Problem beim zurücksetzen des Notebooks :(

Hey,

ich habe mir einen neuen Laptop zugelegt und wollte daher meinen alten verkaufen.
Nun wollte ich ihn auf Werkseinstellungen zurücksetzten, nach 14 Stunden stand es immernoch bei 13%. Wenige Stunden später ist mir dann eingefallen, dass ich Vollidiot die Windows 10 Preview (beim Kauf war WIN8 installiert) drauf installiert hatte, und es deshalb so unglaublich lange lädt und ja wahrscheinlich garnicht erst funktionieren kann und tatsächlich habe ich bis heute keine Lösung gefunden was ich nun tun kann
Hochfahren kann ich ihn nicht mehr und das Zurücksetzen funktioniert ja auch nicht, gibt es jemand der mir nun mit dem Problem behilflich sein könnte?
Schon mal vielen Dank im voraus!

7 Kommentare

1. Die Festplatte ausbauen und ohne verkaufen (würd ich eh immer so machen)
oder 2. Die Festplatte an den neuen Laptop als externes Laufwerk anschließen und komplett formatieren.. dann kannst du die Festplatte wieder einbauen und Win8 installieren

Du kannst nicht einfach von ner disc booten und das System neu installieren inkl. der Formatierung von C?

3. mit DBAN die Festplatte sicher löschen (formatieren löscht nicht wirklich) und Windows über ein Installationsmedium wieder neu installieren

fabi280

3. mit DBAN die Festplatte sicher löschen (formatieren löscht nicht wirklich) und Windows über ein Installationsmedium wieder neu installieren



stimmt, das Prog hab ich beim letzten Mal auch benutzt..

Warum sollte er die Festplatte sicher löschen, wenn er den Laptop behält?

Ich würde mir ein Medium der Distribution meiner Wahl besorgen, solange ich dafür die gültige Lizenz habe!
meistens klebt ja auf der Unterseite der Lizenzkey der mitgelieferten Distribution.

Von Microsoft gibt es die Möglichkeit mit seinem Key ein Backup Medium zu laden:
www7.media.microsoftstore.com/win…-DE

Je nach Hersteller/Verkäufer kannst du teilweise über diesen auch die Installationsmedien beziehen.

Wenn du mit dem Medium Bootest, wählst du eine Custom Installation und löscht alle Partitionen. Alle formatieren sollte auch reichen. Dann hast du meist keine Kleine mit ca. 300MB für's booten, eine Systempartition und eine wo dein Backup lag. Evtl. hast du noch eine für Daten gehabt.

Hoffe dir weitergeholfen zu haben.
VG

Hobo2k

Warum sollte er die Festplatte sicher löschen, wenn er den Laptop behält? Ich würde mir ein Medium der Distribution meiner Wahl besorgen, solange ich dafür die gültige Lizenz habe! meistens klebt ja auf der Unterseite der Lizenzkey der mitgelieferten Distribution. Von Microsoft gibt es die Möglichkeit mit seinem Key ein Backup Medium zu laden: https://www7.media.microsoftstore.com/windows/registerkey.aspx?culture=de-DE Je nach Hersteller/Verkäufer kannst du teilweise über diesen auch die Installationsmedien beziehen. Wenn du mit dem Medium Bootest, wählst du eine Custom Installation und löscht alle Partitionen. Alle formatieren sollte auch reichen. Dann hast du meist keine Kleine mit ca. 300MB für's booten, eine Systempartition und eine wo dein Backup lag. Evtl. hast du noch eine für Daten gehabt. Hoffe dir weitergeholfen zu haben. VG


Ich möchte den Laptop ja nicht behalten, sondern verkaufen

xxxardixxx

Ich möchte den Laptop ja nicht behalten, sondern verkaufen



Okay sorry dann hab ich dich falsch verstanden. Es handelt sich um den alten.

Dann würde ich mittels UBCD booten, und dort folgendes Tool zum löschen verwenden (Laptops ohne Festplatte haben einen deutlich geringeren Wert): /HDD/Disk Wiping/HDDErase oder HDShredder (Free Edition) verwenden.

Anschließend mit der obigen Methode neu installieren und gut ist.

VG

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Mondpreise für Standardartikel bei Amazon Marketplace57
    2. Wer von euch war das ? :D1616
    3. 5x 10€ Bahn eCoupons zu verschenken (bis morgen gültig)22
    4. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen2127

    Weitere Diskussionen