Raspberry Pi - Diverse Fragen wegen OpenElec

Tag zusammen,

gestern kam mein Raspberry Pi an. SD Karte habe ich gleich mit OpenElec bespielt und klappt einwandfrei.

Hab aber noch ein paar Fragen:

- Wie kann ich übertakten (hab ein 2A Netzteil), damit 1080p ruckelfrei läuft?

- Welchen Wlan Stick sollte man nutzen?

- Wie kann man AddOns installieren?

- Sonstige Tipps?

Danke

15 Kommentare

Hast du die Videodateien Direkt auf einer Festplatte per USB oder streamst du die per Netzwerk?
USB stick kannst du im Grunde so gut wie jeden 300 Mbit stick nehmen.
Habe mir einen von Pearl bestellt für 5€ und der Funktioniert ohne Probleme.
Allerdings wirst du per Netzwerk kaum FullHD Dateien abspielen können. Kommt immer darauf an wie groß die Datei ist.

Hab alles auf meiner Synology liegen...

Dann ziehe ich mir doch lieber wieder ein Netzwerkkabel

Warum übertakten? 1080p läuft auch so, nur DTS kannst Du damit nicht wiedergeben, wenn der Empfänger kein DTS versteht.

Dachte 1080p wird nicht abgespielt ohne übertakten. DTS ist egal, is nur für das Wohnzimmer.

Hab gestern aber festgestellt, das mit dem offiziellen XBMC Remote App für Android, die Cover/Filme nicht angezeigt werden, steuern kann ich damit aber alles.

MPEG 2 benötigt eine Lizenz (für Live TV und die SD Sender) Kann man aber einfach für wenig Geld über die Webseite kaufen (http://www.raspberrypi.com/license-keys/).

Mpg2 benötige ich nicht;)
Aber danke für den Hinweis!

Add-ons installieren ist einfach. Auf dem Hauptbildschirm zu "System" navigieren. Dann "Add-ons" auswählen "weitere Add-ons" -> "XBMC.org Add-ons". Die Kategorie auswählen, das Plugin auswählen und dann "Installieren" auswählen.

Und hier noch mein Tipp. Falls Du doch irgendwann DTS abspielen möchtest ohne eine ganze Anlage anzuschließen. Ich nutze die folgende Soundbar (LG NB2520A 2.1). Die hat 3 HDMI-Eingänge und einen Ausgang. Am Eingang den Raspberry anschließen, am Ausgang den Fernseher dran und dann geht auch DTS, weil die Soundbar das unterstützt. Nettes Extra, die Soundbar leitet HDMI-CEC durch, Du kannst also den Raspberry über deinen Fernseher steuern trotz Soundbar zwischendrin.

daseddy

Add-ons installieren ist einfach. Auf dem Hauptbildschirm zu "System" navigieren. Dann "Add-ons" auswählen "weitere Add-ons" -> "XBMC.org Add-ons". Die Kategorie auswählen, das Plugin auswählen und dann "Installieren" auswählen.


Das kenne ich den Weg, ich möchte aber gerne die Superrepo hinzufügen. Mache ich das per Zip, so sind plötzlich alle Repos leer...

Per zip habe ich noch nichts installiert, da weiß ich also auch gerade nicht weiter. Sorry.

Hier findest du nen paar Infos zum übertakten Der zuverlinkende Text
Steht aber auch alles schon in der config.txt. Sind auch Vorschläge zum Übertakten drin (auskommentiert)...
Ich hab es aber auf den Standarteinstellungen gelassen. Hatte nur Probleme mit übertakten...

Ich habe dann auch noch die advancedsettings.xml bearbeitet. Hier alle Infos was möglich ist:Der zuverlinkende Text

Auf der Seite haben sie auch alles nochmal zusammengefasst was man so machen kann. Auch was vor allem in der advancedsettings.xml interessant ist: [url=youresuchageek.blogspot.fr/2012/09/howto-raspberry-pi-openelec-on.html]Der zuverlinkende Text[/url]

Noch eine Frage, kann der RP auch DTS (HD) über einen AVR ausgeben?

Damit die Oberfläche so flüssig wie möglich dargestellt wird würde ich trotzdem übertakten. DTS ist dann auch kein Problem mehr!!

Nimm dazu einfach deine SD karte vom Pi und stecke sie in den PC. Da sie mit FAT32 formatiert ist kannst du sie lesen. Dort öffnest du die Datei "config.txt" und nimmst die Übertaktung vor.

So sieht es z.B. bei mir aus:

r8anm3a9arfi.png

Wenn die Repos leer sind musst du dort den Untermenüpunkt "Aktualisierung erzwingen" auswählen, dann sollte alles da sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Verschenke 5x 5,10 oder 15€ Wettguthaben für interwetten.com / aus TV Digit…77
    2. Nespresso Weihnachtspromo - Sammlung79
    3. Vodafone fuer psn nutzbar ??44
    4. Krokojagd 2016133392

    Weitere Diskussionen