Rechte bei Nichtgefallen eine Reise: Eure Erfahrung?!

Hey Leute,
Welche Erfahrung habt ihr bei Nichtgefallen eine Reise (Hotel Schrott, Flug Mist, etc.)? Habt ihr schon mal Mängel genannt und auch eine Erstattung bekommen?

Hoffe auf zahlreiche Erfahrungen!

Beliebteste Kommentare

Er hat wohl keine....er möchte nur Anregungen sammeln um den Reisepreis im Nachhinein zu drücken. Das ist jetzt Grade im kommen.... Aber nur eine temporäre Modeerscheinung......das vergeht wieder;-)

15 Kommentare

beweise sammeln, anwalt, gericht usw....

und sich vor ort schon beschweren, wenn du es erst hinterher machst wirds schwieriger

"Flug Mist" - also wenn du nicht zufällig in letzter Zeit mit Asiana nach San Francisco geflogen bist, kann ich mir schwer vorstellen, was das bedeuten soll (zumindest in der Economy Class sollte die Erwartungshaltung ca. bei Null liegen).

Whiteeve

und sich vor ort schon beschweren, wenn du es erst hinterher machst wirds schwieriger


und das schriftlich und dir dies bestätigen lassen.

Whiteeve

und sich vor ort schon beschweren, wenn du es erst hinterher machst wirds schwieriger



Am allerwichtigsten.

Whiteeve

und sich vor ort schon beschweren, wenn du es erst hinterher machst wirds schwieriger



Wenn er es nicht schon vor Ort bei der Reiseleitung geltend macht kann der Reiseveranstalter jegliche Entschädigung ablehnen. Ihm muss vor Ort die Möglichkeit gegeben werden die Mängel zu beheben.

Wo drückt denn der Schuh genau? Gibt nämlich Leute, die sich beschweren dass es den Getränkeservice, auf Grund von anhaltenden Turbulenzen, später als gewohnt gab und sowas, wie auch Turbulenzen allgemein, eine Frechheit ist.

Wäre halt schon supi, wenn du konkrete Probleme nennst.

hatten letztes Jahr über Glauch Reisen einen Türkei Pauschal Urlaub ( 14 Tage ) gebucht.
Das Hotelzimmer und der Strandabschnitt waren das letzte.
Hatte mich vor Ort beim Reiseleiter beschwert...der sich aber rausreden wollte...und danach ward er nicht mehr gesehen.
Habe Fotos vom Zimmer gemacht ....ging um Dreck, Kein Handtuchwechselund darum das in 14 Tagen die Putzfrau nur einmal da war.
Der Strandabschnitt war auch total versüfft.
Zuhause dem Reisebüro geschrieben und Fotos mitgeschickt...nach kurzer Zwischenmeldung des Reisebüro´sind dann 4 Wochen später 350 Euro Verrechnungsscheck und ein Entschuldigungs Brief gekommen.
Kommt also immer drauf an...einen guten Reiseanbieter reichen manchmal auch schon Fakten und Fotos.(_;)

Er hat wohl keine....er möchte nur Anregungen sammeln um den Reisepreis im Nachhinein zu drücken. Das ist jetzt Grade im kommen.... Aber nur eine temporäre Modeerscheinung......das vergeht wieder;-)

butticom1

Er hat wohl keine....er möchte nur Anregungen sammeln um den Reisepreis im Nachhinein zu drücken. Das ist jetzt Grade im kommen.... Aber nur eine temporäre Modeerscheinung......das vergeht wieder;-)



Das ist keine Modeerscheinung, das gab es schon immer, nur in den letzten Jahren immer öfter, und wird leider auch so schnell nicht vergehen, weil nichts perfekt ist.

Ein Fall für Ralf Benkö
Handy: +49 170 456 4949
Email: urlaubsretter@rtl.de
Fax: +49 (0) 221 456 9518000

Schicks zurück, man hat doch 2 Wochen ?

JeanDark

hatten letztes Jahr über Glauch Reisen einen Türkei Pauschal Urlaub ( 14 Tage ) gebucht.Das Hotelzimmer und der Strandabschnitt waren das letzte.Hatte mich vor Ort beim Reiseleiter beschwert...der sich aber rausreden wollte...und danach ward er nicht mehr gesehen.Habe Fotos vom Zimmer gemacht ....ging um Dreck, Kein Handtuchwechselund darum das in 14 Tagen die Putzfrau nur einmal da war.Der Strandabschnitt war auch total versüfft.Zuhause dem Reisebüro geschrieben und Fotos mitgeschickt...nach kurzer Zwischenmeldung des Reisebüro´sind dann 4 Wochen später 350 Euro Verrechnungsscheck und ein Entschuldigungs Brief gekommen.Kommt also immer drauf an...einen guten Reiseanbieter reichen manchmal auch schon Fakten und Fotos.(_;)


ok mit denen fahren wir dieses Jahr auch, Bewertungen für das Hotel etc waren aber top bei holidaycheck

"nicht gefallen" ist in dem zusammenhang wohl sehr irreführend,

wenn dir ne reise nicht gefallen hat kannst du im zweifel nix tun ausser deinen unmut zu bloggen, juristisch ist es völlig irellevant dass dir etwas nicht gefallen hat, evtl gibts in ganz seltenen fällen bei sehr wenigen speziellen veranstaltern da aus kulanz irgendwas.


Was anderes sind natürlich konkrete Mängel, die musst du vor ort dokumentieren soweit möglich, vor ort den reiseleiter informieren, vor ort beschweren etc, dann solltest du idR zumindest bei allen seriösen reiseveranstaltern je nach art der mängel bis zum vollen Reisepreis Erstattungen bekommen.

Wichtig ist aber immer das Zeitnahe handeln, schon wenn du nicht Vor Ort klar sagst was für Mängel da sind und ggf dem Hotel/Veranstalter die Chance gibst diese zu beheben, kann es sein dass du dann hinterher nichts bekommst, es reicht in den meisten fällen nicht hinterher zu sagen "ja das war jetzt aber zu dreckig"

JeanDark

.(_;)



Dann wünsche ich euch einen rundum gelungenen und schönen Urlaub.
War bei uns auch das erste mal das wir einen Urlaub reklamierten...sonst die Jahre war immer alles ok.
Und wenn Glauch Reisen auch ein kleiner Reise Anbieter ist...möchte ich sagen das wir überrascht waren wie freundlich,schnell und unkompliziert bei berechtigter Reklamation umgegangen wurde.
Man muss ja auch mal loben können (_;)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201661118
    2. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf1015
    3. [Ratschlag benötigt] Handy hat angeblich Wasserschaden1525
    4. Krokojagd3743

    Weitere Diskussionen