Problem eBay-Käufer

AvatarGelöschterUser5383399
eingestellt am 20. Jun 2013
Hallo zusammen,
ich habe etwas bei eBay verkauft.

Jetzt konnte Hermes scheinbar die Adresse bzw. den Eingang oder Klingelknopf des Empfängers nicht finden. Zustellung sollte gestern erfolgen, in der Sendungsverfolgung steht "Die angegebene Anschrift konnte nicht gefunden werden.".

Natürlich hat der Empfänger gestern abend dann direkt einen Fall über einen nicht erhaltenen Artikel bei eBay eröffnet.

"Ich habe heute auf die Lieferung gewartet und muß nun lesen, dass die Lieferung nicht zugestellt werden konnte weil die Anschrift nicht bekannt ist? Mir reicht es! Bitte schicken Sie die Box nicht nochmal los! Überweisen Sie das Geld zurück und suchen Sie einen anderen Käufer für die Box! In den ganzen Jahren habe ich sowas noch nicht erlebt!"

Ich hab bei Hermes angerufen, ich soll beim Empfänger nachfragen ob der Eingang vllt. versteckt liegt, ob er auch auf der Klingel steht etc.

Allerdings scheint er ja keine Lust mehr auf die Box zu haben.

Weiß von euch jemand wie es in solchen Fällen aussieht? Ich würde ihm jetzt sagen er muss die Box nehmen und soll mir sagen wie Hermes den Eingang findet.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Vielleicht hat er selber eine falsche Adresse angegeben, weil er zwar die Box nie wollte, aber zu feige war zurück zu treten. Habe bei meinen Käufern schon einiges erlebt, und manchmal merkt man schon das da etwas nichtstimmt.
Wenn Du ihm den Hermes Screenshot vom Tracking mails, wird er sehen, dass es nicht dein Fehler war. Du kannst ja nichts dafür , das er im Hinterhof rechts neben den Mülltonnen haust und kein Schild davor steht. Vielleicht passte ihm die oft längere Hermes.ieferung nicht.

Ich würde die Box bei diesem Ton nicht zurück nehmen. Der Ton macht die Musik.

Dass du rechtlich nichts zu befürchten brauchst, wenn sich alles abgespielt hat, wie du es vorgetragen hast, kann ich dir bestätigen.
Wie du weiter verfahren solltest, wurde ebenfalls schon erläutert. Ich bitte dich, nicht nachzugeben. Solch einem Käufer muss die Rechtslage klar gemacht werden - wenn er sie nicht (bewusst) kennt und dich lediglich einschüchtern will.

99 Kommentare

Vielleicht hat er selber eine falsche Adresse angegeben, weil er zwar die Box nie wollte, aber zu feige war zurück zu treten. Habe bei meinen Käufern schon einiges erlebt, und manchmal merkt man schon das da etwas nichtstimmt.
Wenn Du ihm den Hermes Screenshot vom Tracking mails, wird er sehen, dass es nicht dein Fehler war. Du kannst ja nichts dafür , das er im Hinterhof rechts neben den Mülltonnen haust und kein Schild davor steht. Vielleicht passte ihm die oft längere Hermes.ieferung nicht.

Gab es vorher schon irgendwelche Probleme oder Verzögerungen bei der Transaktion?

Der Tonfall des Käufers würde darauf hin deuten.

Einfach eine Mail: Sehr geehrter Blub,
Ihre Sendung (trackingnummer) wurde an folgende Adresse geschickt: Adresse. Wenn möglich noch eine Bestätigung von Hermes für die Adresse.
Wie Sie selbst in der Sendungsverfolgung sehen können, konnte ihre Adresse nicht gefunden werden. Hermes wurde kontaktiert und blablub.
Sollte die angegebene Adresse nicht stimmen oder der Eingang versteckt liegen bitte melden Sie sich blablub.

Viele Grüße, XY

Und bei ner negativen oder ner dummen Antwort wäre meine weitere Reaktion: Ich lasse das Paket zur nächsten Hermes Station umleiten, die liegt hier und dort. Sie können Ihren Artikel dort voraussichtlich morgen abholen...

So oder so ähnlich.
Und auf keinen Fall persönlich werden.

Natürlich kann der Empfänger dann auch den Empfang verweigern, aber dann kannst du einen Fall in ebay aufmachen...

Für dich ist die Sache mit dem Versand an die angegebene Adresse gegessen. Er muss die Box abnehmen, Punkt. Gemessen an seiner Ausdrucksweise liegt die Vermutung nahe, dass er die Box überhaupt nicht will.

Du kannst die Adresse ja mal mit Streetview ansehen, ob der Eingang zufällig ersichtlich ist und könntest(!) das Paket nochmals losschicken.
Wie du das mit den erneut anfallenden Versandkosten regelst, ist dann wieder ne andere Geschichte.

Sofern dir dein Bewertungsprofil jedoch wichtig ist und du die Box theoretisch zum identischen Preis wieder loswerden kannst, würde ich ihm anbieten den Kaufpreis (ohne Porto) zu erstatten - unter der Bedingung - keine neutrale / negative Bewertung abzugeben.


Wenn die durch ebay übermittelte Adresse des Käufers mit der Adresse, die Du Hermes als Empfängeradresse angegeben hast exakt übereinstimmt, sollte es keine Probleme geben und auch ein "Fall" leicht aus der Welt zu schaffen sein.
Aber die Zusteller von Hermes sind teilweise echte Vollpfosten. Da habe ich und viele Bekannte schon einiges mitbekommen. Eigentlich sollte man Hermes vermeiden.

Avatar

GelöschterUser53833

Naja es gab vorneweg schon ein bisschen Theater mit dem Verkäufer.

Bei Hermes dauert es ja auch in der Sendungsverfolgung etwas, bis man sieht das z.b. das Paket abgegeben wurde etc. Ich habe ihm am Freitag eine Mail geschickt dass das Paket abgegeben ist, und als dies am Samstag in der Sendungsverflgung noch nicht zu sehen war, wurde mir direkt unterstellt ich hätte das Paket nicht verschickt.

Als ich ihm dann die Quittung geschickt habe und ihn gebeten habe solche Unterstellungen bitte zu unterlassen gab es als Antwort "Toll welchen Tonfall sie hier anschlagen"...

Dann war ihm der Versand 3 Tage nach dem Kauf zu spät, obwohl im Angebot stand, dass die Versanddauer ca. 4-5 Werktage dauert usw.

Habe ihm jetzt mal geantwortet das ich mit Hermes telefoniert habe und die wissen wollen ob der Eingang eventuell verborgen liegt bzw. ob er am Klingelschild steht. Mal sehen wie es weiter geht.

Wegen einer neutralen Bewertung geht für mich die Welt nicht unter...sollte sie negativ ausfallen werde ich ebay sämtliche Unterlagen schicken und mal sehen ob da was passiert. Wobei ebay da glaub nicht so bemüht ist.

schwerelos

Aber die Zusteller von Hermes sind teilweise echte Vollpfosten. Da habe ich und viele Bekannte schon einiges mitbekommen. Eigentlich sollte man Hermes vermeiden.

Der große Vorteil für mich bei Hermes ist, dass ich an der Tanke das Paket rund um die Uhr abgeben kann. Unser Post-Filiale hat nur einmal die Woche bis 18Uhr offen, morgens auch nur an zwei Tagen vor 9Uhr...

Hm ist ja blöd.
Da sollte Hermes wenigstens das Paket an einer nahe gelegenen Packstation abgeben.

Hatte ebenfalls mit Hermes Probleme, da es angeblich die Adresse nicht gab und das Paket an mich zurückging. Der Käufer bestätigte mir die Richtigkeit und ich habe das Paket nochmal losgeschickt und siehe da nun gab es Anschrift plötzlich. Hängt immer vom Fahrer ab, manche haben einfach keine Lust sich mal Mühe zu geben.
Die erneuten Versandkosten habe ich mir dmals von Hermes erstatten lassen. Zum Glück war mein Käufer locker drauf "das macht nichts, irgendwann wird das schon ankommen".

Avatar

GelöschterUser53833

Also laut der Dame von Hermes verbleibt es 10 Tag im Lager, bis es an mich zurück geht. Innerhalb der Zeit kann sich Empfänger bzw. Versender melden und sagen was damit passieren soll.

Avatar

GelöschterUser53833

Also der Verkäufer ist schon lustig...

"Seit Jahren stellt Hermes unter der angegebenen Adresse Pakete an mich zu! Und noch nie gab es Probleme! Fakt ist, das Paket ist nicht hier. Ich kann mir nicht vorstellen das Hermes auf einmal nicht mehr zu stellen kann! Ich denke eher das die Adresse falsch vom Verkäufer angegeben wurde."

Habe ihm jetzt mittgeteilt, dass ich das ebay-Versandsystem genutzt habe und an die dort hinterlegte Adresse verschickt wurde. Zudem hab ich ihm ein Scan von der Hermes-Auftragsbestätigung mitgeschickt.

Anwort vom Käufer:

"Was soll ich Ihnen den da noch antworten? Die Adresse stimmt! Hermes liefert hier schon seit Jahren aus. Und was soll ich jetzt schreiben? Ich schlage vor das Sie das Paket zu sich zurück beordern und gut ist! An eine Hermesstation soll es nicht geliefert werden!"


Ich habe speziell mit Hermes und mit Dpd bei einem Wechsel des Fahrers oder einer Urlaubsvertretung IMMER das Problem das meine Adresse angeblich falsch ist. Weil die Herren der Bedienung eines Navi nicht mächtig sind und meinen ich bin zu dumm meine eigene Adresse anzugeben. Die übernehmen die Straße dann nur halb, und kommen wo anders raus. Da bin ich logischerweise nicht zu finden. Sowas gibt es aber auch bei "normalen" Fällen neuer Fahrer, altes Navi, keine Ortskenntnis etc. Ich kann als Käufer also nicht den Verkäufer verantwortlich machen für die Unfähigkeit der Paketdienste!

Dreister Typ... der will einfach die Box nicht und versucht sich da jetzt irgendwie rauszuwinden... Zurücknehmen würde ich Sie nicht...

Von solchen tollen Käufern kannst du auf retrolum.de viel lesen

Warum Verschickst du auch per HERMES... pfui

Und wahrscheinlich haste ihm auch Zahlung per Paypal angeboten? Wer macht denn so was?

2 dumme Fehler, wirste wohl auf deiner Kiste sitzenbleiben

Avatar

GelöschterUser53833

Hab ihm jetzt Angeboten den Kaufbetrag ohne VSK rückzuerstatten oder an eine Station liefern zu lassen. Andernfalls werde ich es jetzt drauf ankommen lassen und warten wie eBay reagiert.


Was ich auch gefunden habe ist, dass man bei eBay ja auch Käufer melden. Unter "Bewertungen" gibt es den Punkt "Käufer stellt unangemessene Forderungen" und dort kann man u.a. melden wenn der Käufer den Käuferschutz missbraucht.

Wie viele Bewertungen hat der Käufer denn?

Avatar

GelöschterUser53833

2014

Warum Verschickst du auch per HERMES... pfui Und wahrscheinlich haste ihm auch Zahlung per Paypal angeboten? Wer macht denn so was?2 dumme Fehler, wirste wohl auf deiner Kiste sitzenbleiben

Bei über 200 Verkäufen ich welchen ich fast immer mit Hermes verschickt habe und PayPal genutzt habe gab es nie Probleme...würde es in diesem Fall auch nicht wenn der Käufer mir einfach sagt was es bei seiner Adresse zu beachten gibt...z.b. "Eingang ist neben der großen Birke" oder was weiß ich.

Fasa

Wie viele Bewertungen hat der Käufer denn?

802, alle positiv. Bei dem gekauften Produkt handelt es sich um die Bond Box aus der MM Aktion für 50€. Er hat sie für knapp 85 gekauft. Anhand seiner Bewertungen kann man sehen das er selber of Filme verkauft, vor 2 Monaten hat er zudem eine Bond Box Box verkauft. Ich nehme mal an er dachte die Box mit Gewinn weiter verkaufen zu können und hat jetzt festgestellt das es viele Boxen bei eBay für die 85€ gibt, sprich ihm die Box nichts bringt.

So und da wäre der letzte Akt:

"Sie haben alles richtig gemacht? Dann wäre das Paket ja schon lange bei mir! Unter Garantie werde ich nicht auf die vollständige Rückerstattung verzichten! Und Ebay hat schon sämtliche Unterlagen zu diesen Fall! Gerne können wir diesen Fall von Ebay klären lassen! Denn zum Glück gibt es den Käuferschutz! Wie gesagt sowas wie mit Ihnen habe ich bisher in all den Jahren nicht erlebt. Sehr traurig und wird sich auf jedenfall in Ihrer Bewertung wiederspiegel! Vorallem da ich nicht der einzige bin der die Lieferzeiten bei Ihnen beklagt!" Bzgl. das mit dem Lieferzeiten, bei 82 positiven Bewertungen als Verkäufer, gab es einen der auch positiv bewertet hat, der aber überlas das die Lieferzeit 4-6 Werktage dauern kann und sich in der Bewertung dann beschwert hat das die Sendung nicht nach 3 Tagen schon da war.

Ich würde die Box bei diesem Ton nicht zurück nehmen. Der Ton macht die Musik.

du verkaufst privat ohne Rücktritts/Widerrufsrecht, oder? Du hast ein gesetzliches "Recht zur zweiten Andienung", ich würde ihn an deiner Stelle nicht da raus lassen. Lass dir notfalls das Paket zurückkommen und versende es erneut, mglw mit einem anderen Paketdienst.

Avatar

GelöschterUser53833

tehq

du verkaufst privat ohne Rücktritts/Widerrufsrecht, oder? Du hast ein gesetzliches "Recht zur zweiten Andienung", ich würde ihn an deiner Stelle nicht da raus lassen. Lass dir notfalls das Paket zurückkommen und versende es erneut, mglw mit einem anderen Paketdienst.

Privat. Nur wer zahlt die Versandkosten. Hänge gerad bei ebay in der Hotline, mal schaun was die sagen.

ich würde bei so einem fall auf die negative bewertung scheißen. das kann man ggf. auch nachher streichen lassen und wenn nicht...who cares. im zweifel machst n ergänzungskommentar und versuchst die negative bewertung für andere kurz zu widerlegen. du hast das geld. du hast versichert verschickt mit nachweis. er wills nicht. sein problem...halte uns mal auf dem laufenden...


Interessant. War die Bond Box "neu" "ovp" usw? Möglicherweise spricht der Käufer eine simple Rücktrittserklärung vom Kaufvertrag aus und schon hat man den Salat. Daher wäre ein Link zur Auktion hilfreich.


MandP

Bei über 200 Verkäufen ich welchen ich fast immer mit Hermes verschickt habe und PayPal genutzt habe gab es nie Probleme.......

Fasa

Wie viele Bewertungen hat der Käufer denn?

Bei dem gekauften Produkt handelt es sich um die Bond Box aus der MM Aktion für 50€. Er hat sie für knapp 85 gekauft.

Anhand seiner Bewertungen kann man sehen das er selber of Filme verkauft, vor 2 Monaten hat er zudem eine Bond Box Box verkauft. Ich nehme mal an er dachte die Box mit Gewinn weiter verkaufen zu können und hat jetzt festgestellt das es viele Boxen bei eBay für die 85€ gibt, sprich ihm die Box nichts bringt.

So und da wäre der letzte Akt:"Sie haben alles richtig gemacht? Dann wäre das Paket ja schon lange bei mir! Unter Garantie werde ich nicht auf die vollständige Rückerstattung verzichten! Und Ebay hat schon sämtliche Unterlagen zu diesen Fall! Gerne können wir diesen Fall von Ebay klären lassen! Denn zum Glück gibt es den Käuferschutz! Wie gesagt sowas wie mit Ihnen habe ich bisher in all den Jahren nicht erlebt. Sehr traurig und wird sich auf jedenfall in Ihrer Bewertung wiederspiegel! Vorallem da ich nicht der einzige bin der die Lieferzeiten bei Ihnen beklagt!" Bzgl. das mit dem Lieferzeiten, bei 82 positiven Bewertungen als Verkäufer, gab es einen der auch positiv bewertet hat, der aber überlas das die Lieferzeit 4-6 Werktage dauern kann und sich in der Bewertung dann beschwert hat das die Sendung nicht nach 3 Tagen schon da war.


Daher eher unwahrscheinlich, dass er wirklich an einer nicht auffindbaren Anschrift wohnt, zumal hier MandP bereits darauf hinweist, dass er die bei Ebay hinterlegte Anschrift genutzt hat. Eindeutig also Fehler des Lieferanten.



In den Mydealz-Kleinanzeigen würde ich jetzt "Wucher" lesen.



Irrelevant. Die Motivation des Käufer kann noch so absurd sein. Tatsächlich hat er nachweisbar die gekaufte Sache nicht erhalten.



Link plz.
Avatar

GelöschterUser53833

momondommori


Verschrieben, 82 Verkäufe und das waren zu 99% Gebrauchtartikel.
Verkäufe wie diese Box sind da Ausnahmen, sprich kein gewerblicher Handel.

Fehler des Lieferanten, sicher. Nur brauch mir doch der Käufer nur sagen "das rote Haus, das Haus bei der Wendeplatte,..." oder das auf seinem Klingelschild ein andere Name steht. So bekommt er seine Box und spart sich den Stress.

Hier hast du das Angebot:

Klick mich


Hab auch gerad mit dem eBay Kundenservice telefoniert, den ich wirklich empfehlen kann. Freundlich und hilfsbereit, auch wenn sie mir in diesem Fall keine direkte Hilfe anbieten konnte.

3 Optionen gibt es:

a: Ware zurück holen, kompletten Betrag erstatten.

b: Aussitzen, warten bis der Fall direkt an eBay geht und bis die Box von Hermes wieder bei mir ist. Ich kann dann von eBay ein Versandetikett bekommen und verschicke es erneut.

c: Hermes noch einmal zustellen lassen. Sollte er dann die Annahme verweigern, ist es sein Problem. --> genau das macht Hermes gerade, sprich es befindet sich in Zustellung. Mal sehen ob sie heut die Adresse finden ;-)

tehq

du verkaufst privat ohne Rücktritts/Widerrufsrecht, oder? Du hast ein gesetzliches "Recht zur zweiten Andienung", ich würde ihn an deiner Stelle nicht da raus lassen. Lass dir notfalls das Paket zurückkommen und versende es erneut, mglw mit einem anderen Paketdienst.


Und woher leitest du das ab? oO
Dieses Recht besteht lediglich bei einem Sachmangel. In diesem Fall hier wurde die Ware noch nicht einmal dem Käufer zugestellt. Insofern ist dein Einwurf nicht sinnig.

In deiner Artikelbeschreibung gibst du folgendes an:

Privatverkauf ohne Sachmangelhaftung / Gewährleistung / Umtausch



Jedoch akzeptierst du ausdrücklich Rücknahmen: oO

Widerrufs- oder Rückgabebelehrung: Rücknahmen akzeptiert

Avatar

GelöschterUser53833

Privatverkauf ohne Sachmangelhaftung / Gewährleistung / Umtausch

Widerrufs- oder Rückgabebelehrung: Rücknahmen akzeptiert

Merci für den Hinweis...hatte das mal bei einer Auktion aktiv und dachte ich habs wieder deaktiviert. Zumindest den Text habe ich raus gelöscht.

Wie dem auch sei, VSK müsste er trotzdem übernehmen, da es ein Privatverkauf ist.

Schon sein Tonfall zeigt doch, dass er dich ver*rschen will. Keine Kooperation, nur Anschuldigungen. Widerlicher Vogel.

Avatar

GelöschterUser53833

ottensener

Schon sein Tonfall zeigt doch, dass er dich ver*rschen will. Keine Kooperation, nur Anschuldigungen. Widerlicher Vogel.

Was mir bei meinen verkäufen aufgefallen ist, vor allem bei Kleidung und Filmen hat man solche Probleme.

Drucker, Tablet, Notebook - da gab es nie Theater mit den Käufern.

Aber ein paar Schuhe musste ich 5x einstellen bevor ich einen Käufer hatte der auch bezahlt, bei anderen Kleidungsstücken lief es ähnlich. Manchmal kommen noch Mails wie "hab leider das Geld gerade nicht" oft kommt aber garnix.

Aus der Verkäufersicht hat man es bei eBay nicht leicht und bekommt auch recht wenig Unterstützung.

Ja, es gibt da echt Unterschiede je nach Produktgruppe... Stimmt. oO

Wenn er es wieder nicht annimmt würde ich sie von Hermes zurückschicken lassen und dem einen Brief per einschreiben schicken das er die Box bei mir Abholen kann und den Fall aussitzen

Tatsache da steht ja wirklich "Rücknahmen: Rücknahmen akzeptiert" das wird sicherlich noch lustig

Avatar

GelöschterUser3645

2014

Wenn er es wieder nicht annimmt würde ich sie von Hermes zurückschicken lassen und dem einen Brief per einschreiben schicken das er die Box bei mir Abholen kann und den Fall aussitzen



dann wird er wohl lange sitzen müssen.

auf VSK + den zusätzlichen Kosten
Avatar

GelöschterUser53833

2014

Tatsache da steht ja wirklich "Rücknahmen: Rücknahmen akzeptiert" das wird sicherlich noch lustig

War mein Fehler, allerdings habe ich ihm Unabhängig davon ja bereits angeboten den Artikel zurück zu nehmen wenn er die VSK übernimmt. Anders wäre es bei einer "normalen" Rücknahme auch nicht gelaufen, sprich diese Option ist völlig egal!

tehq

du verkaufst privat ohne Rücktritts/Widerrufsrecht, oder? Du hast ein gesetzliches "Recht zur zweiten Andienung", ich würde ihn an deiner Stelle nicht da raus lassen. Lass dir notfalls das Paket zurückkommen und versende es erneut, mglw mit einem anderen Paketdienst.


besteht auch bei Nicht- oder Zuspätlieferung, darauf will ich hinaus. Bevor der Käufer in einem solchen Fall zurücktreten kann, muss er erstmal eine Frist setzen, während der der Verkäufer liefern soll - die Ausführungen weiter oben sprechen ja davon, dass der Käufer es leid sei, weiter zu warten.

Ich hasse solche Typen, die sich nicht normal ausdrücken können.

Wie gesagt: "Der Ton macht die Musik".

Oh mann, genau deshalb verkaufe ich fast nichts mehr auf ebay. Kleinanzeigen oder ab in den Müll damit. Der Stress lohnt sich einfach nicht. Ausnahme sind Elektronikartikel.
Bin seit 1999 da angemeldet aber seit 1-2 Jahren steigt die Zahl solcher Typen extrem an, zumindest in meiner sujektiven Empfindung.

Naja viel Glück, würde mich freuen zu hören wie es ausgeht.

Schreib Ihm das er einen verbindlichen Kaufvertrag mit dir geschlossen hat.
Dann entschuldigst du dich für die Scheiße, die Hermes veranstaltet hat. Dann bietest du Ihm entweder an den Kaufvertrag aufzulösen (aber ohne Versandkosten zurück) (Das ist reine Kulanz! Musst du eigentlich nicht machen!) oder du versendest das Paket nochmal! (Hermes Brief aufsetzen und die Versandkosten zurückerstatten lassen!)

-> Da er per Überweisung bezahlt hat, kann er mit dem Geld nichts machen. Da du nachweislich beweisen kannst, dass das Paket bereits pünktlich (wie angegeben (4-5 Werktage Versand) versandt wurde und nur wegen der Adresse oder wegen eines Fahrers (der kein Plan hatte vll.?!) nicht zugestellt werden konnte, passiert dir erstmal nichts. Der Käufer möchte sich jetzt rausreden und versucht alle möglichen Tricks, da er die Ware nicht mehr will! Bei Hermes kann man beispielsweise dem Fahrer auch mitteilen (Adresse unbekannt) obwohl der Fahrer jemanden an der Adresse angetroffen hat nur dieser das Paket nicht annehmen wollte. Ich möchte jetzt keine Unterstellungen verbreiten, aber es gibt so viele Leute die denken sie können echt alles in Ebay machen... und Verkäufer so richtig verarschen. Man muss beharrlich sein. Wenn er Terror macht, hat er Pech gehabt! Er hängt an dir, nicht du an Ihm. ?! Du hast Ihm Lösungen angeboten.
Wenn er nichts will, Ebay einschalten und um Rat bitten.

Beitrag hat sich oben erledigt: " Widerrufs- oder Rückgabebelehrung
Rücknahmebedingungen: Weitere Angaben
Rücknahmen akzeptiert"

Also viel Spaß bei zurücknehmen...

Avatar

GelöschterUser53833

rjk

Beitrag hat sich oben erledigt: " Widerrufs- oder RückgabebelehrungRücknahmebedingungen: Weitere AngabenRücknahmen akzeptiert"Also viel Spaß bei zurücknehmen...

Das Wort "Rücknahme" ist seitens des Käufers nicht gefallen...er will sein Geld zurück weil er meint es ist meine Schuld das Hermes die Adresse nicht finden konnte. Was anderes hat der Käufer bisher nicht gesagt. Und auch bei der Rücknahme steht ein bewusst geschriebenes Wort, gegen ein von eBay gesätztes Häckchen
Avatar

GelöschterUser53833

So, neuste Info: "Die Annahme der Sendung wurde verweigert."

Jetzt warte ich mal ab was eBay sagt.

MandP

So, neuste Info: "Die Annahme der Sendung wurde verweigert."Jetzt warte ich mal ab was eBay sagt.



Was es für Leute gibt, unglaublich! Ich stehe voll und ganz hinter dir und wünsche dir, dass es zu deinem Gunsten ausgeht...
Zu eBay: dir werden da, wie die Erfahrung bisher gezeigt hat, nicht viel oder besser gesagt gar nix machen. Das müsst ihr, also du und der Käufer, unter euch klären.
Da der Käufer aber nicht mit sich reden lässt, muss da wohl irgendeine 3. Instanz in's Spiel kommen, vor der auch der Käufer Respekt hat und normal reden kann! Leider wird das sicherlich nicht eBay sein...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text