REDTUBE (Porno) - Erste Abmahnungen wg. Nutzung von Streaming-Diensten

15
eingestellt am 6. Dez 2013
Na, hat es schon jemanden erwischt?

Die Regensburger Kanzlei Urmann und Kollegen (U+C) verschickt an deutsche Nutzer des Porno-Streamingportals Redtube in dieser Woche mehrere hundert Abmahnungen, die angeblich diverse raubkopierte Pornos auf dem US-Portal angesehen haben.

Hier ein Artikel aus der Presse dazu:

welt.de/wir…tml

Meine Empfehlung ist klar:
Ruhe bewahren, erst einmal einen gepflegt schrubben und dann zum Anwalt. Die Unterlassungserklärung nicht unterschreiben!

Laut einigen Informationen werden folgende Porno-Titel abgemahnt:

“Dream Trip”
„Hot Stories“
„Amanda’s secrets“
„Miriam’s Adventures“
„Glamour Show Girls“

*lol*

Weitere Kommentare dazu von Fachanwälten findet ihr hier:

jurablogs.com/

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Nils98

Schieb ich dann auf meinen Vater ^^


Der guckt ja eh schon. Ihr bekommt dann 2 Mal Post

bladerunner

Urmann und Kollegen.. muss man nicht ernstnehmen den Laden. Die mahnen random Leute ab und hoffen, dass jemand zahlt.


Hier ist ja auch noch der sogenannte "Schamfaktor" vorhanden. Einige zahlen also, weil es ihnen einfach Peinlich ist.

Eine Filmszene bei Youtube die das ganze ein wenig verdeutlicht (ab 0.28)

15 Kommentare

Schieb ich dann auf meinen Vater ^^

Nils98

Schieb ich dann auf meinen Vater ^^


Der guckt ja eh schon. Ihr bekommt dann 2 Mal Post

Nils98

Schieb ich dann auf meinen Vater ^^



Briefkasten voll haha

auch heute im jurablog gelesen, spannend!

Kann mir gaaarrr nichts passieren! Habe 'nen Kondom angehabt; war geschützt!

PS: Danke an Igoku für die Gummideals - wie man sieht - Uuunnnbezahlbar!

Urmann und Kollegen.. muss man nicht ernstnehmen den Laden. Die mahnen random Leute ab und hoffen, dass jemand zahlt.

bladerunner

Urmann und Kollegen.. muss man nicht ernstnehmen den Laden. Die mahnen random Leute ab und hoffen, dass jemand zahlt.


Hier ist ja auch noch der sogenannte "Schamfaktor" vorhanden. Einige zahlen also, weil es ihnen einfach Peinlich ist.

Eine Filmszene bei Youtube die das ganze ein wenig verdeutlicht (ab 0.28)

Exakt.. und dann wissen die werten Anwälte gleich, wo eventuell noch mehr zu holen ist.

Udo Vetter spricht davon auch in seinem Blog:

lawblog.de/ind…en/

Ich werde nie verstehen wozu sich Leute diese Streamingportale antun, wenn man von so vielen Anbietern HD Zeug ziehen kann, sei es weil Passes veröffentlicht werden oder weil die Seiten schlecht gecodet sind.

LG Köln hat es wohl verpeilt und redtube mit einer Tauschbörse gleichgesetzt

welt.de/wir…tml

Bitte nicht vorschnell zahlen, falls man so was bekommt. Damit unterstützt man solche Machenschaften nur noch.

Laut dem unteren Link muss man als Nutzer auf normalen Internetportalen nicht die Videos vor dem Schauen überprüfen, ob man sie überhaupt schauen darf. Wie auch sollte man das prüfen?!

Das wissen die Abmahnanwälte natürlich auch und spekulieren wohl aber auf die Familienväter und Saubermänner, die das nicht an die große Glocke gehängt wissen wollen und daher lieber schnell bezahlen...

heise.de/new…tml

stadt-bremerhaven.de/por…it/

Wenn ich sowas lese, wundere ich mich immer wieder, dass es unter den 10.000enden die Abmahnungen von solchen Asozialen RA's bekommen, kein Geisteskranker ist, der einfach mal die Kanzlei in die Luft jagd.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text