Probleme Kündigung Blau.de - Vertrag

11
eingestellt am 13. Sep 2016
Hallo Leute,
vielleicht hat ja jemand noch nen Tipp. Ich versuche seit 3 Wochen meinen Blau.de - Vertrag zu kündigen. Dieser läuft am 29.12. 2016 aus, also bis Ende diesen Monats muss ich kündigen. Ich habs bisher per Aboalarm per Fax (habe Sendebestätigung) gemacht , sowie per email. Von Seiten blau.de kommt bloss keinerlei schriftliche Bestätigung, obwohl ich jedesmal darum gebeten habe. Über die blau.de Servicenummer bekommt man nie einen Mitarbeiter an die Strippe, im Chat ist es genauso. Habt ihr noch einen Tipp, außer bei diesem *#?%$- Laden nichts mehr zu unterschreiben?

Beste Kommentare

Einschrieben Rückschein?

Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung und Bedarf keiner Bestätigung.

Verstehe aber das Du dann beruhigter wärst.
11 Kommentare

Wenn du den Zugang der Kündigung beweisen kannst reicht das.

Eine Bestätigung seitens Blau.de ist keine Voraussetzung für die Wirksamkeit.

Einschrieben Rückschein?

Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung und Bedarf keiner Bestätigung.

Verstehe aber das Du dann beruhigter wärst.

Ein Einschreiben würde das ganze nochmal sicherer machen, Vodafone wollte mal ne Kündigung nicht akzeptieren da beim Fax über Web keine echte Unterschrift unter der Kündigung war...

Am besten in den AGB genau schauen was für die Kündigung nötig ist. Es kann sein das wie bei meinem Stromanbieter ausdrücklich nur Schriftform eigenhändig unterschrieben akzeptiert wird - dann wird auch das Fax nicht akzeptiert. Falls dem so ist einfach ein Einschreiben hinterher dann kannst den rechtzeitigen Eingang ja nachweisen.

Der Schnurer von der c't (Vorsicht Kunde) hat auf der IFA dazu einen sinnvollen Vortrag gehalten.

Er selbst schickt zuerst eine Mail falls keine Bestätigung dann als Fax, die Firma ist verpflichtet das Fax an die richtige Stelle weiterzuleiten. Die Sendebestätigung sollte eine Kopie der ersten Seite enthalten damit sie nicht behaupten können man hat ein leeres Blatt verschickt. Ein Einschreiben bringt daher im Prinzip nichts.

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, das Blau leider mittlerweile eine #!$%'!-Firma wie so viele andere auch geworden ist.

Es gab doch vor kurzem ein Urteil: Wenn ein Unternehmen es ermöglicht, einen Vertrag online abschließen zu können, dann müssen auch online-Kündigungen per Mail akzeptiert werden.

Lemi1818vor 20 m

Es gab doch vor kurzem ein Urteil: Wenn ein Unternehmen es ermöglicht, einen Vertrag online abschließen zu können, dann müssen auch online-Kündigungen per Mail akzeptiert werden.




yap!

interessiert die f**** - energieanbieter nicht für 5 pfennig...

Mir gehts genauso! Die Blau-A.... haben zwar ne hotline für Bestandskunden sind aber dauerbesetzt und melden sich nur für Neukunden. Solche Besch....! Ich kann mich da echt nicht mehr beherrschen. Trotz Kündigung im Oktober (Vertrag lief noch bis Ende März) mit Einschreiben, kann ich im Blau-login erkennen, dass sie den Vertrag einfach mir nichts dir nichts bis Ende des neuen Jahres verlängert haben. Habt ihr eine Idee wie ich da jetzt vorgehen soll? Die Einzugsermächtigung bei der Bank blocken? Dann ist aber sicher auch meine alte handynummer futsch?!
Auf jeden Fall Tipp an alle: Niiiiiiemals Vertrag mit Blau abschließen!
Bearbeitet von: "Rike0109" 27. Mär

Verfasser

Rike0109vor 9 h, 58 m

Mir gehts genauso! Die Blau-A.... haben zwar ne hotline für Bestandskunden …Mir gehts genauso! Die Blau-A.... haben zwar ne hotline für Bestandskunden sind aber dauerbesetzt und melden sich nur für Neukunden. Solche Besch....! Ich kann mich da echt nicht mehr beherrschen. Trotz Kündigung im Oktober (Vertrag lief noch bis Ende März) mit Einschreiben, kann ich im Blau-login erkennen, dass sie den Vertrag einfach mir nichts dir nichts bis Ende des neuen Jahres verlängert haben. Habt ihr eine Idee wie ich da jetzt vorgehen soll? Die Einzugsermächtigung bei der Bank blocken? Dann ist aber sicher auch meine alte handynummer futsch?!Auf jeden Fall Tipp an alle: Niiiiiiemals Vertrag mit Blau abschließen!


Echt totaler Saftladen. Hatte fristgerecht gekündigt, Bestätigung kam etwa einen Monat später. Bin also seit Ende Dezember raus... Da kamen aber I'm Januar und Februar je eine Rechnung über 2-3 Euro. In den agb stand, dass auch nach Vertragsende noch Sonderleistungen abgebucht werden dürfen. Bloß habe ich immer zuvor kontrolliert und extrasms etc wurden immer zuvor in der jeweiligen Monatsrechung abgerechnet.
Jetzt kommts... Da der Vertrag geendet hat, komme ich auch nicht mehr in meinen Account und kontaktieren kann ich die Penner auch nicht mehr, da die handy Nummer nun nicht mehr existiert. Naja, ging ja vorher auch nicht.

Lange Rede kurzer Sinn - meidet blau.de!

Verfasser

Rike0109vor 10 h, 2 m

Mir gehts genauso! Die Blau-A.... haben zwar ne hotline für Bestandskunden …Mir gehts genauso! Die Blau-A.... haben zwar ne hotline für Bestandskunden sind aber dauerbesetzt und melden sich nur für Neukunden. Solche Besch....! Ich kann mich da echt nicht mehr beherrschen. Trotz Kündigung im Oktober (Vertrag lief noch bis Ende März) mit Einschreiben, kann ich im Blau-login erkennen, dass sie den Vertrag einfach mir nichts dir nichts bis Ende des neuen Jahres verlängert haben. Habt ihr eine Idee wie ich da jetzt vorgehen soll? Die Einzugsermächtigung bei der Bank blocken? Dann ist aber sicher auch meine alte handynummer futsch?!Auf jeden Fall Tipp an alle: Niiiiiiemals Vertrag mit Blau abschließen!


Vielleicht mal in einen o2 laden stiefeln, wo auch blau angeboten wird. Wenn die nicht helfen, dann, mal die ganze negative Energie wieder zurückgeben, vor allem, wenn viele Kunden da sind. Das werde ich auf jeden Fall machen, falls ich noch eine Rechnung bekomme.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text