eingestellt am 20. Jul 2022
Hallo zusammen,

wir haben folgendes Szenario und ich würde mich über Eure Erfahrungen / Eure Fachwissen freuen. Leider habe ich im Internet keine Infos dazu gefunden.

Wir sanieren aktuell ein 3 Familienhaus, es wird eine PV Anlage installiert werden, zum Heizen und für das Warmwasser wird eine Wärmepumpe eingesetzt werden.

Meine Frage:
Alle 3 Wohneinheiten, sowie die Wärmepumpe sollen jeweils einen eigenen Zähler bekommen. Ist es möglich, die Anlage so einzustellen, dass erst die Wärmepumpe, dann unsere eigene Wohneinheit, dann die übrigen zwei, vermieteten Wohneinheiten bedient werden (wenn entsprechend Leistung zur Verfügung steht)? Wenn ja, wie kann dann mit den Mietern abgerechnet werden? Wie wird in so einem Fall die Heizung mit den Mietern abgerechnet? Mein Ziel ist es, so wenig wie möglich zurückzuspeisen und den Strom an die Mieter günstig zu verkaufen, so dass eine Winwin Situation entsteht.
Gibt es bei diesen Rahmenbedingungen eine bessere Lösung?

Ich danke Euch vielmals
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen

17 Kommentare