst das ein Vorgang angelegt wird, selbst da schützt dich dann nicht vor dem Ärger der kommen kann, aber wie schon geschrieben bist du Strafrechtlich raus.

Dem nächsten Käufer schickt er dann eine Kopie deines Ausweises als Vertrauensbeweis ^^ Ganz so klug war das wirklich nicht von dir..

Ich finde er hat alles richtig gemacht.

Du antwortest nur auf die SAchen die dir passen, oder?!

obus

Keine Ahnung ob das was bringt, aber vielleicht solltest du dir mal deine Schufa im Auge behalten.

Verfasser

puzzle123

Du antwortest nur auf die SAchen die dir passen, oder?![quote=andihu]


Soll ich jede Meinungsäußerung kommentieren? Wer mich hier als "dumm" und "gierig" bezeichnet, soll das tun, ich muss das nicht kommentieren.

puzzle123

Du antwortest nur auf die SAchen die dir passen, oder?![quote=andihu]


Es ging auch um Sachen wie den Preis, Sinn der Email-Adresse.....

was bringt es zur Polizei zu gehen? was machen die? aufnehmen und dann? es liegt ja (noch) keine straftat vor.
ich würde mir auch einen neuen perso holen.

dann würde ich noch diesem inhalt datenschutzbeauftragter-info.de/nic…en/
http://de.wikipedia.org/wiki/Personalausweis_(Deutschland)#Kopiereinschr.C3.A4nkungen etwas beachtung schenken.

Andi ich würde gern dein Auto für ne Million abkaufen schick mir bitte vorab den Fahrzeugbrief damit ich sehen kann das es dein Auto ist.

Verfasser

nygidda

das war keine erfahrungsfreie Einschätzung von mir, sondern ich habe das schon miterlebt. Hat nichts gebracht. Ermittlungsverfahren wurde dann eingestellt.Bankverbindungen werden genauso mit einer falschen Identität erstellt und das Geld wird meistens im Ausland abgehoben.


Ok, gut zu wissen. Überweisung hielt ich bislang noch immer für relativ sicher, da sich die Polizei im Betrugsfall ja dann an die Bank wendet.
Noch was: Ich hatte den Verkäufer damals noch unter einem anderen Namen und einer anderen E-Mail angeschrieben, um abzuchecken, ob er vielleicht versucht, die Gutscheine mehrfach zu verkaufen (eine weitere Absicherung neben den von mir schon genannten). Gestern hat er sich nun überraschend gemeldet und gefragt, ob ich noch Interesse habe. Zum Schein habe ich geantwortet und weiter Interesse vorgetäuscht. Mittlerweile hat er mir seine Bankverbindung genannt. Natürlich werde ich nichts überweisen, frage mich aber, wie ich mich am besten verhalten soll, um doch irgendwie an den Typen ranzukommen...
Vielleicht sollte ich seiner Bank einen Hinweis geben, dass da was nicht stimmt. Hhhhmmm...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1561712
    2. Warum wurde der Beitrag über die Redcoon-Mahnung gelöscht???73141
    3. Sammeldeal / Sammlung für extrem Preisfehler / Preisdifferenzen bzw. Abverk…2591573
    4. Erfahrungen mit Bahn - Gutschein - Tausch gegen Bonus - Punkte (eCoupons, N…2352

    Weitere Diskussionen