Reiserücktritt: Welche Optionen sind P/L-mäßig sinnvoll und wie sichert ihr Euch ab?

9
eingestellt am 15. Mär
Hey, in meinem Freundes und Bekanntenkreis gibt es einige, die wegen der Corona-Krise und den entsprechenden Reisebeschränkungen Urlaub in Balkonien machen und gleichzeitig ne Stange Geld verlieren. Natürlich ist die aktuelle Situation eine absolute Aufnahme, gegen die man sich nicht wirklich absichern kann. Trotzdem werde auch ich mir in der Zukunft noch einmal überlegen nicht vielleicht ein bisschen mehr Geld zu zahlen um die "Flexibel stornierbar"-Option bei Reise zu bekommen.

Oder gibt es gute Tipps, mit denen man sich Preis-Leistungstechnisch gut absichern kann?
Umfassende Reiserücktrittsversicherung holen? Gibt's sowas gut im Paket mit Zahlungsmitteln oder Konten? Sind bestimmte Anbieter besser als andere?

Bevor ich gesteinigt werden: Ich habe auch erst über MyDealz erfahren, dass es zB. diese ganzjährigen Mietwagenversicherungen gibt. Mit denen kann man ja schon in einem kurzen Urlaub viel Geld sparen. Oder die Tatsache, dass Individualbucher jetzt gerade im Vergleich zu Pauschalreisenden echt arm dran sind...Daher die Frage.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Das Wesen von Versicherungen ist ja generell, dass man dafür bezahlt, ohne sie jemals in Anspruch zu nehmen. Auf der anderen Seite ist man froh, wenn man sie hat, wenn es darauf ankommt. So muss man für sich eben abwägen, ob sich das lohnt. Ich bin irgendwann zu dem Schluss gekommen, dass ich auf diese Versicherungen verzichte. Zum einen achte ich schon bei der Buchung darauf, möglichst eine zu erwischen, die mehr oder weniger flexibel stornierbar ist, zum anderen sind meine Reisen in aller Regel auch nicht so fürchterlich teuer, so dass eine Zahlung trotz Absage zwar ein Ärgernis, aber keinen wirtschaftlichen Ruin bedeuten würde (wobei ich bisher aber auch tatsächlich noch nie in so einem Situation geraten bin). Wenn man häufig im hochpreisigen Segment unterwegs ist, mag sich das natürlich anders darstellen. Aber das ist tatsächlich nur meine persönliche Meinung, letztlich, und das ist auch gut so, muss das jeder für sich entscheiden.
Bearbeitet von: "besucherpete" 15. Mär
9 Kommentare
Bei sowas zahlt eine Reiserücktritt in der Regel nicht.
Warum verlieren Deine Bekannten Geld wenn sie zuhause bleiben?
Das Wesen von Versicherungen ist ja generell, dass man dafür bezahlt, ohne sie jemals in Anspruch zu nehmen. Auf der anderen Seite ist man froh, wenn man sie hat, wenn es darauf ankommt. So muss man für sich eben abwägen, ob sich das lohnt. Ich bin irgendwann zu dem Schluss gekommen, dass ich auf diese Versicherungen verzichte. Zum einen achte ich schon bei der Buchung darauf, möglichst eine zu erwischen, die mehr oder weniger flexibel stornierbar ist, zum anderen sind meine Reisen in aller Regel auch nicht so fürchterlich teuer, so dass eine Zahlung trotz Absage zwar ein Ärgernis, aber keinen wirtschaftlichen Ruin bedeuten würde (wobei ich bisher aber auch tatsächlich noch nie in so einem Situation geraten bin). Wenn man häufig im hochpreisigen Segment unterwegs ist, mag sich das natürlich anders darstellen. Aber das ist tatsächlich nur meine persönliche Meinung, letztlich, und das ist auch gut so, muss das jeder für sich entscheiden.
Bearbeitet von: "besucherpete" 15. Mär
Die zu erwartende Rendite einer Reiserücktrittversicherung kann ja naturgemäß nur negativ sein. Im Durchschnitt kann sie sich also nicht lohnen. Daher würde sie nur Sinn machen, wenn du auf das Geld angewiesen wärst und einen Verlust nicht verkraften könntest. In dem Fall würdest du aber wohl gar nicht erst den Urlaub buchen. Also einfach die Finger von solchen Versicherungen lassen. Spart Zeit und Geld.
freewilly15.03.2020 17:41

Warum verlieren Deine Bekannten Geld wenn sie zuhause bleiben?


zB weil sie sich eine Rundreise durch Mitteleuropa zusammengestellt haben. Züge, Busse und Hotelzimmer. Und das Geld ist jetzt futsch.

Es geht aber eigentlich nicht um den konkreten Fall, sondern um die allgemeinen Möglichkeiten.
Bearbeitet von: "Happy.Tag" 15. Mär
Komisch ich seh mich als Invidualbucher nicht arm dran. Konnte bei Hilton super kurzfristig (24h vor Anreise) eine vorausbezahlte Nacht noch stornieren und Geld gibt’s auch zurück.

Ich sag nur Thomas kocht. Da kriegt trotz Versicherung auch nicht jeder den kompletten Betrag zurück.
Nummer115.03.2020 17:57

Komisch ich seh mich als Invidualbucher nicht arm dran. Konnte bei Hilton …Komisch ich seh mich als Invidualbucher nicht arm dran. Konnte bei Hilton super kurzfristig (24h vor Anreise) eine vorausbezahlte Nacht noch stornieren und Geld gibt’s auch zurück. Ich sag nur Thomas kocht. Da kriegt trotz Versicherung auch nicht jeder den kompletten Betrag zurück.



Seh ich genauso... wer meint sich gegen alles absichern zu können ist naiv. Dieses Jahr wird Ruhe mit Urlaub... das gilt wohl für viele in diesem Land und auch weltweit!
Ich weiß nicht ob ich richtig liege, aber es gibt Kreditkarten wie glaube ich die Mastercard die eine Reiserücktrittversicherung dabei haben wenn du die Reise mit der Karte bezahlst! Das wäre das einzige was ich machen würde! Also nicht extra eine abschließen! Aber bei mir sind’s halt auch eher reisen wie oben von besucherpete beschrieben! Würde zwar weh tun aber kein finanzieller Ruin!
matkus16.03.2020 10:54

Ich weiß nicht ob ich richtig liege, aber es gibt Kreditkarten wie glaube …Ich weiß nicht ob ich richtig liege, aber es gibt Kreditkarten wie glaube ich die Mastercard die eine Reiserücktrittversicherung dabei haben wenn du die Reise mit der Karte bezahlst! Das wäre das einzige was ich machen würde! Also nicht extra eine abschließen! Aber bei mir sind’s halt auch eher reisen wie oben von besucherpete beschrieben! Würde zwar weh tun aber kein finanzieller Ruin!


Das ist richtig, habe z.B. eine USA Rundreise individuell über die Miles & More Gold Karte mit Reiseversicherungen gebucht. Bringt trotzdem nichts, da ein Einreise Stop oder eine Pandemie nicht versichert sind.

Das meiste lässt sich zu aktuellen Zeiten allerdings kostenlos stornieren oder zumindest umbuchen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler