[Rat/Tipps] Privathaftpflichtversicherung Single/23

41
eingestellt am 25. MaiBearbeitet von:"HappyHuy"
Hallo ich bin Single und 23 Jahre alt und muss nun eine eigene Haftpflichtversicherung abschließen.Ich wohne in eine 43m³ Wohnung. Da ich das erste mal eine Haftpflichtversicherung abschließe möchte ich euch um Rat/Erfahrungen fragen welche am Besten bzw. den Preisleistungsverhältniss hat.

Auf mydealz habe ich immer wieder "Schwarzwälder Direkt" als Empfehlung gelesen.
Gibt es aktuelle Cashbackaktionen etc.?


Ich bedanke mich schon mal für die Hilfe

Liebe Grüße
Zusätzliche Info
DiversesHaftpflichtversicherung
Beste Kommentare
Stiftung Warentest.. Testbericht kaufen und du hast nahezu alle Anbieter seriös und objektiv in einer Vergleichstabelle. Dann kannst hier noch nach Erfahrungen mit der gewünschten Versicherung fragen.
Bearbeitet von: "obi90" 25. Mai
Warum erwähnst du deine Wohnungsgröße?
Verwechselst du die Privathaftpflichtversicherung mit einer Hausratversicherung?
Es sind übrigens Kubikmeter, die du angegeben hast. Anstatt Quadratmeter
Achte auf jeden Fall bei der Privathaftpflichtversicherung auf eine Forderungsausfalldeckung.
Das bedeutet, wenn du geschädigt wirst von jemanden, der kein Geld hat, erhälst du nach erfolgloser Klage dennoch Geld.
Bearbeitet von: "dodo2" 25. Mai
41 Kommentare
HUK24
Kann die von der HUK ebenfalls empfehlen, fand ich Preis/Leistung am besten
Stiftung Warentest.. Testbericht kaufen und du hast nahezu alle Anbieter seriös und objektiv in einer Vergleichstabelle. Dann kannst hier noch nach Erfahrungen mit der gewünschten Versicherung fragen.
Bearbeitet von: "obi90" 25. Mai
Warum erwähnst du deine Wohnungsgröße?
Verwechselst du die Privathaftpflichtversicherung mit einer Hausratversicherung?
Es sind übrigens Kubikmeter, die du angegeben hast. Anstatt Quadratmeter
Verfasser
dodo2vor 2 m

Warum erwähnst du deine Wohnungsgröße?Verwechselst du die Pr …Warum erwähnst du deine Wohnungsgröße?Verwechselst du die Privathaftpflichtversicherung mit einer Hausratversicherung?Es sind übrigens Kubikmeter, die du angegeben hast. Anstatt Quadratmeter


Achso ich dachte das wäre relevant. Ich meine natürlich nur Privathaftpflichtversicherung
Achte auf jeden Fall bei der Privathaftpflichtversicherung auf eine Forderungsausfalldeckung.
Das bedeutet, wenn du geschädigt wirst von jemanden, der kein Geld hat, erhälst du nach erfolgloser Klage dennoch Geld.
Bearbeitet von: "dodo2" 25. Mai
dodo2vor 3 m

Achte auf jeden Fall bei der Privathaftpflichtversicherung auf eine …Achte auf jeden Fall bei der Privathaftpflichtversicherung auf eine Forderungsausfalldeckung.Das bedeutet, wenn du geschädigt wirst von jemanden, der kein Geld hat, erhälst du nach erfolgloser Klage dennoch Geld.


nach erfolgreicher Klage und erfolgloser Vollstreckung.
Wo du abschließt ist fast egal, kostet für die Größe eh nichts. Das sind vielelicht 10-15 Euro Unterschied. Wichtig ist, du braucht eine Haftpflichtversicherung und eine Hausratsversicherung. Weil bei zB. bei einem Wasserschaden bei einer Haftpflicht die Möbel und das Inventar nicht mitersichert sind, dafür braucht man eine Hausratversicherung. Ich zahle zusammen für beide glaube ich 170 € pro Jahr bei der Generali.
Interrisk XXL Privathaftpflicht.

Relativ teuer, hat sehr wenige/keine Beschwerden bei der Beschwerdestelle, super Vertragskonditionen.

Abdeckung:
interrisk.de/med…pdf

Meines Wissens kannst du den über Verivox abschließen.
GVO ist auch einen Blick wert
finanztest empfiehlt 10 mio deckungssumme, hab für meinen opa die von der schwarzwälder abgeschlossen, war bei finanztest sieger, aber weis gerad nicht mehr ob des für rentner galt
obi90vor 2 h, 26 m

Stiftung Warentest.. Testbericht kaufen und du hast nahezu alle Anbieter …Stiftung Warentest.. Testbericht kaufen und du hast nahezu alle Anbieter seriös und objektiv in einer Vergleichstabelle. Dann kannst hier noch nach Erfahrungen mit der gewünschten Versicherung fragen.


Der sinnvollste Beitrag.
Einfaches Namedropping ist nutzlos, da die einzelnen Anbieter unterschiedliche Policen anbieten.
Facemeltyovor 2 h, 38 m

HUK24


Problem ist leider nur dass die Kommunikation mit denen ne Katastrophe ist.
Wo hast Du denn Deine Hausratversicherung?
Arkardvor 14 m

Problem ist leider nur dass die Kommunikation mit denen ne Katastrophe ist.


Wieso? Per Mail antworten die so schnell wie kein anderer Versicherer und im Schadenfall geh ich in die nächste Filiale.
schnutzlervor 2 h, 28 m

Interrisk XXL Privathaftpflicht.Relativ teuer, hat sehr wenige/keine …Interrisk XXL Privathaftpflicht.Relativ teuer, hat sehr wenige/keine Beschwerden bei der Beschwerdestelle, super Vertragskonditionen.Abdeckung:https://www.interrisk.de/media/docs/haftpflicht-downloads/privathaftpflicht/broschueren-und-leistungsueberblick/PH_pdf-05.18.11.pdfMeines Wissens kannst du den über Verivox abschließen.



Habe die auch. Als teuer empfinde ich sie nicht, zumindest mit SB. Habe direkt auf der Webseite von denen abgeschlossen ohne Vermittler-Quatsch. Dort steht auch sehr genau und übersichtlich was alles drin ist.
Haftpflicht ist Deckungssumme (je höher je besser) und ggfs. inkludierte Ausfallversicherung wichtig.

Hausrat lohnt sich für Singles zumal noch sehr jung überhaupt nicht. Die wirklich wichtigen Möbel kann man für ein Appel und ein Ei selbst nachkaufen und man braucht im Eintrittsfall sowieso erstmal ne neue Wohnung, wo die reinkommen. Ideelle Werte werden nicht ersetzt.

Hausrat wird interessant, wenn man zu mehreren wohnt und die Ausgaben für einen Basishausstand nicht allein gewuppt werden können, aber sofort angeschafft werden müssen.

Für Mieter in der Regel überflüssig, da dort nur bewegliche Sachen ersetzt werden müssen, aber keine Bodenbeläge etc.
petwussyvor 1 h, 55 m

finanztest empfiehlt 10 mio deckungssumme, hab für meinen opa die von der …finanztest empfiehlt 10 mio deckungssumme, hab für meinen opa die von der schwarzwälder abgeschlossen, war bei finanztest sieger, aber weis gerad nicht mehr ob des für rentner galt



10 Millionen? Es geht hier um einen 43 m² Mietwohnung und nicht um ein Schloss oder ein Haus...
ibexvor 8 m

10 Millionen? Es geht hier um einen 43 m² Mietwohnung und nicht um ein …10 Millionen? Es geht hier um einen 43 m² Mietwohnung und nicht um ein Schloss oder ein Haus...


oben steht doch eindeutig privathaftpflicht?????
Suppentassevor 1 h, 8 m

Haftpflicht ist Deckungssumme (je höher je besser) und ggfs. inkludierte …Haftpflicht ist Deckungssumme (je höher je besser) und ggfs. inkludierte Ausfallversicherung wichtig. Hausrat lohnt sich für Singles zumal noch sehr jung überhaupt nicht. Die wirklich wichtigen Möbel kann man für ein Appel und ein Ei selbst nachkaufen und man braucht im Eintrittsfall sowieso erstmal ne neue Wohnung, wo die reinkommen. Ideelle Werte werden nicht ersetzt. Hausrat wird interessant, wenn man zu mehreren wohnt und die Ausgaben für einen Basishausstand nicht allein gewuppt werden können, aber sofort angeschafft werden müssen. Für Mieter in der Regel überflüssig, da dort nur bewegliche Sachen ersetzt werden müssen, aber keine Bodenbeläge etc.



Naja...auch (angenommen) 3.000 € sind für einen Single viel Kohle und wenn die Möbel kaputt sind, durch einen Schaden, dann musst du dir trotzdem neue Möbel kaufen weil du null komma null von der Versicherung für deine Möbel bekommst. Meistens kostet auch die Technik mehr als die Möbel. Hausrat emfinde ich viel wichtiger, egal welches Alter anstatt einer andere Versicherungen (hatte aber auch mal einen Schaden am Dach als ich im Uraub war und meine Wohnung komplett geflutet wurde und alle Möbel beschädigt waren) Da war ich froh das Geld für die Möbel, natürlich nur Zeitwert, zu bekommen und mir davon wenigstens einen Teil meiner neuen Einrichtung zu bezahlen. Eine Ausfallversicherung finde ich zB. total unnütz und wurde mir selbst von Versicherungsmenschen bisher weder empfohlen noch angeboten in den letzten 20 Jahren Das ist aber natürlich nur meine Meinung^^
petwussyvor 5 m

oben steht doch eindeutig privathaftpflicht?????



Du hast nicht ganz Unrecht, wobei ich den Text darunter als wichtiger empfand als die Überschrift und ich das mehr für Richtung Wohnung gelesen habe. Aber natürlich zählt eine Haftpflicht auch außerhalb der eigenen vier Wände^^
ibexvor 5 m

Du hast nicht ganz Unrecht, wobei ich den Text darunter als wichtiger …Du hast nicht ganz Unrecht, wobei ich den Text darunter als wichtiger empfand als die Überschrift und ich das mehr für Richtung Wohnung gelesen habe. Aber natürlich zählt eine Haftpflicht auch außerhalb der eigenen vier Wände^^


ich hab nicht mit eigenen vier wände behauptet, du scheinst mir etwas verwirrt
Suppentassevor 2 h, 6 m

Haftpflicht ist Deckungssumme (je höher je besser) und ggfs. inkludierte …Haftpflicht ist Deckungssumme (je höher je besser) und ggfs. inkludierte Ausfallversicherung wichtig. Hausrat lohnt sich für Singles zumal noch sehr jung überhaupt nicht. Die wirklich wichtigen Möbel kann man für ein Appel und ein Ei selbst nachkaufen und man braucht im Eintrittsfall sowieso erstmal ne neue Wohnung, wo die reinkommen. Ideelle Werte werden nicht ersetzt. Hausrat wird interessant, wenn man zu mehreren wohnt und die Ausgaben für einen Basishausstand nicht allein gewuppt werden können, aber sofort angeschafft werden müssen. Für Mieter in der Regel überflüssig, da dort nur bewegliche Sachen ersetzt werden müssen, aber keine Bodenbeläge etc.


Respekt, bei 2 einfachen Versicherungen zeigst du eindrucksvoll, dass du wenig bis keine Ahnung hast...

Bei der Haftpflicht ist die Versicherungssumme fast schon Nebensache, da heutzutage 10 Millionen eigentlich Standard sind. Wie bei vielen Versicherungen kommt es auch hier auf die Umstände des VN an, einfaches Bsp. Schlüsselverlust: Jemand der z. B. in einem Hochhaus mit 100 Wohnungen wohnt benötigt eine andere Absicherung als jemand der in einem Zweifamilienhaus wohnt.

Hausrat lohnt sich für Singles überhaupt nicht? Als ich 23 Jahre alt war hatte ich als Single auch schon locker 10.000,- € an Hausrat. Fernseher, Anlage, Möbel, Kleidung, Fahrrad,... Versicherungen setzen nicht umsonst üblicherweise 650,- € pro qm² Wohnungsfläche als Wert an, denn da verschätzt man sich schnell.

Eine Hausratversicherung lohnt sich vielleicht für die Zweitwohnung nicht, in der lediglich ein billiger Fernseher und ein Bett steht.
Ich habe meine Hafpflicht & Hausratversicherung bei der Gothaer


neben der Haftpflichtversicherung solltest du über eine Hausratversicherung nachdenken wenn noch nicht vorhanden
obi90vor 4 h, 29 m

Wieso? Per Mail antworten die so schnell wie kein anderer Versicherer und …Wieso? Per Mail antworten die so schnell wie kein anderer Versicherer und im Schadenfall geh ich in die nächste Filiale.


Vielelicht auch auf die Versicherung bei denen abhängig...
Auf Mail wird gar nicht oder per Post geantwortet. Am Fon wird einem nicht geholfen, weil man bei der 24 ist.
Zu ner Filiale gehen hätte ich danach als letztes probiert.
ibexvor 3 h, 10 m

Naja...auch (angenommen) 3.000 € sind für einen Single viel Kohle und wenn …Naja...auch (angenommen) 3.000 € sind für einen Single viel Kohle und wenn die Möbel kaputt sind, durch einen Schaden, dann musst du dir trotzdem neue Möbel kaufen weil du null komma null von der Versicherung für deine Möbel bekommst. Meistens kostet auch die Technik mehr als die Möbel. Hausrat emfinde ich viel wichtiger, egal welches Alter anstatt einer andere Versicherungen (hatte aber auch mal einen Schaden am Dach als ich im Uraub war und meine Wohnung komplett geflutet wurde und alle Möbel beschädigt waren) Da war ich froh das Geld für die Möbel, natürlich nur Zeitwert, zu bekommen und mir davon wenigstens einen Teil meiner neuen Einrichtung zu bezahlen. Eine Ausfallversicherung finde ich zB. total unnütz und wurde mir selbst von Versicherungsmenschen bisher weder empfohlen noch angeboten in den letzten 20 Jahren Das ist aber natürlich nur meine Meinung^^



Der Versicherungsmensch, der Dir keine Ausfallversicherung angeboten hat, hat den Hausrat-Schaden zum Zeitwert ersetzt?

Respekt. Würde Dir einen Vermittlerwechsel
empfehlen..
Privathaftpflicht mit Schlüssel
Bei Hausrat ggf. auf Fahrrad achten
Hier bei Myealz wurde doch neulich eine günstige Haftpflicht empfohlen, bei der eine "Drohnenhaftpflicht" mit drin ist. Hab mir leider kein Lesezeichen erstellt
Eine Hausratversicherung lohnt sich erst dann, wenn man dem Geld, was man auf dem Konto hat, seinen aktuellen Hausrat nicht ersetzen kann. Für Studenten lohnt sich das eigentlich kaum.
Also ich bin ja aus der Branche und mir gruselt es immer wieder wenn ich bei mydealz einige Antworten zu den Themen lese. Haftpflicht und Hausrat sind ja nun wirklich nicht schwer zu erklären, dennoch werden hier soviele Dinge durcheinander gebracht, huk und huk24 als gleich angesehen, Ratschläge gegeben was man nicht braucht (viel Spaß demjenigen mit dem Schaden, wenn er sagt der aus mydealz habe gesagt das ist unwichtig...)

Also ich verstehe, dass man vieles im Internet macht, wenn man gründlich liest und es auch versteht, warum nicht.
Aber wenn dann so ein Schwachsinn an antworten produziert wird, dann kann man nur den Kopf schütteln. Wurden wohl nie gut beraten, hatten entweder keinen oder einen scheiß Vermittler, der das nebenbei macht.

Sucht euch einen Makler der euch berät, einen der sich wirklich Zeit für euch nimmt. Makler haben meist sonderkonzepte auch im Privatbereich, die es nicht im Internet gibt.

Wozu sich schlecht oder zeitintensiv selbst damit beschäftigen wenn es jemand gibt, der das gelernt hat und es tagtäglich macht und das für den gleichen Preis und dann im schadenfall oder für Fragen zur Verfügung steht??

Eine Hausratversicherung kann sich immer lohnen, ob du jetzt 30€/jahr zahlst für 10.000€ Hausrat oder 100€ für 30.000€... Leute, egal wieviel Geld oder wie wenig Geld man auf dem Konto hat, im Verhältnis kann euch eine Hausrat einfach mal den arsch retten.

Wenn du dich noch in der Ausbildung / Studium befindest, könnte es sein, dass du in der Haftpflicht noch über deine Eltern versichert bist. Kannst du mal abklären, wenn es nicht so sein sollte macht man über die Eltern halt ne Differenzdeckung zum entsprechenden Versicherer der dich mitversichern würde und gut ist.

Wenn das schon zu kompliziert ist, ab zum Makler.

Ansonsten achte auf die Zusatzbausteine, Schlüssel, tankschaden, sfk schaden, be und entladeschaden, forderungsausfall, opferschutz usw.

Keine Ahnung was das alles bringt? Ab zum Makler.

Stiftung Warentest ist für n arsch, alles gekauft, weiß das nicht inzwischen jeder? Unabhängig?.... Ähm ja... Das gleiche mit den verbraucherschützern, lächerlich, in einem Jahr sagen die das und das ist Müll im nächsten Jahr braucht man das unbedingt!
Die die im vorherigen Jahr auf die gehört haben und alles platt gemacht haben, haben jetzt zwar die arschkarte, wenn sie mal checken das das Unsinn war, aber Hey, Verbraucherschutz haftet ja nicht für inkompetente Aussagen.

InterRisk xxl ist der einzige sinnvolle Anbieter der hier genannt wurde, der Rest ist vielleicht in den Vergleichsrechnern vorne, aber das liegt bekanntlich ja auch nur am Preis.

Trotzdem danke an die paar Leute, die was sinnvolles beigesteuert haben.

Der Rest bleibt bitte bei den Sachen, von denen sie Ahnung haben oder gehen sich weiter im Internet einbuddeln.
BlackNerovor 2 h, 54 m

Eine Hausratversicherung lohnt sich erst dann, wenn man dem Geld, was man …Eine Hausratversicherung lohnt sich erst dann, wenn man dem Geld, was man auf dem Konto hat, seinen aktuellen Hausrat nicht ersetzen kann. Für Studenten lohnt sich das eigentlich kaum.



Also kein Geld auf dem Konto, dann lohnt die Hausrat definitiv, aber wie soll man sie bezahlen?
Könnt ihr alle nicht Lesen, oder warum schreiben hier alle weiter was mit Hausrat?
Er hat bereits schon beim 5ten Post geschrieben das es ihm nur um die PHV geht.

Preis Leistung bleibt die Schwarzwälder unschlagbar, Sie deckt alles nötige und Relevante ab und sogar noch ein wenig mehr als das(so z.B. Standardmäßig Drohnen bis 5Kg enthalten) bis Versicherungssumme, sowie keinerlei Eigenbeteiligung und kostet 42,90€ pro Jahr(3,58€ pro Monat).
tarifdirekt.schwarzwaelder-versicherung.de/haf…ng/

hier was es alles abdeckt:
tarifdirekt.schwarzwaelder-versicherung.de/fil…pdf

Und hier aus der Finanztest 10/2017:
directupload.net/fil…htm

Cashback lohnt sich einfach nicht, erstens bringt es dir nichts aufgrund der schlechteren Bedingungen und zweitens sind diese meist grundsätzlich dann Teurer und du Zahlst früher, oder später somit drauf, denn eine PHV behält man solange es geht.

Und ein kleiner Tipp, im falle einer Schadensmeldung, immer am ende Beiläufig sagen das sie sich bei dir vorher Melden sollen falls sie vor haben dich zu Kündigen. Das hat den vor teil das du dann weißt das sie dich raus haben möchten(oder aber auch nicht) und du vorher selbst Kündigen kannst, bevor die es tun, das erspart dir eine Menge Probleme und sorgen wenn du eine neue PHV abschließen willst nach der Kündigung.

Thomas_Giessmannvor 4 h, 51 m

Also ich bin ja aus der Branche und mir gruselt es immer wieder wenn ich …Also ich bin ja aus der Branche und mir gruselt es immer wieder wenn ich bei mydealz einige Antworten zu den Themen lese. Haftpflicht und Hausrat sind ja nun wirklich nicht schwer zu erklären, dennoch werden hier soviele Dinge durcheinander gebracht, huk und huk24 als gleich angesehen, Ratschläge gegeben was man nicht braucht (viel Spaß demjenigen mit dem Schaden, wenn er sagt der aus mydealz habe gesagt das ist unwichtig...)Also ich verstehe, dass man vieles im Internet macht, wenn man gründlich liest und es auch versteht, warum nicht.Aber wenn dann so ein Schwachsinn an antworten produziert wird, dann kann man nur den Kopf schütteln. Wurden wohl nie gut beraten, hatten entweder keinen oder einen scheiß Vermittler, der das nebenbei macht.Sucht euch einen Makler der euch berät, einen der sich wirklich Zeit für euch nimmt. Makler haben meist sonderkonzepte auch im Privatbereich, die es nicht im Internet gibt.Wozu sich schlecht oder zeitintensiv selbst damit beschäftigen wenn es jemand gibt, der das gelernt hat und es tagtäglich macht und das für den gleichen Preis und dann im schadenfall oder für Fragen zur Verfügung steht??Eine Hausratversicherung kann sich immer lohnen, ob du jetzt 30€/jahr zahlst für 10.000€ Hausrat oder 100€ für 30.000€... Leute, egal wieviel Geld oder wie wenig Geld man auf dem Konto hat, im Verhältnis kann euch eine Hausrat einfach mal den arsch retten.Wenn du dich noch in der Ausbildung / Studium befindest, könnte es sein, dass du in der Haftpflicht noch über deine Eltern versichert bist. Kannst du mal abklären, wenn es nicht so sein sollte macht man über die Eltern halt ne Differenzdeckung zum entsprechenden Versicherer der dich mitversichern würde und gut ist.Wenn das schon zu kompliziert ist, ab zum Makler. Ansonsten achte auf die Zusatzbausteine, Schlüssel, tankschaden, sfk schaden, be und entladeschaden, forderungsausfall, opferschutz usw.Keine Ahnung was das alles bringt? Ab zum Makler.Stiftung Warentest ist für n arsch, alles gekauft, weiß das nicht inzwischen jeder? Unabhängig?.... Ähm ja... Das gleiche mit den verbraucherschützern, lächerlich, in einem Jahr sagen die das und das ist Müll im nächsten Jahr braucht man das unbedingt!Die die im vorherigen Jahr auf die gehört haben und alles platt gemacht haben, haben jetzt zwar die arschkarte, wenn sie mal checken das das Unsinn war, aber Hey, Verbraucherschutz haftet ja nicht für inkompetente Aussagen.InterRisk xxl ist der einzige sinnvolle Anbieter der hier genannt wurde, der Rest ist vielleicht in den Vergleichsrechnern vorne, aber das liegt bekanntlich ja auch nur am Preis.Trotzdem danke an die paar Leute, die was sinnvolles beigesteuert haben.Der Rest bleibt bitte bei den Sachen, von denen sie Ahnung haben oder gehen sich weiter im Internet einbuddeln.



Richtig, der Makler will nur das beste von seinen Kunden, ihr Geld. Die Arbeiten alle unter Provisionsbasis, was dazu führt das sie nicht unabhängig und Objektiv agieren.

Alles gekauft von Stiftung Warentest, Interessante aussage, das hast du doch bestimmt alles auch Schwarz auf weiß, die deine Aussage nicht nur stützt, sondern auch Beweist das die gekauft sind?

Richtig, Die Verbraucherschützer haben nur das Interesse daran die Verbraucher zu Schädigen, damit sie kein Geld mehr Verdienen, keine Subventionen vom Staat mehr bekommen und dicht machen können. Da Fragt man sich wieso zum Geier die Verbraucherzentralen genau das gegen teil tun und den Verbrauchern Helfen und sogar falls nötig dies Gerichtlich durchsetzten, die haben sie doch nicht mehr alle, die gehen auf die Schwächsten und kleinsten Los die sich nicht selbst wehren können, die armen Konzerne, ich bin dafür das man eine Antiverbraucherzentrale Gründet und gegen die Bösen Machenschaften der Verbraucher vorgeht.
Bearbeitet von: "Evilgod" 26. Mai
HouseMDvor 7 h, 29 m

Also kein Geld auf dem Konto, dann lohnt die Hausrat definitiv, aber wie …Also kein Geld auf dem Konto, dann lohnt die Hausrat definitiv, aber wie soll man sie bezahlen?


Wenn man keine 40€ im JAHR hat, läuft sowie etwas schief.

Dass ein Makler sagt, man soll ne Versicherung abschließen, war jetzt irgendwie vorhersehbar.
dodo225. Mai

Achte auf jeden Fall bei der Privathaftpflichtversicherung auf eine …Achte auf jeden Fall bei der Privathaftpflichtversicherung auf eine Forderungsausfalldeckung.Das bedeutet, wenn du geschädigt wirst von jemanden, der kein Geld hat, erhälst du nach erfolgloser Klage dennoch Geld.


Soweit ich weiß, funktioniert es a weng anders. Die Klage musst du schon gewinnen, der Angeklagte muss aber zahlungsunfähig sein.
Willst du wirklich jeden Penner, der dir den Smartphone kaputtmacht, verklagen und damit noch mehr finanziell belasten?
Tolegvor 31 m

Soweit ich weiß, funktioniert es a weng anders. Die Klage musst du schon …Soweit ich weiß, funktioniert es a weng anders. Die Klage musst du schon gewinnen, der Angeklagte muss aber zahlungsunfähig sein. Willst du wirklich jeden Penner, der dir den Smartphone kaputtmacht, verklagen und damit noch mehr finanziell belasten?



Es geht um größere Schäden.
z.B. bist du gerade im Fußballstadion. Es bricht eine Massenschlägerei aus und ein Hooligan verletzt dich so schwer, dass du im Rollstuhl landest. Du verklagst ihn und gewinnst.

Die Vollstreckung war leider erfolglos, weil er nicht zahlen kann und keine eigene Haftpflichtversicherung hat.
Dann springt deine Haftpflichtversicherung ein, weil du in weiser Voraussicht eine Haftpflichtversicherung gewählt hast, die eine Forderungsausfalldeckung beinhaltet. Und die bezahlt dir den Schaden dann.
obi9025. Mai

Stiftung Warentest.. Testbericht kaufen und du hast nahezu alle Anbieter …Stiftung Warentest.. Testbericht kaufen und du hast nahezu alle Anbieter seriös und objektiv in einer Vergleichstabelle. Dann kannst hier noch nach Erfahrungen mit der gewünschten Versicherung fragen.


Genau so ist es. Und Cashback ist bei einer Haftpflichtversicherung nicht angebracht. Günstig ein passendes und umfangreiches Angebot abschließen und alle paar Jahre mal überprüfen, ob neue Angebote evtl. Günstiger sind.
Thomas_Giessmannvor 21 h, 18 m

Also ich bin ja aus der Branche und mir gruselt es immer wieder wenn ich …Also ich bin ja aus der Branche und mir gruselt es immer wieder wenn ich bei mydealz einige Antworten zu den Themen lese. Haftpflicht und Hausrat sind ja nun wirklich nicht schwer zu erklären, dennoch werden hier soviele Dinge durcheinander gebracht, huk und huk24 als gleich angesehen, Ratschläge gegeben was man nicht braucht (viel Spaß demjenigen mit dem Schaden, wenn er sagt der aus mydealz habe gesagt das ist unwichtig...)Also ich verstehe, dass man vieles im Internet macht, wenn man gründlich liest und es auch versteht, warum nicht.Aber wenn dann so ein Schwachsinn an antworten produziert wird, dann kann man nur den Kopf schütteln. Wurden wohl nie gut beraten, hatten entweder keinen oder einen scheiß Vermittler, der das nebenbei macht.Sucht euch einen Makler der euch berät, einen der sich wirklich Zeit für euch nimmt. Makler haben meist sonderkonzepte auch im Privatbereich, die es nicht im Internet gibt.Wozu sich schlecht oder zeitintensiv selbst damit beschäftigen wenn es jemand gibt, der das gelernt hat und es tagtäglich macht und das für den gleichen Preis und dann im schadenfall oder für Fragen zur Verfügung steht??Eine Hausratversicherung kann sich immer lohnen, ob du jetzt 30€/jahr zahlst für 10.000€ Hausrat oder 100€ für 30.000€... Leute, egal wieviel Geld oder wie wenig Geld man auf dem Konto hat, im Verhältnis kann euch eine Hausrat einfach mal den arsch retten.Wenn du dich noch in der Ausbildung / Studium befindest, könnte es sein, dass du in der Haftpflicht noch über deine Eltern versichert bist. Kannst du mal abklären, wenn es nicht so sein sollte macht man über die Eltern halt ne Differenzdeckung zum entsprechenden Versicherer der dich mitversichern würde und gut ist.Wenn das schon zu kompliziert ist, ab zum Makler. Ansonsten achte auf die Zusatzbausteine, Schlüssel, tankschaden, sfk schaden, be und entladeschaden, forderungsausfall, opferschutz usw.Keine Ahnung was das alles bringt? Ab zum Makler.Stiftung Warentest ist für n arsch, alles gekauft, weiß das nicht inzwischen jeder? Unabhängig?.... Ähm ja... Das gleiche mit den verbraucherschützern, lächerlich, in einem Jahr sagen die das und das ist Müll im nächsten Jahr braucht man das unbedingt!Die die im vorherigen Jahr auf die gehört haben und alles platt gemacht haben, haben jetzt zwar die arschkarte, wenn sie mal checken das das Unsinn war, aber Hey, Verbraucherschutz haftet ja nicht für inkompetente Aussagen.InterRisk xxl ist der einzige sinnvolle Anbieter der hier genannt wurde, der Rest ist vielleicht in den Vergleichsrechnern vorne, aber das liegt bekanntlich ja auch nur am Preis.Trotzdem danke an die paar Leute, die was sinnvolles beigesteuert haben.Der Rest bleibt bitte bei den Sachen, von denen sie Ahnung haben oder gehen sich weiter im Internet einbuddeln.


100 euro für 30000 ich zahl 80 für das dreifache(90000) ist ganz schön happig
dodo2vor 22 h, 52 m

Es geht um größere Schäden.z.B. bist du gerade im Fußballstadion. Es bri …Es geht um größere Schäden.z.B. bist du gerade im Fußballstadion. Es bricht eine Massenschlägerei aus und ein Hooligan verletzt dich so schwer, dass du im Rollstuhl landest. Du verklagst ihn und gewinnst. Die Vollstreckung war leider erfolglos, weil er nicht zahlen kann und keine eigene Haftpflichtversicherung hat. Dann springt deine Haftpflichtversicherung ein, weil du in weiser Voraussicht eine Haftpflichtversicherung gewählt hast, die eine Forderungsausfalldeckung beinhaltet. Und die bezahlt dir den Schaden dann.


Ok, in dem Fall würde ich auch den Hooligan verklagen. Allerdings musst du ihn erstmal finden können und er muss dich dabei fahrlässig verletzt haben. Denn bei Vorsatz würde die Versicherung nicht zahlen.
Bearbeitet von: "Toleg" 27. Mai
Tolegvor 44 m

Ok, in dem Fall würde ich auch den Hooligan verklagen. Allerdings musst du …Ok, in dem Fall würde ich auch den Hooligan verklagen. Allerdings musst du ihn erstmal finden können und er muss dich dabei fahrlässig verletzt haben. Den bei Vorsatz würde die Versicherung nicht zahlen.



Dazu muss man genau die Versicherungsbeidingungen lesen.
Einige Versicherungen bieten nämlich auch einen Gewaltopferschutz an, ggf. als Zusatzbaustein.

"Der Einschluss des Opferschutzes gilt unter anderem bei der VHV durch den Zusatz der Best-Leistungs-Garantie, bei der Haftpflichtkasse Darmstadt durch die erweiterte Vorsorge sowie bei der Alten Leipziger ab mindestens dem Classic-Tarif. Die Haftpflichtkasse Darmstadt wird ab dem 01.07.2015 die Bedingungen aktualisieren. In den neusten Bedingungen wird dieser Einschluss der Opferentschädigung aufgeführt werden."

Quelle:
blog.blaudirekt.de/201…en/
Bearbeitet von: "dodo2" 27. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler