Rechtsberatung

Hallo Zusammen,

ich habe heute leider ein Brief von einem Anwalt in Frankfurt erhalten.
Und zwar habe ich mir auf einer Internetseite zwei Kappen mit Red Bull Logo bestellt.
Diese wurden jetzt von Zoll abgefangen und sind wohl gefälscht..

Jetzt will der Anwalt, dass ich Gebühren in Höhe von fast 1800€ zahle und eine Unterlassungserklärung unterschreibe.
Der Brief ist auch ein wenig komisch, da eine Frist von 10 Tagen genannt wird und am Ende eine 5 Tagesfrist steht.. Außerdem wird als Gegenstandswert 100000€ angegeben??

Eine Erklärung, dass die Kappen vernichtet werden sollen vom Zoll ist auch dabei.

Was mache ich den jetzt am Besten? Gibt es iwo eine kostenlose Rechtsberatung?

Danke!!

Beste Kommentare

beneschuetz

keinen rechtlichen Rat zur Eigentat hier auf hukd einzuholen.



und dann gutefrage.net verlinken; typisch beneschuetz...

und bloss nicht den Anwalt anrufen, der dich abgemahnt hat...jede Aussage die du am Telefon von dir gibst kann ggf. gegen dich verwendet werden, direkt nen Rechtsbeistand bestellen

also wenn ich einen unbeliebten nachbar habe
könnte ich dem ja mal zehn mützchen bestellen wa

und wahr es nicht so das der zoll gar keine pakete öffnen darf
ich musste schon paar mal zum zoll hin und dann selbst die sendungen öffnen

Im Zweifelsfall gilt leider: Unwissen schützt vor Strafe nicht. Hol dir einen guten Anwalt und versuch das hier nicht übers Internet zu regeln, das ist nur Zeitverschwendung.

68 Kommentare

Kannst ja du eig. nichts dafür, dass die Kappen gefälscht sind. Hast du die Seite noch von der du die Kappen bestellt hast? Da müsste es doch so Art Impressum geben. Was stand denn auf der Seite, wurde es als originale Kappe geworben? Viele Fragen wenig Infos...

Im Zweifelsfall gilt leider: Unwissen schützt vor Strafe nicht. Hol dir einen guten Anwalt und versuch das hier nicht übers Internet zu regeln, das ist nur Zeitverschwendung.

Was mache ich den jetzt am Besten? Gibt es iwo eine kostenlose Rechtsberatung?



Arbeitnehmerkammer. 10 Euro. Verbraucherzentrale auch ein paar Euros.
Avatar

GelöschterUser57512

das ist ja mal unverschämt..kann aber auch nicht wirklich helfen..evtl. mal bei forum.jurathek.de/ schauen..mmn müsstest du da aber ohne zu zahlen raus kommen..die forderung ist doch lächerlich !!

Verteilerkasten

Viele Fragen wenig Infos...



Das stimmt, den Rest vergessen wir mal lieber...

Als aller erstes würde ich bei besagtem Anwalt anrufen, und erfragen, ob so ein Schreiben tatsächlich raus gegangen ist, und mit welcher Frist du jetzt rechnen sollst.
Nur für den Fall, dass das Ganze eine Masche ist.
Und soweit ich weiß, muss dir nachgewiesen werden können, dass du wusstest, dass es sich um Plagiate handelte. Waren die Mützen sehr viel billiger, als normalerweise z.B.?

Ich rate dir: keinen rechtlichen Rat zur Eigentat hier auf hukd einzuholen. Da würde ich mir lieber einen Anwalt besorgen.

Was mir Sorge bereitet? Kann der Webseiteninhaber mit dem Anwalt unter einen Decke stecken? Denn dieser Brief ist wohl inhaltlich etwas seltsam.

Verfasser

Des war eher so ein testkauf.. Also hab über die Seite nix großes gefunden im Internet.
newerakappebillig.com/

http://www.gutefrage.net/frage/hausdurchsuchung-durch-den-zoll-aufgrund-von-ebay-verkauf-wie-weiter

http://markenrecht.abmahnung.net/category/red-bull-gmbh/

Rechtsberatung gibts nur beim Anwalt.

Grundsätzlich: wenn du die Kappen für den Privatgebrauch bestellt hast, dann musst du der Vernichtung nicht zustimmen, musst nix zahlen und auch keine Unterlassungserklärung unterschreiben

beneschuetz

keinen rechtlichen Rat zur Eigentat hier auf hukd einzuholen.



und dann gutefrage.net verlinken; typisch beneschuetz...

Das ist keine Masche des Anwalts, das Schreiben ist mit Sicherheit echt... Der Anwalt vertritt die Markenrechte von Red Bull und macht alle Ansprüche aus Markenrechtsverletzung für die Firma geltend!
Leider ist es so, dass du auch für "gefakte" Ware, die du aus dem Ausland bestellst und die der Zoll dann dummerweise entdeckt haftest, auch wenn du nicht gewusst hast, dass es sich um Fakes handelt.
Ich kenne solche Fälle... Nimm dir einen Anwalt. Zahlen musst du auf jeden Fall, die werden nicht klein bei geben. Meistens kann man die aber um gut die Hälfte der ursprünglich verlangten Kosten drücken... Vielleicht wenigstens ein kleiner Trost

beneschuetz

keinen rechtlichen Rat zur Eigentat hier auf hukd einzuholen.



Ja, wer hat dich aus dem LKH rausgelassen?

Ich habe den Link nur gegeben, um sich einzulesen, was andere gemacht haben und dass es solche ähnliche Fälle gibt! Aber ich habe nicht gesagt/geraten, selber zu agieren!

Aber typisch kimo, du musst wieder mal deine Eier raushängen lassen.


Vielleicht hilft dir das:

frag-einen-anwalt.de/Mar…tml

Im Zweifel würde ich mir aber trotzdem richtigen Rechtsbeistand besorgen statt die Nutellafraktion hier um Hilfe zu bitten.

und bloss nicht den Anwalt anrufen, der dich abgemahnt hat...jede Aussage die du am Telefon von dir gibst kann ggf. gegen dich verwendet werden, direkt nen Rechtsbeistand bestellen

War das ein New Era Cap?

Vielleicht kann man hier erste Anregungen sammeln, eine Beratung wird dir hier keiner (kostenlos) anbieten.

Spontan habe ich mal gefunden:
internetrecht-rostock.de/pri…htm

Gelesen habe ich einige Seiten mehr. Denke wenn du gewerblich gehandelt hast, dann bist du am Arsch, aber mal so richtig. Wobei die Forderung arg übertrieben sein dürfte, aber da hat im Zweifel ein Gericht drüber zu urteilen.
Wenn du privat die Dinger nutzen wolltest, dann könntest du wohl noch mal Glück gehabt haben.
Wie man das nun konkret beweist, belegt usw.... kein Ahnung.
Hatte gelesen, wenn man mehr als einen Artikel bestellt, dann wird wohl automatisch erstmal unterstellt es sei gewerblich.

So oder so kann ich dir wirklich nur ans Herz legen dich von einem richtigen Profi beraten zu lassen, der sich mit der Materie auskennt. Bei einer solch hohen Forderung, halte ich für sehr riskant und ein spiel mit dem Feuer hier nun wegen 100 Euro Beratungskosten knausern zu wollen. Da sparst man echt am falschen Ende.



Verfasser

Hallo,
Danke für die Hilfe von allen erstmal.
Hier ein Link newerakappebillig.com/red…tml
Es ist ne New Era. 2 Stück..
Ich mein die können doch netmal nachweisen, dass ich Bestellt habe.

Verfasser

Meine Kommentare werden iwie net gepostet.
Also Danke schonmal!
Es sind 2 New Era Caps.
Internetseite: newerakappebillig com

Lol, da kannst du froh sein, dass New Era nicht auch noch Forderungen stellen.

Da sieht man doch sofort, dass nur Plagiate verkauft werden.

Verfasser

Jaa warn testkauf.. Klar wars dumm.. Ich dacht halt entweder ich bekomms und alles ist bueno oder es klappt net und ich hab 15€ in Sand gesetzt.. das die website un alles bullshit ist steht ausser frage.

Wieviel kosten die Dinger normalerweise?

Verfasser

Und es kann mir doch niemand nachweisen das ich des bestellt hab?? Also mal angenommen es hätte irgend ein Kumpel der im Ausland wohnt mir zum geburtstag ne kappe geschickt.. Kann ja net sein das ich dann dafür an red bull zahlen muss??
Ich werd mich auf jeden Fall mal nach nem Anwalt umschauen..

Sparkassenbrief

Und es kann mir doch niemand nachweisen das ich des bestellt hab??



Natürlich! Sonst hättest du doch kein Schreiben vom Anwalt bekommen. Du hast da anscheinend bestellt und das Päckchen und die Rechnung war an dich adressiert, was für den Zoll der Beweis ist, dass du dort bestellt hast. Der leitet das an den Rechtsanwalt, der jetzt gegen dich vorgeht.

schildkroetche

Das ist keine Masche des Anwalts, das Schreiben ist mit Sicherheit echt... Der Anwalt vertritt die Markenrechte von Red Bull und macht alle Ansprüche aus Markenrechtsverletzung für die Firma geltend! Leider ist es so, dass du auch für "gefakte" Ware, die du aus dem Ausland bestellst und die der Zoll dann dummerweise entdeckt haftest, auch wenn du nicht gewusst hast, dass es sich um Fakes handelt.


Schwachsinn!
Nichts bezahlen, wenn ein gerichtliches Mahnschreiben kommt Widerspruch einlegen.
Solange du die Kappen für den privaten Gebrauch gekauft hast, musst du nichts befürchten.

Der gewerbliche Vertrieb von gefälschter Ware ist verboten... Und bei 2 Kappen ist das definitiv nicht der Fall.

Der Vergleich hinkt natürlich gewaltig.

Einen ordentlichen Teil der Forderung solltest du dir schonmal beiseite legen.

Leider gibt es auch hier noch viele die bewusst Plagiate posten / empfehlen. Offenbar wird das von dir gezeigte Fehlverhalten noch nicht hart bzw. oft genug bestraft.

Ich jhalte das ganze für ein Fake. Denn du mußt sicher keine Genehmigung erteilen für die Vernichtung durch den Zoll. Ich an deiner Stelle würde als erstes mal den Zoll anrufen und den fragen, ob die ein Päckchen für dich rumliegen haben und was weiter damit geschieht.

Roxy01

erstes mal den Zoll anrufen und den fragen, ob die ein Päckchen für dich rumliegen haben und was weiter damit geschieht.



Jepp, seh ich ähnlich, nich das dies eine Masche ist um mit einem Shop an die Adressen zu kommen, die man dann mit Forderungen bespamt. Wenn nur jeder zehnte 1800 Ocken zahlt, lohnt das weit mehr, als nur Stofffetzen zu verkaufen.
Dagegen würde sprechen, das RB schon offensiv gegen Fakes vorgeht.
Leih dir die Kohle, wenn es knapp ist, aber geh zu einem ordentlichen Anwalt. Hier würd ich net spassen, es geht um 1800 Euro.

pld90

Wieviel kosten die Dinger normalerweise?



Kostet normalerweise 35€ eine New Era Cap.

Hier der Gesetzestext

MarkenG @14

(2) Dritten ist es untersagt, ohne Zustimmung des Inhabers der Marke im geschäftlichen Verkehr (..)ein mit der Marke identisches Zeichen für Waren oder Dienstleistungen zu benutzen, die mit denjenigen identisch sind, für die sie Schutz genießt,
(6) Wer die Verletzungshandlung vorsätzlich oder fahrlässig begeht, ist dem Inhaber der Marke zum Ersatz des durch die Verletzungshandlung entstandenen Schadens verpflichtet.

im geschäftlichen Verkehr ---> mit Verkaufsabsicht/gewerblich

also wenn ich einen unbeliebten nachbar habe
könnte ich dem ja mal zehn mützchen bestellen wa

und wahr es nicht so das der zoll gar keine pakete öffnen darf
ich musste schon paar mal zum zoll hin und dann selbst die sendungen öffnen

Bei allem Respekt frage ich mich wirklich: wer kauft bei so einer Webadresse:

newerakappebillig -> New Era Kappe Billig

Also, bei so einem Shop würde ich garantiert nicht kaufen.

Das Problem ist aber: war der Käufer sich bewußt, dass es eine Fälschung ist? Bei so einer Seite kann man nicht unbedingt auf Seriösität pochen. Man kann nicht so einfach sagen: ja, die haben ja geschrieben, dass es Original ist. Es kommt auch auf die Rahmenbedingungen an. Und wer aus dem Ausland zum halben Preis bestellt, bei dem kann sich jeder denken, dass es Fälschung ist.

Und mywot.com/en/…com zeigt auch rot an.

Erstmal nichts Unterschreiben und nichts Bezahlen. Rein rechtlich gesehen ist nur der "geschäftliche Verkehr" von Plagiaten strafbar. Da dies bei zwei Kappen nicht der Fall ist, scheiden Schadenersatzansprüche aus.

Meine Empfehlung wäre, gehe zu dem Anwalt deines Vertrauens, nimm alle Dokumente mit (auch die Rechnung) und lass ihn ein kleines Schreiben aufsetzen.

Erinnert mich an die Abmahnungen von Tauschbörsen. Zuerst einmal sind diese kurzen Fristen legitim und werden in Prinzip durchweg so kurz gehalten. Ich empfehle damit einen Anwalt aufzusuchen. Herauskommen wird aus meiner Sicht wohl eine modifizierte Unterlassungserklärung und entweder 0 oder 100€ Gebühren plus natürlich deine Anwaltsgebühren. Zu einer Verhandlung wird es mit großer Sicherheit auch nicht kommen.
P.S. Natürlich bin ich kein Anwalt und kann hier dementsprechend nur meine Vermutungen aufgrund meiner Erfahrung erzählen.
Viel Glück auf alle Fälle!

1. Zoll anrufen
2. erstmal garnicht auf den Brief reagieren
3. Wenn wieder was kommt direkt Anwalt einschalten.
4. wie gesagt du hast privat gekauft
5. Wende dich einfach mal an AKTE 20.13, bei der Summe werden die Medien bestimmt ganz heiß

Geh zu einem Anwalt. Wobei der Anwalt scharf auf einen Vergleich sein wird, da sich dort für ihn am meisten verdienen läßt.
Der Anwalt kann doch so viel schreiben wie er will.
Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich mich beim Zoll nach besagten Paketen erkundigen und bei der Verbraucherschutzzentrale nach dem Anwalt erkundigen.
Und wenn das gerichtliche Mahnverfahren reinflattert, würde ich zum Anwalt gehen.
Wenn Du jetzt direkt einen Anwalt konsultierst, gehen die Briefe auch nur hin und her.
Ziemlich suspekt finde ich die Frist von 10 Tagen.. Da scheint es aber jemand eilig zu haben :-D

Roxy01

Ich jhalte das ganze für ein Fake. Denn du mußt sicher keine Genehmigung erteilen für die Vernichtung durch den Zoll.



Genau wegen solcher Kommentare kann ich nur nochmal wiederholen:

Geh zu nem Anwalt, hier schreibt sowieso jeder nur irgendwas.

zoll.de/DE/…tml

Ich glaub kaum das sich jemand als Frankfurter Anwalt ausgibt und nebenbei auch noch Zollpapiere fälscht. Dann verschickt er natürlich alles auf dem Postweg und lässt sich das Geld auf nen deutsches Konto überweisen. Da gehen die schon anders vor... Jeder der hier Fake ruft sollte vielleicht lieber gar nix schreiben.

stallion1811

2. erstmal garnicht auf den Brief reagieren


Das mag ja auf irgendwelche ominösen Inkasso-Schreiben von schäbigen Abofällern zutreffen, aber auf keinen Fall auf eine ordentliche Abmahnung. Gesetzte Fristen nicht verstreichen lassen!

Öhm wird sich nicht erst der Zoll melden? Also das die Ware vernichtet wird. Das läuft doch nicht über irgendwelche Anwälte.
Der Hersteller der originalen Ware bekommt zwar bescheid, trotzdem wird sich erst der Zoll bei dir melden. Du musst ja die Möglichkeit einer Gegendarstellung erhalten

schildkroetche

Das ist keine Masche des Anwalts, das Schreiben ist mit Sicherheit echt... Der Anwalt vertritt die Markenrechte von Red Bull und macht alle Ansprüche aus Markenrechtsverletzung für die Firma geltend!Leider ist es so, dass du auch für "gefakte" Ware, die du aus dem Ausland bestellst und die der Zoll dann dummerweise entdeckt haftest, auch wenn du nicht gewusst hast, dass es sich um Fakes handelt.



Das ist Schwachsinn, sorry!
Die Einfuhr von gefälschten Produkten auch für den Privatgebrauch ist nicht erlaubt! Dies stellt schon eine Markenrechtsverletzung dar!
Beim normalen Reiseverkehr ist das etwas anderes, da werden ja sogar gefälschte Artikel in geringem Maße nicht beanstandet... Im Importverkehr ist das aber etwas komplett anderes!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wenn der eBay-Käufer nicht zahlt - ein Klageweg83145
    2. verschenke 100 Altcoins ( Ähnlich wie Bitcoin und Ethereum)1919
    3. Wie zuverlässig sind Zusagen von Amazon?1112
    4. Coupons nerven unter https://www.mydealz.de/new​ , bitte entfernen.911

    Weitere Diskussionen