Qipu Lifestrom nachträgliche Bedingung

Mir und einigen anderen ist diese hinzugefügte Bedingung aufgefallen :


Bedingungen
Die Prüfung der Bestellung beginnt mit Vertragsbeginn = Beginn der Belieferung und dauert ca. 3 Monate. Werden Verträge im Überprüfungszeitraum gekündigt, wird kein Cashback gezahlt.“

Ich habe damals mit 34€ Cashback abgeschlossen, bevor es die zeitweise erhöte 45€ Rate gab. (Auch dort war dann noch nichts von der Bedingung ersichtlich)


Wie wird damit umgegangen?
Ist es überhaupt rechtens, so etwas nachträglich hinzuzufügen und dann auch danach zu handeln?

Ohne das CB hätte ich mir den Stress über Qipu nicht angetan (gab Probleme mit lifestrom aufgrund der Qipu Bestellung) und fände es eine hunz miese Nummer, da der Lifestrom Deal sogar mydealz intern Startseitenmäßig beworben wurde, wo auch nochmals stand, dass man nach nur einem Monat wieder kündigen kann und angesichts der Prämie und Cashback es schön blöd wäre, nicht abzuschließen.

59 Kommentare

Die Bedingungen die zu deiner Bestellung galten, müssten eingehalten werde.


Vielleicht sollte che_che mal den Deal auf der Startseite als abgelaufen markieren bzw. ergänzen

che_che

Das wäre richtiger Beschiss, wenn Sie das durchziehen

Ich hatte am 19.12. bestellt. Da die Bestellung nicht erfasst wurd habe ich eine Nachbuchungsanfrage gestellt. Am 22.12. habe ich folgende Nachricht vin Qipu bekommen "Die Bearbeitung der Anfrage wird ab Vertragsbeginn ca. 3 Monate dauern, erst nach Freigabe der Vergütung durch den Händler erfolgt die Nachbuchung in Deinem Account."
Ist mir gar nicht aufgefallen. Kann auch nicht sagen ob schon etwas in den Bedingungen beim Abschluss am 19.12. stand.

Wann hattest Du abgeschlossen?

@che_che:

Sag uns mal bitte, wann dieser Zusatz hinzugefügt wurde? Du hast den Deal nochmals gepostet und beste Kontakte zu qipu, sollte also für Dich kein Problem sein....ich möchte ungern 4 Monate in dem dämlichen Vertrag hängen....;)

Besonders wenn man sich den von einem Mod geposteten Deal anschaut, dort die Angabe bezüglich der MVLZ ansieht und dann die Antwort von qipu liest...

quijou

Ich hatte am 19.12. bestellt. Da die Bestellung nicht erfasst wurd habe ich eine Nachbuchungsanfrage gestellt. Am 22.12. habe ich folgende Nachricht vin Qipu bekommen "Die Bearbeitung der Anfrage wird ab Vertragsbeginn ca. 3 Monate dauern, erst nach Freigabe der Vergütung durch den Händler erfolgt die Nachbuchung in Deinem Account." Ist mir gar nicht aufgefallen. Kann auch nicht sagen ob schon etwas in den Bedingungen beim Abschluss am 19.12. stand. Wann hattest Du abgeschlossen?




Einen Monat vorher, am 20.12

Da stand definitiv noch nichts davon drin.

crusaderab

Einen Monat vorher, am 20.12 Da stand definitiv noch nichts davon drin.


Du meinst 20.11.?

nachträglich die Regeln ändern - das geht mal gar nicht!

crusaderab

Einen Monat vorher, am 20.12 Da stand definitiv noch nichts davon drin.



Korrekt, 20.11,
Sorry

David



.. mal reinzitieren, er nimmt ja öfters die Position des Stellungsnehmers ein und äußert sich im Namen des Teams zu Situationen.

admin

.


oder kann der admin hier etwas dazu sagen?
für welche verträge gilt die neue bedingung? für alle oder nur für die ab datum X abgeschlossenen?

bzw

che_che

che_che ?

Das steht erst seit ein paar Tagen dort.

Redaktion

Ich versuche mal etwas rauzubekommen. War mir jetzt auch neu.

Bin echt gespannt. Wenn du eine.Antwort erhalten solltest ist die Frage ab wann das geändert wurde.

che_che

Ich versuche mal etwas rauzubekommen. War mir jetzt auch neu.


che_che

Ich versuche mal etwas rauzubekommen. War mir jetzt auch neu.



Danke!

Redaktion

Also prinzipiell hat sich nie etwas geändert, qipu-Cashback wird ganz allgemein immer erst ausgezahlt, wenn ein valider Vertrag zustandekommt und das bedeutet, dass der Vertrag zum Zeitpunkt der Auszahlung auch laufen muss. Bei Energieanbietern kann es im Allgemeinen bis zu 6 Monaten dauern.

>>‌ hilfe.qipu.de/wie…c=5

Die Bedingung bei qipu ist also nicht neu. Sie wurde nur noch einmal extra dazugeschrieben, weil es so viele Anfragen der User gab.

Ich zitiere mal folgendes von qipu


“Hier geht es in der Regel um hohe Beträge und die Händler sichern sich vor Missbrauch schützen.“

Welcher Missbrauch?

1.Wir haben das Angebot des Cashbacks wahrgenommen...dies wird von Lifestrom ausgeschüttet

2. Wir haben einen Vertrag mit Lifestrom geschlossen

3. Wir haben einen Vertrag mit 14 Tagen Kündigungsfrist

4. Wenn wir nun den Vertrag nach 14 Tagen kündigen,haben wir uns an alles korrekt gehalten

So und nun soll einer sagen, das wäre Missbrauch.

Es wurde angeboten und wir haben angenommen..nicht mehr und nicht weniger

Für mich ist aber bindend was bei Abschluss unter den Bedingungen steht und da stand es nicht. Ich kann ja keinen wichtigen Vertragsbedingungen irgendwo verstecken

Zumal im Dealpost ja auch nichts davon stand und steht, x Monate beim Anbieter zu bleiben, um die Cashback-Zahlung nicht zu gefährden. Dort wird ja sogar explizit von einer kürzeren MVLZ gesprochen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen