Reisetipps Ukraine / Kiew

7
eingestellt am 3. Nov 2019
Hallo zusammen,

aufgrund wenig Infos im Netz und hier zur Ukraine mal die Frage in den Schwarm was dort so geht. Konkret stellt sich uns die Frage, wie lange man in Kiew beschäftigt ist.
Kann man mit Kreditkarten zahlen / Geld abheben? Gibt es Infos, Restaurantkarten etc. in englisch? Sprechen die Einwohner englisch? Kann man ein Auto leihen ohne nach 5 km in den Knast zu kommen (würden gerne 250km nach Süden in ein Atomsilo)? Bekommen wir es hin vegetarisches Essen zu bestellen? Oder Tickets für die öffis zu kaufen? Geld vorher tauschen nötig?

Habt ihr Tipps zu Kiew? Restaurants, Hotels, Führungen etc. Für Tschernobyl sind wir safe. Da gibts ja tonnenweise Infos.

Bitte nicht falsch verstehen. Ich bin nicht bescheuert. Ich habe nur viel wiedersprüchliche Angaben gelesen und viele Infos direkt aus der Ukraine gibts nicht.

Danke!
Zusätzliche Info
Sonstiges
7 Kommentare
Hast du dir die Seite von Auswärtigen Amt angesehen?
Auf ein Paar Fragen kann ich dir Antworten geben:
Geld abheben kannst du an den Bankautomaten (mach es aber am besten nur an den Bankautomaten, welche innerhalb der Bänke sind). Mit Kreditkarten kannst auch in großen Geschäften zahlen. Englisch sprechen nur die jungen Leute und nicht alle. Was du mit der Frage über das Leihen eines Autos meinst - habe ich nicht ganz verstanden. Ich kann dir nur sagen, dass dort anders als in Deutschland gefahren wird. Die Regeln werden selten eingehalten. Geld kannst du auch am Flughafen oder Bahnhof tauschen, nur sind die Kurse dort sehr schlecht. Am besten wäre, wenn du ein bisschen in der Landeswährung dabei hättest, um vom Flughafen in die Stadt zu kommen und kannst dann dort den Rest, welchen du brauchst, tauschen.
Tipps zu Restaurants/Hotels kannst du vielleicht in den Kommentaren zu Flugdeals nach Kiew finden.
Bearbeitet von: "RedDinamit" 3. Nov 2019
RedDinamit03.11.2019 20:08

Hast du dir die Seite von Auswärtigen Amt angesehen?Auf ein Paar Fragen …Hast du dir die Seite von Auswärtigen Amt angesehen?Auf ein Paar Fragen kann ich dir Antworten geben:Geld abheben kannst du an den Bankautomaten (mach es aber am besten nur an den Bankautomaten, welche innerhalb der Bänke sind). Mit Kreditkarten kannst auch in großen Geschäften zahlen. Englisch sprechen nur die jungen Leute und nicht alle. Was du mit der Frage über das Leihen eines Autos meinst - habe ich nicht ganz verstanden. Ich kann dir nur sagen, dass dort anders als in Deutschland gefahren wird. Die Regeln werden selten eingehalten. Geld kannst du auch am Flughafen oder Bahnhof tauschen, nur sind die Kurse dort sehr schlecht. Am besten wäre, wenn du ein bisschen in der Landeswährung dabei hättest, um vom Flughafen in die Stadt zu kommen und kannst dann dort den Rest, welchen du brauchst, tauschen.Tipps zu Restaurants/Hotels kannst du vielleicht in den Kommentaren zu Flugdeals nach Kiew finden.


In Reiseblogs steht dass die Automaten nicht funktionieren und das sehr wenige überhaupt Abhebungen über 50€ zulassen. Das würde bedeuten dass meine dkb Karte unbrauchbar ist. Ebenso Revolut weil da der Kurs erfunden ist bei der Währung. Advanzia kann ich auch nicht nehmen, weil ich die nicht ausgeglichen bekomme von da ohne wlan. Was es wohl auch nicht gibt außer in ein paar Hotels in Kiew. Diese Infos habe ich so nicht auf der Seite des auswärtigen Amtes gelesen. Auto fahren ganz einfach. In Mexiko kann man ohne Spanisch zu sprechen kein Auto fahren. Denn man kann dann nicht einschätzen ob Bestechungsgelder einen in den Knast oder daran vorbei bringen. Das die anders fahren ist mir völlig Latte. Italien, Osteuropa (Polen, Slowakei, Tschechien), Mexico waren auch Kinderkram wenn man mitdenkt und eine Vollkaskoversicherung mit null SB hat.

Hast du in Restaurants nur kyrillische Karten bekommen oder auch englische? Gab es Menschen an den Kassen von Sehenswürdigkeiten die englisch gesprochen haben?
Bearbeitet von: "El_Pato" 3. Nov 2019
Ich war noch nie da, aber hol dir besser einen Fahrer für die Strecke... Dass war vor 10 Jahren sogar in Bayern noch so, dass die Polizei sich auf Grund des HB Kennzeichens, mit dem Lokalen Verursacher "verbündet" hat

Der Fahrer inkl. Auto wird auch nicht viel teurer als mieten sein
Bearbeitet von: "Kundennummer" 3. Nov 2019
El_Pato03.11.2019 20:17

In Mexiko kann man ohne Spanisch zu sprechen kein Auto fahren. Denn man …In Mexiko kann man ohne Spanisch zu sprechen kein Auto fahren. Denn man kann dann nicht einschätzen ob Bestechungsgelder einen in den Knast oder daran vorbei bringen. Das die anders fahren ist mir völlig Latte. Italien, Osteuropa (Polen, Slowakei, Tschechien), Mexico waren auch Kinderkram wenn man mitdenkt


Sorry. Wenn ich das lese und deine anderen Fragen dazu: mach lieber pauschal Urlaub.
bexed03.11.2019 22:15

Sorry. Wenn ich das lese und deine anderen Fragen dazu: mach lieber …Sorry. Wenn ich das lese und deine anderen Fragen dazu: mach lieber pauschal Urlaub.


Ok.
In Kiew ist alles einfach. V.a. junge Menschen sprechen meist Englisch. Bezahlen mit KK ist tw. möglich, richte dich aber eher auf Bargeld ein. Das kannst du am Automaten holen. Zusatzgebühren sind leider nicht zu umgehen (is aber nicht hoch). Vegan sollte in Kiew auch möglich sein. Abseits der Städte wirds dann aber anders. In der Fläche sprechen die Leute so gut wie kein Englisch (eigentlich garkeins).

Bzgl. mit Auto durchs Land solltest du dir genau überlegen. Du kannst davon ausgehen das bei einem Unfall dein Gegenüber nicht versichert ist. Auch bei der Polizei hättest du auf dem Land erstmal meist mehr Ärger (v.a. wenn du eh nix raffst wegen Russisch/Ukrainisch). Es ist ein armes Land. Die Leute sind lieb und nett, aber arm und es gibt wenig Arbeit.

Ich kenne mich eigentlich nur im Westen des Landes aus, das reicht mir aber... es ist ne Zeitreise (abseits von Kiew). Wichtig auch: nimm dir Nummern der Botschaft etc. mit. Und bzgl.Bestechnung: das ist ne ganze heisse Kiste. Die gehen massiv dagegen vor, andererseits gibts das immer noch. Du kannst also für beides im Knast landen

Zur Sprache: im Westen spricht man Ukrainisch im Osten Russisch (müssten so 70% des Landes sein). Offizielle Sprache ist inzwischen aber das Ukrainische... auch ne schwere Kiste.

Bzgl. der Automaten: geh einfach zu Banken direkt an die Automaten (Privatbank und Oschadbank sind die grössten). Keine Ahnung wer so einen Käse erzählt das die kein Geld geben. In Kiew kannst sicher auch mit Euro zahlen, wirst dann aber abgemolken.

Bei weiteren Fragen gerne her damit.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen