Real Pro Erfahrung

5
eingestellt am 31. Dez 2019
Welche Erfahrungen habt ihr mit Real Pro gemacht?

Finde die App stürzt zu häufig ab und im real selbst hat man meist gar kein Netz, sodass man um die physische Karte oder zumindest einen Screenshot von der digitalen Karte nicht herumkommt.

Zudem kommen die 20% nicht wirklich hin und ist auch alles sehr undurchsichtig gelistet.

Waren letztens Getränke kaufen und dort waren nichts von 20% zu sehen.
Zusätzliche Info

Gruppen

5 Kommentare
Payback genutzt? Laut Bedingungen kann es nicht mit PB kombiniert werden.
amon631.12.2019 15:19

Payback genutzt? Laut Bedingungen kann es nicht mit PB kombiniert werden.


LOL man zahlt 70€ an eine Firma, der es finanziell schlecht geht und bei der einige Filialen von anderen Firmen übernommen werden sollen und kann dann die 20% Artikel net mal mit Payback kombinieren?
HAHAHA
Meine Eltern sind sehr zufrieden, die haben bereits den Jahresbeitrag wieder raus. Was man beachten muss, ist das Werbeartikel (also alles aus dem Wochenprospekt) nicht rabattiert werden. Manchmal ist es daher günstiger einen anderen Artikel zu wählen, da der Real–Pro–Rabatt einfach günstiger ist. Die Ersparnis wird bei deren real als Mitarbeiterrabatt auf dem Kassenbon ausgewiesen.

Lohnen tut es aber eben vorrangig wenn man sowieso bei real Lebensmittel in einem gewissen Volumen kauft.

Aktuell wurde bei meinen Eltern immer sehr genau geschaut wer mit der Karte einkauft. Laut Bedingungen gilt die Mitgliedschaft ja für den Haushalt, meine Mutter wurde da kürzlich aber darauf hingewiesen, dass dies nur für den Karteninhaber geht. Besteht also durchaus Schulungsbedarf fürs Personal.

Da real „nur“ verkauft wird, würde ich mir sonst keine großen Sorgen machen, ggf. anteilig den Jahresbeitrag zurück zu erhalten. Kann man natürlich auch anders drüber denken.

Kannst aber sonst auch einfach mal in den Thread schauen: mydealz.de/dea…734
Bearbeitet von: "SamanthaSchnuppi" 31. Dez 2019
Bisher zufrieden.
Payback funktioniert bisher auch.
Und heute festgestellt, das es auch auf im Markt reduzierte Artikel (keine Werbeartikel) gilt.
Dieses Geschwätz zum Thema Real Schließung kann kein Mensch mehr lesen. Nochmal, Real geht nicht bankrott und meldet auch keine Insolvenz an.
Bei uns passt das nie mit dem Kassenzettel. Irgendwie werden die 20% vor der Mehrwertsteuer abgezogen. Soll das so sein?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler