quicker/EOL nun endlich zahlungsunfähig?

Bei hier-gibts-was-zu-gewinnen ist ja nun nur noch der Videobuster Gutschein zu haben und ob die werthaltig sind? Da habe ich nach dieser email meine Zweifel.

Sehr geehrter Herr KlausK,
Im Juni 2013 haben wir mit dem Onlineportal "Hier-gibt's-was-geschenkt" (HGWG) die Vereinbarung getroffen, unsere sozialen Geschenkgutscheine "HelpCards" den User zur Einlösung ihrer Punkte als Prämie zur Verfügung zu stellen. Wir tun dies mit vielen Programmen dieser Art. Über 200 Incentive-Anbieter nutzen unsere HelpCard als Prämie. Die erste Auszahlung von HGWG der aufgelaufenen Spenden erfolgte im August 2013. Diese Spenden haben wir an die von den Usern ausgesuchten Organisationen weitergeleitet und den Usern die Spendenquittungen hierfür erstellt und elektronisch zugesendet.

Die zweite Auszahlung für alle HelpCard-Bestellungen ab dem 1. August 2013 sollte Ende Dezember 2013 erfolgen. Leider ist seitens HGWG bis heute keine weitere Zahlung auf unserem Konto eingetroffen. Aufgrund dessen haben wir Ende 2013 die Zusammenarbeit mit dem Programm HGWG ausgesetzt. Trotz mehrfachem Mahnen ist nun auch die letzte Frist zur Zahlung der ausstehenden Spenden abgelaufen.

Sie warten nun seit Anfang des Jahres auf Ihre Spendenquittung. Diese können wir Ihnen nun leider nicht mehr ausstellen. Grundsätzlich sind wir rechtlich dazu verpflichtet, erst dann steuerabzugsfähige Spendenquittungen auszustellen, wenn uns die Spenden seitens des Programmbetreibers auch auf unserem Konto vorliegen. Die HelpCard-Spenden über das Bonusprogramm HGWG in der Zeit vom 01.08. bis zum 31.12.2013 wurden uns aber von der EOL Portals GmbH nicht überwiesen. In diesen Zeitraum fallen auch Ihre HelpCard-Spenden.

Was passiert nun?

1. Wir werden die eingelösten HelpCards stornieren. Da keine Spenden an HelpDirect seitens HGWG überwiesen wurden, können wir auch keine Spenden an die Organisationen weiterleiten. Und somit Ihnen auch keine Spendenquittungen ausstellen.

2. Wir werden HGWG über unseren Schritt informieren. Die logische Konsequenz daraus wird sein, dass Sie Ihre Coins auf Ihr HGWG-Konto wieder gutgeschrieben bekommen.

Wir bedauern es sehr, zu diesem Schritt nun gezwungen zu sein und bitten um Ihr Verständnis. Rückfragen richten Sie bitte direkt an den HGWG-Support.

Mit freundlichen Grüßen


Peter Schnell
HelpCard-Support-Center

Die HelpGroup ist Service-Dienstleister für die Betreuung und Abwicklung von HelpCard-Onlineshops vieler renommierter Organisationen.

Mehr Informationen finden Sie unter helpcard.org

23 Kommentare

Bei mir das gleiche...irgendwie erbärmlich

Mal sehen, was da noch so passiert

Qicker war echt genial X)

wer das nicht so genau lesen möchte: harald meurer (helpcard/getmore) und alexander anhuth (eol/quicker/hgwg/getmore) sind sehr gute freunde

also alles gelogen da in der mail !

Redaktion

regnared

wer das nicht so genau lesen möchte: harald meurer (helpcard/getmore) und alexander anhuth (eol/quicker/hgwg/getmore) sind sehr gute freunde :{also alles gelogen da in der mail !



Sind die nicht sogar verwandt? X)

dazu passt auch die meldung: peoplecheck.de/han…804 irgendwas wird da gerade wieder "gemauschelt"

Ich hatte ja meine letzten 250 coins schon abgeschrieben, deshalb hatte ich ja die "Helpcard" geordert. Ich dachte dass die bei EOL wenigstens so viel Anstand hätten, sich nicht an Spendengeldern zu vergreifen. Falsch gedacht eben.

regnared

wer das nicht so genau lesen möchte: harald meurer (helpcard/getmore) und alexander anhuth (eol/quicker/hgwg/getmore) sind sehr gute freunde :{also alles gelogen da in der mail !



Warum stoppt keiner solche Machenschaften...?oO

facebook.com/gro…=ts

Verwundert mich nicht. Denke bald ist schluss bei denen, so viele wie gegen die vorgehen über Rechtsanwalt oder ohne klagen und dabei gewinnen. =)

Ich bin mit HGWG durch: Hab als einer der ersten das 50% Angebot angenommen und gehöre zu den Glücklichen, die Anfang Dezember die Ausszahlung noch aufs Konto bekommen haben. Alles ok. Vorn EOL erwarte ich gar nichts mehr.
Die paar Hundert Verlust mit den Quicker Karten aus der letzten Aktion sind schon längst abgeschrieben und spielen aufgrund des enormen Gewinnes aus den vorherigen Aktionen fast keine Rolle.
Hätte schöner zu Ende gehen können, wird von mir aber vor allem auch unter Lehrgeld "Gier frisst Hirn" verbucht. Damit kann ich gut leben.


Kann jemand nen Link posten worum es genau geht (oder das kurz zusammenfassen)? Habe das nicht genau verfolgt..

Damals die Aktionen mit Quicker allerdings mitbekommen.

@ kartoffelkaefer:

Mich wundert das auch.

Damals (November oder so) war ja sogar noch ein Jubel-Artikel in der "Wirtschaftswoche" über Quicker / Anhuth. Ich war dann mal so frei, den Verfasser mit ein paar Infos auszustatten, und bei Facebook haben unzählige geprellte Kunden auch ihre Fälle geschildert. Aber glaub mal nicht, dass da noch mal was nachgekommen wären. Unserer seriösen Wirtschaftszeitung zufolge ist Quicker immer noch unwidersprochen das neue Amazon.

PeterPan556

Ich bin mit HGWG durch: Hab als einer der ersten das 50% Angebot angenommen und gehöre zu den Glücklichen, die Anfang Dezember die Ausszahlung noch aufs Konto bekommen haben. Alles ok. Vorn EOL erwarte ich gar nichts mehr.Die paar Hundert Verlust mit den Quicker Karten aus der letzten Aktion sind schon längst abgeschrieben und spielen aufgrund des enormen Gewinnes aus den vorherigen Aktionen fast keine Rolle.Hätte schöner zu Ende gehen können, wird von mir aber vor allem auch unter Lehrgeld "Gier frisst Hirn" verbucht. Damit kann ich gut leben.



Ich hätte nicht das 50% Angebot angenommen ...

rjk

Ich hätte nicht das 50% Angebot angenommen ...



Klagen ist mir zu umständlich. Wer weiss, wie lange EOL da noch zahlt.

die sollen endlich in die insolvenz gehen

dann kann ich meine forderung an den insolvenzverwalter stellen
keine lust mir leuten von denen irgendwie zu verhandeln, oder was zu tun zu haben

Jetzt ist auch die letzte Einlösemöglichkeit (Videobuster) verschwunden.

Einfach klagen. Das kriegt jeder hin, der in der Lage ist, sich bei Facebook anzumelden. Dann gibts Geld.

quellcode

Einfach klagen. Das kriegt jeder hin, der in der Lage ist, sich bei Facebook anzumelden. Dann gibts Geld.


Quatsch. Erst einmal kostet klagen DEIN Geld und du kannst sicher sein, dass die Insolvenzquote gleich Null liegen wird. Evtl. ist bei den Initiatoren etwas zu holen zB aus Schadenersatz aus Konkursverschleppung oder aus eventuellen Straftaten.
Der einfachere Weg ist, das Geld abzuschreiben und lediglich Strafanzeige zu erstatten.

Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt. Ich meinte du sollst HGWG verklagen. Der Herr Anhuth hat bisher noch jede berechtigte Forderung anerkannt und bezahlt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016129378
    2. Krokojagd4963
    3. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB22
    4. Paketbetrug - Was tun?2934

    Weitere Diskussionen