Retropie für Anfänger. Hilfe gesucht

8
eingestellt am 3. Sep
Hallo freunde des gepflegen pixel matsches.

Ich hab meine konsolen schon vor einer weile alle im keller verstaut und mich bisher einer lösung mit smartphone hdmi und xbox controller glücklich geschätzt.

nun hab ich aber lust auf eine stationäre lösung. (das ich whatsapp wie ein normaler mensch benutzen kann )

leider finde ich im bezug auf retropie nur hunderte anleitungen die definitiv schon überholt sind. zumal es ja vor kurzem auch eine neue pie version gab.

an sich such ich eine platine die schon fertig geliefert wird (zum verbau in ein schickes gehäuse) und evtl nur noch mit software bespielt werden muss. ich bin kein großer bastler und muss auch anleitungen mehr als einmal lesen.


weiterführende links zu aktuellen quellen sind gerne gesehen sowie hilfreiche antworten per pn.


Für alle die jetzt hoffen das sie meckern können...
Ich frage nicht nach isos, roms oder anderen dingen.
ich will lediglich systeme emulieren.... nur so zum spaß.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

8 Kommentare
Ich weiß das es mit snapdragon cpus möglich ist NGC und Wii zu emulieren. schafft das so ein kleines teil auch ?

nervt tierisch den NGC immer anzupopeln wenn man nur seinen jährlichen "master quest run machen will.
XadreS03.09.2019 22:03

https://www.giga.de/zubehoer/raspberry-pi/tipps/raspberry-pi-als-emulator-fuer-retro-konsolen-einrichten-so-gehts/


giga...
Selim Baykara am 05.12.2016


ich denk mal da gibt es doch aktuellere weiterführungen oder?

der link im beitrag ist auch wenig hilfreich wenn er von 2016 ist. das mir dann diverse andere kits vorgeschlagen werden macht die sache nicht besser.

amazon.de/Vil…391
Stimmt. Geht gar nicht. Ein Pi, ein Gehäuse, eine MicroSD und ein Netzteil raussuchen...

Den Link bekommst von mir kostenlos
Bearbeitet von: "ABC56" 3. Sep
Ich hab hier einen Raspi 3B+ in einem Superpie Gehäuse, dazu das original Raspi Netzteil.
Bin weder Bastler noch hab ich groß Ahnung, hab das nach irgendeiner Anleitung aus dem
Netz zusammengezimmert und das funktioniert wunderbar.

Würde in jedem Fall eins der Retroflag Gehäuse empfehlen, wegen der Herunterfahr-Funktion.
Und einen Bluetooth Controller, nen guten Meter vorm TV zu sitzen macht nicht wirklich Spaß.
Tea-Shirt03.09.2019 22:10

giga... Selim Baykara am 05.12.2016ich denk mal da gibt es doch …giga... Selim Baykara am 05.12.2016ich denk mal da gibt es doch aktuellere weiterführungen oder? der link im beitrag ist auch wenig hilfreich wenn er von 2016 ist. das mir dann diverse andere kits vorgeschlagen werden macht die sache nicht besser. https://www.amazon.de/Vilros-Raspberry-Pi-Complete-Kit-Enthalt/dp/B01DC6MKAQ/?tag=giga-de-21&ascsubtag=19090326826o727391


Naja, wer sich selbst eine Leseschwäche diagnostiziert und keine Lust auf basteln hat, der ist bei Giga doch genau richtig. Und wozu die aktuellen Platinen nehmen, wenn die alten ausreichend Power haben?
Was soll denn in der Anleitung stehen?

Du brauchst die entsprechende Hardware:
- Raspberry Pi 3 Model B (Der 4er wird aktuell noch nicht unterstützt [evtl. warten?!])
- Ein beliebiges Micro USB Netzteil mit 2,4A (dürften die meisten sowieso bereits zu Hause haben)
- Micro SD Karte am Besten mit >= 128GB
- Beliebiges Gehäuse (Wenn das permanent am TV angeschlossen sein soll, empfehle ich dir eins mit Ein/Aus Schalter)

Wie das ganze dann eingerichtet wird, liest man am besten auf der offiziellen Seite nach:
retropie.org.uk/doc…on/

Und schon bist du fertig. Ist keine große Sache
Bearbeitet von: "MarcoJoo" 4. Sep
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen