Problem mit Ebay Verkäufer

Hi,

nun hat es mich auch erwischt.

Ich habe Ware bestellt, diese wurde falsch beschrieben.(größere Menge und erhebliche Mängel) Das Paket wiegt über 30 KG. Gekauft habe ich von Privat.

Ich versuche mich grade mit dem Käufer zu einigen. Meint ihr ich kann die Kosten für eine Abholung vor Ort von DHL verlangen? Da ich zurzeit kein Auto habe und das Paket ungern 2 KM zur nächsten Post tragen will.

Hab ich da Recht drauf?

Danke

24 Kommentare

Meint ihr ich kann die Kosten für eine Abholung vor Ort von DHL verlangen?



Ich denke eher das DHL dafür Geld haben will.

Wie weit bist du dir denn mit dem Verkäufer einig? Bzw. über was?

ich verstehe es nicht.. worauf willst du auf dein Recht pochen?? das DHL die Kosten übernimmt oder der Verkäufer??

Wenn es um dein RECHT geht, kann ich Dir klipp und klar sagen: Ja.
Der Verkäufer muss es eigentlich auf seine Kosten wiederbeschaffen.

Du hast X bestellt, aber Y bekommen. Das heißt, du wartest immernoch auch X. Wenn er Y haben soll, musst Du ihm Zugang gewähren, aber Du bist nicht verpflichtet zu irgendwas

(Logisch: Wurde eingeführt, um vor Ewigkeiten zu verhindern, dass Händler Kunden "Angebote" zusendeten, nach dem Motto "wenn Du es nicht haben willst, bitte einfach gratis retoure", was wegen des Aufwands aber viele nicht machten).

Praxis: Recht haben und kriegn sind 2 paar Stiefel. Schaff´ das irgendwie zur Post (Auto von Nachbar/Freundin/...) und spare dir den Stress, der zu 99,9% nur im mega Ärger endet.

IceNight

Ich denke eher das DHL dafür Geld haben will. Wie weit bist du dir denn mit dem Verkäufer einig? Bzw. über was?



Ja, ich meinte die Kosten für die Abhohlung von DHL.
Wir sind uns bisher nicht einig. Aber ich hab mit Paypal bezahlt.

Thola

ich verstehe es nicht.. worauf willst du auf dein Recht pochen?? das DHL die Kosten übernimmt oder der Verkäufer??



Ich möchte das er die Kosten für den Rückversand übernimmt zzgl. Abholung Haustür von DHL.

Natürlich muss er die Kosten für den Versand übernehmen. Die Mängel sind durch sein Verschulden entstanden, daher hast du in jedem Fall einen Anspruch auf Ersatz der Versandkosten.

Rechtlich stehst du da auf der sicheren Seite

in der regel muss beim privatverkauf der käufer die kosten für einen rückversand tragen.
welchen einfluss mängel und menge haben, lässt sich nicht pauschalisiert sagen. wenn z.b. die mängel erst durch den versand entstanden sind, dann kann er nix dafür. das versandrisiko liegt beim käufer (privatverkauf).

der verkäufer hatte doch wahrscheinlich bereits mehrkosten beim hinversand selber getragen, oder hatte er die dir aufgebrummt? (wegen höheren gewicht.)

wenn der verkäufer kein großes **** ist, dann erwäge doch fifty-fifty vorzuschlagen.

Alles Klar.

Danke.

justthisguy

in der regel muss beim privatverkauf der käufer die kosten für einen rückversand tragen.welchen einfluss mängel und menge haben, lässt sich nicht pauschalisiert sagen. wenn z.b. die mängel erst durch den versand entstanden sind, dann kann er nix dafür. das versandrisiko liegt beim käufer (privatverkauf).



Der Mangel ist definitiv nicht beim Versand entstanden. Der Verkäufer definiert nur Gebrauchtware anders als ich.

justthisguy

der verkäufer hatte doch wahrscheinlich bereits mehrkosten beim hinversand selber getragen, oder hatte er die dir aufgebrummt? (wegen höheren gewicht.)



Ich habe 25€ Versand gezahlt...für den Paket bis 31KG.

Ich werde kein 50/50 anbieten.

justthisguy

in der regel muss beim privatverkauf der käufer die kosten für einen rückversand tragen.welchen einfluss mängel und menge haben, lässt sich nicht pauschalisiert sagen. wenn z.b. die mängel erst durch den versand entstanden sind, dann kann er nix dafür. das versandrisiko liegt beim käufer (privatverkauf).

justthisguy

der verkäufer hatte doch wahrscheinlich bereits mehrkosten beim hinversand selber getragen, oder hatte er die dir aufgebrummt? (wegen höheren gewicht.)



dann darfste auch njix gebrauchtes kaufen bei ebay sehe ich mal so, gebraucht kann alles bedeuten, darum kaufe ich nur wenn sehr guter zustand oder wie neu dabei steht, ich sage er ist im recht , und nicht du und da du ja nicht genau auflistet was falsch an dem angebot war, bzw. den link auch noch dazu postest kann keiner hier auskunft geben. und wenn du kein auto hast ist das dein problem, dafür hat man bekannte die eins haben^^ die können dir auch helfen, ich wäre als verkäufer ja dumm wenn ich die ware auch noch abholen liesse da wirsste vor gericht deswege nauch schon verlieren da du es zur post bringen musst, er ist pürivatverkäufer,rein rechnerisch musstdu rückversand zahlen und kannst ihm im nachhinein eine rechnung schicken, wenn er nicht zahlt dann zum anwalt und da wette ich zu 99% drauf das du verlierst

Becolux

Der Verkäufer definiert nur Gebrauchtware anders als ich.



ja, besonders bei ebay deutschland ist vieles "wie neu". von hab’s ausgepackt und ausprobiert - aber "wie neu", bis paar jahre benutzt - immer noch top - "wie neu".

…und das EU-recht (sic!) ist eh auf dauer neu, selbst nach einer dekade. X)

Zeig mal her das Schwergewicht, vielleicht stellst du dich auch nur an...

Leider sind die meisten Auktionen so formuliert dass der Verkäufer mehrere wichtige Details weglässt und den Zustand des Objektes nur anmuten lässt... wer da bietet ist selbst schuld

Dir ist schon klar wieviel ne Abholung durch DHL kostet? - 3 bzw. 6 Euro. Bist du Harz4 oder warum stresst du wegen 6 Euro so herum... Wenn du soooo knapp bei Kasse bist tuts mir aber leid.

Ich würde da nicht das streiten anfangen, am Ende überweißt der dir gar kein Geld, was machste dann? Eine Anzeige wegen eBay Betrug bringt nichts, die werden alle eingestellt. Habs bei genügend Bekannten und auch selbst erlebt, ohne Anwalt läuft da nichts. Ist dir das Risiko wegen der 6 Euro wert?= Sei froh wenn der seinen Schrott zurücknimmt und dir das Geld zurückerstattet!

@Mcgusto: So was kann schnell in die Hose gehen, da der andere dann auch das Suchen anfängt, und da reicht es schon wenn du mal 3 identische, neue Artikel verkauft hast oder so, das gibt's genügend fragwürdige Rechtsprechungen. Den Konflikt würd ich wirklich nicht suchen, aber man muss sein eBay Konto immer selbst einschätzen...

Auf die Auktion und nähere Informationen gehe ich hier nicht ein. Ich stelle den Verkäufer sicherlich nicht an den Pranger. Außerdem muss niemand wissen wie mein Ebay Account heißt.

schnaxilein

[quote=Becolux] dann darfste auch njix gebrauchtes kaufen bei ebay sehe ich mal so, gebraucht kann alles bedeuten, darum kaufe ich nur wenn sehr guter zustand oder wie neu dabei steht, ich sage er ist im recht , und nicht du und da du ja nicht genau auflistet was falsch an dem angebot war, bzw. den link auch noch dazu postest kann keiner hier auskunft geben. und wenn du kein auto hast ist das dein problem, dafür hat man bekannte die eins haben^^ die können dir auch helfen, ich wäre als verkäufer ja dumm wenn ich die ware auch noch abholen liesse da wirsste vor gericht deswege nauch schon verlieren da du es zur post bringen musst, er ist pürivatverkäufer,rein rechnerisch musstdu rückversand zahlen und kannst ihm im nachhinein eine rechnung schicken, wenn er nicht zahlt dann zum anwalt und da wette ich zu 99% drauf das du verlierst



Das glaube ich nicht. Tatsache das ich nichts dafür kann.

gsfwolfi

Dir ist schon klar wieviel ne Abholung durch DHL kostet? - 3 bzw. 6 Euro. Bist du Harz4 oder warum stresst du wegen 6 Euro so herum... Wenn du soooo knapp bei Kasse bist tuts mir aber leid.



Haha echt? Dachte das kostet mehr. Dennoch sehe ich nicht ein zu zahlen, wenn der Käufer falsche Angaben macht.

Sehe ich auch so.
Am ende bekommst du wenn du pech hast garnichts.
U.a. hat er die Ware ja geliefert und du schreibst ja selbst
"Der Verkäufer definiert nur Gebrauchtware anders als ich."
Was ja auch wieder ein streibarer Punkt wäre, was ist gebraucht?

Du könnste ja auch das Paket einen Paketboten mitgeben, der dir oder deinen nachbarn gerade Pakete Ausliefert.



gsfwolfi

Ich würde da nicht das streiten anfangen, am Ende überweißt der dir gar kein Geld, was machste dann? Eine Anzeige wegen eBay Betrug bringt nichts, die werden alle eingestellt. Habs bei genügend Bekannten und auch selbst erlebt, ohne Anwalt läuft da nichts. Ist dir das Risiko wegen der 6 Euro wert?= Sei froh wenn der seinen Schrott zurücknimmt und dir das Geld zurückerstattet!


Was ist das den für ein dummer Harz4 Spruch?

Habe ich mit den Anzeigen ganz andere Erfahrungen gemacht.

"reicht es schon wenn du mal 3 identische, neue Artikel verkauft hast oder so, das gibt's genügend fragwürdige Rechtsprechungen."

Selten so einen Quatsch gelesen.

Mein Tipp ist vor dem Kauf immer explizite Fragen stellen, egal was für Waren, dann hat man schriftlich was in der Hand, weicht der Verkäufer aus, weiß man gleich bescheid.
Habe mir so, sogar mal bei einem Autokauf, bei dem ich insgesamt etwas über 600km fahren musste ein ordentliches Sümmchen zurückgeholt, Zeuge war dabei und die Fragen wurden Falsch beantwortet was ich ja schriftlich hatte, Zustand war dann nicht mehr tragbar. Hat der Verkäufer dann auch eingesehen nachdem ich ihm alles erklärt hatte, und ihn gebeten hatte selbst sich eine rechtliche Auskunft einzuholen bevor es sehr teuer für ihn wird. Hat er gemacht und Geld war innerhalb einer Woche bei mir.



gsfwolfi

Dir ist schon klar wieviel ne Abholung durch DHL kostet? - 3 bzw. 6 Euro. Bist du Harz4 oder warum stresst du wegen 6 Euro so herum... Wenn du soooo knapp bei Kasse bist tuts mir aber leid.Ich würde da nicht das streiten anfangen, am Ende überweißt der dir gar kein Geld, was machste dann? Eine Anzeige wegen eBay Betrug bringt nichts, die werden alle eingestellt. Habs bei genügend Bekannten und auch selbst erlebt, ohne Anwalt läuft da nichts. Ist dir das Risiko wegen der 6 Euro wert?= Sei froh wenn der seinen Schrott zurücknimmt und dir das Geld zurückerstattet!@Mcgusto: So was kann schnell in die Hose gehen, da der andere dann auch das Suchen anfängt, und da reicht es schon wenn du mal 3 identische, neue Artikel verkauft hast oder so, das gibt's genügend fragwürdige Rechtsprechungen. Den Konflikt würd ich wirklich nicht suchen, aber man muss sein eBay Konto immer selbst einschätzen...

Bist du manchmal zu Hause wenn DHL kommt? Die nehmen nämlich Pakete auch einfach so kostenlos mit, auch schwere, hab ich schon mehrfach so gemacht. Einfach nett fragen

Becolux

Auf die Auktion und nähere Informationen gehe ich hier nicht ein. Ich stelle den Verkäufer sicherlich nicht an den Pranger. Außerdem muss niemand wissen wie mein Ebay Account heißt.......Haha echt? Dachte das kostet mehr. Dennoch sehe ich nicht ein zu zahlen, wenn der Käufer falsche Angaben macht.


Du kannst den Verkäufer garnicht an den Pranger stellen, da meines Wissens der Ebay-Name des Verkäufers in der Regel nicht öffentlich angezeigt wird. Selbst über Goofbid ist dieser, so weit ich informiert bin, nicht mehr erkennbar.

Also wäre ein Link zum Deal unterm Strich hilfreich. Denn dann könntest du zusätzliche Angaben zu den "Mängeln" machen, die momentan nur subjektiv sind und wir könnten uns ein Bild von der Sachlage machen.

Woher sollen wir denn wissen, dass das wirklich Mängel sind? Auch wenn der Verkäufer sich selbst als "privat" deklariert, muss das auch nicht viel bedeuten.

Oder hast du die Befürchtung, dass wir sehen, dass du mit deinem privaten Account zig Mydeals-Angebote bei Ebay vertickt hast und irgendjemand dich dann verpfeifft?

In einem weiteren Thread hat "MandP" auch ein Ebay Problem gemeldet und zur Ebay-Auktion verlinkt. Gab auch keine Probleme, nur konnte man ihm da dann besser "helfen".

Bei tatsächlich vorhandenen Mängeln muss auch der private Verkäufer.... nee.... Wenn du mehr Hilfe benötigst, musst du schon mehr Informationen freigeben. Is mir mittlerweile zu blöd.

Wenn andere Rechtstipps geben wollen, bitteschön.

Bestell dir was bei Zalando und gebs dem DHL Mann mit, die müssen die mitnehmen, bekommst auch nen Beleg an der Tür seit ner Weile.

Ansonsten, wenn die Ware klar vorher schon mangelhaft war, bist du im Recht und dir darf dadurch kein Schaden entstehen. Auch bei ausgeschlossener Gewährleistung.

Habe es schon öfters so gemacht, habe den Postboten nett gefragt und dann hat er das Paket mitgenommen. Bei ner Sendungsverfolgung ist das ja wurscht, da man ja im Internet nachschauen kann, wo das Paket gerade ist

bayernex

Was ist das den für ein dummer Harz4 Spruch?Habe ich mit den Anzeigen ganz andere Erfahrungen gemacht."reicht es schon wenn du mal 3 identische, neue Artikel verkauft hast oder so, das gibt's genügend fragwürdige Rechtsprechungen."Selten so einen Quatsch gelesen.



Es gab wirklich mal für jemanden eine Abmahnung, der 3 teuerer, neue Geräte innerhalb eines kurzen Zeitraums verkauft hatte. Wurde damals abgemahnt, hatte geklagt und verloren. Da gibt's noch mehr Rechtsprechungen dieser Art, da muss man wirklich aufpassen, da das BVG auch keine Klare Richtlinie zwischen Privat und Gewerblich vorgibt und sich die Definitionen selbst in den Steuergesetzen unterscheiden...

Find es gut, dass deine Anzeigen bearbeitet werden, scheinbar sind die Polizeibeamten in Bayern deutlich mehr ausgelastet. (hatte sogar einen Litauen, der mit geklauten Navis (built-in) auf eBay gehandelt hat, und mir eins verkauft hatte, angezeigt. Mittlerweile (nach 2 Jahren) ist der zum Powerseller aufgestiegen, das muss man sich erst mal vorstellen! Damals wurde mir von VW und der Kripo bestätigt, dass es sich eindeutig um Hehler Ware handelt. Nun ja, die werden schon wissen was die tun. Aber auf eine Anzeige würd ich mich wirklich nicht verlassen, gerade wenn der Streitwert unter 1.000 Euro liegt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…2049
    2. Online Adventskalender - Gewinne55
    3. Heimkino/ Soundbar gesucht22
    4. MacBook Pro 15" (Mid 2015) 512GB für 2199Euro bei Ebay - Seriös?88

    Weitere Diskussionen