Rebuy - iPad Pro nicht vollständig funktionsfähig

24
eingestellt am 10. Jul
Moin!

Ich habe Mitte April ein iPad Pro 10.5 im Rahmen einer eBay-Aktion gekauft. Da ich das iPad vor allem im beruflichen Kontext benötige, habe ich zunächst nie YouTube oder ähnliches benutzt. Kürzlich wollte ich ein Video schauen, und stelle fest, dass das iPad/iOS denkt, es wären Kopfhörer eingesteckt (obwohl das nicht der Fall ist). Somit erhalte ich keinen Ton über die Lautsprecher. Ich war daraufhin im Apple Store, da das Gerät zu dem Zeitpunkt noch kein Jahr auf dem Markt ist. Eine Reparatur auf Garantie wurde abgelehnt, da es ein "AS IS"-Modell ist. Das heißt, Händler kaufen Kontingente aus verschiedenen Quellen im großen Stil ein und es wird ohne Garantie weiterverkauft. Ich habe also lediglich die reBuy-Garantie.

Der Apple Store-Mitarbeiter hat in einem Protokoll die Reproduzierbarkeit des Fehlers bestätigt und mir mitgegeben. Ich habe daraufhin bei eBay einen Fall eröffnet, da die 21 Tage des Widerrufs abgelaufen waren. Rebuy hat die Rücknahme akzeptiert, angeblich erhalte ich mein Geld zurück. Ich habe das Gerät zurückgeschickt und erhalte nach 5 Tagen der Ankunft eine E-Mail, dass das Gerät repariert wird. Daraufhin sind weitere 12 Tage vergangen, und ich habe über eBay weiter Druck gemacht. Einen Tag später erhalte ich eine E-Mail, dass das Gerät an meine Adresse geschickt wird, mit der Begründung "Wir konnten bei der
Überprüfung keine Funktionsfehler feststellen." Ich habe nach Erhalt natürlich die Funktion überprüft und es funktioniert natürlich nicht.

Welche Möglichkeiten habe ich nun? Kann ich weiterhin eBay einschalten? Ich bin leider nicht rechtsschutzversichert.

Ich weiß, das hier ist und soll keine Rechtsberatung sein. Ich wollte mich nur nicht in noch einem weiteren Portal/Forum anmelden und hier werden ja häufiger solche Dinge diskutiert. Danke!
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
nochmal hinschicken, beim dritten mal hast dann anspruch auf geld zurück
24 Kommentare
nochmal hinschicken, beim dritten mal hast dann anspruch auf geld zurück
petwussyvor 4 m

nochmal hinschicken, beim dritten mal hast dann anspruch auf geld zurück


Das wird schwierig, denn wenn die sagen, dass es keinen Defekt gibt, gibt es für die gar kein erstes und kein zweites und folglich auch kein drittes Mal.
Dann nochmal einschicken zur 2. Reparatur.
Falls diese wieder erfolglos war und eine 3. Reparatur ansteht, kannst du den Vertrag wandeln.
Bearbeitet von: "dodo2" 10. Jul
Rotkohlsvor 4 m

Das wird schwierig, denn wenn die sagen, dass es keinen Defekt gibt, gibt …Das wird schwierig, denn wenn die sagen, dass es keinen Defekt gibt, gibt es für die gar kein erstes und kein zweites und folglich auch kein drittes Mal.



Der Hersteller Apple hat doch den Fehler/Defekt bestätigt.
Da kann der Händler noch so oft sagen, dass er angeblich keinen Fehler gefunden hat.
dodo2vor 2 m

Dann nochmal einschicken zur 2. Reparatur.Falls diese wieder erfolglos war …Dann nochmal einschicken zur 2. Reparatur.Falls diese wieder erfolglos war und eine 3. Reparatur ansteht, kannst du den Vertrag wandeln.


2. Reparatur? Es gab ja bisher nicht mal die 1. ...
Rotkohlsvor 7 m

Das wird schwierig, denn wenn die sagen, dass es keinen Defekt gibt, gibt …Das wird schwierig, denn wenn die sagen, dass es keinen Defekt gibt, gibt es für die gar kein erstes und kein zweites und folglich auch kein drittes Mal.


du hast ihnen aber 3 mal die Möglichkeit gegeben, dann kannst du den vertrag wiederrufen, hast ja den nachweis von apple
HulkHolgervor 3 m

2. Reparatur? Es gab ja bisher nicht mal die 1. ...



Ja laut deren Auffassung
Aber es war ja immerhin ein Reparaturversuch.
Die haben nur den Fehler nicht gefunden, reproduzieren können oder sich einfach gar nicht richtig damit beschäftigt.
Der Hersteller hingegen hat den Fehler/Defekt festgestellt und dem Kunden ja sogar schriftlich bestätigt.
Die Frage ist, ob der User @diggerydigsby dieses Schriftstück dem Händler auch mitgeschickt hatte.
Und hoffentlich auch ne Seriennummer auf dem Wisch steht.
HulkHolgervor 7 m

2. Reparatur? Es gab ja bisher nicht mal die 1. ...


Das ist unglücklich formuliert.

Also der festgestellte Mangel ist vom Händler zu beheben. Er hat gesetzlich 2x die Gelegenheit, den Mangel zu beheben.

Schafft er das nicht, kann der Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten, so einfach ist das.

Natürlich wird der Händler keinen Mangel finden, aber in diesem Fall ist der Mangel ja auch von Apple schriftlich protokolliert worden
Nein, das Schriftstück habe ich nicht direkt mitgeschickt, weil der Fehler ja so offensichtlich ist. Aber vermutlich haben die sich das Gerät gar nicht richtig angeschaut. Ich glaube nicht, dass das ein Zufall war, dass das iPad ein paar Stunden nach meiner E-Mail über eBay auf einmal wieder an mich zurück geht. In der ersten E-Mail stand, dass die Reparatur 2 bis 5 Werktage dauern wird. Daraus wurden 12 Werktage, telefonisch konnte man mir zwischenzeitlich auch keinen Bearbeitungsstand nennen.

Am 12.07. habe ich wohl weitere Optionen über eBay und eventuell ist es dann möglich eBay direkt einzuschalten. Das weiß ich allerdings nicht, es ist nach vielen Jahre meine erste negative Erfahrung dieser Art.

Mittlerweile habe ich das Protokoll aus dem Apple Store an reBuy geschickt und bei eBay im Fall hochgeladen. Die Seriennummer ist auch vorhanden. Der Apple Store Mitarbeiter teilte mir außerdem noch mit, dass das Gerät damals schon zweimal in der Reparatur war. Das konnte aus datenschutzrechtlichen Gründen aber nicht festgehalten werden.
Trevor.Belmontvor 16 m

Das ist unglücklich formuliert.Also der festgestellte Mangel ist vom …Das ist unglücklich formuliert.Also der festgestellte Mangel ist vom Händler zu beheben. Er hat gesetzlich 2x die Gelegenheit, den Mangel zu beheben.Schafft er das nicht, kann der Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten, so einfach ist das.Natürlich wird der Händler keinen Mangel finden, aber in diesem Fall ist der Mangel ja auch von Apple schriftlich protokolliert worden


Solange der Händler bei „kein Fehler vorhanden“ bleibt, gab es aber keinen ersten Reparaturversuch!

Wäre halt sinnvoll gewesen, die Fehlerbestötigung seitens Apple gleich bei zu legen. Hätte ne Menge Ärger und Zeit erspart.
Rotkohlsvor 44 m

Das wird schwierig, denn wenn die sagen, dass es keinen Defekt gibt, gibt …Das wird schwierig, denn wenn die sagen, dass es keinen Defekt gibt, gibt es für die gar kein erstes und kein zweites und folglich auch kein drittes Mal.


Blödsinn! Das Huawei p10 meiner Frau wurde eingeschickt und kein Fehler entdeckt obwohl die Kamera nicht scharf gestellt hat, nochmal eingeschickt und siehe da Bauteil getauscht
diggerydigsbyvor 41 m

Nein, das Schriftstück habe ich nicht direkt mitgeschickt, weil der Fehler …Nein, das Schriftstück habe ich nicht direkt mitgeschickt, weil der Fehler ja so offensichtlich ist. Aber vermutlich haben die sich das Gerät gar nicht richtig angeschaut. Ich glaube nicht, dass das ein Zufall war, dass das iPad ein paar Stunden nach meiner E-Mail über eBay auf einmal wieder an mich zurück geht. In der ersten E-Mail stand, dass die Reparatur 2 bis 5 Werktage dauern wird. Daraus wurden 12 Werktage, telefonisch konnte man mir zwischenzeitlich auch keinen Bearbeitungsstand nennen.Am 12.07. habe ich wohl weitere Optionen über eBay und eventuell ist es dann möglich eBay direkt einzuschalten. Das weiß ich allerdings nicht, es ist nach vielen Jahre meine erste negative Erfahrung dieser Art.Mittlerweile habe ich das Protokoll aus dem Apple Store an reBuy geschickt und bei eBay im Fall hochgeladen. Die Seriennummer ist auch vorhanden. Der Apple Store Mitarbeiter teilte mir außerdem noch mit, dass das Gerät damals schon zweimal in der Reparatur war. Das konnte aus datenschutzrechtlichen Gründen aber nicht festgehalten werden.



Warum eröffnest du auch gleich einen Fall anstatt zuerst den Händler anzuschreiben? solche Kunden sind bei den Händlern dann immer die liebsten....
HulkHolgervor 29 m

Solange der Händler bei „kein Fehler vorhanden“ bleibt, gab es aber keinen …Solange der Händler bei „kein Fehler vorhanden“ bleibt, gab es aber keinen ersten Reparaturversuch!Wäre halt sinnvoll gewesen, die Fehlerbestötigung seitens Apple gleich bei zu legen. Hätte ne Menge Ärger und Zeit erspart.


Es geht nicht um reparaturversuch, es geht darum einen Mangel zu beheben.
HulkHolgervor 40 s

Merke schon, vergebliche Mühe...


Bei dir. Ich weiss.
Trevor.Belmontvor 5 m

Bei dir. Ich weiss.


Du musst es ja wissen

Les dir einfach nochmals die Vorkommentare durch, dann kommst du vll selbst drauf...
Bearbeitet von: "HulkHolger" 10. Jul
HulkHolgervor 2 h, 12 m

Solange der Händler bei „kein Fehler vorhanden“ bleibt, gab es aber keinen …Solange der Händler bei „kein Fehler vorhanden“ bleibt, gab es aber keinen ersten Reparaturversuch!Wäre halt sinnvoll gewesen, die Fehlerbestötigung seitens Apple gleich bei zu legen. Hätte ne Menge Ärger und Zeit erspart.


Quatsch. Dann könnte sich ja jeder Händler ungestraft vor der Nacherfüllung drücken. Das zählt natürlich als erster Reparaturversuch.

Also: Nochmal hinschicken (mit Frist z.b. 14 Tage) und danach zurücktreten wenn es nicht repariert wurde
Funktioniert denn die Tonwiedergabe in anderen Apps
Diavelvor 11 m

Quatsch. Dann könnte sich ja jeder Händler ungestraft vor der N …Quatsch. Dann könnte sich ja jeder Händler ungestraft vor der Nacherfüllung drücken. Das zählt natürlich als erster Reparaturversuch.Also: Nochmal hinschicken (mit Frist z.b. 14 Tage) und danach zurücktreten wenn es nicht repariert wurde


Das große Problem ist doch, dass er es von vornherein falsch aufgezogen hat!

Ich bin davon überzeugt, dass er noch gar keinen Sachmangel angezeigt hat. Ergo ist egal ob es sich um einen Reparaturversicherung handelt.

Er hat nen Fall bei EBay eröffnet und beruft sich auf die ReBuy Garantie...
HulkHolgervor 14 m

Das große Problem ist doch, dass er es von vornherein falsch aufgezogen …Das große Problem ist doch, dass er es von vornherein falsch aufgezogen hat!Ich bin davon überzeugt, dass er noch gar keinen Sachmangel angezeigt hat. Ergo ist egal ob es sich um einen Reparaturversicherung handelt.Er hat nen Fall bei EBay eröffnet und beruft sich auf die ReBuy Garantie...


Er hat doch Rückzahlung verlangt. Ob er sich nun ausdrücklich auf die Garantie berufen hat weiß nur der TE.

Es wäre schon ein harter Verstoß gegen Treu und Glauben wenn der Verkäufer erst Reparatur ankündigt und sich nachher darauf berufen will er hätte vor dem Rücktritt nicht genügend Gelegenheit zur Nachbesserung gehabt.

Ich bleibe bei meinem Tip von oben.
Er hat aber bei Ebay die Rückzahlung verlangt.

Noch ist aber nichts verloren.

Er soll einfach nochmals mit dem Händler Kontakt aufnehmen, auf Sachmangel aufmerksam machen (diesmal am besten mit vorhandenen „Beweis“...) und seine Rechte korrekt einfordern.
Danke für euren ganzen Hinweise und Tipps!

Ich habe nicht nur das Geld zurückgefordert, sondern bei der ersten Kontaktaufnahme über eBay eine genau Fehlerbeschreibung angegeben. Nämlich, dass der Ton nur mit Kopfhörern funktioniert und nicht über die Lautsprecher (systemweit). Ich habe einen Fall eröffnet, damit die Frist nicht verstreicht, da eBay diese Möglichkeit nicht unbegrenzt anbietet.

Ich werde nun nochmal eine E-Mail aufsetzen, inkl. Frist, Fehlerbeschreibung, Schriftstück.
Diavel10. Jul

Quatsch. Dann könnte sich ja jeder Händler ungestraft vor der N …Quatsch. Dann könnte sich ja jeder Händler ungestraft vor der Nacherfüllung drücken. Das zählt natürlich als erster Reparaturversuch.Also: Nochmal hinschicken (mit Frist z.b. 14 Tage) und danach zurücktreten wenn es nicht repariert wurde


Naja, am Ende lässt sich Recht aber doch nur über einen Anwalt durchsetzen. Insbesondere wenn der Händler einer anderen Auffassung ist. Das ist immer das Problem bei Gewährleistung und Co. . Denke aber Paypal sollte in dem Fall für den Käufer entscheiden. Der Fehler wurde ja vom Hersteller bestätigt.
diggerydigsby10. Jul

Nein, das Schriftstück habe ich nicht direkt mitgeschickt, weil der Fehler …Nein, das Schriftstück habe ich nicht direkt mitgeschickt, weil der Fehler ja so offensichtlich ist. Aber vermutlich haben die sich das Gerät gar nicht richtig angeschaut. Ich glaube nicht, dass das ein Zufall war, dass das iPad ein paar Stunden nach meiner E-Mail über eBay auf einmal wieder an mich zurück geht. In der ersten E-Mail stand, dass die Reparatur 2 bis 5 Werktage dauern wird. Daraus wurden 12 Werktage, telefonisch konnte man mir zwischenzeitlich auch keinen Bearbeitungsstand nennen.Am 12.07. habe ich wohl weitere Optionen über eBay und eventuell ist es dann möglich eBay direkt einzuschalten. Das weiß ich allerdings nicht, es ist nach vielen Jahre meine erste negative Erfahrung dieser Art.Mittlerweile habe ich das Protokoll aus dem Apple Store an reBuy geschickt und bei eBay im Fall hochgeladen. Die Seriennummer ist auch vorhanden. Der Apple Store Mitarbeiter teilte mir außerdem noch mit, dass das Gerät damals schon zweimal in der Reparatur war. Das konnte aus datenschutzrechtlichen Gründen aber nicht festgehalten werden.


Ja ab einem gewissen Zeitpunkt kannste ebay einschalten. Wenn rebuy sich weiter querstellt klingel einfach mal bei ebay durch. Hatte schon einige Male "Probleme" bei ebay und der Kundenservice am Telefon ist echt spitze und regelt alles sehr zügig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler