Programmieren lernen

44
eingestellt am 10. Apr
Hallo,

Ich würde gerne anfangen Programmieren zu lernen.
Welche Programmiersprache würdet Ihr für die Zukunft empfehlen?
Und kann jmd hier für auch Bücher/ Tools empfehlen?

Danke und Gruß
Samuel
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
rpgarden10.04.2020 23:45

Was möchtest du denn am Ende drauf haben? Data Science, Abläufe im Alltag o …Was möchtest du denn am Ende drauf haben? Data Science, Abläufe im Alltag oder am PC automatisieren, Apps fürs Handy/fürn PC programmieren oder doch Hausautomatisierung via Mikrokontroller? Je nach dem würde ich schon mit anderen Sprachen ansetzen.


Dem sollte man auch noch hinzufügen, dass es verschiedene Paradigmen gibt, die man je nach Ausgangslage wählen kann. Mathematiker nutzen auch mal funktionale Sprachen (z.B. Haskel, OCaml, F#), für hardwarenahe Programmierung sind prozedurale Sprachen besser geeignet.

reicheto10.04.2020 23:26

Es ist erstmal nicht so wichtig welche Sprache. Würde dir für den Einstieg …Es ist erstmal nicht so wichtig welche Sprache. Würde dir für den Einstieg entweder ganz klassisch Java (wegen der vielen Aufgaben im Netz) oder auch C# empfehlen.Wichtiger sind aber in meinen Augen die Architekturmodell bzw. Patterns etc. Das lässt sich dann mit nahezu jeder objektorientierten Sprache umsetzen.


Architekturen/Pattern sind doch das Unsinnigste, mit dem sich Anfänger rumschlagen sollten. Wenn man kein Gefühl für Programmierung/eine Sprache hat, dann bringen die einem überhaupt nichts.

Sanchezz11.04.2020 00:14

Kommentar gelöscht


Wo ist denn Java am aussterben? Im Businessumfeld ist das nach wie vor Standard, bei Android wird es auch nicht so schnell von Kotlin verdrängt. Und das mit Java/JS in einem Zusammenhang überlese ich besser mal.
44 Kommentare
Kauf dir das Buch "Head First Java" und fang damit an.
Es ist erstmal nicht so wichtig welche Sprache. Würde dir für den Einstieg entweder ganz klassisch Java (wegen der vielen Aufgaben im Netz) oder auch C# empfehlen.

Wichtiger sind aber in meinen Augen die Architekturmodell bzw. Patterns etc. Das lässt sich dann mit nahezu jeder objektorientierten Sprache umsetzen.
Hast du denn Zugriff auf LinkedIn Learning?
Was möchtest du denn am Ende drauf haben?

Data Science, Abläufe im Alltag oder am PC automatisieren, Apps fürs Handy/fürn PC programmieren oder doch Hausautomatisierung via Mikrokontroller?

Je nach dem würde ich schon mit anderen Sprachen ansetzen.
Bei uns an der Schule hat alles mit C angefangen. Danach ging es mit C# weiter.
Für C# hatten wir das Buch hier bekommen.rheinwerk-verlag.de/ein…04/

Als Online Kurs finde ich Codecademy ganz gut, nur ist das wahrscheinlich etwas schwierig den Einstieg zu finden, da die Kurse nur in Englisch sind.
Ohne weitere Informationen: Java, Python. Gibt ne Menge Kurse für sowas im Internet, kann die Qualität aber nicht beurteilen
Suche Dir am besten ein Projekt, das Du umsetzen möchtest. Nichts großes, aber wenn am Ende was praktisches rauskommt, steigert das die Motivation ungemein.
Sanchezz11.04.2020 00:14

Kommentar gelöscht


Selten so einen Blödsinn gelesen. java ist eine der am meist genutzen Sprachen in Entrprise/ Legacy Systemen und wird so schnell sicherlich nicht aussterben.
rpgarden10.04.2020 23:45

Was möchtest du denn am Ende drauf haben? Data Science, Abläufe im Alltag o …Was möchtest du denn am Ende drauf haben? Data Science, Abläufe im Alltag oder am PC automatisieren, Apps fürs Handy/fürn PC programmieren oder doch Hausautomatisierung via Mikrokontroller? Je nach dem würde ich schon mit anderen Sprachen ansetzen.


Dem sollte man auch noch hinzufügen, dass es verschiedene Paradigmen gibt, die man je nach Ausgangslage wählen kann. Mathematiker nutzen auch mal funktionale Sprachen (z.B. Haskel, OCaml, F#), für hardwarenahe Programmierung sind prozedurale Sprachen besser geeignet.

reicheto10.04.2020 23:26

Es ist erstmal nicht so wichtig welche Sprache. Würde dir für den Einstieg …Es ist erstmal nicht so wichtig welche Sprache. Würde dir für den Einstieg entweder ganz klassisch Java (wegen der vielen Aufgaben im Netz) oder auch C# empfehlen.Wichtiger sind aber in meinen Augen die Architekturmodell bzw. Patterns etc. Das lässt sich dann mit nahezu jeder objektorientierten Sprache umsetzen.


Architekturen/Pattern sind doch das Unsinnigste, mit dem sich Anfänger rumschlagen sollten. Wenn man kein Gefühl für Programmierung/eine Sprache hat, dann bringen die einem überhaupt nichts.

Sanchezz11.04.2020 00:14

Kommentar gelöscht


Wo ist denn Java am aussterben? Im Businessumfeld ist das nach wie vor Standard, bei Android wird es auch nicht so schnell von Kotlin verdrängt. Und das mit Java/JS in einem Zusammenhang überlese ich besser mal.
zelkoo11.04.2020 00:59

Selten so einen Blödsinn gelesen. java ist eine der am meist genutzen …Selten so einen Blödsinn gelesen. java ist eine der am meist genutzen Sprachen in Entrprise/ Legacy Systemen und wird so schnell sicherlich nicht aussterben.


Da könnte man gleich noch eine Empfehlung für COBOL aussprechen.
zquarefish11.04.2020 01:01

Da könnte man gleich noch eine Empfehlung für COBOL aussprechen.


Kann man ziemlich gut Geld verdienen, wenn man sich damit rumschlagen möchte
reicheto10.04.2020 23:27

Hast du denn Zugriff auf LinkedIn Learning?


Was empfiehlst du da?
Hat jemand Tipps, wie man mal sinnvoll mit VBA anfangen kann?
Kalle_Feuermann11.04.2020 01:22

Hat jemand Tipps, wie man mal sinnvoll mit VBA anfangen kann?


Andere Sprache suchen.
SeppDaDepp11.04.2020 01:29

Garnicht


Muss mich auch mit VBA beschäftigen. Richtig mies. Kann es leider nicht vermeiden.
Emre2411.04.2020 02:15

Muss mich auch mit VBA beschäftigen. Richtig mies. Kann es leider nicht …Muss mich auch mit VBA beschäftigen. Richtig mies. Kann es leider nicht vermeiden.



Ich hab die Horrorgeschichten von börsennotierten Unternehmen deren Geschäftsbericht auf einer mehrere Gigabyte großen Excel und viel VBA-Magic basiert gehört ... mein Beileid
Würde auch abraten von Java und eher zu Python gehen. Java wird durch das neue Lizenzgebühren-System früher oder später bei Unternehmen nicht mehr so gefragt sein.
Carbyne11.04.2020 04:46

Würde auch abraten von Java und eher zu Python gehen. Java wird durch das …Würde auch abraten von Java und eher zu Python gehen. Java wird durch das neue Lizenzgebühren-System früher oder später bei Unternehmen nicht mehr so gefragt sein.


Die meisten schwenken doch einfach auf OpenJDK um.
Ezekiel11.04.2020 06:05

Die meisten schwenken doch einfach auf OpenJDK um.


Da wird es glaube ich aber nur alle paar Monate Updates dann geben. Ist nicht empfehlenswert dann.
Hab mir jetzt als Laie und aus Neugier durchlesen wollen was up to date ist. 21 Kommentare später bin ich nicht wirklich schlauer geworden. Was ist denn jetzt das Beste?
Ich würde auch Java empfehlen, allein weil es zig Seiten im Netz gibt, die einem bei Fragen helfen. Und hast Du einmal das Konzept hinter einer objektorientierten Sprache verstanden, ist der Weg zu Kotlin oder Python nicht mehr weit.
Ich empfehle die App SoloLearn und den YouTube Kanal von Morpheus youtube.com/use…407
nomoney11.04.2020 06:19

Hab mir jetzt als Laie und aus Neugier durchlesen wollen was up to date …Hab mir jetzt als Laie und aus Neugier durchlesen wollen was up to date ist. 21 Kommentare später bin ich nicht wirklich schlauer geworden. Was ist denn jetzt das Beste?


Die Frage kann man - wie bereits geschrieben - nicht pauschal beantworten. Es kommt immer auf deine Anforderungen (und auch auf deine Vorlieben) an.
Java ist so ziemlich die Standardsprache, mit der man anfängt.

Ich kann dir diese Webseite empfehlen: gailer-net.de
nomoney11.04.2020 06:19

Hab mir jetzt als Laie und aus Neugier durchlesen wollen was up to date …Hab mir jetzt als Laie und aus Neugier durchlesen wollen was up to date ist. 21 Kommentare später bin ich nicht wirklich schlauer geworden. Was ist denn jetzt das Beste?


Soll ich mir einen Benziner, Elektro, Diesel oder Hybrid anschaffen? Oder lieber gleich ÖPNV oder doch das Fahrrad? Was ist für die Zukunft?

So ist die Frage vergleichbar. Da gibts den Diesel (Java, Enterprise, "alt", groß), da gibts Hybride (Python, eigtl. auch "alt" 1994 ... aber aktuell recht gefragt) oder auch Elektro (k.A. was man darunter einordnen könnte ... vll. sowas wie Rust oder V ... noch alles sehr neu, k.A. wie es damit in 2 Jahren aussieht). Dann gibts noch das Fahrrad (Batch) ... :P Ja steinigt mich für die Einordnung eurer tollen Sprache, mir egal

Alles hat so seine Daseinsberechtigung, alles kann für irgendetwas genutzt werden. Was man hier einem Anfänger nur als Tipp geben kann, er soll herausfinden was er machen will: Desktopanwendung? Webanwendung? Automatisierte Skripte ohne GUI? ... und dann sich nochmal melden. Ebenso soll er einfach eine der großen dicken Player nehmen. Warum? Dazu findet man am meisten Literatur, Videos, Tutorials, ...

Welche er am Ende nimmt ist egal. Anfangen!
Würde wahrscheinlich entweder Python, oder Javascript mit PHP.

zquarefish11.04.2020 01:01

Da könnte man gleich noch eine Empfehlung für COBOL aussprechen.



Wollte ich gerade vorschlagen Das ist immer noch sehr gefragt!
nomoney11.04.2020 06:19

Hab mir jetzt als Laie und aus Neugier durchlesen wollen was up to date …Hab mir jetzt als Laie und aus Neugier durchlesen wollen was up to date ist. 21 Kommentare später bin ich nicht wirklich schlauer geworden. Was ist denn jetzt das Beste?


Die Frage lässt sich eben einfach nicht pauschal beantworten.
zquarefish11.04.2020 00:59

Dem sollte man auch noch hinzufügen, dass es verschiedene Paradigmen gibt, …Dem sollte man auch noch hinzufügen, dass es verschiedene Paradigmen gibt, die man je nach Ausgangslage wählen kann. Mathematiker nutzen auch mal funktionale Sprachen (z.B. Haskel, OCaml, F#), für hardwarenahe Programmierung sind prozedurale Sprachen besser geeignet. Architekturen/Pattern sind doch das Unsinnigste, mit dem sich Anfänger rumschlagen sollten. Wenn man kein Gefühl für Programmierung/eine Sprache hat, dann bringen die einem überhaupt nichts.Wo ist denn Java am aussterben? Im Businessumfeld ist das nach wie vor Standard, bei Android wird es auch nicht so schnell von Kotlin verdrängt. Und das mit Java/JS in einem Zusammenhang überlese ich besser mal.


Doch, so wird es auch an den meisten Unis gelehrt. Oft sogar ohne eine Zeile Code zu schreiben. Der Vorteil ist eben du prägst dir nicht von Beginn an falsche Dinge ein und wirst es dann nicht mehr los.
Für die Java Basics empfehle ich den Kurs des HPI auf openhpi.de
Wenn du Java lernen möchtest kann ich dir das Buch Java ist auch eine Insel empfehlen
Ich empfehle python, da kommt relativ schnell zu guten Ergebnissen. Ein gutes Buch gibt es auch online gratis:

automatetheboringstuff.com/
"und wenn Ihnen Ihr Rechner irgendwann zu schnell ist, programmieren Sie ihm doch einfach was in Java"

ich weiß gar nicht mehr, wie mein Informatikprofessor hieß damals, das ist auch so ziemlich der einzige Satz, den ich mir gemerkt hab
reicheto11.04.2020 08:00

https://de.linkedin.com/learning/java-grundkurs-1-sprachkonzepte-und-objektorientierte-programmierungFür Java werden immer wieder diese Kurse hier empfohlen


Schau ich mir mal an, Danke
sonygucker11.04.2020 09:53

"und wenn Ihnen Ihr Rechner irgendwann zu schnell ist, programmieren Sie …"und wenn Ihnen Ihr Rechner irgendwann zu schnell ist, programmieren Sie ihm doch einfach was in Java"ich weiß gar nicht mehr, wie mein Informatikprofessor hieß damals, das ist auch so ziemlich der einzige Satz, den ich mir gemerkt hab


Ist halt trotzdem Unfug. Schreibe eine Anwendung mit dem Electron-Framework, dann weißt Du, was Ressourcenverbrauch ist.
Elixir, Haskell, F#, Elm
BASIC
Hätte mal je nach Anwendungsfeld vorgeschlagen:

Objektorientiert, "Business Anwendung": Java
Hardwarenah, "klassische Programmierung": C
Funktional, mathematisch: Haskell
Machinelearning/AI, "nat. Wissenschaft": Python
Android: Kotlin
Apple: Swift
Statistik: R
Mobile Webapp: Typescript
Einfache Website, Webgrundlagen: HTML, CSS, Javascript, (PHP)
MS Office Pfuscher: VBA
Direkt auf Hardware: Assembler
Tiefes Bankensystem: Cobol
usw...

Für die Klugscheißer: ja nicht alles sind "echte" Programmierspachen.

Generell braucht man erst mal ein Problem. Dann wohin man ungefähr will, also Lösung. Dann Überlegt man sich einen Lösungsweg. Erst wenn der grobe Lösungsweg fest steht, bringt man dann der Maschine mittels Programmiersprache bei was man will.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler