Gruppen

    programm hotspot shield mit umts internet via stick?

    habe soeben das programm "hotspot shield" entdeckt, das eine amerikanische IP-Adresse generiert - wodurch man z.b. amerikanische serien online schauen kann, die sonst nicht in deutschland verfügbar sind.

    nun die frage: entstehen dabei für mich kosten? ->da ich ja mit einem umts-stick surfe, der eine bestimmte apn und dns adresse benutzt. kenn mich in letzten beiden sachen, sowie auch mit ip-dinngens, nicht wirklich aus.
    ach, das programm funktioniert wunderbar, habe es grad kurz ausprobiert! wäre gut wenn mir hier einer helfen würde

    5 Kommentare

    War zumindest als ich es getestet habe kostenlos, die blenden halt Werbung ein und die Geschwindigkeit ist eher niedrig, ob sich streamen damit lohnt musst du testen..

    Keine Sorge, dein APN wird nicht verändert, du surfst ganz normal mit deinem Provider , halt verschlüsselt, zu einer amerikanischen IP. Die bauen dann dort quasi eine zweite Leitung von dort zum Ziel (US-TV) auf, das betrifft aber nicht deinen Vodafone-UMTS-Vertrag.

    Ist so wie wenn du deine Sekretärin vom Handy aus anrufst und sie bittest, mit dem 2. Apparat jemanden z.B. im Ausland anzurufen und dann die beiden Hörer aneinanderzuhalten - der Angerufene denkt dann, du rufst aus dem Büro an, aber mit deinem Handyprovider hätte das aber nicht die Bohne zu tun - deine Handynr. hat sich nicht wirklich geändert, du musst keine Auslandsgebühren zahlen, usw.

    War das verständlich?

    Verfasser

    mathiass

    War zumindest als ich es getestet habe kostenlos, die blenden halt Werbung ein und die Geschwindigkeit ist eher niedrig, ob sich streamen damit lohnt musst du testen..



    jo, meinte aber ehern kosten in bezug auf meinen umts vertrag.


    trashbin

    Keine Sorge, dein APN wird nicht verändert, du surfst ganz normal mit deinem Provider , halt verschlüsselt, zu einer amerikanischen IP. Die bauen dann dort quasi eine zweite Leitung von dort zum Ziel (US-TV) auf, das betrifft aber nicht deinen Vodafone-UMTS-Vertrag.Ist so wie wenn du deine Sekretärin vom Handy aus anrufst und sie bittest, mit dem 2. Apparat jemanden z.B. im Ausland anzurufen und dann die beiden Hörer aneinanderzuhalten - der Angerufene denkt dann, du rufst aus dem Büro an, aber mit deinem Handyprovider hätte das aber nicht die Bohne zu tun - deine Handynr. hat sich nicht wirklich geändert, du musst keine Auslandsgebühren zahlen, usw.War das verständlich?



    so halbwegs schon. danke für die ausführliche erläuterung!

    du zahlst halt drauf, wenn dein inklusivvolumen verbraucht ist.

    bzw. deine geschwindigkeit wird gedrosselt, so dass streaming keinen spass mehr macht.

    Verfasser

    togemini

    du zahlst halt drauf, wenn dein inklusivvolumen verbraucht ist.bzw. deine geschwindigkeit wird gedrosselt, so dass streaming keinen spass mehr macht.



    jap, das ist mir schon bewusst. mir gehts halt darum, ob ich mit der generierten us-ip dann irgendwie "quasi im ausland surfe". trashbin hat es mir super erklärt.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Verrechnungsscheck in einer Postbank Filiale einlösen?1822
      2. Ebay Bewertungen von Kaufabbrechern, und sehr netter Support, Nötigung?3463
      3. Welcher Apple Shop hat Watch Series 2 für 319€ ?718
      4. Gibt es seriöse Gewinnspiele? Websites?88

      Weitere Diskussionen