Ps3 auf Ebay Kleinanzeigen gekauft, defekt angekommen

60
eingestellt am 6. Apr
Guten Tag, ich habe folgendes Problem. Ich habe auf Ebay Kleinanzeigen eine gebrauchte Ps3 gekauft. Als sie bei mir ankam, stellte ich fest, dass die Ps3 in den Karton gelegt wurde und nur oberhalb mit Zeitungspapier aufgefüllt wurde. Am Boden war nichts. Dementsprechend ist die Ps3 beschädigt, dh Spiele lassen sich nicht mehr richtig öffnen und die Festplatte speichert auch nichts mehr ab. Paket war versichert, da jedoch das Paket nicht gut gepolstert war, liegt die Schuld ja beim Verkäufer. Dieser weigert sich aber mir mein Geld zurückzuüberweisen. Was kann ich machen, damit ich mein Geld zurück bekomme.

Liebe Grüße
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Finde es schade dass es solche Verkäufter gibt. Als ich meinen pc verkauft und versendet habe, habe ich selbst extra noch 10€ in luftpolsterfolie investiert damit es nachher keine Probleme gibt. Bei nur Zeitung reinlegen hätte r er auch gleich die Versandmarke auf die ps3 ohne Karton kleben können.
warum hast du keine xbox geholt?
60 Kommentare
Versandservice Anschreiben.
Nichts, leider. Nächstes Mal lieber in der näheren Umgebung gucken und selber abholen.

Edit: Laut Versandbedingungen muss ein Paket immer so verpackt sein, dass es nicht beschädigt werden kann/soll.
So wie damit aber bei den Versanddienstleistern umgegangen wird, müsste es schon ein Castor-Behälter sein...
Bearbeitet von: "DaHoeck" 6. Apr
Da kannst du nur auf die Kulanz des Verkäufers hoffe - sonst kannste nix machen. Da es nur eine PS3 war wird das Geld nicht so schmerzen.

Neue in der Umgebung suchen und hinfahren.
DaHoeck06.04.2020 15:12

Nichts, leider. Nächstes Mal lieber in der näheren Umgebung gucken und s …Nichts, leider. Nächstes Mal lieber in der näheren Umgebung gucken und selber abholen.Edit: Laut Versandbedingungen muss ein Paket immer so verpackt sein, dass es nicht beschädigt werden kann/soll.So wie damit aber bei den Versanddienstleistern umgegangen wird, müsste es schon ein Castor-Behälter sein...


Nein das glaube ich nicht. Habe gegoogelt und bei mangelhafter Polsterung der Ware, was der Fall war, trägt der Verkäufer die Haftung. Nur wie bring ich das durch, wenn er es nicht einsieht? Zum Anwalt?
Italia-Toni06.04.2020 15:14

Da kannst du nur auf die Kulanz des Verkäufers hoffe - sonst kannste nix …Da kannst du nur auf die Kulanz des Verkäufers hoffe - sonst kannste nix machen. Da es nur eine PS3 war wird das Geld nicht so schmerzen. Neue in der Umgebung suchen und hinfahren.


Ja ca 70 Euro, aber ich möchte trotzdem mein Geld wieder, da die Schuld beim Verkäufer liegt. Er hat die Unterseite des Kartons komplett ungepolstert gelassen, das ist doch fahrlässig, es so zu verschicken.
Mteke06.04.2020 15:17

Nein das glaube ich nicht. Habe gegoogelt und bei mangelhafter Polsterung …Nein das glaube ich nicht. Habe gegoogelt und bei mangelhafter Polsterung der Ware, was der Fall war, trägt der Verkäufer die Haftung. Nur wie bring ich das durch, wenn er es nicht einsieht? Zum Anwalt?


Ja, so wird es wohl laufen müssen, wenn er es nicht von sich aus macht.
Traurig, aber wahr...

Aber wie @Italia-Toni schon geschrieben hast, dürfte sich das bei dem geringen (im Verhältnis zum Aufwand) finanziellen Verlust nicht lohnen.
Hol sowas besser immer vor Ort ab, dann kannst du es dir auch genau angucken und ausprobieren.
Bearbeitet von: "DaHoeck" 6. Apr
Außerdem musst du jetzt noch beweisen dass die Verpackung nicht ausreichend war aber da denkt ja niemand dran das immer zu filmen beim öffnen des Pakets o.ä.
Lehrgeld, nicht umsonst schreiben die meisten privaten Verkäufer in den Angeboten „Privatverkauf, daher keine Rücknahme oder Gewährleistung“
toffel4406.04.2020 15:21

Außerdem musst du jetzt noch beweisen dass die Verpackung nicht …Außerdem musst du jetzt noch beweisen dass die Verpackung nicht ausreichend war aber da denkt ja niemand dran das immer zu filmen beim öffnen des Pakets o.ä.

Da war ja nur Zeitung, das zählt nicht als geeignetes Verpackungsmaterial, daher wird das nicht schwierig das zu beweisen.
Mteke06.04.2020 15:24

Da war ja nur Zeitung, das zählt nicht als geeignetes Verpackungsmaterial, …Da war ja nur Zeitung, das zählt nicht als geeignetes Verpackungsmaterial, daher wird das nicht schwierig das zu beweisen.


Ich meine eher wie du beweisen willst das nur Zeitung drin war und nicht noch Luftpolster etc. Brauchst halt ein Zeugen etc. Der bei dem Öffnen des Pakets dabei war.
Mteke06.04.2020 15:24

Da war ja nur Zeitung, das zählt nicht als geeignetes Verpackungsmaterial, …Da war ja nur Zeitung, das zählt nicht als geeignetes Verpackungsmaterial, daher wird das nicht schwierig das zu beweisen.



Das ist kein Beweis. Wer sagt denn nicht, dass du das "geeignete" Material gegen das "ungeeignete" getauscht hast?

Du siehst, es gibt hier mehrere Fallstricke.

Deine einzige Möglichkeit dein Recht zu erhalten ist mit einem Anwalt dagegen vorzugehen. Den Beweis, den du liefern musst ist ein Zeuge, der bei Öffnung dabei war. Kann er es Glaubhaft vor Gericht darstellen, dann werden beide Seite gewürdigt. D.h. deine Ansicht (+Zeuge) und der Prozessgegner (+Zeuge?). Am Schluss entscheidet der Richter, wem er mehr glauben schenkt.

Am Schluss des ganzen wird sich kein Anwalt finde, der für einen Streitwert von EUR 70 den Hörer abnimmt. Aber hey, es gibt immer wieder verzweifelte Anwälte.
Yaribari06.04.2020 15:21

Lehrgeld, nicht umsonst schreiben die meisten privaten Verkäufer in den …Lehrgeld, nicht umsonst schreiben die meisten privaten Verkäufer in den Angeboten „Privatverkauf, daher keine Rücknahme oder Gewährleistung“


Stand da nicht, das mit keiner Rücknahme wär ja okay, davon gehe ich ja aus, wenn ich was bei Kleinanzeigen kaufe, aber wenn es nicht ordnungsgemäß verschickt wird, dass es klar ist dass die Ware nicht unbeschadet ankommen kann, sehe ich den Verkäufer in der Schuld, der auch dafür aufkommen muss.
Finde es schade dass es solche Verkäufter gibt. Als ich meinen pc verkauft und versendet habe, habe ich selbst extra noch 10€ in luftpolsterfolie investiert damit es nachher keine Probleme gibt. Bei nur Zeitung reinlegen hätte r er auch gleich die Versandmarke auf die ps3 ohne Karton kleben können.
Kannst du nichts machen, leider Pech gehabt.
Kannst ihn zwar anzeigen, wird aber eingestellt werden mangels öffentlichem Interesse.
Einen Anwalt, der das übernimmt wirst du wohl eher nicht finden. Beweislage ist auch schwierig, s.o.
Bearbeitet von: "puzzle123" 6. Apr
Mteke06.04.2020 15:34

Stand da nicht, das mit keiner Rücknahme wär ja okay, davon gehe ich ja a …Stand da nicht, das mit keiner Rücknahme wär ja okay, davon gehe ich ja aus, wenn ich was bei Kleinanzeigen kaufe, aber wenn es nicht ordnungsgemäß verschickt wird, dass es klar ist dass die Ware nicht unbeschadet ankommen kann, sehe ich den Verkäufer in der Schuld, der auch dafür aufkommen muss.



Recht haben und recht bekommen.


Scheixxx auf die 70 Taler und reg Dich nicht weiter drüber auf.

Ansonsten hilft nur Anwalt und die Erfolgschancen sind sehr gering bzw den Aufwand nicht wert.
Mteke06.04.2020 15:34

Stand da nicht, das mit keiner Rücknahme wär ja okay, davon gehe ich ja a …Stand da nicht, das mit keiner Rücknahme wär ja okay, davon gehe ich ja aus, wenn ich was bei Kleinanzeigen kaufe, aber wenn es nicht ordnungsgemäß verschickt wird, dass es klar ist dass die Ware nicht unbeschadet ankommen kann, sehe ich den Verkäufer in der Schuld, der auch dafür aufkommen muss.


Ich meine bei Privatkauf trägt der Käufer das Versandrisiko. Wie das in deinem Fall speziell aussieht weiß ich jedoch nicht.
Noisedive06.04.2020 15:33

Das ist kein Beweis. Wer sagt denn nicht, dass du das "geeignete" Material …Das ist kein Beweis. Wer sagt denn nicht, dass du das "geeignete" Material gegen das "ungeeignete" getauscht hast?Du siehst, es gibt hier mehrere Fallstricke. Deine einzige Möglichkeit dein Recht zu erhalten ist mit einem Anwalt dagegen vorzugehen. Den Beweis, den du liefern musst ist ein Zeuge, der bei Öffnung dabei war. Kann er es Glaubhaft vor Gericht darstellen, dann werden beide Seite gewürdigt. D.h. deine Ansicht (+Zeuge) und der Prozessgegner (+Zeuge?). Am Schluss entscheidet der Richter, wem er mehr glauben schenkt. Am Schluss des ganzen wird sich kein Anwalt finde, der für einen Streitwert von EUR 70 den Hörer abnimmt. Aber hey, es gibt immer wieder verzweifelte Anwälte.


Der Verkäufer hat ja selber zugeben, dass er es schlampig verpackt hat. Ja meine Mutter war auch dabei, die gesehen hat, dass nur etwas Zeitung verwendet wurde. Ja das ist halt unnötig, dass es nur um 70 Euro geht, aber ich bin Student und es ärgert einen dann trotzdem, wenn der Verkäufer die Ware vor Versand nicht richtig verpackt. Ungerechte Welt
Uriel1806.04.2020 15:40

Ich meine bei Privatkauf trägt der Käufer das Versandrisiko. Wie das in d …Ich meine bei Privatkauf trägt der Käufer das Versandrisiko. Wie das in deinem Fall speziell aussieht weiß ich jedoch nicht.


Ja aber nur wenn der Verkäufer ordnungsgemäß verpackt.
Einfach als Lehrgeld abschreiben.
Du kannst nicht beweisen, dass er es schlecht verpackt hat.
Einzig auf die Kulanz kannst du hoffen und oder wenn du per Paypal bezahlt hast oder so.
Wegen 70€ würde ich nun aber keinen Aufriss betreiben. Kohle ist weg und fertig.
freewilly06.04.2020 15:40

Recht haben und recht bekommen.Scheixxx auf die 70 Taler und reg Dich …Recht haben und recht bekommen.Scheixxx auf die 70 Taler und reg Dich nicht weiter drüber auf.Ansonsten hilft nur Anwalt und die Erfolgschancen sind sehr gering bzw den Aufwand nicht wert.


Echt traurig, ich werde in Zukunft nicht mehr auf Ebay Kleinanzeigen kaufen, zumindest nicht Versand und bei empfindlichen Dingen.
Mteke06.04.2020 15:42

Der Verkäufer hat ja selber zugeben, dass er es schlampig verpackt hat. Ja …Der Verkäufer hat ja selber zugeben, dass er es schlampig verpackt hat. Ja meine Mutter war auch dabei, die gesehen hat, dass nur etwas Zeitung verwendet wurde. Ja das ist halt unnötig, dass es nur um 70 Euro geht, aber ich bin Student und es ärgert einen dann trotzdem, wenn der Verkäufer die Ware vor Versand nicht richtig verpackt. Ungerechte Welt



Wenn du einen Zeugen hast, der das beweisen kann. Anzeige machen und hoffen, dass es nicht eingestellt wird.
Was in der Regel passieren wird. Kannst dem Verkäufer ja "drohen", dass du eine Anzeige machst, interessieren wird ihn das auch nicht.
Nächstes Mal 2,15€ mehr zahlen mit Käuferschutz über PayPal.

PS: Ich kann das verstehen, deswegen schreibe ich den Leuten auch immer die sollen das sehr gut verpacken. Manche legen Sachen wirklich einfach nur in einen Karton. Das war's.
Bearbeitet von: "Dealer1412" 6. Apr
toffel4406.04.2020 15:35

Finde es schade dass es solche Verkäufter gibt. Als ich meinen pc verkauft …Finde es schade dass es solche Verkäufter gibt. Als ich meinen pc verkauft und versendet habe, habe ich selbst extra noch 10€ in luftpolsterfolie investiert damit es nachher keine Probleme gibt. Bei nur Zeitung reinlegen hätte r er auch gleich die Versandmarke auf die ps3 ohne Karton kleben können.


Ja finde ich auch sehr schade, ich ging auch davon aus, dass Luftpolsterfolie verwendet wird. Ich als Käufer habe ja keinen Einfluss drauf, wie sicher der Typ verpackt... Na ja scheixxx gelaufen
Dealer141206.04.2020 15:47

Nächstes Mal 2,15€ mehr zahlen mit Käuferschutz über PayPal.PS: Ich kann da …Nächstes Mal 2,15€ mehr zahlen mit Käuferschutz über PayPal.PS: Ich kann das verstehen, deswegen schreibe ich den Leuten auch immer die sollen das sehr gut verpacken. Manche legen Sachen wirklich einfach nur in einen Karton. Das war's.



Jup, genauso ist es
Mteke06.04.2020 15:43

Ja aber nur wenn der Verkäufer ordnungsgemäß verpackt.


Wo steht das denn im BGB. Wenn der Käufer keine festen Vertragsinhalte zum Versand bequatscht, kann der Verkäufer das auch einmal in Papier umwickeln und die versandmarke raufklatschen. Das Risiko hat der Käufer.
Dealer141206.04.2020 15:47

Nächstes Mal 2,15€ mehr zahlen mit Käuferschutz über PayPal.PS: Ich kann da …Nächstes Mal 2,15€ mehr zahlen mit Käuferschutz über PayPal.PS: Ich kann das verstehen, deswegen schreibe ich den Leuten auch immer die sollen das sehr gut verpacken. Manche legen Sachen wirklich einfach nur in einen Karton. Das war's.


Hatte ich vorgehabt, nur er hatte kein Paypal, daher konnte ich nur überweisen. Ja werde ich in Zukunft auch machen und mehr aufpassen. Ja so ist es.
polyphamos06.04.2020 15:48

Wo steht das denn im BGB. Wenn der Käufer keine festen Vertragsinhalte zum …Wo steht das denn im BGB. Wenn der Käufer keine festen Vertragsinhalte zum Versand bequatscht, kann der Verkäufer das auch einmal in Papier umwickeln und die versandmarke raufklatschen. Das Risiko hat der Käufer.


Das steht drin, habe ich mehrmals gelesen, dass es so ist. Der Verkäufer muss ordentlich verpacken, nur dann trägt die Käufer das Risiko.
Du hast Dir die Antwort auf deine Frage schon selbst gegeben.
Mahne ihn an dir das Geld zu erstatten gegen Rücksendung der PS3 mit einer Frist und weise darauf hin, dass Du deinen Anspruch notfalls gerichtlich durchsetzt.
Nach Ablauf der Frist geh zu nem Anwalt.
Und keine Sorge, es gibt genug Anwälte die das übernehmen, ggf. wollen einige halt n zusätzliches Honorar fürs Tätigwerden.
Öffentliches Interesses o.ä. gibt es hier nicht.
Spätestens hier knicken die meisten ein.
Ansonsten: Zeitungspapier kann ein geeignetes Polstermaterial sein.
warum hast du keine xbox geholt?
Bei Privatverkäufen trägt das Versandrisiko doch der Käufer. Dementsprechend kannst du da wohl nicht machen. Der Verkäufer kann ja generell sagen er hatte ursprünglich auch Papier unten drunter gemacht. Beim Versand ist dass dann wohl verrutscht. Von daher wird hier wohl auch nix a la Fahrlässig durchgehen.
Mal was anderes...:

"dh Spiele lassen sich nicht mehr richtig öffnen und die Festplatte speichert auch nichts mehr ab."

Hat die mehrere Defekte?
Oder hat die Festplatte einfach nur einen weg? Kann man die nicht einfach ersetzen?
Nicht noch alte Platten irgendwo rumliegen zum Testen?
Mteke06.04.2020 15:52

Das steht drin, habe ich mehrmals gelesen, dass es so ist. Der Verkäufer …Das steht drin, habe ich mehrmals gelesen, dass es so ist. Der Verkäufer muss ordentlich verpacken, nur dann trägt die Käufer das Risiko.


Und wo hast du das gelesen? In nem hobbyforum oder wat?
polyphamos06.04.2020 15:48

Wo steht das denn im BGB. Wenn der Käufer keine festen Vertragsinhalte zum …Wo steht das denn im BGB. Wenn der Käufer keine festen Vertragsinhalte zum Versand bequatscht, kann der Verkäufer das auch einmal in Papier umwickeln und die versandmarke raufklatschen. Das Risiko hat der Käufer.


Davon gehe ich grundlegend auch aus
tomsan06.04.2020 16:19

Mal was anderes...:"dh Spiele lassen sich nicht mehr richtig öffnen und …Mal was anderes...:"dh Spiele lassen sich nicht mehr richtig öffnen und die Festplatte speichert auch nichts mehr ab."Hat die mehrere Defekte?Oder hat die Festplatte einfach nur einen weg? Kann man die nicht einfach ersetzen?Nicht noch alte Platten irgendwo rumliegen zum Testen?


Erkennt die Spiele nicht immer und manche öffnen sich gar nicht. Andere laufen dann nur im Splitscreen oder es ruckelt die ganze Zeit wenn man spielt. Ausserdem speichern die Spielstände nicht. Meine Vermutung ist Laufwerk und Festplatte defekt. Ne hab ich nicht und kenn mich nicht aus mit dem Einbau.
Mteke06.04.2020 15:52

Das steht drin, habe ich mehrmals gelesen, dass es so ist. Der Verkäufer …Das steht drin, habe ich mehrmals gelesen, dass es so ist. Der Verkäufer muss ordentlich verpacken, nur dann trägt die Käufer das Risiko.


Diese BGB sagt, sofern nicht speziell besprochen, hat der Käufer das Versandrisiko.

Habt ihr den Versand genau besprochen etc.? Wenn nicht hast du die Herausforderung.
Du kannst gegen den Verkäufer nur gerichtlich vorgehen. Das kostet Zeit und Geld.

Selbst mit Rechtsschutzversicherung würde ich genau überlegen, ob du diese für 70 Euro Streitwert in Anspruch nehmen magst.

Du solltest den Fall abhaken.
Bearbeitet von: "GabboMania" 6. Apr
milord06.04.2020 15:44

Anzeige machen und hoffen, dass es nicht eingestellt wird.Was in der Regel …Anzeige machen und hoffen, dass es nicht eingestellt wird.Was in der Regel passieren wird. Kannst dem Verkäufer ja "drohen", dass du eine Anzeige machst, interessieren wird ihn das auch nicht.


Anzeigen? Auf Grund welchem Paragraphen im Strafrecht? Willst du die Polizei/den Staatsanwalt belustigen mit Blödsinn?
Das hier ist Zivilrecht.

Schade, dass man Blödsinn nicht anzeigen kann. Du wärst direkt im Knast.
Droh mit Anwalt und setz ihm eine Frist. Vielleicht mal rumhacken bei Anwälten die ihm nur einen Mahnung per Email schicken. Kp was ein Anwalt für sowas verlangt
zahnputzbecher06.04.2020 16:46

Kommentar gelöscht


10 Euro war nur für den Versand und es waren 10 Spiele und 2 Controller dabei. Unter 50 Euro gabs nichtmal eine mit nur einem Controller.
GabboMania06.04.2020 16:39

Du kannst gegen den Verkäufer nur gerichtlich vorgehen. Das kostet Zeit …Du kannst gegen den Verkäufer nur gerichtlich vorgehen. Das kostet Zeit und Geld. Selbst mit Rechtsschutzversicherung würde ich genau überlegen, ob du diese für 70 Euro Streitwert in Anspruch nehmen magst.Du solltest den Fall abhaken.


Ja das stimmt, wird sich denk ich nicht lohnen. Hoffe ich kriege wenigstens noch einen Teil des Kaufpreises zurück. Und werde danach nicht mehr ohne Paypal Käuferschutz was kaufen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler