QUICKER-Guthaben

Habe noch immer ein Guthaben bei Quicker. Die weigern sich, das Geld auszuzahlen, bieten gleichzeitig aber auch keinen Deal mehr an, bei dem man das Guthaben verwenden könnte. Ich habe den Verdacht, die streichen das Geld irgendwann einfach ein (das sind nämlich aus Quicker-Sicht Gutscheine, die nach 3 Jahren automatisch verfallen).

Das ganze stinkt doch gewaltig und grenzt an Betrug! Bin ratlos, was ich dagegen unternehmen kann und gehe davon aus, dass andere MyDealzer dasselbe Problem haben. Irgendwelche Vorschläge zur Lösung, ggf. gemeinsame Aktion?

23 Kommentare

Achwas?

Die Facebook-Gruppe HGWGfront hilft dir sicherlich weiter. Dort geht es zwar in erster Linie um das Einklagen von Coins von HGWG, es gibt auch auch schon Mitglieder, die erfolgreich die Auszahlung des Guthabens eingeklagt haben!

Ich bin auch Deiner Meinung: In meinen Augen ist es Betrug, was Herr Alexander A. dort mit der EOL-Group abzieht.

Klagen, was anderes hilft leider nicht

SAMMELKLAGE, ach ja qipu, payback-punkte und Meilen mitnehmen nicht vergessen.

Die spielen bestimmt wieder Kicker

Schreib das Geld einfach ab. Habe ich auch gemacht. Ich habe extra Video-Buster-Gutscheine
gekauft... und immer noch etwas Guthaben.

Zum Glück Bin ich rechtzeitig ausgestiegen

Guck mal hier: facebook.com/gro…=ts
Scheu dich nicht und klage! Es klagen sogar Leute schon wenn es um 50€ geht und sind auch erfolgreich gewesen...

einfach mahnbescheid schicken lassen und fertig

schnaxilein

einfach mahnbescheid schicken lassen und fertig



bringt nix - nur klagen hilft. Und das auch nur mit anschließender Beauftragung eines Gerichtsvollziehers. Ich habe noch über 100 Euro in Coins - bin noch am Überlegen, ob ich mir das antue...

Bei HGWG-Front gibt es zur Zeit die Diskussion für kleine Forderungen eine Art "Sammelklage" einzureichen. Ja, ich weiß - eine Sammelklage gibt es nicht. Aber mit einer Abtretung der Forderungen geht es:
0. Geschädigte setzen Quicker/EOL in Verzug (evtl. kann das auch der "Kläger" übernehmen).
1. Geschädigte treten ihre Forderung an einen "Kläger" ab.
2. Gerichtskostenvorschuss wird von allen gemeinsam vorgestreckt.
3. Der Kläger klagt, nach den bisherigen Erfahrungen geht die Klage problemlos durch.
4. Der Kläger schickt den Gerichtsvollzieher los (ansonsten zahlt nämlich EOL nicht).
5. EOL zahlt im letzten Moment.
6. Der Kläger zahlt die Geschädigten aus - mit einem Abschlag, den er für seinen Aufwand behalten darf. Im Moment sind 25% Abschlag für den Kläger im Gespräch, wenn die Gerichtskosten von allen gemeinsam vorgestreckt werden. Die gerichtskosten muss EOL auch erstatten, in der Regel machen Sie das auch nur mit erneutem Losschicken des Gerichtsvollziehers.

Das Verfahren würde sich für alle EOL-Geschädigten anbieten, die nur einen kleineren Betrag offen haben und denen der Aufwand oder das Risiko einer Klage zu hoch sind. Meldet euch einfach mal bei HGWGfront auf Facebook an. Bei mir geht es um 156€ Quicker-Guthaben, die ich dann abtreten würde. Der Aufwand für's selber klagen ist mir auch zu groß.

In Verzug setzen geht, indem man EOL schriftlich auffordert:
im Falle HGWG Amazon-Gutscheine in Höhe des Coin-Guthabens anzubieten.
Im Falle Quicker neue Deals zur Ausnutzung des Guthabens/der Sparcards anzubieten.
Dies sollte mit einer angemessenen Frist passieren (zwei Wochen sollten reichen).

Leider gibt es noch keine QUICKER-Front. 'Sauer' sind sicherlich viele, aber der Weg zu einer Klage ist den meisten dann wohl doch zu mühsam. Habe schon selbst die Erfahrung gemacht, dass eine Anzeige wegen Betrug/Unterschlagung als Aktenzeichen endet; der Übeltäter kann sich fast darauf verlassen. Es wird wohl auch schwer, möglichst viele 'Geschädigte' zu erreichen. Ich glaube, QUICKER hat gewonnen - leider.

Warte immer noch auf die Auszahlung meines Guthabens bzw. einen anständigen Deal.
Wer legt den Betrügern von Quicker das Handwerk? Deren Verhalten ist kriminell !!!

Geht mir und meinem Bruder genauso. Haben beide noch Guthaben. Habe quicker auch damit konfrontiert, dass sie keine Gutscheine mit drei Jahren Gültigkeit verkaufen können, man diesen dann aber nur die ersten 11 Monate einlösen kann, da es danach keine Deals mehr gab. Ich sehe den Kaufvertrag als gebrochen und habe 70% des Guthabens zurück verlangt, da man 35€ für 50€ bezahlt hat. Ohne Erfolg. Sie schreiben doch echt, dass sie nie mit einer Mindestanzahl an Deals geworben haben. Unfassbar!

Eine Zeit lang war ja die Seite vom Netz. Nun ist sie wenigstens wieder da... Verbrecher sind es trotzdem!

und wie zahlt man reste Guthaben aus?

weltall

und wie zahlt man reste Guthaben aus?



gar nicht, entweder klagen oder abschreiben.

Heute (15.11.15) werden die QUICKER-Gutscheine/Guthaben ungültig. Die kriminelle Quicker-Bande streicht das Geld ohne Gegenleistung ein. Gibt es noch Hoffnung auf Erstattung durch Sammelklage o.ä.?

So lautet die Antwort von QUICKER auf meine Rückvergütungs-Anfrage:

Lieber Kunde,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir haben unseren Usern bei vielen verschiedenen Deals die Möglichkeit geboten die Geschenkkarten einzusetzen. Im Jahre 2013 haben wir insgesamt 14 Deals angeboten. Hierunter befanden sich namhafte Unternehmen wie z.B. EA Games, Brands4Friends, rebuy, FlixBus, LoveFilm, Reno, Posterjack, VideoBuster u.v.a.

Das Volumen der Deals hatte dabei jeweils eine Größe, welche problemlos alle Geschenkkarten abgedeckt hätte. Zu jedem Deal gab es einen Newsletter. Eventuell hat Ihr Postfach die damaligen Mails in den SPAM Ordner verschluckt, aber dies ist nicht unser Verschulden und liegt nicht in unserer Macht. Sie haben fast keinen dieser Deals wahrgenommen und wohl auf andere Deals gehofft. Dass diese letztlich nicht angeboten worden sind, ist jedoch nicht uns zuzuschreiben.
Wir hatten niemals bei den Geschenkkarten mit bestimmten Deals geworben.

Wir haben auch keine Aussage dazu gemacht, wie viele Deals in einem Jahr von uns angeboten werden. Wir möchten uns trotzdem für eine gute Lösung einsetzen und arbeiten mit Hochdruck an einer, für beide Seiten, guten Lösung.

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns eine Mail an support@quicker.com.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Quicker Support - Team

Gibt es hierzu Neuigkeiten?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren2226
    2. Flinkster Anmeldung11
    3. Smartphone für die Oma22
    4. Vodafone von 100 mbit auf 200 gratis24

    Weitere Diskussionen