Abgelaufen

Revolut Verwendungszweck hinzufügen

24
eingestellt am 2. Sep 2017
Hallo

Wie kann ich ein Verwendungszweck zu einer Überweisung hinzufügen. Der online chat versteht die Frage nicht und ich bekam verschiedene Antworten. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen

MfG und danke im Voraus
Zusätzliche Info
Diverses
24 Kommentare
Es heisst ja immer, es gäbe keine dummen Fragen......
Arwar2. Sep 2017

Es heisst ja immer, es gäbe keine dummen Fragen......


Das Internet ist halt noch immer Neuland.
In dem Screen, in dem du auch den Betrag auswählst gibt es unten "Add Reference"
Bearbeitet von: "----" 2. Sep 2017
"Online-Chat versteht die Frage nicht"
Keywords: EUR account, Bank transfer, reference, where.
Deren Support ist nicht dumm, aber erwarte nicht, dass sie Deutsch verstehen...

Vor einem Jahr meinte niemand einen Vorteil in Revolut zu sehen, heute ist es schon fast "Mainstream"
Bearbeitet von: "nfo" 2. Sep 2017
Add Reference heisst das Zauberwort
nfo2. Sep 2017

"Online-Chat versteht die Frage nicht"Keywords: EUR account, Bank …"Online-Chat versteht die Frage nicht"Keywords: EUR account, Bank transfer, reference, where.Deren Support ist nicht dumm, aber erwarte nicht, dass sie Deutsch verstehen...Vor einem Jahr meinte niemand einen Vorteil in Revolut zu sehen, heute ist es schon fast "Mainstream"


Deswegen hoffe ich das es so bleibt wie es ist
Haben ja hier schon alle geschrieben. Funktionierte bei den sammelaccounts bei mir jedoch nicht. Der Verwendungszweck wurde mit Revolut überschrieben. Geht aber bestimmt mittlerweile. Probiers am besten bei dir selbst mal aus.
nfo2. Sep 2017

Vor einem Jahr meinte niemand einen Vorteil in Revolut zu sehen, heute ist …Vor einem Jahr meinte niemand einen Vorteil in Revolut zu sehen, heute ist es schon fast "Mainstream"


Vor einem Jahr haben alle aus der Zielgruppe den Vorteil erkannt. Die die jetzt dazukommen sind nur Lemminge. Eventuell ein paar die spezifisch von Deutschland nach UK überweisen wollen oder dort Miete zahlen. Die haben sich auch Premium geholt. Mainstream ist und bleibt in Deutschland die Sparkassenkreditkarte. Diese ist kostenpflichtig und im Ausland nützlich. Juhu...
nakres2. Sep 2017

Deswegen hoffe ich das es so bleibt wie es ist


Wer sich an den 200€/Monat nicht stört...
Da würde ich pocopay bevorzugen, sobald in DE verfügbar.
El_Pato2. Sep 2017

Vor einem Jahr haben alle aus der Zielgruppe den Vorteil erkannt. Die die …Vor einem Jahr haben alle aus der Zielgruppe den Vorteil erkannt. Die die jetzt dazukommen sind nur Lemminge. Eventuell ein paar die spezifisch von Deutschland nach UK überweisen wollen oder dort Miete zahlen. Die haben sich auch Premium geholt. Mainstream ist und bleibt in Deutschland die Sparkassenkreditkarte. Diese ist kostenpflichtig und im Ausland nützlich. Juhu...


Mainstream ist natürlich relativ, aber ja, worauf ich hinaus wollte sind die Lemminge. Revolut ist seit der Begrenzung der Abhebungen für mich nicht mehr interessant. Und bevor man 7,99€ für Premium bezahlt ziehe ich eher bunq vor, vor allem auch für NL-Grenzgänger wegen iDeal.
nfo2. Sep 2017

Mainstream ist natürlich relativ, aber ja, worauf ich hinaus wollte sind …Mainstream ist natürlich relativ, aber ja, worauf ich hinaus wollte sind die Lemminge. Revolut ist seit der Begrenzung der Abhebungen für mich nicht mehr interessant. Und bevor man 7,99€ für Premium bezahlt ziehe ich eher bunq vor, vor allem auch für NL-Grenzgänger wegen iDeal.


Ok das verstehe ich. Leider kostet bunq aber mittlerweile auch die monatliche Gebühr. Es gibt keinen free Variante mehr mit der 1 Euro Karte. Musste ich letztens feststellen als ich entnervt vom IBANchaos bei Revolut wechseln wollte.
El_Pato2. Sep 2017

Ok das verstehe ich. Leider kostet bunq aber mittlerweile auch die …Ok das verstehe ich. Leider kostet bunq aber mittlerweile auch die monatliche Gebühr. Es gibt keinen free Variante mehr mit der 1 Euro Karte. Musste ich letztens feststellen als ich entnervt vom IBANchaos bei Revolut wechseln wollte.


Ich kannte habe bunq bis vor Kurzem noch nicht ausprobiert. Die 7,99€/Monat sind meiner Meinung nach einfach überzogen, für 3,99€ wäre ich noch dabei gewesen. bunq hat meiner Meinung nach die mit Abstand besten Konditionen: kontaktlose MasterCard mit 10 Abhebungen pro Monat + maestro-Karte + eigene NL-IBAN + kostenlose SEPA-Überweisungen + iDeal. Wie früher N26, bevor sie ihre alten Konditionen gestrichen...

Sollte es in Kürze pocopay zu den gleichen Konditionen geben wie bisher werde ich zu denen wechseln. Kontaktlose MasterCard-Debit mit 2x kostenfreien Abhebungen im Monat U18 für 0,00€ (U18) bzw 0,60€ (Ü18), zusätzlich kostenfreie SEPA-Überweisungen.

Interessant wird auch sein, welches E-Money-Institut als erstes SEPA Instant Payments unterstützen wird, und welche noch Monate oder Jahre hinterherwinken werden.
Bearbeitet von: "nfo" 3. Sep 2017
nfo2. Sep 2017

Revolut ist seit der Begrenzung der Abhebungen für mich nicht mehr …Revolut ist seit der Begrenzung der Abhebungen für mich nicht mehr interessant.


Geldabheben, immer Geldabheben, ich verstehe es nicht.

Selbst hier in Deutschland, dem Land der Kartenverweigerer - Geschäfte eingeschlossen - gehe ich nur 1-2 mal im Monat zum Geldautomaten.
Im Ausland dementsprechend noch seltener.
Bargeld funktioniert immer. Es gibt keine defekten Lesegeräte und JEDES offline Geschäft nimmt es.

Also was hat es mit Kartenverweigerer zu tun, lieber Bargeld in der Tasche zu haben?

Ich verstehe die Leute nicht, die immer alles mit Karte bezahlen, doch versuche ich nicht Leute zu bekehren mit Karte zu bezahlen.

Ist wie bei den Vegetariern und den Fleischessern.
Ich verstehe auch da nicht warum Vegetarier so leben, muss sie aber auch nicht bei jedem Fleisch/Vegan Thema belehren.
thomasd04053. Sep 2017

Bargeld funktioniert immer. Es gibt keine defekten Lesegeräte und JEDES …Bargeld funktioniert immer. Es gibt keine defekten Lesegeräte und JEDES offline Geschäft nimmt es.Also was hat es mit Kartenverweigerer zu tun, lieber Bargeld in der Tasche zu haben? Ich verstehe die Leute nicht, die immer alles mit Karte bezahlen, doch versuche ich nicht Leute zu bekehren mit Karte zu bezahlen. Ist wie bei den Vegetariern und den Fleischessern.Ich verstehe auch da nicht warum Vegetarier so leben, muss sie aber auch nicht bei jedem Fleisch/Vegan Thema belehren.


Naja in Schweden kriegst du Probleme mit nur Bargeld. Viele Läden verweigern es ganz oder nehmen es nur passend an. Ich bin bei Mc Donalds mit 50€ weg geschickt worden weil zu groß zum wechseln.
thomasd04053. Sep 2017

Bargeld funktioniert immer. Es gibt keine defekten Lesegeräte und JEDES …Bargeld funktioniert immer. Es gibt keine defekten Lesegeräte und JEDES offline Geschäft nimmt es.Also was hat es mit Kartenverweigerer zu tun, lieber Bargeld in der Tasche zu haben? Ich verstehe die Leute nicht, die immer alles mit Karte bezahlen, doch versuche ich nicht Leute zu bekehren mit Karte zu bezahlen. Ist wie bei den Vegetariern und den Fleischessern.Ich verstehe auch da nicht warum Vegetarier so leben, muss sie aber auch nicht bei jedem Fleisch/Vegan Thema belehren.


Naja ganz so einfach ist es nicht. Das Problem ist dass viele Geschäfte keine Kartenzahlung oder nur "EC" (die haben meist null Ahnung) an bieten. Die Inhaber denken aufgrund der Kartenverweigerer sie bräuchten es nicht und scheuen die Gebühren. Dabei kostet Bargeld meist mehr und diese Haltung verhindert die Nutzung von günstigeren Systemen wie giro kontaktlos oder Geldkarte. Man kann für Bargeld und for Karten natürlich jeweils Vor und Nachteile festhalten. Doof nur wenn die Möglichkeit der Nutzung für die entsprechende Gruppe garnicht erst besteht. Auch entstehen durch Bargeld Probleme in Bezug auf Transparenz/Geldwäsche/Steuern, Hygiene, etc. Daher wollen ja auch viele das Bargeld abschaffen. Genau das wollen die Kartenverweigerer nicht und setzen daher mit Nachdruck Bargeld ein. So kommt es mir zumindest vor. Was mache ich wenn ich ein Produkt nicht mir Karte bzw KK zahlen kann? Ich bestelle es oder kaufe es wo anders. Und am Ende wundern sich die Bäcker und andere Läden wieso nur noch Rentner bei denen einkaufen. Einziger Nachteil ist man kann jetzt schon sehr schlecht und bald garnicht mehr Privatgeschäfte abschließen. Bei meiner Direktbank ist es viel zu umständlich 20k zu besorgen. Das sehe ich ein. Ist aber nicht wirklich ein Problem. Aber durch die Sparkassenwütigen Rentner kommt hier wieder das Problem von oben zum Tragen. Niemand entwickelt eine anständige Lösung für das Autobarkaufen Problem. Etwa eine rechtsgültige instant sepa Überweisung. Auch blöd. Meiner Meinung nach ist das Argument "ich trage lieber 1kg Münzen mit mir rum" vorgeschoben, weil man Angst vor den Karten hat und weiß dass man mit Kreditkarte nicht umgehen kann. Aber auch hier gibt es genug Lösungen. Am Ende ist Deutschland wie in so vielen Branchen nicht mehr Konkurrenzfähig und die jungen Menschen laufen mit Karten ausländischer Hipsterbanken rum...
HouseMD3. Sep 2017

Geldabheben, immer Geldabheben, ich verstehe es nicht.Selbst hier in …Geldabheben, immer Geldabheben, ich verstehe es nicht.Selbst hier in Deutschland, dem Land der Kartenverweigerer - Geschäfte eingeschlossen - gehe ich nur 1-2 mal im Monat zum Geldautomaten.Im Ausland dementsprechend noch seltener.


Abseits der Metropolen lässt sich fast nirgendwo mit Kreditkarte zahlen. Erst recht, wenn man eine Kombikarte (meastro & MasterCard / V-Pay&Visa) besitzt, kann man sich auf ewig lange Gespräche im Supermarkt einstellen. Denn sobald man die Karte in das Gerät einführt, und die Kassierer/innen diesen Vorgang genauestens beobachten, erscheint ein "Auswahlmenü". Trotz ruhiger Versuche den Kassierer/innen das Prinzip zu erklären wird man angemotzt und wider Willen belehrt, dass es sich nicht um eine Kredit- oder EC-Karte handele. Bedeutet, mit einer Smartcard in meiner Umgebung einzukaufen ist so sinnvoll wie nach einem Error Fare die Airline anzurufen. Gerade deswegen sind Abhebungen für mich prioritär. Als Alternative könnte man sich überlegen zu einem Kartenanbieter ohne maestro zu wechseln oder eine kontaktlose MasterCard zu beantragen. Aber bevor hier kontaktlose Kartenlesegeräte eingeführt werden kann noch eine Dekade vergehen...
nfo3. Sep 2017

Abseits der Metropolen lässt sich fast nirgendwo mit Kreditkarte zahlen. …Abseits der Metropolen lässt sich fast nirgendwo mit Kreditkarte zahlen. Erst recht, wenn man eine Kombikarte (meastro & MasterCard / V-Pay&Visa) besitzt, kann man sich auf ewig lange Gespräche im Supermarkt einstellen. Denn sobald man die Karte in das Gerät einführt, und die Kassierer/innen diesen Vorgang genauestens beobachten, erscheint ein "Auswahlmenü". Trotz ruhiger Versuche den Kassierer/innen das Prinzip zu erklären wird man angemotzt und wider Willen belehrt, dass es sich nicht um eine Kredit- oder EC-Karte handele. Bedeutet, mit einer Smartcard in meiner Umgebung einzukaufen ist so sinnvoll wie nach einem Error Fare die Airline anzurufen. Gerade deswegen sind Abhebungen für mich prioritär. Als Alternative könnte man sich überlegen zu einem Kartenanbieter ohne maestro zu wechseln oder eine kontaktlose MasterCard zu beantragen. Aber bevor hier kontaktlose Kartenlesegeräte eingeführt werden kann noch eine Dekade vergehen...


Kartenzahlung mit Kk und kontaktlos geht deutschlandweit bei: Aldi, Lidl, Rewe,Edeka, Netto, Real, Penny, Norma und ganz vielen weiteren Ketten. Ich frage mich wo du dann einkaufst?
Und das nächste mal wenn bei deiner Fidor Smartcard das Auswahlmenü kommt und der Kassierer so einen dummen Kommentar ablässt, freundlich nach dem Geschäftsführer fragen und dem dann das Problem erklären. Auf einmal klappt es dann ... Und der Kassierer wird für seine Ignoranz und Unfreundlichkeit bestraft.
Bearbeitet von: "com491" 3. Sep 2017
El_Pato3. Sep 2017

Naja ganz so einfach ist es nicht. Das Problem ist dass viele Geschäfte …Naja ganz so einfach ist es nicht. Das Problem ist dass viele Geschäfte keine Kartenzahlung oder nur "EC" (die haben meist null Ahnung) an bieten. Die Inhaber denken aufgrund der Kartenverweigerer sie bräuchten es nicht und scheuen die Gebühren. Dabei kostet Bargeld meist mehr und diese Haltung verhindert die Nutzung von günstigeren Systemen wie giro kontaktlos oder Geldkarte. Man kann für Bargeld und for Karten natürlich jeweils Vor und Nachteile festhalten. Doof nur wenn die Möglichkeit der Nutzung für die entsprechende Gruppe garnicht erst besteht. Auch entstehen durch Bargeld Probleme in Bezug auf Transparenz/Geldwäsche/Steuern, Hygiene, etc. Daher wollen ja auch viele das Bargeld abschaffen. Genau das wollen die Kartenverweigerer nicht und setzen daher mit Nachdruck Bargeld ein. So kommt es mir zumindest vor. Was mache ich wenn ich ein Produkt nicht mir Karte bzw KK zahlen kann? Ich bestelle es oder kaufe es wo anders. Und am Ende wundern sich die Bäcker und andere Läden wieso nur noch Rentner bei denen einkaufen. Einziger Nachteil ist man kann jetzt schon sehr schlecht und bald garnicht mehr Privatgeschäfte abschließen. Bei meiner Direktbank ist es viel zu umständlich 20k zu besorgen. Das sehe ich ein. Ist aber nicht wirklich ein Problem. Aber durch die Sparkassenwütigen Rentner kommt hier wieder das Problem von oben zum Tragen. Niemand entwickelt eine anständige Lösung für das Autobarkaufen Problem. Etwa eine rechtsgültige instant sepa Überweisung. Auch blöd. Meiner Meinung nach ist das Argument "ich trage lieber 1kg Münzen mit mir rum" vorgeschoben, weil man Angst vor den Karten hat und weiß dass man mit Kreditkarte nicht umgehen kann. Aber auch hier gibt es genug Lösungen. Am Ende ist Deutschland wie in so vielen Branchen nicht mehr Konkurrenzfähig und die jungen Menschen laufen mit Karten ausländischer Hipsterbanken rum...


Warum sollte mein Geldfluss transparent sein?

Das auch nur Bargeld für Steuerbetrug taugt halte ich für ein Gerücht.

Hygiene. Ich sage mal gar nichts dazu.

Wenn du bei deiner ach so modernen Direktbank schon Probleme mit 20 k bekommst, solltest du hier vielleicht schon überlegen ob es das richtige Model für dich ist.

Ist aber auch egal. Ich bin raus.
com4913. Sep 2017

Kartenzahlung mit Kk und kontaktlos geht deutschlandweit bei: Aldi, Lidl, …Kartenzahlung mit Kk und kontaktlos geht deutschlandweit bei: Aldi, Lidl, Rewe,Edeka, Netto, Real, Penny, Norma und ganz vielen weiteren Ketten. Ich frage mich wo du dann einkaufst?Und das nächste mal wenn bei deiner Fidor Smartcard das Auswahlmenü kommt und der Kassierer so einen dummen Kommentar ablässt, freundlich nach dem Geschäftsführer fragen und dem dann das Problem erklären. Auf einmal klappt es dann ... Und der Kassierer wird für seine Ignoranz und Unfreundlichkeit bestraft.





Aldi, Rewe, Real, Norma und Lidl gibt es nicht in der Nähe, alle Penny-, Netto- und Edeka-Märkte haben ein "No creditcards"-Schild vor den Kassen. Und die örtlichen Einkaufszentren bieten zwar Kreditkartenzahlung an, aber keine kontaktlose. Nur an der Tanke und im Fastfood-Restaurant lässt sich in meiner Umgebung kontaktlos zahlen.
nfo3. Sep 2017

Aldi, Rewe, Real, Norma und Lidl gibt es nicht in der Nähe, alle Penny-, …Aldi, Rewe, Real, Norma und Lidl gibt es nicht in der Nähe, alle Penny-, Netto- und Edeka-Märkte haben ein "No creditcards"-Schild vor den Kassen. Und die örtlichen Einkaufszentren bieten zwar Kreditkartenzahlung an, aber keine kontaktlose. Nur an der Tanke und im Fastfood-Restaurant lässt sich in meiner Umgebung kontaktlos zahlen.


Komisch. Zumindestens Netto hat öffentlich bekannt gegeben, dass Kartenzahlung überll möglich sein soll netto-online.de/Bar…htm
com4913. Sep 2017

Komisch. Zumindestens Netto hat öffentlich bekannt gegeben, dass …Komisch. Zumindestens Netto hat öffentlich bekannt gegeben, dass Kartenzahlung überll möglich sein soll https://www.netto-online.de/Bargeldloses-Zahlen.chtm


Im badischen Raum herrscht ein starkes Desinteresse seitens Kassierer/innen und Filialleiter. Ich habe bereits mal eine Beschwerde beim Filialleiter vorgebracht, er hat nur gelacht. Service auf höchstem Niveau.
nfo3. Sep 2017

Im badischen Raum herrscht ein starkes Desinteresse seitens …Im badischen Raum herrscht ein starkes Desinteresse seitens Kassierer/innen und Filialleiter. Ich habe bereits mal eine Beschwerde beim Filialleiter vorgebracht, er hat nur gelacht. Service auf höchstem Niveau.



Kartenzahlung ist eh schon wieder out. Ich zahle recht viel mit dem Smartphone, das sind noch ein paar Handgriffe weniger, weil dank der zahlreichen NFC Karten das komplette Portmonee eh nicht ans Gerät gehalten werden kann.
Wobei eigentlich dafür ein änderbarer Prioritätenwert vorgesehen ist.

Du könntest natürlich probieren zu sagen, "ich zahle mit EC-Karte" und in dem Moment wo das Gerät dann bereit ist, hältst du kurz (halbe Sekunde) die NFC-Karte ran und alles ist zu spät. Bezahlt ist bezahlt

Also meine Erfahrung ist, dass viele Geschäfte gar nicht wissen, dass Paywave und Paypass funktioniert.
Ich habe nur einmal bei einem Burgerking gehört "Kontaktlos dürfen wir nicht annehmen".

Naja ich suche mir die Geschäfte/Läden schon seit ein paar Jahren unter anderem nach den Zahlungsmethoden aus.
Und als junger Mensch ohne Kredite oder Kinder muss ich garantiert nicht jeden Euro umdrehen. Selbst Schuld...
HouseMD3. Sep 2017

Kartenzahlung ist eh schon wieder out. Ich zahle recht viel mit dem …Kartenzahlung ist eh schon wieder out. Ich zahle recht viel mit dem Smartphone, das sind noch ein paar Handgriffe weniger, weil dank der zahlreichen NFC Karten das komplette Portmonee eh nicht ans Gerät gehalten werden kann.Wobei eigentlich dafür ein änderbarer Prioritätenwert vorgesehen ist.Du könntest natürlich probieren zu sagen, "ich zahle mit EC-Karte" und in dem Moment wo das Gerät dann bereit ist, hältst du kurz (halbe Sekunde) die NFC-Karte ran und alles ist zu spät. Bezahlt ist bezahlt Also meine Erfahrung ist, dass viele Geschäfte gar nicht wissen, dass Paywave und Paypass funktioniert. Ich habe nur einmal bei einem Burgerking gehört "Kontaktlos dürfen wir nicht annehmen".Naja ich suche mir die Geschäfte/Läden schon seit ein paar Jahren unter anderem nach den Zahlungsmethoden aus.Und als junger Mensch ohne Kredite oder Kinder muss ich garantiert nicht jeden Euro umdrehen. Selbst Schuld...


" Kontaktlos dürfen wir nicht annehmen"
Deswegen wird es angeboten?

Ich roote mein Smartphone und flashe Custom-ROMs um eine bestmögliche Nutzungserfahrung zu gewährleisten. Dabei bleibt man natürlich auf der Strecke. Merkwürdigerweise bestehe ich den SafetyNet-Test und kann trotzdem keine Banking-Apps nutzen... Wer sein Smartphone rootet, der sollte sich jedem Risiko bewusst sein. Da kann auch keine Bank mehr helfen....
Bearbeitet von: "nfo" 3. Sep 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler