Raspberry Pi als Musikverwaltung und Streaming-Dienst im LAN

eingestellt am 25. Dez 2022
Hallo zusammen,

mein Roon-Abo läuft diesen Monat aus, und weil ich möchte gerne meinen Raspberry Pi nutzen, um Musik ins Netzwerk zu bekommen, sei es über einen Web-Player oder eine Software/App, das ist mir egal. Ich hatte Volumio gefunden, aber die Sache wohl ein wenig missverstanden. Ich möchte auf meinen Geräten wie Laptop, Tablet, PC usw., die Musik aus meiner lokalen Bibliothek wiedergeben (also die, die der Pi dann verwalten soll, aus Quellen wie z. B. einem NAS). Mit Volumio steuere ich ja quasi nur den Output des Pis auf ein Wiedergabegerät welches daran angeschlossen ist - genau sowas suche ich nicht.
Alles was ich bisher gefunden habe, war aber lediglich für die Steuerung für DAC usw., ich hätte es gerne wie bei Roon: Der lokal installierte Client (oder Browser) greift auf die Medienbibliothek zu die der Pi verwaltet, und ich kann einfach von jedem Gerät Musik hören.

Geht sowas mit einem Pi? Hat jemand einen Tipp für eine Software? Habe einen 3B+ den ich dafür nutzen wollen würde.

Danke vorab!

EDIT:
Ich habe jetzt ein wenig mit Emby getüftelt, habe ich ohnehin im EInsatz. Es ist weit weg von einem Optimum, aber es ist immerhin besser als die Variante über den Nextcloud Player. Die Playlistverwaltung unter Emby ist eine Katastophe, vor allem das sie dann unter einem anderen Menüpunkt zu finden sind. Daher wäre es nach wie vor schön irgendwas zu finden, was wirklich auf Musik zugeschnitten ist als einzige Funktion. Für den Übergang könnte ich mit Emby erstmal leben, vielleicht kommt ja zum Jahreswechsel nochmal ein Angebot von Roon, ansonsten habe ich bis dahin hoffentlich irgendwas anderes gutes gefunden
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

32 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Kann sowas nicht die Music Player App von owncloud?
    Ich kenne mich da leider nicht aus, die owncloud wird aber ein 2023 Projekt bei mir. Deswegen meine ich da mal was drüber gelesen zu haben.
    Avatar
    Autor*in
    So ziemlich jede App die irgendwas mit Datei/Medienverwaltung zu tun hat kann abspielen. Es geht aber nicht nur um das reine abspielen, ich möchte meine Playlisten haben die ich überall im LAN/WiFi abrufen kann, ich will eine halbwegs gescheite Ansicht und nicht einfach nur eine Liste von allem was da ist (dann kann ich auch direkt über den Explorer abspielen), will suchen/sortieren können etc. - stellt es euch wie Spotify nur für eure eigene Musik im lokalen Netzwerk vor.

    Plus: Es soll auch funktionieren wenn kein Internet da ist, bin mir gerade nicht sicher ob ich mir eine zweite OwnCloud installieren möchte nur für eine Player-App. Habe eine Cloud bei Hetzner, aber wenn das Internet mal wieder ausfällt (bevor jemand fragt ja, das kommt vor, Kabel-Internet von Vodafone...), dann möchte ich nicht auf meine Musik verzichten bei der Arbeit oder wenn ich im Garten unterwegs bin und was mache. (bearbeitet)
  2. Avatar
    Autor*in
    Ist ja auch nur ein Fork von Emby, was ich habe und für Musik nicht so geeignet finde Aber danke.
  3. Avatar
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe, weil ich Roon nur dem Namen nach kenne. Ich habe meine FLACS auf einer HDD an der Fritzbox. Einer meiner Clients ist ein RasPi mit Kodi. Den kann ich mit dem iPhone oder auch dem FireHD steuern. Der RasPi ist mit HDMI am AVR angeschlossen, IP-Zugriff via Ethernet. Kodi ist soviel mächtiger als ich es bräuchte…
    Vorteil: habe es auch auf einem FireTV 4K Stick als Sideload laufen - keine Umgewöhnung notwendig. Weiß aber nicht, ob man irgendwie ein personalisiertes Profil zwischen RasPi und FireTV transferieren kann, was Hammer wäre. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Ne, soll viel einfacher sein, nicht so viel Kuddelmuddel. So wie bei Roon, User meldet sich an, Playlisten sind da, Bibliotheken sind da und werden verwaltet, fertig. Sowas wie ein Spotify fürs LAN. Für Fernseher brauche ich es nicht zwingend. (bearbeitet)
  4. Avatar
    Autor*in
    Eventuell schon das passende gefunden, wie immer wenn man erstmal eine Diskussion gestartet hat...

    mopidy.com/
    Jemand damit zufällig Erfahrungen?

    EDIT:
    Auch nicht so richtig das was ich suche, ist irgendwie immer alles nur zur Steuerung von DAC usw. im Netzwerk. Anscheinend bin ich mit meinem Vorhaben wieder ziemlich alleine auf der Welt (bearbeitet)
  5. Avatar
    Autor*in
    Nein danke, Plex hatte ich jahrelang, und bin dann weg als man für jeden Kram bezahlen musste. Für den Audioplayer braucht man ebenfalls den Plex Pass, und ich möchte lieber etwas, was wirklich nur für Musik da ist. Ich brauche keinen neuen Mediaserver, ich nutze Emby für alles andere.
  6. Avatar
    Autor*in
    Nein, kann ebenfalls nicht das wonach gesucht ist.
  7. Avatar
    Hab ich auch mal gesucht, damals in den ganzen Selfhosted Foren. Am Ende gibt's da eigentlich nur die ganzen Apps zur Dateiverwaltung, die nebenbei auch Musik abspielen können.
    Maßgeschneidert sind die dann aber nicht.

    Ich würde an deiner Stelle bei Roon bleiben. Gerade wenn du nicht viel basteln willst.. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Okay, irgendwie schade
  8. Avatar
    Klingt für mich nach einem Fall für Subsonic. Hatte ich in dem 00er Jahren mal um meine Mp3-Sammlung vom PC "überall" dabei zu haben. Soll laut diesem Blog auch auf dem Pi laufen:

    electromaker.io/tut…-pi
    Avatar
    Autor*in
    Danke! Tatsächlich gestern auch drüber gestolpert, vielleicht schaffe ich es nachher, mir das mal anzuschauen
  9. Avatar
    Der Logitech Media Server ist ganz gut. Mit dem Material-Skin sieht das ganz gut aus und lässt sich gut verwalten. Abspielen geht auf allen möglichen Geräten. Android z.B. mit BubbleUPNP, für Windows gibts einen eigenen Player. Ansonsten läuft das auch auf Chromecast, Raspi, UPNP, DLNA usw. Um Multiroom geht es nicht, oder?
    Avatar
    Autor*in
    Der Logitech Media Server ist doch seit Ewigkeiten EOL, oder? Und nein, kein Multiroom, brauche ich nicht.
Avatar