Raspberry PI 2 Performance

13
eingestellt am 24. Apr 2015
Hallo zusammen, ich habe seit gestern einen Raspi 2 mit OpenElec (aktuelle Version) in Betrieb. In Sachen Performance merke ich allerdings nur eine minimale Verbesserung im Gegensatz zu meinem alten Raspi B mit XBMC 13.2. Ich habe eine 2 Jahre alte Class 10 Micro SD drin (bis 20 mb/s lesen). Macht eine neue Speicherkarte eventuell Sinn? Was meint ihr?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
13 Kommentare

(bis 20 mb/s lesen)

Dann wird die Schreibleistung ja unterirdisch sein. Da würde ich als erstes ansetzen, klares ja zum Austausch.

Mit dieser hier habe ich nur gute Erfahrungen gemacht - für den Pi mehr als ausreichend.

Laut Kommentaren (amazon):
Lesen: 35,4 Mbyte/s
Schreiben: 17,2 Mbyte/s

-----------------------------

Obwohl ich nicht mal sagen würde, dass es unbedingt an der SD Karte liegen muss. Der Takt der einzelnen 4 Kerne vom Pi2 ist genauso hoch wie der vom Pi B = 900MHz ("erlaubt" übertaktet). OpenElec wird einfach nicht den Vorteil von 4 Kernen nutzen. Und die Erhöhung auf 1 GB RAM wird vielleicht bei dir die "minimale Verbesserung" ausmachen. Also erwarte nicht zu viel...




Also ich nutze den Raspi B+ und muss sagen, dass es damit keinerlei Performance Probleme gibt, wenn man ihn vernünftig einstellt (+ Übertacketet - bei mir auf 930Mhz)
Klar, das Menü hat bei machen Übergängen den ein oder anderen Ruckler, aber das wesentliche worauf es ankommt, also die Videos laufen komplett ruckelfrei, ohne Mikro-Ruckler oder sonst was. Und das gilt auch für 15GB H264 mkv Dateien.

Wenn du also selbst mit dem Raspi 2 Performance Probleme hast, stimmt definitiv was nicht. Die Möglichkeit, dass es an der Speicherkarte liegt, besteht auf jedenfall. Ich persönlich nutze diese komplett problemlos mit meinem B+

sinxxpe

Also ich nutze den Raspi B+ und muss sagen, dass es damit keinerlei … Also ich nutze den Raspi B+ und muss sagen, dass es damit keinerlei Performance Probleme gibt, wenn man ihn vernünftig einstellt (+ Übertacketet - bei mir auf 930Mhz)



Von erlaubten 900MHz auf 930MHz? Mit dem, was du geschrieben hast, hast du natürlich recht!

a96dbf.jpg

Verfasser

Danke Jungs! Dann muss wohl eine neue Karte her.

Also von Performance Problemen kann nicht die Rede sein. Nur hatte ich nach den zahlreichen Berichten zum neuen Raspi gehofft, dass Kodi/OpenElec ähnlich schnell wie auf dem Fire TV läuft.

sinxxpe

Ich persönlich nutze diese komplett problemlos mit meinem B+

Genau die Karte habe ich

ich habe sowohl die erste Version und die zweite jeweils mit OpenElec. Da merkt man eigentlich einen großen Unterschied. Das mit der Karte ist auf jeden eine gute erste Idee.

Verfasser

Ich habe dann mal geschaut und bin auf das folgende Angebot gestoßen:

hukd.mydealz.de/dea…454

Ich denke, die sollte erstmal reichen

Wegen dem Übertakten, schreib mal bitte was das gebracht hat.

Schade das zu hören, hatte schon überlegt von B auf den 2er umzusteigen. Dann wäre ich mir wohl doch alngfristiv einen NUC gönnen...

Eigentlich ist die Performance im Vergleich zum Raspi 1 stark gestiegen. Versuche mal den "Aeon Nox" Skin am Raspi 1, damit wird man keine Freude haben, dagegen läuft es auf dem Raspi 2 sehr flüssig.

Es könnte natürlich auch an deiner Netzwerkanbindung liegen. Nutzt du WLAN? Wenn ja, welchen Stick?
Schaust du deine Filme/Serien direkt von einer USB Festplatte oder liegen die Videos im Netzwerk?

Vielleicht helfen dir ja auch diese Tuning Tipps -->
powerpi.de/die…ng/

Verfasser

Danke Xany Ich hatte noch eine schnelle MicroSD in meinem MP3 Player und habe mal einen Vergleich gemacht > kein Unterschied. Vielleicht waren meine Erwartungen einfach zu groß. Ich kann nicht behaupten, dass der Raspi 2 langsam ist. Nur finde ich, dass der erste Raspi völlig ausreichend für XBMC/Kodi ist.

Ich schließe meine USB Festplatte direkt am Raspi an. Gibt hier einen kleinen Tweak, so dass ein aktiver USB Hub nicht mehr erforderlich ist: plantoschka.com/pla…tte

Nusspli

Wegen dem Übertakten, schreib mal bitte was das gebracht hat.


Übertakten bringt gerade bei OpenELEC ordentlich was. Die +300 MHz im Turbo-Modus merkt man z.B. sofort bei den Ladezeiten im Menü bzw. der Framerate.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text