Programm für Steuererklärung?

Hallo,

kann mir jemand ein gutes Programm für eine Steuererklärung empfehlen? Schön wäre es auch mal eigene Erfahrungen zu hören ob solche Programme etwas taugen, zuverlässig sind was die Berechnungen betrifft und ob der Umgang leicht ist. Oder sollte ich als normaler Arbeitnehmer lieber doch zu einem Steuerberater gehen? Würde gern mal eure Meinung dazu hören!

25 Kommentare

Bild Steuer 2013. Nutzt mein Vater jedes Jahr aufs neue. Als normaler Arbeitnehmer zu nem Steuerberater zu gehen ist Geldverschwendung.
amazon.de/gp/…78/


also wenn es nichts besonderes ist, reicht das kostenlose Elsterformular vollkommen aus
elster.de/elf…php

öhm.. was istn am stinknormalen Elster so verkehrt?
-oder brauchst du auch nen integt. Steuerberater (oder was auch immer all die anderen Programme ala Wiso bieten)?
ed: den Tab zu lang offen gehabt

Verfasser

Radeus

öhm.. was istn am stinknormalen Elster so verkehrt?-oder brauchst du auch nen integt. Steuerberater (oder was auch immer all die anderen Programme ala Wiso bieten)?



Ich brauch nichts, ich hatte immer einen Steuerberater und nun hab ich mir gedacht, gibt ja schon seit ein paar Jahren so Programme, sparst dir mal das Geld für den Steuerberater und investierst es in so ein Programm und machst damit mal deine Steuer. Will halt gern Erfahrungen und paar Meinungen mal hören bevor ich mir etwas raussuche und es damit mal dieses Jahr versuche

Rechnet Elster die voraussichtliche Rückzahlung aus? Gibt Elster Tips was man noch so alles angeben kann?
Die paar Euro für ne Software sollte nicht wirklich ne fehlinvestition sein

Verfasser

Ja eben will auch paar Euros ausgeben, nur welche Software ist gut?

Ich habe es letztes Jahr erstmalig mit der Aldi Software für 4,99€ gemacht und war vollends zufrieden..

Wenn sich nicht groß etwas an den Dingen ändert, die Du jedes Jahr Deinem Steuerberater übergibst, weißt Du ja ungefähr, welche Positionen in Betracht kommen. Hier heißt es eigentlich dann nur diese richtig im Formular einzutragen.
Da sollte man sich in der Tat erst einmal das von den Finanzämtern kostenlos zur Verfügung gestelle "Elster" anschauen.

Radeus

öhm.. was istn am stinknormalen Elster so verkehrt?-oder brauchst du auch nen integt. Steuerberater (oder was auch immer all die anderen Programme ala Wiso bieten)?



also ich benutze den kostenlosen Elster seit jetzt 6 Jahren und bin bis jetzt immer gut klar gekommen.
zugegebenermaßen habe ich nicht allzuviel abzusetzen wie vllt. der ein oder andere, so dass ich da im Grunde nur Werte aus der Lohnsteuerabrechnung, Krankenkasse, ... eintragen brauche.
Im Prinzip geht damit aber auch alles.
Letzes Mal, da musste ich schon ein wenig recherchieren, als was ich die eine oder andere Sache absetze und wo ich es im Endeffekt eintrage (ich denke mal, die ganzen Bezahlprogramme bieten da etwas mehr an Hilfestellung/Beispiele); hatte bis jetzt aber keine Probleme mit dem Programm.
Am Ende gibt's eine Plausibilitätsprüfung, ne (Vorab-)Berechnung, dann schickt man's elektronisch ab, und die Bestätigung des Ganzen kann man dann entw. elektronisch (nach ner Registrierung) oder halt per Post an's FA schicken (Anschreiben, etc. gibt's dann zum Ausdrucken).

Steuerberater als AN ist nicht zu empfehlen. Versuch dich mal an Elster, das ist Super simpel und rechnet dir deine Erstattung auch aus. Natürlich unter Vorbehalt. Sofern du aber wirklich Sachen zum absetzen hast und steuerliche Möglichkeiten ausschöpfen möchtest, brauchst du schon etwas für ein paar Euro das dir Tipps gibt. Aber eigentlich sollte fast jedem normalen AN Elster reichen.

Alf89

Bild Steuer 2013. Nutzt mein Vater jedes Jahr aufs neue. Als normaler Arbeitnehmer zu nem Steuerberater zu gehen ist Geldverschwendung.[url=http://www.amazon.de/gp/product/3868171878/[/url]


Nutze auch schon seit Jahren.

Ich verwende seit 2009 Steuer-Spar-Erklärung und bin sehr zufrieden.

Verfasser

Hab mir grad noch Steuerprogramme angeschaut, es gibt ja jedes Jahr eine neue Version. Sollte ich jedes Jahr dann auch eine neue Version kaufen?

Elster ist wirklich gut und eigentlich nach einer richtigen bearbeitung ziemlich schnell verstanden, außerdem kannste die Erklärung abspeichern und alle Daten im nächsten Jahr wieder benutzen und ergänzt nur nötige und neue Dinge.

Hansihans

Hab mir grad noch Steuerprogramme angeschaut, es gibt ja jedes Jahr eine neue Version. Sollte ich jedes Jahr dann auch eine neue Version kaufen?


Wirst du müssen (oder nimmst das Kostenlose)
P.s. die Software kannst du auch absetzen

Verfasser

warum brauch ich aber jedes Jahr eine neue Software? Was soll sich da schon großartig ändern??

Alf89

Bild Steuer 2013. Nutzt mein Vater jedes Jahr aufs neue. Als normaler Arbeitnehmer zu nem Steuerberater zu gehen ist Geldverschwendung.[url=http://www.amazon.de/gp/product/3868171878/[/url]



Sehe ich nicht so... hab ich damals vor meine Selbstständigkeit gemacht und immer gut 900 Euro zurück bekommen, bei 200 Euro kosten...

goodbrain

Sehe ich nicht so... hab ich damals vor meine Selbstständigkeit gemacht und immer gut 900 Euro zurück bekommen, bei 200 Euro kosten...


Und wenn man es selber macht und 900 Euro wiederbekommt, dann lohnt es sich noch mehr. So schwierig ist das nun wirklich nicht, wenn man ein stinknormaler Arbeitnehmer ist.

kostenlose gibt es bestimmt auch gute aber ich habe Tax im Abo für
12,95 Euro im Jahr und bin mit dem Service und dem Programm schon seit 4 Jahren zufrieden...

Wiso Steuer 2013 oder die Steuer-Spar-Erklärung 2013 sind in meinen Augen sehr empfehlenswert, habe meine Steuer bisher immer mit den Vorgängerversionen erledigt...die ermittelten Rückerstattungsbeträge kamen dem tatsächlichen immer sehr nahe, zudem gibts zahlreiche Tipps & Tricks und sogar Videos

btw kann man die Kosten für die Anschaffung der Software dann im nächsten Jahr wieder absetzen

Hansihans

warum brauch ich aber jedes Jahr eine neue Software? Was soll sich da schon großartig ändern??


Die Formulare ändern sich jedes Jahr (selbst wenns nur die Jahreszahl oben in der Ecke ist ).

Als einfacher Arbeitnehmer der nur n paar Werbungskosten hat und nicht völlig auf den Kopf gefallen ist reicht Elster völlig aus.

Das was Leute wie goodbrain anstatt nicht verstehen ist das die Steuerberater nichts machen was man nicht selbst auch mit ein bisschen Eigeninitiative machen kann(ich gehe immer vom einfachen AN Fall aus). Die Hohe Erstattung bekommt man nicht weil der Steuerberater die Erklärung macht sondern weil einfach dementsprechend Werbungskosten zum ansetzen da sind.

Kann ich mit der 2013er Version von Wiso auch noch die Erklärung für 2011 machen oder muss ich dafür nochmal die Version aus 2012 kaufen?

Oder anders formuliert: Ist WISO 2013 abwärtskompatibel?

es kann sein, dass sich von Jahr zu Jahr paar Kelnigkeiten geaendert haben, da haste mit der alten SF-Version ein Problem.
Einmal, da wunderte ich mich, warum ich dengleichen Eintrag wie im Letzten Jahr nicht machen konnte... Im neuen Jahr musste das dann ploetzlich in einem anderen Blatt eingetragen werden

seit 4 Jahren die Aldi-Software - stimmt immer fast auf den Cent genau

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Eure Erfahrung Familienurlaub mit Baby und Kind22
    2. Was mit 74.000 Miles and More Meilen anfangen?811
    3. Gewinne Reisen im Wert von 10.000€ - Schnapp dir das Golden Ticket! mydealz…547738
    4. Schlagwörter in der App..?!33

    Weitere Diskussionen