Rechnungskauf nicht möglich - SCHUFA Score?

40
eingestellt am 19. Jan
*etwas Off-Topic*

Mir wurde in letzter Zeit 2 Mal der Kauf auf Rechnung in Online Shops verwehrt (nach Prüfung der Kreditwürdigkeit). Jetzt mache ich mir etwas Sorgen, was da genau nicht stimmen könnte.

Ich habe mir bisher noch nichts zu Schulden kommen lassen - ich kaufe viel online, bezahle meist sofort per Visa oder PayPal und wenn es dann mal auf Rechnung ist, bezahle ich die auch pünktlich.
Nur ein Mal ist es vor Kurzem zu einer Mahnung gekommen. Durch ein Missverständnis bei einer H&M Bestellung war ein Betrag über etwa 20 Euro offen - als die Mahnung kam, habe ich den Betrag sofort nachgezahlt. Könnte das tatsächlich der Grund dafür sein? Führt eine zu spät gezahlte bei hunderten pünktlich gezahlten Rechnungen direkt zu einer schlechten Kreditwürdigkeit?

Was sind andere mögliche Gründe für so etwas? Könnte es auch einfach eine falsche Adresse oder sonst etwas sein?

Ich bin da absoluter Neuling auf dem Gebiet und weiß nicht genau, was ich jetzt machen soll.

Grüße und danke im Voraus!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wir können jetzt alle viel spekulieren, aber am einfachsten wäre es, wenn du einfach eine Selbstauskunft bei der Schufa beantragst. Die gibt es auf Anfrage aus rechtlichen Gründen einmal im Jahr kostenlos.
Fordere doch einfach mal deinen score an.
40 Kommentare
Fordere doch einfach mal deinen score an.
Wir können jetzt alle viel spekulieren, aber am einfachsten wäre es, wenn du einfach eine Selbstauskunft bei der Schufa beantragst. Die gibt es auf Anfrage aus rechtlichen Gründen einmal im Jahr kostenlos.
GelöschterUser116722219.01.2020 12:47

Fordere doch einfach mal deinen score an.


Ist das kostenlos möglich? Und lässt sich da als Laie auch etwas rauslesen?

Ich habe da wirklich keine Ahnung von 🙈
Avatar
GelöschterUser20980
hannah5152119.01.2020 12:48

Ist das kostenlos möglich? Und lässt sich da als Laie auch etwas r … Ist das kostenlos möglich? Und lässt sich da als Laie auch etwas rauslesen?Ich habe da wirklich keine Ahnung von 🙈


Ja und ja.
Eine einfache Mahnung hat keine Auswirkung auf den Schufa-Score. Sowas wird dort nicht eingetragen...
Bedenke auch, dass es nicht nur Schufa gibt, sondern auch viele Andere. Wenn auch nicht so wichtig wie Schufa, sollte man da schon mal alle 2 Jahre ne Datenauskunft einholen...

Bei der Schufa einfach eine Datenkopie anfordern: meineschufa.de/ind…1_3
blubdidup19.01.2020 12:57

Eine einfache Mahnung hat keine Auswirkung auf den Schufa-Score. Sowas …Eine einfache Mahnung hat keine Auswirkung auf den Schufa-Score. Sowas wird dort nicht eingetragen...


Okay, das ist ja eigentlich beruhigend. Ich frage mich nur echt, was da gerade los ist - vorher war Rechnungskauf immer möglich.

Aber ich werde dann wohl mal so eine Auskunft anfordern
hannah5152119.01.2020 12:59

Okay, das ist ja eigentlich beruhigend. Ich frage mich nur echt, was da …Okay, das ist ja eigentlich beruhigend. Ich frage mich nur echt, was da gerade los ist - vorher war Rechnungskauf immer möglich.Aber ich werde dann wohl mal so eine Auskunft anfordern


Das ist schon mal eine gute Idee, die Daten bei der SCHUFA zumindest einzusehen, ganz generell und losgelöst von deinem aktuellen Problem. Und dazu wiederum mach dir nicht so viele Gedanken, das kann auch ganz andere Gründe haben. So wird Rechnungskauf von manchen Shops bei Neukunden ausgeschlossen, ich habe es auch schon erlebt, dass bestimmte Artikel nicht auf Rechnung bestellt werden konnten.
besucherpete19.01.2020 13:05

Das ist schon mal eine gute Idee, die Daten bei der SCHUFA zumindest …Das ist schon mal eine gute Idee, die Daten bei der SCHUFA zumindest einzusehen, ganz generell und losgelöst von deinem aktuellen Problem. Und dazu wiederum mach dir nicht so viele Gedanken, das kann auch ganz andere Gründe haben. So wird Rechnungskauf von manchen Shops bei Neukunden ausgeschlossen, ich habe es auch schon erlebt, dass bestimmte Artikel nicht auf Rechnung bestellt werden konnten.


Das mit den Neukunden wäre theoretisch möglich - in beiden Shops hatte ich zuvor noch nicht bestellt.

Gewundert hat es mich dennoch, weil ich die Erfahrung (auch als Neukunde) bisher noch nicht gemacht habe. Und es war eben nirgends vermerkt, dass Neukunden nicht auf Rechnung kaufen können und auswählbar war die Option auch...

Aber auf jeden Fall schon mal Danke für die beruhigenden Worte 🙈
Tippe eher auf "Bürgel" statt Schufa, Wird bei uns im Shop auch abgefragt, grad bei Neukunden, die ja in jedem Onlineshop ein (für dich nicht einsehbares) Kreditlimit für "Kauf auf Rechnung" haben.
Bearbeitet von: "MotherTrucker" 19. Jan
Habe vor kurzem meine Schufa Auskunft geholt. PayPal sowie Klarna haben dabei meine Bonität bei der Schufa Auskunft abgefragt. Also denke ich mal dass dein Score zu niedrig ist
Robson9419.01.2020 13:15

Kommentar gelöscht


Das stimmt nicht bzw. kann man nicht pauschalisieren!
Robson9419.01.2020 13:15

Kommentar gelöscht


Das ist aber auch eine merkwürdige Logik. Die Kreditwürdigkeit beschreibt doch, wie wahrscheinlich es ist, dass ich auch zahle.

Warum sollte man nicht kreditwürdig sein, nur weil man viel kauft? Solange man es bezahlt, sollte das doch keine Auswirkungen haben
janfreund161019.01.2020 13:16

Habe vor kurzem meine Schufa Auskunft geholt. PayPal sowie Klarna haben …Habe vor kurzem meine Schufa Auskunft geholt. PayPal sowie Klarna haben dabei meine Bonität bei der Schufa Auskunft abgefragt. Also denke ich mal dass dein Score zu niedrig ist


Ich verstehe die Begründung nicht ganz. Wie schließt du jetzt daraus, dass bei dir Anfragen gestellt wurden, dass mein Score zu niedrig ist?
MotherTrucker19.01.2020 13:16

Tippe eher auf "Bürgel" statt Schufa, Wird bei uns im Shop auch abgefragt, …Tippe eher auf "Bürgel" statt Schufa, Wird bei uns im Shop auch abgefragt, grad bei Neukunden, die ja in jedem Onlineshop ein (für dich nicht einsehbares) Kreditlimit für "Kauf auf Rechnung" haben.


Da gibt es ja auch so eine Selbstauskunft - sollte ich die dann sicherheitshalber auch mal anfordern?
Die Frage ist, waren es andere Shops oder H&m? Der Shop von h&m ist tatsächlich ziemlich lächerlich, wenn man Betrag x bei der Bestellung übersteigt, ist kein Kauf auf Rechnung möglich, dann muss man da anrufen und die Stellen diesen Betrag dann manuell höher.
Wir reden hier nicht von 1000 Euro Bestellungen, das kam bei mir schon bei 100 Euro vor.
hannah5152119.01.2020 13:19

Das ist aber auch eine merkwürdige Logik. Die Kreditwürdigkeit beschreibt d …Das ist aber auch eine merkwürdige Logik. Die Kreditwürdigkeit beschreibt doch, wie wahrscheinlich es ist, dass ich auch zahle.Warum sollte man nicht kreditwürdig sein, nur weil man viel kauft? Solange man es bezahlt, sollte das doch keine Auswirkungen haben


Weil die Berechnung des Scores ein Witz ist, in den auch noch die Werte deiner Nachbarn mit einfließen, wie oft du umgezogen bist, in welche Richtung sich das Wasser in der Kloschüssel beim Abspülen dreht, etc...
Toasties19.01.2020 13:30

Die Frage ist, waren es andere Shops oder H&m? Der Shop von h&m ist …Die Frage ist, waren es andere Shops oder H&m? Der Shop von h&m ist tatsächlich ziemlich lächerlich, wenn man Betrag x bei der Bestellung übersteigt, ist kein Kauf auf Rechnung möglich, dann muss man da anrufen und die Stellen diesen Betrag dann manuell höher.Wir reden hier nicht von 1000 Euro Bestellungen, das kam bei mir schon bei 100 Euro vor.


Bei H&M ist mein Verkaufsrahmen nun auch geringer - ist aber nicht so schlimm, weil ich im Normalfall mit Gutscheinen bezahle. Da kann ich es auch noch halbwegs nachvollziehen.

Aber mit den 2 Online Käufen waren andere Shops gemeint. (aboutyou und Edel-optics)
Du kannst bei Bürgel auch einfach einen schlechten Score haben, wenn du "unbekannt" bist, also vielleicht über dein Arbeitsadresse bestellt hast und es dann kein Match mit deinem Namen gibt.
Die schufa scheint das kleinste Problem zusein
Schau mal in die AGB von dem shop bei dem Du bestellst

Es kann die infoscore (arvato) boniversum (Creditreform), deltavista/crif/bürgel oder schufa sein
Alle anderen wir klarna, billsafe, ratepay etc kaufen nur die Rohdaten dort ein

Normalerweise arbeiten die shops mit Score, den Antragdaten deiner Bestellung sowie deinen persönlichen Daten

Es gibt oft Regeln wie ‚Neukunde mit/ohne Gutschein ab xx € kein Rechnungskauf‘ oder ‚Neukunde mit abweichender Lieferanschrift keine Rechnung

@MotherTrucker leider nicht ganz richtig. Der Score betrachtet die Anschrift nur zum Teil; bei bürgel musst Du aber auch den Kanal berücksichtigen da es bei der Firma durch den Zusammenschluss im Bereich B2B und B2C unterschiedliche Scores und Entscheiungskriterien gibt
Die Mahnung von h+m ist egal. Das landet nicht bei der schufa. Ich hatte seinerzeit Möbel für knapp 1000€ gekauft. Sollte auf Rechnung gehen und wurde abgelehnt. Nahm dann meine Kreditkarte. Schufa score top. Am Ende stellte sich raus das der Händler bei Neukunden mit rechnung über 80€ ablehnt.
Mir ist aufgefallen aufgefallen, dass bei Klarna dies öfter nicht klappt. Komischerweise aber immer bei unterschiedlichen Seiten. Bei ASOS kann ich soviel über Klarna bestellen wie ich will, auf anderen Seiten klappt es mal und mal klappt es nicht. Wo da der Zusammenhang ist, konnte Klarna mir auch nicht sagen.
Ich habe das erst vor kurzem selber erlebt.
In einem Shop in dem ich seit Jahren auf Rechnung einkaufe stand plötzlich das Rechnungskauf nicht möglich ist.
Eine halbe Stunde später, kein Problem.
shockwaveklc19.01.2020 13:51

Mir ist aufgefallen aufgefallen, dass bei Klarna dies öfter nicht klappt. …Mir ist aufgefallen aufgefallen, dass bei Klarna dies öfter nicht klappt. Komischerweise aber immer bei unterschiedlichen Seiten. Bei ASOS kann ich soviel über Klarna bestellen wie ich will, auf anderen Seiten klappt es mal und mal klappt es nicht. Wo da der Zusammenhang ist, konnte Klarna mir auch nicht sagen.


Das is die individuelle Risikosteuerung je Shop
Da klarna nicht nur Rechnungskauf per se sondern auch Factoring; in beiden Fällen trägt klarna das Risiko und steuert bzw kann je Shop unterschiedlich die Quoten steuern
Da klarna oft aber auch derjenige is der prüft (on behalf of) dürfen die Ergebnisse deiner Anfrage & Prüfung aus Shop #1 auch bei der Prüfung in Shop #2 mit berücksichtigt werden
hannah5152119.01.2020 12:59

Okay, das ist ja eigentlich beruhigend. Ich frage mich nur echt, was da …Okay, das ist ja eigentlich beruhigend. Ich frage mich nur echt, was da gerade los ist - vorher war Rechnungskauf immer möglich.Aber ich werde dann wohl mal so eine Auskunft anfordern


viele stores lehnen rechnung auch ab wenn in deiner nachbarschaft ein kleiner schlingel wohnt der mal nicht gezahlt hat.. da bist du quasi machtlos trotz astreiner schufa.. aber wie hier gesagt wurde, fordere eine selbstauskunft an dann bist du auf der sicheren seite
bli-bla-blubb19.01.2020 13:55

Das is die individuelle Risikosteuerung je ShopDa klarna nicht nur …Das is die individuelle Risikosteuerung je ShopDa klarna nicht nur Rechnungskauf per se sondern auch Factoring; in beiden Fällen trägt klarna das Risiko und steuert bzw kann je Shop unterschiedlich die Quoten steuernDa klarna oft aber auch derjenige is der prüft (on behalf of) dürfen die Ergebnisse deiner Anfrage & Prüfung aus Shop #1 auch bei der Prüfung in Shop #2 mit berücksichtigt werden


Interessant, was da alles passiert. Aber verstehen tu auch ich nicht, wie ich auf manchen Seiten über Klarna kaufen kann was ich will und bei Beträgen von 10€ Klarna mir ein Strich durch die Rechnung macht Bin einfach der Mensch, der gerne erst die Ware erhält und dann bezahlt, deswegen nervt das etwas(cheeky)
Shop beauftragt klarna den Rechnungskauf abzuwickeln
Option a) Shop prüft selbst und gibt Info Rechnungskaufwunsch an klarna
Option b) Shop übergibt Kunde inkl. Bestellung an klarna, die prüfen und wickeln die Rechnung ab
Option c) wie b mit dem Unterschied das klarna Zahlung zusichert und der Shop immer sein Geld bekommt

Je nachdem welches Modell dein Wunschshop fährt kann a-c sowie der Warenkorb per se bei diesem Shop mit Erfahrungswerten von Dir zur Annahme-/Ablehnung führen
hannah5152119.01.2020 13:20

Ich verstehe die Begründung nicht ganz. Wie schließt du jetzt daraus, dass …Ich verstehe die Begründung nicht ganz. Wie schließt du jetzt daraus, dass bei dir Anfragen gestellt wurden, dass mein Score zu niedrig ist?


Ich rede von meiner Erfahrung. Jedes Mal wenn ich per Rechnung bezahlt habe, hat PayPal/Klarna meinen Basis Score abgefragt. Das wirst du dann auf der Schufa Auskunft sehen. Mir fällt außer der Bonität kein sonderlicher Grund ein warum Klarna oder PayPal den Kauf per Rechnung ablehnt
LH41819.01.2020 12:58

Bedenke auch, dass es nicht nur Schufa gibt, sondern auch viele Andere. …Bedenke auch, dass es nicht nur Schufa gibt, sondern auch viele Andere. Wenn auch nicht so wichtig wie Schufa, sollte man da schon mal alle 2 Jahre ne Datenauskunft einholen...Bei der Schufa einfach eine Datenkopie anfordern: https://www.meineschufa.de/index.php?site=11_3


Jep, zum Beispiel Boniversum, bei denen habe ich ein extrem schlechtes Rating, obwohl sie keinerlei Daten von mir haben
satosato19.01.2020 14:40

Jep, zum Beispiel Boniversum, bei denen habe ich ein extrem schlechtes …Jep, zum Beispiel Boniversum, bei denen habe ich ein extrem schlechtes Rating, obwohl sie keinerlei Daten von mir haben



vielleicht genau deswegen :P
100 Tage kostenlos Schufa. War doch hier. Nutz mal die Suchefunktion. Dann hast du alle Infos. Hab zuletzt das 180 Tage Angebot mitgenommen. Dann kannst du die fehlerhaften Einträge berichtigen lassen und hast einen Überblick.
Habe ich das jetzt gut verstanden: jedes Mal wenn ich was als Neukunde auf Rechnung kaufen möchte, wird mein SchufaScore angefragt, und das wirkt sich dann schelcht auf mein SchufaScore???
Hypoglossus19.01.2020 16:07

Habe ich das jetzt gut verstanden: jedes Mal wenn ich was als Neukunde auf …Habe ich das jetzt gut verstanden: jedes Mal wenn ich was als Neukunde auf Rechnung kaufen möchte, wird mein SchufaScore angefragt, und das wirkt sich dann schelcht auf mein SchufaScore???


Nein. Eine Anfrage wirkt Sich nicht negativ aus. aber ein Eintrag KANN es.
Oftmals hindert ein zu niedriges (fehlendes) Alter im Online Profil zum Ausschluss von einem Rechnungskauf.
headhunter7419.01.2020 15:35

100 Tage kostenlos Schufa. War doch hier. Nutz mal die Suchefunktion. Dann …100 Tage kostenlos Schufa. War doch hier. Nutz mal die Suchefunktion. Dann hast du alle Infos. Hab zuletzt das 180 Tage Angebot mitgenommen. Dann kannst du die fehlerhaften Einträge berichtigen lassen und hast einen Überblick.


Das geht auch mit der kostenlosen Datenkopie.

Bei Fehler denen mitteilen, dass ein Eintrag falsch ist. Dabei auch direkt die korrigierte Datenkopie wieder mit anfordern ...
ruaid0r19.01.2020 20:14

Oftmals hindert ein zu niedriges (fehlendes) Alter im Online Profil zum …Oftmals hindert ein zu niedriges (fehlendes) Alter im Online Profil zum Ausschluss von einem Rechnungskauf.



Das sind alles Mutmassungen... echte Auskunft bekommst du ja nie.
Werd nie vergessen wie mein Vater vor paar Jahren keinen Vertrag bei O2 bekam (Beamter gehobener Dienst, keine Kredite nix...). Von O2 gabs keine Auskunft und das war wirklich ein ganz einfacher Vertrag mit Allnet und 1 oder 2GB... da gehört einfach gesetzlich aufgeräumt, da es tw. Willkür ist.
Brauchst dich nicht fragen wie es funktioniert. Hat eh keinen Sinn.

Ich habe zum Beispiel mit klarna absolut keine Probleme. Doch paypal stellt sich trotz fünfstelliger Jahresumsätze trotzdem manchmal quer. Amazon lehnt seit Beginn der monatsrechnung diese jedesmal bei mir ab. aber Artikel bis 600 Euro (mein teuerster Artikel bisher)kann ich problemlos vom Bankkonto einziehen lassen.

Bei media markt bekomme ich auf Teufel komm raus keinen Handyvertrag. Doch bei o2 war es kein Problem obwohl die echt viele Menschen ablehnen. Der letzte Vertrag bei vodafone ging auch problemlos.

Das Problem scheint aber meistens wirklich bei dem Anbieter zu liegen welchen sie abfragen. Denn nachdem ich gesehen habe, dass die anderen Auskunfteien quasi außer meinem Namen und jetzt meiner Adresse nichts über mich wissen. Doch auch dieses ist nur eine Theorie.
Amazon, Paypal und co. entscheiden fast willkürlich, ob eine Zahlung per Rechnung /Bankeinzug möglich ist. Auf Nachfrage erfährt man natürlich nicht, was der Ablehnungsgrund war. Da muss nicht mal eine zu spät bezahlte Rechnung dahinter stecken.

Das einfachste wäre sich eine Kreditkarte zuzulegen. Die nimmt jeder Onlineshop.
schni_schna_schnappi19.01.2020 23:19

Amazon, Paypal und co. entscheiden fast willkürlich, ob eine Zahlung per …Amazon, Paypal und co. entscheiden fast willkürlich, ob eine Zahlung per Rechnung /Bankeinzug möglich ist. Auf Nachfrage erfährt man natürlich nicht, was der Ablehnungsgrund war. Da muss nicht mal eine zu spät bezahlte Rechnung dahinter stecken.Das einfachste wäre sich eine Kreditkarte zuzulegen. Die nimmt jeder Onlineshop.


Ich nutze fast immer meine Visa oder PayPal (die das Geld auch direkt von der Visa ziehen). Aber insbesondere bei hohen Beträgen, wenn ich weiß, dass ich retourniere, oder bei Shops, die mir nicht ganz koscher sind, zahle ich gerne mal auf Rechnung..
hannah5152119.01.2020 23:23

Ich nutze fast immer meine Visa oder PayPal (die das Geld auch direkt von …Ich nutze fast immer meine Visa oder PayPal (die das Geld auch direkt von der Visa ziehen). Aber insbesondere bei hohen Beträgen, wenn ich weiß, dass ich retourniere, oder bei Shops, die mir nicht ganz koscher sind, zahle ich gerne mal auf Rechnung..



Kann ich voll nachvollziehen. Gerade wenn man z.B. mehrere Kleider bestellt und sich evtl. bei der Passform unsicher ist.
Aber was will man machen. Diese Firmen gehören eigentlich alle Boykottiert. Wenn es mal ein Problem gibt, wird man mit meist mit Standardantworten abgespeist. Normalerweise geht man mit seinen Kunden so nicht um, aber was kümmert das Monopolisten wie Amazon und Paypal, solange alle anderen weiter wie die Schafe bestellen.
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 19. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen