PS4 für 299 bei Amazon Marketplace-Angebote´, frage zum Geld etc (also obs dann weg sein könnte)

amazon.de/gp/…sed

dort bietet einer aus England 48 stück an.

und der Anbieter ist neu, also ich glaub kaum das das klappt

aber wie siehst da ausm mitm Geld? bekommt er das erst von Amazon wenn ich mein ok gebe?


oder könnt ich auf den kosten sitzen bleiben?


bei ebay gibt's ja wenigstens PayPal ;D

21 Kommentare

das sind doch keine Warehouse-Deals, sondern nur Marketplace-Angebote? oO

geändert danke xD

grad stress xD

Einfach von solchen Angeboten fern bleiben, dann braucht man sich dazu auch keine Fragen stellen

IceNight

Einfach von solchen Angeboten fern bleiben, dann braucht man sich dazu auch keine Fragen stellen



Stimmt.
Aber bei ner PS4 für 299€ scheint das Hirn halt auszusetzen ... "Was, wenn es doch geht?"

Ich habs ja nicht gekauft da ich nicht glaub das das ankommen würde.

Bei ebay wäre es aber halt wegen Paypal nen versuch ggf wert gewesen,

nur Frage ich mich halt, wie es bei Amazon aussieht? (es könnten ja auch ggf mal andere Sachen sein die sich in ähnlichen Regionen bewegen )

V2

Ich habs ja nicht gekauft da ich nicht glaub das das ankommen würde.Bei ebay wäre es aber halt wegen Paypal nen versuch ggf wert gewesen, nur Frage ich mich halt, wie es bei Amazon aussieht? (es könnten ja auch ggf mal andere Sachen sein die sich in ähnlichen Regionen bewegen )



Schon klar - aber alle Sachen in ähnlichen Regionen werden auch Beschiss sein. Bestenfalls (und davon darfste in der Regel auch bei Amazon ausgehen) verlierst du kein Geld. Aber hier zum Beispiel wirst du nie NIE NIEEE eine PS4 für 299€ bekommen. Also warum der Spaß?

naja ich sag mal so, wenns nen Händler wäre mit über 100+ Bewertungen etc
dann könnt das ja ggf sein =)

man weiß ja nie, ab und zu gibs ja auch mal gebrauchte Sachen zu extrem guten preisen wenn man glück hat =)

für mich stellte sich nur die Frage, wenn man sowas wirklich versuchen würde, wo wie was dann mit meinen Geld geschieht^^

Warum sollte dein Geld sicher sein?
Wenn er dir ein Paket mit Steinen schickt, hat er für Amazon/Paypal einen Sendungsnachweis und du stehst da, weil du nicht beweisen kannst, dass du statt der PS4 nur Müll bekommen hast. = Dein Geld ist weg.

Bei Amazon bist genauso abgesichert... allerdings läuft die Nummer anders ab: ein Betrügerhändler wird Dich per Mail anfunken und von Problemen mit dem System berichten, den Kauf stornieren und Dir anbieten das außerhalb von Amazon zu regeln.

Siehe: welt.de/wir…tml

Ob das hier der Fall gewesen wäre, weiß ich nicht. Mit fiel bei den bisherigen Betrügern immer auf, dass das "Profilbild" eine Mailadresse als Bilddatei war. Auch das würde ich nicht als zuverlässigen Filter empfehlen

Manchmal frage ich mich, wie manche User im normalen Leben ohne mydealz machen würden.
Oder was passiert, wenn das Internet mal ausfällt......

golem.de/new…tml
Hier mal ein Artikel zu (einer der vielen möglichen) Masche(n).
Falls der Kauf über Amazon Marketplace zustande kommen sollte, dürftest du dein Geld auch wiederkriegen. Der Trick ist aber wohl, dass man Direktkontakt zum potentiellen Käufer herstellen möchte, um dann den Kauf nicht direkt über Amazon MP abzuwickeln - dann schaust du nämlich auch da in die Röhre.

Finn85

Warum sollte dein Geld sicher sein?Wenn er dir ein Paket mit Steinen schickt, hat er für Amazon/Paypal einen Sendungsnachweis und du stehst da, weil du nicht beweisen kannst, dass du statt der PS4 nur Müll bekommen hast. = Dein Geld ist weg.



naja das kann überall passieren oO auch wenn ich 600¬ für die PS3 bezahle, und da würd ich halt bei ebay das als PayPal fall machen.

come2tom1



ich hab das ding ja nicht gekauft, blöd bin ich nun auch nicht...

oO

ragnarock

http://www.golem.de/news/3d-tv-und-digitalkameras-verbraucherzentrale-warnt-vor-betrug-bei-amazon-marketplace-1302-97654.htmlHier mal ein Artikel zu (einer der vielen möglichen) Masche(n).Falls der Kauf über Amazon Marketplace zustande kommen sollte, dürftest du dein Geld auch wiederkriegen. Der Trick ist aber wohl, dass man Direktkontakt zum potentiellen Käufer herstellen möchte, um dann den Kauf nicht direkt über Amazon MP abzuwickeln - dann schaust du nämlich auch da in die Röhre.




Vielen Dank =)

Also die E-Mail Masche^^

Und laut Artikel ist man über Amazon geschützt ;D

Genau sowas hab ich als Antwort gesucht ^^ vielen Dank!!

Sobald er den Versand bestätigt hat, bekommt er sein Geld. Wenn er schlau ist, macht er es kurz vor der Auszahlung (amazon zahlt alle zwei Wochen aus). Dann ist die Kohle weg.

No Risk no Fun

nicknicknick

Sobald er den Versand bestätigt hat, bekommt er sein Geld. Wenn er schlau ist, macht er es kurz vor der Auszahlung (amazon zahlt alle zwei Wochen aus). Dann ist die Kohle weg.


quatsch, Amazon behält das geld immer 3 Wochen ein

Stimmt nicht. Amazon zahlt alle 2 Wochen automatisch aus, man kann aber das Guthaben jederzeit aus bezahlen lassen indem man einen Knopf im Konto drückt.

Außerdem hat die Absicherung via A-Z Garantie nichts mit dem Guthaben auf dem Verkäuferkonto zu tun. Da wird Amazon einfach versichert sein.

nicknicknick

Sobald er den Versand bestätigt hat, bekommt er sein Geld. Wenn er schlau ist, macht er es kurz vor der Auszahlung (amazon zahlt alle zwei Wochen aus). Dann ist die Kohle weg.



Lies den Beitrag oben Kollege. Und da ich gewerblich bei amazon verkaufe, werde ich schon wissen, wovon ich rede.

Das hast du keine Ahnung. Amazon zahlt genau nach 14 Werktagen (!) das Geld aus.

Das war schon immer so. Und wird in den AGB sogar genannt.

Es wird nicht wahrer, nur weil man es wiederholt. Ich verkaufe selbst da. Es gibt einen automatischen Auszahlungszeitpunkt alle 14 Tage (nicht Werktage) - man kann aber jederzeit das Guthaben anweisen via Knopfdruck (wird dann überwiesen, dauert gut 3-4 Tage bis es gebucht ist).

Und was das mit der A-Z Garantie von Amazon zu tun hat, wird nach wie vor nicht beantwortet... oder glaubt ihr ernsthaft, Amazon hebt die Hände hoch und sagt "uns interessiert diese Garantie nicht, sobald der Verkäufer die Kohle abgeholt hat"? Die A-Z Garantie ist sehr kundenfreundlich gefasst, was mir als Verkäufer von gebrauchten Filmen (bin kein gewerblicher Händler, der vermeintliche Betrüger ist aber auch nicht als solcher gemeldet - ich verkaufe nur DVDs, die ich in meiner Sammlung durch Blu-rays ersetzt habe) schon den einen oder anderen Zwischenfall bereitet hat - denn: der Käufer kann eigentlich mit einem machen, was er will, da man als Verkäufer zwangsweise den großzügigen Amazon-Garantien unterliegt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Amazon Blitzangebot] Eneloop AA und AAA heute (05.12.) um 19:04 und 19:09 …2945
    2. Preisvorschläge bei Ebay - automatisch akzeptieren69
    3. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung2545
    4. TV Sat. Ohne Anschluss66

    Weitere Diskussionen