[Rat] Wie kommen die eigenen Filme zum auf Fire TV installiertem Kodi?

Vorab, ich habe seit über 10 Jahren kein Fernsehen mehr gesehen und habe auch keinen Fernseher, weshalb ich mich rein gar nicht auskenne, liebäugele derzeit aber mit einem preiswerten China-LCD-Projektor, an den man dann ja auch einen Fire TV Stick anschließen kann, auf dem - laut unzähliger Tutorials die man findet - wiederum Kodi installiert werden kann.
Wie kommt Kodi jetzt an die auf der externen Festplatte oder auf dem NAS gespeicherten Film Dateien ran?

37 Kommentare

Auch auf die Gefahr hin daß ich zu später Stunde die Frage falsch verstanden habe...

Man gibt in Kodi den Ordner im Netzwerk an in welchem sich die Filme befinden. (?)

KrokoSuchti

Auch auf die Gefahr hin daß ich zu später Stunde die Frage falsch verstanden habe... Man gibt in Kodi den Ordner im Netzwerk an in welchem sich die Filme befinden. (?)


Ah, O.K.! Also der Stick kann sich nicht nur mit dem Internet verbinden sondern auch mit dem lokalen WLAN? Die Festplatte muss also in jedem Fall in das Netzwerk "eingespeist" werden (z.B. über den Router)? Was ist mit dem USB Anschluss des Projektors? Der Stick kommt ja an den HDMI Anschluss. Der USB Anschluss ist also noch frei. Irgend eine Chance, dass sich Kodi die Datein von dort holen kann?

Hol dir doch ansonsten nen rasbperry pi.
Kostet doch auch nicht großartig mehr und da kann man kodi auch drauf installieren.
powerpi.de z.b.

Mr_Hunter

Hol dir doch ansonsten nen rasbperry pi. Kostet doch auch nicht großartig mehr und da kann man kodi auch drauf installieren. Www.powerpi.de z.b.


Der kostet wesentlich mehr! Was man da noch alles an Zubehör braucht. Der läuft doch schon gar nicht ohne einen extra stromversorgten Hub etc. pp., und für nen Fire TV kann man Gutscheine einlösen, reguläre wie auch Aktionsgutscheine.

Das Nas als Quelle angeben. Ist ganz einfach.

Ein Fire TV hat nen USB-Anschluss. Da kannst du auch einfach deine Platte dran hängen.
Wenn du vom Stick sprichst sieht es wieder anders aus.

Kann man eingentlich auf die Platte die dann am Fire TV hängt auch per FTP o.ä. vom Mac zugreifen bzw. uploaden ?

Ich kann nicht zum Fire STICK+Kodi raten, ist einfach nicht dafür gebaut.
Der Stick ist viel zu limitiert in seiner Leistung.

therealpink

Ein Fire TV hat nen USB-Anschluss. Da kannst du auch einfach deine Platte dran hängen. Wenn du vom Stick sprichst sieht es wieder anders aus.


Das ist ja dann aber leider kein Deal mehr. Der kostet ja schon so viel wie der aktuelle low-budget Bestseller Projektor.

33333344366hhhh

Ich kann nicht zum Fire STICK+Kodi raten, ist einfach nicht dafür gebaut. Der Stick ist viel zu limitiert in seiner Leistung.


Was würdest du alternativ raten, was preislich Sinn macht in Kombination mit einem 100€ Projektor?

33333344366hhhh

Ich kann nicht zum Fire STICK+Kodi raten, ist einfach nicht dafür gebaut. Der Stick ist viel zu limitiert in seiner Leistung.


Sehe ich anders. Klar, hier und da ruckelt und zuckelt es im Menü, aber die eigentliche Aufgabe, das Abspielen von Videos, funktioniert einwandfrei.
Ness

Das ist ja dann aber leider kein Deal mehr. Der kostet ja schon so viel wie der aktuelle low-budget Bestseller Projektor.


Du kannst ruhig den Stick verwenden, da kannst du aber halt nichts per USB anschließen.
Du hast doch sicher irgendwie ein Wlan zuhause, dann steckst du deine Platte halt am Router an und greifst per Wlan mit dem Fire TV Stick drauf zu.
Aber mal ne Frage an dich: Verlink mal bitte den China-Projektor für 100€, interessiert mich.

therealpink

Aber mal ne Frage an dich: Verlink mal bitte den China-Projektor für 100€, interessiert mich.


amazon.de/gp/…1_1

Macht es eigentlich Sinn die Version mit der Sprachsteuerung zu nehmen?

Was ein Quatsch,
ich hab den Stick schon seid gut einem Jahr im Gebrauch.
was die Leistung angeht muss er sich nur auf dem Papier vor der Grossen Box und div. anderen Boxen verstecken.
In der Praxis läuft alles einwandfreien und ohne Probleme.
1080p Filme über die Platte Streamen ist kein Ding.

ich kann den Stick nur wärmstens weiter empfehlen.

Auch kann man den Stick schnell mit auf reisen nehmen und im Hotel Filme per xstream Addon genießen.
Natürlich nur in Ländern in denen diese Art des Streamings legal ist

Ness

http://www.amazon.de/gp/bestsellers/officeproduct/3466361/ref=zg_b_bs_3466361_1


Ob man mit so einem Ding glücklich wird? Auflösung und Ton würden mir definitiv nicht reichen.
Bist du da nicht mit einem günstigen Fernseher deutlich besser bedient?
Ness

Macht es eigentlich Sinn die Version mit der Sprachsteuerung zu nehmen?


Gerade für die Verwendung mit Kodi überhaupt nicht. Neben der Sprachsteuerung war der einzige Vorteil der neueren Version die Anschlussmöglichkeiten von Bluetooth-Zubehör (Kopfhörer, Tastatur, usw.).
Das geht seit dem letzten Firmware-Update (Fire OS 5) auf dem alten Stick auch.

Kauf für die 100€ einen Fernseher.

Habe mir aus Spaß einen China Beamer gekauft, für 140$ mit Android drauf. Da würde Kodi von Haus aus ohne Stick direkt drauf gehen, aber die Dinger haben keinen Trapezausgleich (keystone) und sind damit echt unbrauchbar. Bild ist ok, aber es muss wirklich wirklich wirklich dunkel sein.

Die 1200 Lumen kannst auch knicken, das sind Chinalumen. Meist findet man einen oder zwei ehrliche Händler die die 50-150 Lumen bestätigen, die dort wirklich raus kommen.

therealpink

Ein Fire TV hat nen USB-Anschluss. Da kannst du auch einfach deine Platte dran hängen. Wenn du vom Stick sprichst sieht es wieder anders aus.


Hö? Echt? Wusste ich noch gar nicht.
Nur FAT32 oder auch NTFS?

Murmel1

Hö? Echt? Wusste ich noch gar nicht. Nur FAT32 oder auch NTFS?


Laut offiziellen Spezifikationen nur Fat32 bis 128GB, laut Berichten gehen aber auch größere Festplatten.
Das Fire TV will die Platten wohl auch erstmal formatieren, möglicherweise ist dadurch tatsächlich das Dateisystem auf Fat32 eingeschränkt.
Ich persönlich hab nur nen Stick, von daher: Probieren geht über studieren :-)

therealpink

Laut offiziellen Spezifikationen nur Fat32 bis 128GB, laut Berichten gehen aber auch größere Festplatten. Das Fire TV will die Platten wohl auch erstmal formatieren, möglicherweise ist dadurch tatsächlich das Dateisystem auf Fat32 eingeschränkt. Ich persönlich hab nur nen Stick, von daher: Probieren geht über studieren :-)


Schade, dachte da geht schon mehr. Fat32 kommt auf Grund max. 4Gb nicht in Frage, dann doch der Umweg über den Router.

Ness

http://www.amazon.de/gp/bestsellers/officeproduct/3466361/ref=zg_b_bs_3466361_1

okolyta

Kauf für die 100€ einen Fernseher. Habe mir aus Spaß einen China Beamer gekauft, für 140$ mit Android drauf. Da würde Kodi von Haus aus ohne Stick direkt drauf gehen, aber die Dinger haben keinen Trapezausgleich (keystone) und sind damit echt unbrauchbar. Bild ist ok, aber es muss wirklich wirklich wirklich dunkel sein.




Ne, so nen Staubfänger will ich mir nirgendwo hinstellen. Ich bin es gewohnt, dass das Bild (auf dem Notebook direkt vor meiner Nase) riesig ist. Mit so einem winzigen Fernsehbildschirm auf der anderen Seite des Raums kann ich nichts anfangen. Der Nachteil ist leider, dass ich ohne Fernseher kein Gerät habe, in das ich einen Fire TV oder Chromecast und der gleichen rein stecken kann.

Pack doch Kodi aufauf deinen Laptop.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Ein etwas anderer Deal...1624
    2. Willkommen zum neuen mydealz6852193
    3. DVB-T2 Receiver810
    4. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22

    Weitere Diskussionen