Raspberry pi 4 lohnt es sich für den Preis?

16
eingestellt am 22. Mai
Raspberry pi 4 klicken bitte
1590687-y3gdY.jpg
Hallo,

ich möchte mich langsam mal den Raspberry pi antasten und einiges ausprobieren.
Dies würde mich auch nur 70 € kosten.
Wie ist die Hardware von der Leistung?
Das Spielen hat erst einmal keine Beachtung.
Oder gibt es was besseres Hardwaremäßig für 70 €?
Zusätzliche Info

Gruppen

16 Kommentare
Die Frage ist halt: Was willst du damit machen?
es gibt ja verschiedene Versionen des Pi4 (Mit 1, 2 oder 4GB Arbeitsspeicher) die sich Preislich unterscheiden.
Die 2GB Variante gibts ja schon ab 42€
Die Frage ist halt was du vorhast?

Ich finde den Preis okay, mit genügend RAM kann das Ding erstaunlich viel erstaunlich gut.

Wenn man sich nur in Linux einfühlen möchte, könnte man sich auch eine VM erstellen und drauf rumspielen -> billiger.
Wenn man irgendeinen Dienst dauerhaft laufen lassen möchte und bereits passende Hardware hat (z.B. VM-fähiges NAS), dann wäre das da auch billiger.

Will man ein bisschen mit Linux rumspielen und evtl. irgendwelche Dienste laufen lassen (PiHole, Homebridge) dann finde ich Preis-/Leistung schon in Ordnung. Je nachdem was man will/braucht, ist man mit Zubehör auch für weniger Geld dabei. Zudem sind die Raspies recht preisstabil.

Will man nur irgendwelche Dienste laufen lassen (headless) welche nicht zu viele Ressourcen benötigen, so täte es auch ein schwacherer Pi.
Troll?
Murmel122.05.2020 11:26

Troll?


Musst doch Du wissen, ob Du einer bist
@Decke76
Bessere Hardware (und Preis/Leistung) haben einige Hersteller. Wenn es ARM sein soll, z.B. mal einen Blick auf die Odroid's werfen.

Der Vorteil vom Pi ist, dass er der bekannteste Einplatinencomputer ist. Dadurch gibt es eine größere Unterstützung.

Und dein verlinktes Set finde ich minderwertig (Lüfter, Gehäuse, kleine Kühlkörper).
Bearbeitet von: "KwK-Freund" 22. Mai
Wo gibt es das für 70€?
nafspa1222.05.2020 11:33

Musst doch Du wissen, ob Du einer bist



nur weil dir jeden Morgen erklärt wird wie du eine Banane schälst, heißt das nicht, dass man nicht selbst mal 1 Minute google benutzen kann
Murmel122.05.2020 12:00

nur weil dir jeden Morgen erklärt wird wie du eine Banane schälst, heißt da …nur weil dir jeden Morgen erklärt wird wie du eine Banane schälst, heißt das nicht, dass man nicht selbst mal 1 Minute google benutzen kann


Clown. Wer sich mit der Materie nicht auskennt, dem fällt es nicht leicht, direkt einschätzen zu können, ob das ein gutes Angebot ist. Bei der Vielzahl der Einsatzmöglichkeiten für einen Raspberry Pi und einer großen Anzahl von Alternativen ist es mit einer Minute Googlen nicht getan.
nafspa1222.05.2020 12:17

Clown. Wer sich mit der Materie nicht auskennt, dem fällt es nicht leicht, …Clown. Wer sich mit der Materie nicht auskennt, dem fällt es nicht leicht, direkt einschätzen zu können, ob das ein gutes Angebot ist. Bei der Vielzahl der Einsatzmöglichkeiten für einen Raspberry Pi und einer großen Anzahl von Alternativen ist es mit einer Minute Googlen nicht getan.


Uiii ein neues Hobby für das man vorher dann keine 5 Minuten investieren will
Idealo checken und addieren hilft um Angebote zu überprüfen


Der Preis ist gut für das set, ist eher die Frage ob man das ganze Zeug braucht und in dieser "Qualität", so wie @KwK-Freund es schon erwähnt hat.
Bearbeitet von: "Murmel1" 22. Mai
danny00522.05.2020 11:58

Wo gibt es das für 70€?


Sieht stark nach einem Amazon Screenshot aus.
Beogradjanin22.05.2020 13:03

Sieht stark nach einem Amazon Screenshot aus.


Bei Amazon kostet es mehr als das Doppelte.
Danke euch für die Einschätzung. Es ist aber wirklich so wenn man großartig mit der Materie nichts zu tun hat und dann noch bei der Menge von der Auswahl pi4 pi7 und und...
Dank der Aussagen muss ich mal schauen ob ich es kaufen werde. Aber ich denke für 70 € und als Einsteiger kann man wohl nicht viel falsch machen.
danny00522.05.2020 11:58

Wo gibt es das für 70€?


Gab oder gibt es bei vipon den Gutschein
Bearbeitet von: "Decke76" 22. Mai
Hol dir lieber ein Gehäuse aus Metall sowie gute Kühlkörper, diese ganzen Lüfter sind laut und machen unnötig Lärm.

Mit einem Metallgehäuse + Kühlkörpern ist das ganze lautlos da kein Lüfter mehr benötigt wird da das Ganze Passiv gekühlt wird.
Mit 4GB kannst du so gut wie alles machen. Du musst halt wissen was du überhaupt machen willst bzw. vorhast. z.B Smart Home (IoBroker etc.), PiHole, Python/-Bot, Retro Games, Ambilight usw.

SSD kann man auch verwenden, ansonsten halt eine Micro SD-Karte. 32GB reichen da auch locker, je nach dem.

Wenn du nicht spielen willst, dann brauchst du wohl auch keine Controller.
Ansonsten noch ein hochwertiges Netzteil (am besten von Raspberry selbst) und niemals über diesen An/Aus Knopf schalten bevor das System nicht heruntergefahren wurde.
Ansonsten halt so ein Micro SD/USB Adapter, mehr brauchst du eig. nicht.
Decke7622.05.2020 13:08

Danke euch für die Einschätzung. Es ist aber wirklich so wenn man g …Danke euch für die Einschätzung. Es ist aber wirklich so wenn man großartig mit der Materie nichts zu tun hat und dann noch bei der Menge von der Auswahl pi4 pi7 und und... Dank der Aussagen muss ich mal schauen ob ich es kaufen werde. Aber ich denke für 70 € und als Einsteiger kann man wohl nicht viel falsch machen.



schau mal bei Berrybase:

RPi4 38 oder 57 EUR 2/4GB -ich würde zum Testen den 2er nehmen
Armor KühlerCase - 9,90 EUR
Original Netzteil - 7,90 EUR
Adapter micro HDMI auf HDMI - 4 EUR
so mal ausm Kopf das wichtigste was man braucht.
Ergänzend noch SD Karte oder das Flirc Gehäuse anstatt dem Armor für 19,90 EUR
Danke euch für die Auflistung und Tipps
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler