Qipu Cashback zurückziehen?

Hi,

hab ein Vertrag abgeschlossen, die 19€ qipu auch bekommen, aber jetzt haben sich aufgrund von Umständen die Vertragsparteien auf eine Auflösung geeinigt. ( Lange geschichte, soll hier nichts diskutiert werden ).
Nun wollt ich fragen, ob qipu das Geld jetzt zurück fordern kann und ob ihr Erfahrungen damit habt, danke.

14 Kommentare

wenn das Geld für den Vertrag von Qipu gezahlt wurden ist, hat Qipu das Geld vom Netzwerk ( Cashbackpartner) bekommen.
Einmal gezahltes Cashback ist Geschichte....Vertragsauflösung nach Cashbackzahlung ist eher die Ausnahme und somit hast du Glück.
Mir ist kein Fall bekannt wo CB zurück gezahlt werden musste.
Dafür dauert es in der Regel auch ziemlich lange bis das CB zur Auszahlung kommt, damit geprüft werden kann ob der Vertrag auch zustande gekommen ist.

Ist meine Persönliche Meinung......und ich bin bei zwölfendreißig Cashbackportalen am Start

Wenn das cash back gezahlt wurde bedeutet dass qipu Provision bekommen hat. Die sind also nicht daran interessiert etwas zu Stornieren. Als ich ne hotelbuchung storniert habe durfte ich das cashback auch behalten. Außerdem ist ja alles so eingetreten wie es soll. Wenn danach etwas auf Kulanz gemacht wird hat doch Dr Vermittler nix mehr damit zu tun. Der hat seine Arbeit geleistet.

Wenn der Hersteller auf Kulanz ein Auto zurück nimmt muss der Händler doch sein Profit nicht erstatten. So meine ich das.

Und du teilst die Provision mit qipu... Sorry für die vielen posts.

alles klar, danke euch beiden.

El_Pato

Und du teilst die Provision mit qipu... Sorry für die vielen posts.



Kennst du die Editfunktion ?

El_Pato

Und du teilst die Provision mit qipu... Sorry für die vielen posts.



ach, ich finde es schön wenn sich jmd. Mühe gibt und ich 4 Benachrichtigungen oben angezeigt bekomme

El_Pato

Und du teilst die Provision mit qipu... Sorry für die vielen posts.



Vielleicht hat er ja die App benutzt

Keine Meinung, sondern Erfahrung: Vertrag wurde zwar nicht aufgelöst aber widerrufen und gleichzeitig umgestellt. Cashback hätte sich um 20-30€ verringern müssen, habe aber für den teureren ursprünglichen Tarif das Cashback bekommen.
Also mach dir keine Gedanken.

Alles Anfänger... ich hab zum Start von QIPU 120€ kassiert für einen Vertrag der nicht realisiert werden konnte.

Aber hatte genug Stress mit dem Cashbackpartner.

Becolux

Alles Anfänger... ich hab zum Start von QIPU 120€ kassiert für einen Vertrag der nicht realisiert werden konnte. :)Aber hatte genug Stress mit dem Cashbackpartner.



just like a pro
Naja, 20€ sind auch nett ^^

El_Pato

Wenn der Hersteller auf Kulanz ein Auto zurück nimmt muss der Händler doch sein Profit nicht erstatten. So meine ich das.



kann man aber nicht wirklich vergleichen. in der finanzbrache zB ist es üblich, dass provisionen zurückerstattet werden. siehe zB stichwort "stornohaftung".

El_Pato

Und du teilst die Provision mit qipu... Sorry für die vielen posts.



Klar, aber ich war unterwegs am Handy (welches spackt) bin ich froh wenn Kommentare ankommen.


El_Pato

Wenn der Hersteller auf Kulanz ein Auto zurück nimmt muss der Händler doch sein Profit nicht erstatten. So meine ich das.



Stornohaftung bezieht sich aber darauf dass von einer Vertragspartei kein grünes Licht kommt, bzw das Widerrufsrecht zieht, die Schufa halt schreit, etc. Ich würde tippen das ein Makler nix zurück geben muss wenn der Vertrag einmal zustande gekommen ist. Kann aber auch sein dass ich mich irre...(was ist denn wenn jemand die Versicherung nach Schadensfall kündigt-muss der Makler dann auch blechen? Das Risiko wäre ja unüberschaubar.)

ich hatte mal bei qipu ein hotel reserviert und nachdem das cashback bezahlt wurde musste ich stornieren weil ich keine zeit hatte. hab bei qipu nachgefragt und dort hieß es, wenn das nicht zur regel wird, dann ist das schon ok

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf611
    2. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5988
    3. Coupon-König schlägt dieses mal bei C&A zu1111
    4. Uraltvertrag bei welchem Anbieter kündigen?1113

    Weitere Diskussionen