Abgelaufen

Ricoh SP1210N (baugleich zum Brother HL-2150N) für 50€ - S/W-Laserdrucker mit sehr günstigem Toner

Admin 30
eingestellt am 15. Mai 2014

Cinema hat auf ein gutes Angebot bei wirhabensnoch.de hingewiesen, falls ihr gerade auf der Suche nach einem günstigen S/W-Laserdrucker mit gleichzeitig niedrigen Druckkosten seid:



Günstige Drucker sind ja keine Besonderheit, aber normalerweise bezahlt man die niedrigen Anschaffungskosten eben mit hohen Verbrauchskosten, beim Ricoh ist aber sowohl der Originaltoner als auch der Nachbautoner ziemlich günstig (~ 1,32 Cent/Seite bzw 0,6 Cent/Seite).


563354.jpg


Der Drucker ist baugleich zum Brother HL-2150N und zu diesem finden sich auch ein paar Testberichte (Durchschnittsnote 2,5). Ausführliche Testberichte finden sich bei PC Welt, Druckerchannel.de oder Expert Reviews. Gelobt werden die für die Preisklasse flotte Druckgeschwindigkeit und die überzeugende Druckqualität. Dank der Netzwerkschnittstelle kann man den Drucker auch ins heimische Netzwerk integrieren. Kritik gibt es für den mit ~ 7W relativ hohen Standby-Energieverbrauch. Auch der Lüfter ist wohl nicht von der leisesten Sorte und braucht etwas, um sich nach einem Druckauftrag wieder zu beruhigen. Trotzdem bekommt der Drucker bei Amazon sehr gute 4,5 Sterne, wobei besonders das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis und natürlich die niedrigen Druckkosten gelobt werden.


Technische Daten:



Drucktechnologie: Elektrophotographie / Auflösung: 2.400 x 600 dpi / Anschlüsse: USB 2.0, Ethernet 10/100 / Funktion: netzwerkfähig / Speichergröße: 16 MB / Papierzuführungen: Papierkassette, Einzelblattzufuhr / Papiermagazin: 250 Blatt / Papierausgabe: 100 Blatt / max. Druckformat: A4 (210 x 297 mm)



Zusätzliche Info
Brother AngeboteDiverses
30 Kommentare

Hat aber kein Duplex-Druck!

naja zumindest keinen automatischen Duplexdruck.

Finde das Angebot für Heimanwender eher ungeeignet weil nur s/w. Für Business wiederum zu wenig Funktionen.

Für welche Zielgruppe soll so ein Gerät sein?



shv:
Hat aber kein Duplex-Druck!



ein neuer Laserdrucker mit Duplex und Netzwerkfunktion kostet 90 Euro und mehr soweit ich so sehe.
shv: Hat aber kein Duplex-Druck!
verdammt! auch keinen Scanner und keinen Kaffeeaufbereiter! das kann man doch verlangen für 50€ !

für n Student ist ein sw LaserDrucker mit günstigem Toner ein muss ,guter deal

Ooooh, ob das das Aus für meinen treuen Kyocera 1030d bedeutet?

Neeee, den kriegt nix klein

hab den auch Zuhause als Student stehen... super Gerät und so laut ist der gar nicht^^

Hab das Teil seit ca. 1 Jahr. Mir war wichtig möglichst günstig einen netzwerkfähigen Laserdrucker mit niedrigen Folgekosten zu haben. Dafür tadellos, druckt auch unter OSX mit nem Brother Treiber eines anderen Modells (ist bei Amazon in einer Rezension beschrieben). Würd ihn sofort wieder kaufen.

Kann jemand einen guten Ersatz-Toner empfehlen? Ich habe folgendes gefunden:

toner-partner.de/ric…-n/

Nachbau für 47,60 €
Original für 61,82 €

Wir haben den baugleichen Brother HL-2150 bei uns im Einsatz. Laut ist er während des Druckens schon, aber für uns ausschlaggebend waren die total niedrigen Druckkosten (nachgemachte Toner) und vor allem, dass die Toner keinen Chip oder ähnliches haben, wo man dann gewzungen wird den Toner zu wechseln, obwohl er noch voll ist. Hier druckt man einfach munter weiter

naja... also bei einem s/w laserdrucker kein duplex zu integrieren ist für mich unnötig

Ich hab das Teil schon vor 1-2 Jahren mal über nen Deal hier gekauft!
Leider war der Toner relativ schnell "leer" und ich hab noch keine Ersatzkartusche gekauft.
Hab aber gerade bei den Amazon-Kommentaren nen Trick gesehen wie man mit der Kartusche die dabei war noch viel länger drucken kann. Werde ich heut doch glatt
mal ausprobieren
amazon.de/rev…JDE

Also als Student würde ich ja wohl auf Duplex bestehen. So macht man sich beim Papier arm. Nichts gegen die kyocera 1020ds und 1030ds. Unzerstörbar, leider kein netzwerkanschluss von Haus aus.

Habe auch den baugleichen Brother HL-2150 daheim. Einziger Negativpunkt ist der Laserdrucker -typische Gestank.. Also würde das Teil nicht im Schlafzimmer stehen haben wollen.(ja es gibt Menschen die haben 1-Zimmer Wohnung bzw. leben im Wohnheim)

aufjedenfall Fenster aufmachen, alles Gift die Tonerdämpfe

mein kyocera 1020d druckt und druckt und druckt und... :-)

Kyocera FS-1020D oder FS-1030D: druckt 100.000 wie nix. Die Trommel ist getrennt austauschbar und er hat den "Blauen Engel". Gebraucht ca. 60-70 EUR mit Printserver.

und ich kann es nur immer wiederholen, der/die Toner sind extrem krebserregend !

Außerdem bin ich mir fast sicher, daß ich mit meinem Tintenstrahldrucker mit aufgebohrten Tintenpatronen und 100ml Nachfülltinte von Druckerzubehör.com noch wesentlich günstiger drucke !

Ironnic: und ich kann es nur immer wiederholen, der/die Toner sind extrem krebserregend !

Außerdem bin ich mir fast sicher, daß ich mit meinem Tintenstrahldrucker mit aufgebohrten Tintenpatronen und 100ml Nachfülltinte von Druckerzubehör.com noch wesentlich günstiger drucke !

Ja klar, nur sind 99% aller nachfülltinten totaler Müll, bei Toner ist das oft anders.

Scheiß doch auf krebserregend. Ich z.b. sitze täglich 8 Stunden in einem Büro in dem der Drucker keinen Meter von mir entfernt steht. Da kommt es auf die 2-5 Ausdrucke daheim wirklich nicht mehr an

Avatar
Anonymer Benutzer

Hätte fast zugeschlagen. Allerdings habe ich mich doch etwas daran gestört, dass keine Duplexfunktion dabei ist. Habe mich daher für den Ricoh SP-300DN bei Cyberport entschieden. Ist dort gerade im Sale für 68,- €

cyberport.de/ric…tml

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Marcelwb:
Finde das Angebot für Heimanwender eher ungeeignet weil nur s/w.
Wo ist das Problem? Wieso sollte ein Schwarzweissdrucker für Heimanwender nicht langen?

Ich schreibe ab und an mal ein paar Briefe, drucke mal ein paar Fahrkarten oder Tickets aus, etc. Dafür hat ein Laser das bessere Druckbild (Schärfe! Weniger Verschmieren!), und es besteht weniger Gefahr des Eintrocknens bei Nicht-Benutzung, als bei einem Tintenstrahler.

Und wieso sollte schwarz-weiss nicht langen? Ist ja nicht so, als müsste ich irgendwelche Datenblätter/Broschüren/Grafiken an Kunden verteilen.

Fotos und dergleichen bestelle ich - wenn überhaupt - bei einem auf Fotodruck spezialisierten Anbieter, anstatt mich mit irgendeinem “Pseudo-Fotodruck” rumzuschlagen, der trotzdem nie an professionelle Drucke herankommt.


Marcelwb:
Für Business wiederum zu wenig Funktionen.
Jein. Nicht jeder braucht irgendwelche Zusatzfunktionen.
Und es gibt ja nicht nur “big business”.

Ich habe diesen Drucker selbst Geschäfts-Kunden von mir empfohlen. Beispielsweise eine kleine Physiotherapiepraxis, mehrere an ein kleines Marketing-/Design-Büro (die sind froh, dass sie Ihre Briefkommunikation nicht über den hochwertigen grossen & teuren Foto-Tintenstrahler drucken müssen, Projekte gehen bei denen ohnehin in die Druckerei), Rechtsanwaltskanzlei, Malermeister, der damit seine Rechnungen schreibt, etc.

Wenn schwarz-weiss reicht, würde ich einen Laserdrucker meist einem der günstigen All-in-one-Tintenstrahler vorziehen. Denn letzter können zwar vieles, aber kaum was richtig gut.

Also wenn ich auf den Link Klicks kostet der 59,20€ und nicht 50€


helios: WHN642

Gutscheincode WHN642 ...

wäre fast ne Überlegung wert. zum ausdrucken von Versandetiketten etc.



RP:
Hätte fast zugeschlagen. Allerdings habe ich mich doch etwas daran gestört, dass keine Duplexfunktion dabei ist. Habe mich daher für den Ricoh SP-300DN bei Cyberport entschieden. Ist dort gerade im Sale für 68,- €


cyberport.de/ric…tml




Dieser Drucker scheint einen Seitenpreis von über 7ct/Seite zu haben: pcwelt.de/pro…tml
Avatar
Anonymer Benutzer

Seltsam ist, daß der dort auch erhältliche Toner ( wirhabensnoch.de/ric…tml ) nur eine Reichweite von 1000 Seiten aufweisen soll. Andere Anbieter des Originaltoners mit der Bezeichnung 406837 / Type 1200E geben eine Kapazität von 2600 Seiten an. Bietet Ricoh unter identischer Bezeichnung unterschiedlich befüllte Kartuschen an?

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Die Details zum Drucker geben einen Hinweis in der Tonerfrage: "1x Starter-Toner für bis zu 1000 Seiten". Möglicherweise verkauft der Anbieter entbündelte Erstausrüstungskartuschen einzeln.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Der NachbauToner kostet mit Versand so 14 Euro...zb. bei ebay

Heute angekommen, super Teil!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler