Prozessor mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis zum Zocken (AM3) und Steam Summer Sale?

17 Kommentare
eingestellt am 12. Jun 2014
Frage steht eig. im Titel. Hatte mir vor kurzem mit kleinem Budget eine GTX 660 ekauft. Aber mein derzeitiger AM3 Athlon II X2 250 bremst sie total aus. Deshalb wollte ich fragen zu welchem Prozessor ihr mir raten würdet. Bzw. ist es zwingend notwendig, dass ich mir auch ein neues Mainboard mit aktuellerem Sockel kaufe. Habe zur Zeit wirklich nicht viel Geld über. Will Games auch nur auf Normal zocken. CS GO sollte allerdings schon mit über 120 FPS bei mid Einstellungen laufen.

Zur zweiten Frage. Weiß einer wann der Steam Summer Sale ungefähr ist? Will mir möglichst bald CS GO kaufen aber wäre praktisch wenn irgendein Sale naht. MfG

ps: Sry falls meine Sätze schrott sind, bin müde

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
17 Kommentare

steam sale ab 19.6

Avatar

GelöschterUser24790

Welches Mainboard hast du denn derzeit?

Mit einem AM3 Board hast du zwar nicht mehr die weite Welt offen, aber die Tür ist nicht zu.

Ohne zu wissen welches Mainboard du hast, kann ich dir nur zu einem Prozessor der gleichen Generation raten für den Moment.
Nachstehend der Phenom II X2 560. Mit wenig Glück und dem passenden Mainboard, bekommst du hier sogar den 4 Kerner entsperrt. Der mag zwar wie deiner nur 2 Kerne haben, kommt jedoch mit L3-Cache daher. Ist ein deutliches Plus an Geschwindigkeit.
mindfactory.de/pro…tml

Nächste Option wäre, gleich einen Phenom Quad zu holen.
AMD Phenom II X4 920 - 955 bietet sich da an. Habe da aber auf die Schnelle keine Angebote gefunden. Nur bei eBay. Liegt da bei bis zu dem zweifachen Preis des Phenom II X2.

Falls sich herausstellen sollte, dass dein Board auch die AM3+ Prozessoren unterstützt, kannst du dich auch nach AMD FX-yxcv Prozessoren umsehen.

Verfasser



Was würde ich bloß ohne MyDealz machen! X) Hab mir sicher paar Euronen gespart. Danke dafür!






So, hier einfach mal mein ganzes Setup:
Operating System: Microsoft Windows 7 Professional 64-bit
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
Ram: 2* 2GB
Graka: GTX 660

Ich bedanke mich schon mal recht herzlich für die Hilfe


Avatar

GelöschterUser24790

Du solltest noch nach der genauen Revision gucken, steht auf dem Mainboard drauf, es gibt wohl rev 1.0, rev 1.1 und rev. 1.4 und findest dann bei Gigabyte (Modell auswählen -> bei Support/Downloads oben links) die passende CPU-Supportliste.

Wenn ich das richtig sehe scheint aber bei Athlon II X4 oder Phenom II X4 bzw. X6 dann das Ende der Fahnenstange zu sein. Beim Takt würde ich an deiner Stelle aber nicht groß unter 3Ghz gehen aber mit 2 zusätzlichen Kernen kannst du noch ein wenig was rausholen. Die Preise sind aber selbst gebraucht nicht wirklich ohne. Günstiger als ebay fährst du da wohl eher in den Verkaufe-Bereichen der großen Computerforen ala Computerbase oder Hardwareluxx.
Wenn du nach einem Phenom II X4 schaust nimm aber keinen 920 oder 940, beide sind nur für den Sockel AM2+ und würden bei dir nicht laufen. Persönlich würde ich wohl versuchen einen Phenom II X6 1045 oder 1055 zum akzeptablen Preis zu schießen.

Guten Morgen, du kannst wie meine Vorredner günstiger weise auf einen X4 oder ähnliches zurückgreifen. Diesen würde ich aber in ebay ersteigern und nicht mehr als 30€ zahlen.
Aber du wirst auch damit nicht unbedingt Freude haben da die Zeit von Phenom&co schon lange vorbei sind. Gerade im Hinblick auf deine neue Grafikkarte bremst selbst der neue Prozi gewaltig.

Ich bin ein Freund von Preis Leistung und habe auch nicht gerade viel Geld für Hardware über, dennoch gilt auch hier der alte Grundsatz: Wer (ganz) billig kauft, kauft 2 mal. Und wie erwähnt ist bei Phenom&co alles unter 4 Kernen nicht zum spielen geeignet.

Ich habe mir mal 30 min genommen und 2 Varianten(Prozi+Mobo) gebastelt die mehr zu deinem Spielewunsch passen würden. Einmal Einen AMD unterbau für ca. 120€ und einmal Intel für 180€ (ich würde aber den AMD empfehlen, weil günstiger).
geizhals.de/?ca…066
geizhals.de/eu/…063




st aber ein Prozi für Sockel FM1 (er müsste ein neues Board mit veraltetem Sockel kaufen) und auch nicht schneller als ein normaler Phenom x4. Nur durch die integrierte GPU für einen HTPC interessant, zum spielen würde ich ihn nicht empfehlen.

Wo liegt denn das preisliche Limit? Selbst die gebrauchten 965 BE kosten ja um die 50-60€.

Hab mich auch schon gefragt über welchen Preisrahmen wir sprechen. "Nicht viel Geld" ist für jeden was anderes.



Ging jetzt nicht um den Prozi, sondern um die Diskussion im Thread (AMD/Intel bzw. GPU-Kombo etc.)

Verfasser

So, ich melde mich mal wieder. Erstmal vielen Dank für die Hilfe und die ganzen Denkanstöße! Habe mir seit gestern einige Gedanken gemacht.
Zum Budget: Bis 150€ fände ich OK bzw. bis 200€ würde ich verschmerzten wenn es sich "lohnt". Aber halt erst nächsten Monat.
Den AMD FX-6300 find ich schon mal interessant. Aber mich würd interessieren was ihr bei dem neuen Budget denkt. Bzw. bei "dem" Budget, hatte das vorher nicht wirklich klar gemacht bzw. wusste es selber nicht so wirklich.

In dem von pcriese gepostetem Deal meinen sie ja:
"Kommt drauf an was du an Budget hast:

1. Einstieg(ca. 90€): AMD FX-6300 oder Intel Core i3-4130
2. "Gamer"(ca. 150€): AMD FX-8350 oder Intel Core i5-4570

Preisleistung-Sieger(IMHO): AMD FX-8320 für 120€"

Würdet ihr da zustimmen? Also bezüglich des AMD FX-8320. Oder doch eher was ganz anderes? Falls ihr wollt könnt ihr auch eure Amazon ref Links einfügen, habe Prime und kaufe gerne bei Amazon, auch wenn's vielleicht paar € teurer ist. Wie gesagt aber erst nächste Monat.

Ich markier mal alle damit sie es sehen:



Avatar

GelöschterUser24790

Am Ende ist meines Erachtens immer die Grafikkarte noch wichtiger als der Prozessor auch wenn dieser eine entsprechende Grundleistung natürlich schon bereit stellen sollte. Inzwischen sind natürlich mehr als 2 Kerne auf jedem Fall empfehlenswert. Der Umstieg auf einen der oben genannten Prozessoren bedeutet jedoch immer auch einen Mainboardwechsel und wird daher entsprechend teurer selbst wenn du ein 30€-Mainboard nimmst.

Zur Entscheidungsfindung daher vielleicht auch mal ein paar Tests studieren, bei Computerbase gab es einen Test zur Vishera-Architektur auch wenn der FX-6300 nicht dabei ist (dürfte nahe am 8350 sein). Man sieht auf jeden Fall, dass die neueren Intel fixer sind wenn auch nicht wirklich extrem bei hohen Auflösungen. Der Vorsprung zu den Phenom II X4 hält sich jedoch meines Erachtens im Rahmen.
Einen Unterschied kann man natürlich auch beim Stromverbrauch nochmal finden und mit Neuteilen hättest du natürlich Gewährleistung.

Intel liegt bei der Protaktleistung in Spielen weit vorne. AMD kann durch seine "Modulkerne" bei Anwendungen (z.B. Videobearbeitung) und natürlich beim Preis punkten. Auch in Sachen Stromeffizienz liegt Intel vorne. Wenn du viel spielst kann sich das schon auf der Stromrechnung bemerkbar machen. Den FX6xxx hatte ich wegen dem Stromverbrauch ausgewählt, einige billige Mobos verkraften auf Dauer den hohen Leistungsbedarf von (übertakteten) FX8xxx nicht. Wenn du bis 150€ ausgeben kannst, würde ich auf alle Fälle zu dem Intel I5 raten, damit hast du eine weile Ruhe und es sind ein paar Reserven für die nächste Grafikkarte vorhanden. Legst du nochmal 50€ drauf bekommst du einen Intel Xeon E3-1230 dieser ist nichts anderes als ein I7 ohne integrierte Grafik, die aber ohnehin im Desktopbereich meist deaktiviert wird. Der Vorteil zwischen I5 und I7 ist Hyper Threading, welcher dem System weitere 4 Kerne vorgaukelt (sprich aus 4 mache 8).
Die Essenz des ganzen ist, je nachdem wieviel Geld du investieren möchtest bekommst du eine Adäquate Leistung geboten. Dein AMD FX-8320 für 120€ hat z.B. ein Gutes Preisleistungsverhältnis wenn du ein Mobo kaufst welches 125W liefern kann(einige Billigheimer bieten nur 95W) und du mit dem erhöhten Stromverbrauch leben kannst.

Avatar

GelöschterUser713

Der Fx6 ist bei Software die die 8Module des FX8er nicht nutzt mindestens genauso gut, da vor allem weniger STrom verbraucht wird. Allerdings kann man wohl den von Dir genannten FX8320 gut undervolten.

Ich würde den Fx6300 nehmen und die 40 EUR in die GraKa stecken.

Avatar

GelöschterUser713

Gigabyte GA-78LMT-S2P Rev. 3.1 kostet nur 38 Eur

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazongutscheine unter Nennwert?1112
    2. Schon wieder ein neues Design? Aber ja doch! :)340859
    3. Versicherung für Anhänger44
    4. [Telekom Kunden] Tesla Model X gewinnen @Megadeal1113

    Weitere Diskussionen