ABGELAUFEN

Rakuten Superpunkte verfallen -> Anzeige der Gültigkeit der Superpunkte nicht transparent bzw. fehlerhaft

Hallo,

ich habe bei Rakuten einige Superpunkte angesammelt und wusste, dass am 09.06 einige der Punkte verfallen.

Als ich am Montag Nachmittag in mein Konto geschaut hatte, hatte ich noch etwa 17500 Superpunkte (175€) und im Konto stand, dass 3800 Punkte (38€) noch 0 Tage einlösbar sind.

Also dachte ich, dass ich Montag Abend mal reinschaue und noch schnell was bestelle.
Als ich Montagabend reingeschaut habe, sah ich auf einmal, dass um 19:31 etwa 10400 Superpunkte (104€) verfallen sind, dabei wurde mir vorher ja nur angezeigt, das 3800 Punkte verfallen werden.

Ich habe mich natürlich gewundert und es als "Pech gehabt" verbucht. Kann man ja leider nicht ändern.

Zu dem Zeitpunkt (Montagabend) wurde mir auch nicht mehr angezeigt, dass irgendwelche Punkte demnächst verfallen würden.

Nun schaue ich heute wieder in mein Konto und nun sehe ich, das zusätzlich zu den 10400 Punkten am Montagabend nun auf einmal auch die 3800 Punkte am Dienstagabend um 19:50 Uhr verfallen sind.

Am Montagabend wurde mir aber nicht angezeigt, dass 3800 Punkte verfallen. Am Montagmittag jedoch schon. Ich bin ja aber davon ausgegangen, dass die verfallenen 10400 Punkte bereits die 3800 Punkte beinhaltet haben.

Ich finde es allgemein sehr schade, dass die Superpunkte Uhrzeitgenau verfallen. Das ist für den Kunden nicht direkt ersichtlich. Außerdem finde ich es seltsam, dass mir teilweise nicht angezeigt wurde, das Superpunkte verfallen bzw. mir falsche Werte angezeigt wurden.

Ich habe das Gefühl, dass die Antzeige der bald auslaufenden Superpunkte nicht korrekt funktioniert, wenn man mehrere Superpunkte durch verschiedene Bestellungen erhalten hat.

Der Rakuten Support konnte mir das mit der Anzeige der bald ablaufenden Superpunkte auch nicht erklären und hat nur gesagt "Eigentlich müssten wir Sie auch gar nicht darüber informieren, das Punkte ablaufen". Super Einstellung vom Rakuten Kundenservice.

Natürlich bin ich auch selber Schuld, aber wenn mir vorher klar angezeigt worden wäre, dass 10400 Punkte am 08.06 um 19:31 Uhr verfallen und 3800 Punkte am 09.06 um 19:50 Uhr verfallen, dann wäre das mit Sicherheit nicht passiert.

Mir wurde wie gesagt nur am Montagmittag angezeigt, das 3800 Punkte verfallen und am Abend waren dann 10400 Punkte verfallen und es gab keine weitere Info, dass die 3800 Punkte am 09.06. ablaufen werden.

Hat hier jemand eventuell auch damit Erfahrung gemacht?

Der Support ist wie gesagt uneinsichtig, es gab lediglich 2000 Punkte aus Kulanz.

Gruß
FuXx

16 Kommentare

Kein Screenshot oder Ausdruck, nehme ich an.

Dann solltest du dir die AGB in Bezug auf die Superpunkte anschauen.

Würde ich nicht akzeptieren, Mail an die Geschäftsleitung mit entsprechender Argumentation.
§7.4 ...
Einwendungen gegen die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Punktestandsmitteilung müssen Sie innerhalb von zwei Wochen nach deren Zugang schriftlich (Textform reicht) gegenüber Rakuten erklären. Das Unterlassen rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung des Punktestands. Sie können auch nach Fristablauf eine Berichtigung des mitgeteilten Punktestands verlangen. In diesem Fall müssen Sie die Unrichtigkeit nachweisen

Deswegen sollte man nicht auf den letzten Drücker warten. Die Gültigkeit der Punkte wurde auch immer kürzer und dadurch uninteressanter.
Kann auch den Support verstehen, dass die die Punkte nicht so einfach rausgeben.

Mir geht es ja nicht darum, dass die Punkte verfallen sind, sondern darum, dass es nicht korrekt und transparent angezeigt wurde, wann wie viele Punkte verfallen. Die 10400 Punkte wurden mir nie angezeigt bei den auslaufenden Punkten, nur die 3800 (und auch nur am Montagmittag/Nachmittag).

Wegen diesen Superpunkten und den Zwang bis zu nahen Stichtagen was überteuertes kaufen zu müssen, habe ich nie bei Rakuten mitgemacht...

Habt ihr Rakutenuser ingesamt gespart? Ehrliche Frage.

Ico

Wegen diesen Superpunkten und den Zwang bis zu nahen Stichtagen was überteuertes kaufen zu müssen, habe ich nie bei Rakuten mitgemacht... Habt ihr Rakutenuser ingesamt gespart? Ehrliche Frage.



Ja. Sachen von einem Händler bestellt dessen Produkte überall gleich viel gekostet haben und die wirklich benötigt wurden. Die Superpunkte daraus gaben dann Gratis-Produkte und Bargeld. -> ~300€ gespart


MeisterEder88

Kein Screenshot oder Ausdruck, nehme ich an. Dann solltest du dir die AGB in Bezug auf die Superpunkte anschauen. Würde ich nicht akzeptieren, Mail an die Geschäftsleitung mit entsprechender Argumentation. §7.4 ... Einwendungen gegen die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Punktestandsmitteilung müssen Sie innerhalb von zwei Wochen nach deren Zugang schriftlich (Textform reicht) gegenüber Rakuten erklären. Das Unterlassen rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung des Punktestands. Sie können auch nach Fristablauf eine Berichtigung des mitgeteilten Punktestands verlangen. In diesem Fall müssen Sie die Unrichtigkeit nachweisen


Leider habe ich keine Screenshots vorher gemacht, da ich das ja auch nicht geahnt habe. Aber ich bin mir 100% sicher, dass es so angezeigt wurde, wie ich es geschildert habe.

Ich werde mich nochmal schriftlich an Rakuten wenden.

Erstmal vorab: Die Frist zum Ablauf der Punkte sollte 30 Tage nach Gutschrift sein. Wenn ich bei mir die Zeitpunkte der Gutschriften ansehe und dann mit "davon einlösbar bis" abgleiche, dann waren das bei mir 32 bzw 33 Tage (Gutschriften am 7. und 8. Mai, gültig bis 10. und 11. Juni.

Die 16 Tage zwischen Versandmail und Gutschrift stimmten dafür genau.

Diese Anzeige der bald verfallenen Punkte im Account ist tatsächlich etwas hinterhältig, die funktioniert nämlich so:
Bis zu einem Tag vor dem Verfall stimmt die Anzeige, da steht dann "nur noch 0 Tage gültig", wenn sie am nächsten Tag verfallen. Sobald man an dem Tag anbekommt an dem diese Punkte irgendwann verfallen, verschwindet die Warnung für den Tag. Dann wird nur noch für Punkte gewarnt, die in einem Tag oder weiter in der Zukunft verfallen.

Dieses Mal kamen leider die Statusmails zum Verfall der Punkte mit genauer Uhrzeitangabe nicht mehr, letztes mal kamen die noch, da wusste man dann genau Bescheid.

Ich versuche das nochmal mit Screenshots verständlich zu machen...

Was ich mich aber frage: Wie lange gelten Punkte aus einer Rückerstattung? Mir wurde gerade eine Bestellung storniert (falscher Lagerbestand), die Punkte wären normal heute und morgen abgelaufen. Jetzt steht keine Warnung mehr da und die Punkte sind wieder verfügbar. ich hatte das schon mal bei einem kleinen Betrag, da hatten die Punkte dann einfach wieder 2 Monate Gültigkeit.

Ico

Wegen diesen Superpunkten und den Zwang bis zu nahen Stichtagen was überteuertes kaufen zu müssen, habe ich nie bei Rakuten mitgemacht... Habt ihr Rakutenuser ingesamt gespart? Ehrliche Frage.



Habe da definitiv gespart, wieviel kann ich gar nicht sagen, aber ich habe glaube ich bis auf 2 - 3 Euro alle Punkte sinvoll ausgegeben.

Ico

Wegen diesen Superpunkten und den Zwang bis zu nahen Stichtagen was überteuertes kaufen zu müssen, habe ich nie bei Rakuten mitgemacht... Habt ihr Rakutenuser ingesamt gespart? Ehrliche Frage.



Bei vielen Aktionen konntest du Artikel zum Bestpreis kaufen und hast noch zusätzlich Punkte bekommen. Und bei vielen Artikeln ist die Differenz zwischen idealo-Bestpreis und Rakuten nur paar Prozent. Ergibt dann immer noch ca. 15% Gesamtrabatt.

Die Anzeige war schon immer etwas tricky und unverlässlich. Ich hab sie selber auch nie so richtig durchschaut, weswegen ich mir selber ein schönes Exceldokument gemacht habe, in dem ich immer die genauen Uhrzeiten und Daten eingetragen habe und die daraus ergebenen Verfallsdaten. So hatte ich alle Punkte stets gut im Überblick (vielleicht als Tipp für dich fürs nächste Mal, sofern demnächst nochmal wieder was kommen sollte).

Ico

Habt ihr Rakutenuser ingesamt gespart? Ehrliche Frage.



Also ich habe mich immer von vornherein gefragt, ob es sich lohnt, wenn ich im schlimmsten Fall die Superpunkte mit 20% Rabatt bei myDealz verkaufen würde (was nie ein großartiges Problem war). Wenn es sich dann gerechnet hat (und das hat es sehr oft), dann habe ich auch auf Rakuten bestellt. Als Beispiel habe ich z.B. mein Surface Pro 3 i3 für 678€ gekauft (Bestpreis damals) und 25fach Superpunkte mitgenommen (ca. 180€). Da kamen selbst die seltenen lokalen Angebote mit 599€ nicht gegen an In der Zeit, in der die Punkte dann da waren, haben sich aber durchaus immer mal wieder andere interessante Möglichkeiten angeboten, sie besser in Bargeld umzuwandeln.

Am Anfang konnt man die Superpunkte auch schön in die nächste Aktion mitnehmen und mit Superpunkten wieder neue Superpunkte generieren. So musste man weniger Bargeld einsetzen.

Ico

Habt ihr Rakutenuser ingesamt gespart? Ehrliche Frage.



Kenwood Prospero KM 287 für 273,74 € ( Idealo damals so 280€), Graef Wasserkocher WK62 6,21€ (idealo 42,70), Bosch Langschlitz-Toaster TAT6004 (idealo 30,47), Panasonic RP-HS 6 E-S silber 4,44€ (Idealo 11,92) für 284,39 ( Idealo ca 365,09). Sind somit gut 23% unter Idealo in Summe. Oder Küchenmaschine und Kopfhörer bezahlt Wasserkocher und Toaster gabs geschenkt dazu.

Ich bin zufrieden.

Ico

Habt ihr Rakutenuser ingesamt gespart? Ehrliche Frage.



Ich weiß nicht, wie man nicht mit Rakuten sparen kann, sofern man nicht völlig wahllos und ohne Preisvergleich einkauft.

Ganz grobe Produkte meinerseits, die ich noch im Kopf habe:
Teufel Ultima 40 für 304€ gekauft (über Kleinanzeigen, Guthaben gekauft quasi) - laut Preisvergleich historischer Bestpreis 349€
GTX970 für 310€, statt 305€ im PVG, gekauft und 100€ Rakuten-Guthaben bekommen. Zwei mal geordert. 10€ "Mehrkosten", aber 200€ Guthaben.
WD Red 4TB für 140€~ bestellt. Zu dem Zeitpunkt so oder so mehr gekostet und da oben drauf noch Guthaben (35-40€~) bekommen. Also selbst ohne Guthaben ein guter Preis gewesen.

Idealerweise kombiniert man die Aktionen. Mit Superpunkten die nächsten Superpunkte abgreifen.

Was macht man mit Punkten, die man "zu viel" hat? Ganz einfach mit 20% Abschlag verkaufen, denn es gibt genügend Produkte, die dort auch so ein normales Preisniveau besitzen. Gibt auch so viele Produkte zum Bestpreis.
Welche Produkte genau, muss jeder für sich entscheiden. Beispielhaft gibt es dort den Kopfhörer DT 7770, der sehr beliebt ist, für +-1€ gegenüber Preisvergleich.

Ico

Habt ihr Rakutenuser ingesamt gespart? Ehrliche Frage.



Definitiv:
2014: durch gutes nutzen der Punkte usw. für 360€ eine PS4 + 150€ PSN Guthaben (also 210€ für die PS4), finde das war ein super Deal
2015:
WD Reds die billiger als im Preisvergleich waren + 40-50€ noch oben drauf
21:9 Monitor mit ~200€ drauf, kurz nach dem Sale ist der Preis des Monitors fast auf den Preis gestiegen für den ich ihn bei Rakuten gekauft habe. Bei der aktuellen €-Lage kann ich wahrscheinlich noch 12-18+ Monate warten bis es den Monitor mal zu einem Kurs gibt der mit Rakuten vergleichbar ist.

Man sollte halt immer nur wissen was man mit den Punkten anfangen will und diese halt nicht vergessen.

Mein Konto sagt: eingelöste Punkte 110488 :-) yo hab gespart !

Ico

Wegen diesen Superpunkten und den Zwang bis zu nahen Stichtagen was überteuertes kaufen zu müssen, habe ich nie bei Rakuten mitgemacht... Habt ihr Rakutenuser ingesamt gespart? Ehrliche Frage.



Ehrliche Antwort habe mir meinen Gamingrechner ~1300 Euro so finanziert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016128369
    2. comtech Retoure nach !!1 1/2 Jahren!! zurück an den Kunden2934
    3. Saturn will vom Kauf zurücktreten obwohl ich meine Ware bereits abgeholt ha…3651
    4. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)1115

    Weitere Diskussionen