real.de künftig Teil der Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland)

12
eingestellt am 22. Jun
Die Schwarz-Gruppe expandiert weiter. Bericht bei Spiegel.de, wird künftig unter kaufland.de weitergeführt. Betrifft nur den Online-Handel. (vereinzelte Filialen gehen auch an Kaufland) Kartellamt muss allerdings noch zustimmen.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

12 Kommentare
Oh nein, egal wo man hin tritt Lidl... Netto ... Aldi. Konkurrenz belebte ursprünglich das Geschäft.
5cent22.06.2020 16:09

Oh nein, egal wo man hin tritt Lidl... Netto ... Aldi. Konkurrenz belebte …Oh nein, egal wo man hin tritt Lidl... Netto ... Aldi. Konkurrenz belebte ursprünglich das Geschäft.


Die REAL-Läden gehen nur teilweise an Schwarz, werden dann Kaufland-Filialen, anderer Teil an EDEKA. Die meisten werden wohl aufgelöst, bzw. an andere Händler weitergegeben. Es geht hier (fast) nur um den Onlinehandel.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 22. Jun
5cent22.06.2020 16:09

Oh nein, egal wo man hin tritt Lidl... Netto ... Aldi. Konkurrenz belebte …Oh nein, egal wo man hin tritt Lidl... Netto ... Aldi. Konkurrenz belebte ursprünglich das Geschäft.



Die Konkurrenz muss aber auch was leisten können. Sonst passiert das wie bei Real und man geht Pleite.
milord22.06.2020 16:21

Die Konkurrenz muss aber auch was leisten können. Sonst passiert das wie …Die Konkurrenz muss aber auch was leisten können. Sonst passiert das wie bei Real und man geht Pleite.


Ich glaube, Real ist im börsennotierten Metro-Konzern zerrieben worden. Aldi und Schwarz sind ja Familienstiftungen. Die scheinen mir besser steuerbar, wobei es bei Aldi ja auch knirscht. Immerhin sind Aldi Nord und Süd auf dem Weg der Wiedervereinigung. EDEKA und REWE gibt‘s ja auch noch. Viel weniger Anbieter dürfen es aber wirklich nicht werden.
es kann nur besser werden, die Mitarbeiter bitte auch austauschen.

Bei Real gekauft und bezahlt, ein Marktplatz Händler ändert im nachhinein den Artikel in eine ander Menge , verändert den Artikel und Preis. Habe mich bei dem Real "Kundendienst" beschwert , der hat das Problem nicht verstanden. Ein zweiter Versuch verlief auch im Sande. Danach beim Vorzimmer vom Geschäftsführer, zwar auch keine Ware bekommen, aber zumindest mein Geld. Das hätte ich mit Paypal auch alleine geschafft.
Wenn der Händler den Artikel ändert wird das auch in dem Kundenkonto unter meinen Bestellungen geändert. Das dürfte überhaupt nicht möglich sein, einen bezahlten Artikel nachträglich zu ändern.

Real , Nein Danke
Den 10€ Gutschein bitte dahin wo es dunkel ist, den möchte ich nicht.
Aber bitte erst nach dem Sommer-Gewinnspiel....
Na, dann müssen wir uns wohl jetzt schon mal "Family & Friends" bei Kaufland zulegen.
47qra22.06.2020 17:29

es kann nur besser werden, die Mitarbeiter bitte auch austauschen. Bei …es kann nur besser werden, die Mitarbeiter bitte auch austauschen. Bei Real gekauft und bezahlt, ein Marktplatz Händler ändert im nachhinein den Artikel in eine ander Menge , verändert den Artikel und Preis. Habe mich bei dem Real "Kundendienst" beschwert , der hat das Problem nicht verstanden. Ein zweiter Versuch verlief auch im Sande. Danach beim Vorzimmer vom Geschäftsführer, zwar auch keine Ware bekommen, aber zumindest mein Geld. Das hätte ich mit Paypal auch alleine geschafft. Wenn der Händler den Artikel ändert wird das auch in dem Kundenkonto unter meinen Bestellungen geändert. Das dürfte überhaupt nicht möglich sein, einen bezahlten Artikel nachträglich zu ändern.Real , Nein DankeDen 10€ Gutschein bitte dahin wo es dunkel ist, den möchte ich nicht.


Normalerweise bekommt ja eine Mail mit der Bestellbestätigung

Aber selbst wenn es möglich ist, durch den Händler, ohne "Nachweise" Vertragsbestandteile zu ändern würde ich mir den Stress nicht geben und Widerrufen.
milord22.06.2020 16:21

Die Konkurrenz muss aber auch was leisten können. Sonst passiert das wie …Die Konkurrenz muss aber auch was leisten können. Sonst passiert das wie bei Real und man geht Pleite.



woher hast du das das Real oder die Metro pleite sein soll ? Die Metro zu der Real gehört will sich in Zukunft hauptsächlich auf den Grosshandel konzentrieren & das ist eigentlich der Hauptgrund warum Real abgestoßen wurde
marckbln22.06.2020 20:07

woher hast du das das Real oder die Metro pleite sein soll ? … woher hast du das das Real oder die Metro pleite sein soll ? Die Metro zu der Real gehört will sich in Zukunft hauptsächlich auf den Grosshandel konzentrieren & das ist eigentlich der Hauptgrund warum Real abgestoßen wurde


Ja und warum wurde real abgestoßen? Sicherlich nicht weil die Gewinne gemacht haben. Hunderte werden arbeitslos, weil nicht alle Filialen verkauft werden. Früher oder später wird auch die Marke real verschwinden.
Ist quasi wie eine Pleite.
5cent22.06.2020 16:09

Oh nein, egal wo man hin tritt Lidl... Netto ... Aldi. Konkurrenz belebte …Oh nein, egal wo man hin tritt Lidl... Netto ... Aldi. Konkurrenz belebte ursprünglich das Geschäft.


Auf Netto im eigentlich Sinne trifft man ja nichtmal. Das ist ja der Discount-Ableger der Edeka-Zentrale. Aber auch Lidl und Kaufland haben ja weder ein vergleichbares Sortiment, noch gleiche Preise/Sonderangebote. Und auch nach dem Entfall der Real-Vertriebsschiene bleibt der Lebensmitteleinzelhandel ja eine konkurrenzintensive Branche mit tendenziell verbraucherfreundlichen Preisen. (-:=
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler