Retouren Erfahrung mit vente-privee.com

17
eingestellt am 11. Apr 2011
Folgende Retouren-Erfahrung mit dem Anbieter vente-privee.com möchte ich Euch gerne mitteilen.
Ich habe einige Artikel bei diesem Anbieter bestellt, welche ich dann alle im Rahmen meines 14-tägigen Widerrufsrechts retourniert habe. Da die Artikel einen Warenwert von weniger als €40,- hatten, wusste ich bereits vorab, dass ich die Rückversandkosten zu tragen habe.
Nachdem ich aber die Bestätigungsmail über die retournierten Artikel erhalten habe, musste ich feststellen, dass mir auch die Hinsendekosten berechnet wurden und der Erstattungsbetrag um diese Summe gekürzt wurde. Auf meine Nachfrage habe ich folgende Antwort erhalten:


Lieber [...],

Sie bitten uns um die Erstattung der Versandkosten Ihrer [...]-Bestellung [...].

Senden Sie Artikel zurück, welche Ihnen von vente-privee.com in einwandfreiem Zustand geliefert wurden, erstatten wir die Kosten für die Verpackung und Bearbeitung Ihrer Bestellung sowie deren versicherten Transport zu Ihnen nicht automatisch.

Da Sie Ihre [...]-Bestellung vollständig retourniert haben, erstatten wir die Hinversandkosten in diesem Fall nach. Wir haben den Überweisungsantrag für den Betrag von 5 € bereits an unsere Buchhaltung weitergeleitet. Die Gutschrift erfolgt innerhalb der kommenden 14 Tage.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen behilflich sein und Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit bearbeiten konnten. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne über die Rubrik "Hilfe & Kontakt" auf unserer Website zur Verfügung.

Unser Team wünscht Ihnen einen angenehmen Tag!


Herzliche Grüße,

Ihre Nina von Winterfeld
Mitgliederbetreuung


Jetzt muss mir nur noch jemand erklären, warum man die Hinsendekosten nicht automatisch mit erstatten konnten?
Zusätzliche Info
17 Kommentare

Naja, vermutlich erstatten sie die Hinsendekosten nur sehr ungerne. Schließlich sind sie nicht dazu verpflichtet.

Verfasser

Der EuGH hat in einem anderen Fall entschieden, dass auch die Hinsendekosten bei einer vollständigen Retoure erstattet werden müssen

Und? Nur weil in irgend einem Fall so entschieden wurde, sind sie trotzdem nicht dazu verpflichtet.

Und? Nur weil in irgend einem Fall so entschieden wurde, sind sie trotzdem nicht dazu verpflichtet.

Verfasser

Trotzdem sind solche Urteile in den meisten Fällen wegweisend

Schon, aber wer will schon jemand wegen 5 Euro verklagen? Nur Vollpfosten^^

Leider ist das bei fast allen Händlern der Fall, dass man da nachhaken muss; ich hatte es schon bei Mindfactory (die ja preislich auch recht weit unten sind und wo man es eher erwarten würde), aber auch bei Alternate, die ja mit "Service" sogar werben. Also ist das hier (leider) kein Einzelfall.

Wieso leider? Würdest du gerne als Händler auf den Kosten sitzen bleiben, die der Käufer verursacht hat?

Verfasser

Die meisten Händler haben ja auch die gesetzlich vorgeschriebene € 40,- Retourengrenze akzeptiert.
Ein Händler, der in der oberen Liga mitspielen möchte, sollte eine solche Vorgehensweise nicht nötig haben. Die sollen ihre Marge mit der Preiskalkulation am Produkt machen und nicht mit scheinheiligen Tricks bei den Versandkosten.

Der BGH hat das EuGH-Urteil letzten Oktober bestätigt.
heise.de/new…tml

Btw ist vente-privee womöglich keine deutsche oder versendet aus dem Ausland, kA

Verfasser

Vente-privee.com
249, Avenue du Président Wilson
93 210 La Plaine Saint Denis
Frankreich

Somit passt das EuGH-Urteil auch auf Vente-privee

Habe bei Vente Privee Schuhe gekauft und 2 davon retourniert. Leider nur 1 Paar Schuhe erstattet bekommen, da die schreiben, dass die nur 1 Paar Schuhe nur bekommen haben, was nicht stimmt. Auf mail und Beschwerden reagiert seit 3 Wochen niemand. Betrüger!!!!

also es steht ganz klar und deutlich in den AGB´s von Vente Privee.
14-tägiges Widerrufsrecht und wenn die bestellte Ware im Wert von über 40 Euro retour geht bekommt man auch die Versandkosten für die Retoure nicht berechnet. Man muss jedoch bei Vente Privee schon ein Auge drauf werfen ob Sie es auch machen oder nicht. Wnn nicht einfach kurz anrufen oder eine email mit der Bestellnummer hin schreiben mit der Bitte um Kostenrückerstattung bezüglich Portokosten Warenwert war höher wie 40 Euro.

Verfasser

D.h. also, dass Vente-privee.com das Geld der nicht so achtsamen Kunden ungerechtfertigt einbehält. Sollte das Unternehmen diese dubiosen Geschäftspraktiken tatsächlich nötig haben???

Mein Widerruf wird seit knapp vier Wochen einfach nicht bearbeitet. D.H. für mich, der Karton steht und steht .... jedenfalls kommt von Vente Privee kein Rücksendeschein. Als ich heute angerufen habe, wurde ich erneut vertröstet, die Reklamation sei in der Bearbeitung und als ich fragte, mit wem ich gesprochen habe, sagte die Dame, sie hätte keinen Nachnamen, dass sei bei Call-Center eben so .... alles in allem: eher halbseiden, als seriös.

Zwar etwas offtopic:

Lieferung fast 4 Wochen verspätet. 10 Tage vor Versandtermin ist es dem Verein nicht möglich eine Empfängeradresse zu ändern, da wir zwischenzeitlich umgezogen sind. Am Ende darf man dann noch seiner längst bezahlten Ware beim Versandunternehmen hinterher laufen. Schlimmer gehts kaum. Nie wieder!
Bearbeitet von: "n1kk" 8. Aug 2017
Das ist ganz normal bei VP. Versandkosten muss man nachdrücklich einfordern. Zur Not Account Löschung and rohen.
Ansonsten sind Artikel inzwischen leider oft 2te Wahl und kommen sehr verspätet oder gar nicht.
Für den Nachlass hat man oft viel Stress und Aufwand.
Die Kundenfreundlichkeit nimmt leider auch nicht zu in DE.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen