ABGELAUFEN

Probleme mit Simyo: Unberechtigte Abuchung (?)

Ich habe damals bei folgenden Deal zugeschlagen : "Simyo Allnet-Flat 2 Monate lang für 1€ testen + 25€ Amazon Gutschein". (Reingeschlagen trifft es wohl eher, denn die Kacke spritz nach allen Seiten).

Die Probleme zeigten sich schon bei der Kündigung und dem 25€ Amazon-Gutschein der ausblieb. Der Kontakt zum "simyo Facebook Team" konnte dies Probleme lösen.

Nun belastet "schlimmyo" meine Konto - nach erfolgreicher Kündigung - allerdings mit 24,90€. Die Rechnung kann ich natürlich nicht einsehen, da ich auf mein Kundenkonto keinen Zugriff mehr habe.

Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht und habt ihr die Lastschrift zurückbuchen lassen (Simyo fordert den Betrag ja gerne nochmal mit Gebühren nach!)?

9 Kommentare

Link zum Deal

Soll übrigens Abbuchung heißen hab's leider zu spät bemerkt und kann es jetzt nicht mehr ändern.

Wende dich wieder an das Facebookteam.
Normalerweise reagieren die schneller als der Support.

Ich glaube 90 % der Leute, die bei dieser Aktion mitgemacht haben, hatten das gleiche Problem

nakres

Wende dich wieder an das Facebookteam.Normalerweise reagieren die schneller als der Support.Ich glaube 90 % der Leute, die bei dieser Aktion mitgemacht haben, hatten das gleiche Problem


Das Facebookteam habe ich schon kontaktiert Den "normalen" Support kann man vergessen.

Dann werden Sie dir weiterhelfen

Wenn du eine schriftliche Bestätigung der kündigung hast, würde ich Lastschrift sofort zurückbuchen lassen. Du bist im Recht und wenn die zu dusselig sind sollen die auch ruhig die gebühren der Rückbuchung zahlen

Das ist doch hunderten von Leuten hier bei diversen gleichen Aktionen von simyo passiert. Mir übrigens auch und seitdem meide ich den Laden auch komplett. Wirst dein Geld schon zurück bekommen, dauert nur immer etwas...

Ich weiß schon, warum ich auf den Amazon Gutschein verzichtet habe.

Simyo will nun den Betrag zurücküberweisen. Zugegeben das SimyoFacebookTeam ist freundlich und löst die Angelegenheiten meistens sehr zügig, aber es wachsen irgendwie immer Probleme nach. Da hier ja mehrere bei der Aktion mitgemacht haben, hat es mich mal interessiert ob
schon jemand ähnliche "Erfahrungen" sammeln durfte. Gewarnt wurde ja schon.

Diese Geschichte hier war das Schlimmste was ich bis jetzt mit einem Mobilfunkanbieter erlebt habe. Die Kündigung wurde mir bestätigt, aber mit dem falschen Termin für das Vertragsende. Also wieder den Simyo-"Service" angeschrieben (zu meiner Verteidigung: Ich kannte Simyo so noch nicht) und eine Antwort ähnlich wie "Sie hatten bei der Kündigung aber kein blaues T-Shirt an und Vollmond war auch nicht".

Dann habe ich auf Facebook mein Anliegen gepostet und eine Email an wirhelfen@simyo.de geschrieben - tataaaa alles OK.

Hell.Dunkel.Hell.Dunkel. ... Die Tage vergingen und der Amazon-Gutschein blieb aus. Faceboooookkkk und ein paar Tage später - tataaaa.

Gestern sehe ich das die von meinem Konto 24,90 € eingezogen haben. Ja klar - Facebook und wahrscheinlich auch ein tataaa, aber ehrlich - nie wieder. Das war es echt nicht wert!

War's schlimm?
Schlimm? Yo!
Schlimmyo.

Das scheint einfach eine Masche von denen zu sein. Die haben die Aktion doch bestimmt 3 oder 4 Mal gefahren und es gab JEDES MAL die gleichen Probleme mit der fehlerhaften Abbuchung. Das kann mir doch keiner erzählen, dass die zu doof sind, das in den Griff zu kriegen. Andere Anbieter schaffen das ja wohl auch.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201679165
    2. Kostenlos Geld abheben London1214
    3. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…1741
    4. Heimkino/ Soundbar gesucht11

    Weitere Diskussionen