Rennrad für 600€

17
eingestellt am 8. Mai 2017
Hallo Leute, ich wollte schon unbedingt mal ein Rennrad haben und da ich nur 600€ habe ist das Budget relativ knapp.
Könntet ihr mir ein paar Rennräder für den Preis empfehlen?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Ich empfehle einen Bolzenschneider für wenige Euros aus den Baumarkt...

17 Kommentare
Nein.

Gebrauchtkauf ist das einzige, was man dir für 600€ wirklich noch ans Herz legen kann.
In der Tat. Kleinanzeigen, Ebay, Radforen.
Ich empfehle einen Bolzenschneider für wenige Euros aus den Baumarkt...

NeoGeo18. Mai 2017

Ich empfehle einen Bolzenschneider für wenige Euros aus den Baumarkt...

Muss sowas wirklich sein
tehq8. Mai 2017

Nein.Gebrauchtkauf ist das einzige, was man dir für 600€ wirklich noch ans …Nein.Gebrauchtkauf ist das einzige, was man dir für 600€ wirklich noch ans Herz legen kann.


danke ;D
Für den Preis sollte man ein gut gebrauchtes Rennrad mit aluminium Rahmen mit Carbon Gabel und 105 Shimano Schaltgruppe bekommen .
Gebrauchtes würde ich mir aber definitiv nicht über Kleinanzeigen von einem Privatverkäufer kaufen.
Bernare8. Mai 2017

Gebrauchtes würde ich mir aber definitiv nicht über Kleinanzeigen von e …Gebrauchtes würde ich mir aber definitiv nicht über Kleinanzeigen von einem Privatverkäufer kaufen.


Warum denn nicht ?
Habe sogar noch die Original Rechnung von meinem Bolzenschneider hier, also alles 100% Legal...

gmlessy8. Mai 2017

Muss sowas wirklich sein



Natürlich nicht. Aber nur mit der Hand ist es zu schwierig.
NeoGeo18. Mai 2017

Warum denn nicht ?Habe sogar noch die Original Rechnung von meinem …Warum denn nicht ?Habe sogar noch die Original Rechnung von meinem Bolzenschneider hier, also alles 100% Legal...


Ich liebe diese krankhaften Versuche lustig zu sein...
600€ wird auch mit einem gebrauchten, sehr guten nicht möglich sein.
Würde dir empfehlen mal ab 800€ bis um die 1000€ zu schauen...
- Stabiler Rahmen,
- gute Laufräder,
- komplette Shimano Gruppe. Ab Ultegra oder vergleichbare von Sram.
- Rest (Sattel, Sattelstütze, Lenker usw. kann auch günstig sein.

Aber alleine bei o.g. Komponenten kommt schon so einiges zusammen.

Bernare8. Mai 2017

Gebrauchtes würde ich mir aber definitiv nicht über Kleinanzeigen von e …Gebrauchtes würde ich mir aber definitiv nicht über Kleinanzeigen von einem Privatverkäufer kaufen.


sagte wer?
Bernare8. Mai 2017

Ich liebe diese krankhaften Versuche lustig zu sein...


Nun ja, leider ist es eher die Traurige Realität was zig Hunderttausende Fahrraddiebstähle pro Jahr beweisen. Tendenz Stark Steigend, was ja auch kein Wunder ist, wenn einen (fast) keine Strafe droht wenn man erwischt wird, so was kann man nur noch mit (Galgen)Humor ertragen, die Diebe lachen sich doch kaputt auch wenn sie mal erwischt werden solten...
Mein jetziges Fahrrad steht übrigens vor Dreck auch ohne Fahrradständer, seitdem geht da auch kein Dieb mehr dran, Regelmäßige Absichtliche durch den Matsch Extratouren sei Dank...






Für 600 Euro findest du auf jeden Fall ein gutes gebrauchtes mit Shimano 105er. Darauf achten, dass die komplette Gruppe (mindestens) Shimano 105 ist. Die neueren 105er reichen für Anfänger auf jeden Fall aus.
Wenn du wirklich Spaß daran findest und mehr Budget hast, kannst du später immer noch schauen, ob du aufrüstest.

Zum Beispiel das hier
Der Großteil ist 105, die Kurbel und die Bremsen gehen auch in Ordnung, Rad ist noch nicht alt und macht so erstmal einen guten Eindruck. Musst halt mal bei dir in der Nähe schauen und natürlich auch drauf achten, welche Rahmengröße du brauchst. Als Anfänger würde ich mich an Rechnern im Internet orientieren (Schrittlänge messen und damit die passende Rahmengröße bestimmen).
Bearbeitet von: "Plumpsack" 8. Mai 2017
Vielen Dank für die vielen Infos ☺️
Es kommt natürlich auf deine Körpergröße bzw. Schritthöhe an. Du solltest vorher schauen welche Rahmengröße für dich passend ist. Ansonsten für 600€ ist vielleicht das Bike was für dich: klick (RENNRAD ULTRA 700 AF ALU 105 11-FACH GRAU/GRÜN B'TWIN)

Du kannst ja hier eine Meldung machen, was du dir für eins gekauft hast.
Bearbeitet von: "CrispyBacon" 9. Mai 2017
CrispyBacon9. Mai 2017

Es kommt natürlich auf deine Körpergröße bzw. Schritthöhe an. Du solltest v …Es kommt natürlich auf deine Körpergröße bzw. Schritthöhe an. Du solltest vorher schauen welche Rahmengröße für dich passend ist. Ansonsten für 600€ ist vielleicht das Bike was für dich: klick (RENNRAD ULTRA 700 AF ALU 105 11-FACH GRAU/GRÜN B'TWIN) Du kannst ja hier eine Meldung machen, was du dir für eins gekauft hast.

​Guter Preis, wenn man klein genug ist.
Für die ersten Jahre sollte es auch eine Tiagra 4700 tun und wenn du weiterhin fahren möchtest, hättest du ein Fahrrad für den Winter. Auch sonst kann die neue Tagra durchaus mit der 105 mithalten, hat in der neuesten Variante 1 Gang weniger hinten (also 2) wegen der Kurbel) als die 105, nutzt aber typischerweise die Technik der 105 Vorgänger.

ich sehe aber, dass es die ersten Modelle mit der neuen Sora Schaltgruppe gibt (hier mit Scheibenbremsen, such einfach nach ähnlichen Bikes, ggf. Auch ohne Scheibenbremse): Cube mit Sora und Disc
Damit solltest du auch sehr lange viel Spaß haben. Online solltest du definitiv im Radladen anrufen oder deren Store besuchen und nicht blind ordern. Beim Gebrauchtkauf kannst du auf die Nase fliegen. Deiner Frage entnehmen ich, dass Funkeinrichtung Ahnugn von Fahrrädern hast, also nimm einen Freund mit Erfahrung mit. Ist nicht böse gemeint, aber es gibt zu viele Kleinigkeiten, auf die man achten muss.

Ich habe zwar mit einer 105 angefangen, aber selbst heute noch finde ich meine alte 105er Schaltgruppe toll und fahre mittlerweile die neuere Ausführung, da ich als HobbyRR-Fahrer nicht noch mehr Geld für eine Ultegra etc. ausgeben möchte und mit paar Gramm mehr kann ich leben.

Bearbeitet von: "Effzehkoeln" 10. Mai 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler