Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Roborock S5 Max?

5
eingestellt am 2. Mär
Hallo Leute,

ich liebäugele gerade mit einem Saugroboter und zwar den drei Top-Modellen von Roborock. Da ich aber keine Ahnung habe und mich natürlich auch auf persönliche Meinungen verlassen will, hier meine Frage: Ich habe eine 115qm große Wohnung mit teilweise 2cm hohen Übergängen. Es handelt sich um Holzböden und „Plastik“-Laminat. Also wäre eine Wischfunktion sehr vom Vorteil.
Welchen würdet ihr mir empfehlen?
Textbereiche habe ich bereits zu Genüge gelesen und angesehen. Daher bitte persönliche Eindrücke.

Danke und Grüße

Flo
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

5 Kommentare
Hab den S5 und bin zufrieden damit.

Bzgl. der "Wischfunktion":
Er "wischt" nur Staub weg der nach dem Saugen über bleibt. Grobe Verschmutzungen können weder der S5, S5 Max noch der S6 beseitigen. Dafür bräuchte man ganz andere Geräte.
Also ich habe auch den S5 und er macht seinen Job zuverlässig. Man muss eben nur an das ausleeren denken
Wischen tut er, aber... es ist eben kein richtiges Wischen. Fährt halt mit einem nassen Lappen paar mal drüber. Du darfst ja auch kein Mittel da rein tun.
@Rhevarr darfst schon, aber wer weiß wie lange das die Materialien des Wassertanks mitmachen. Ich nehme immer destilliertes Wasser für in den Tank und "tränke" das Wischtuch mit etwas Bodenreiniger.
Der S5 hat den Vorteil, dass er rootbar ist (Ubuntu) und ohne Anbindung an die Cloud betrieben werden kann (Stichwörter dustcloud und Valetudo).
Bearbeitet von: "Kripk3" 2. Mär
Kripk302.03.2020 15:41

@Rhevarr darfst schon, aber wer weiß wie lange das die Materialien des …@Rhevarr darfst schon, aber wer weiß wie lange das die Materialien des Wassertanks mitmachen. Ich nehme immer destilliertes Wasser für in den Tank und "tränke" das Wischtuch mit etwas Bodenreiniger.Der S5 hat den Vorteil, dass er rootbar ist (Ubuntu) und ohne Anbindung an die Cloud betrieben werden kann (Stichwörter dustcloud und Valetudo).


Ok, danke. Hab mich gerade versucht in den Begriff „Dustcloud“ einzulesen... wow, ich hab keine Ahnung und das ist auch gut so
Mir würde es gefallen, wenn ich dem Roboter ohne wlan Firlefanz betreiben könnte. Es geht ja schließlich die Chinesen nichts an wie ich wohne.
Ist das bei einem der drei Modelle möglich?
Du kennst dich anscheinend sehr gut aus.
Welche drei "Topmodelle" meinst Du denn genau? S5, S6, S5 Max?
Diese intelligenten Saug-/ Wischroboter ohne WLAN zu betreiben wäre verschwenderisch. Ohne Cloud funzt bisher nur mit dem S5. Ich halte es für bedenklich, was da alles in die Chinacloud hochgeladen wird, neben Grundriss Deiner Bude, WLAN Passwörter, etc. pp.
Um dem S5 diese Heimtelefoniererei zu entziehen, ist es nötig eine custom Firmware zu installieren. Das geht mittlerweile super einfach mit zum Beispiel der App "XVacuum". Damit kann man eine vorbereitete Firmware, die neben Dustcloud auch Valetudo (RE) enthält, einspielen. Dustcloud, wie der Name schon sagt, gaukelt dem Roboter die Cloud vor und Valetudo leitet den Traffic "nach Hause" zu dieser Cloud um.
Valetudo (RE) ist im Prinzip nur eine Weboberfläche, die man über das lokale Netzwerk aufrufen kann. Darüber wird der Roboter dann gesteuert, geplant, (No-Go-)Zonen erstellt usw. Es gibt dann so nette Extras wie einen Telegram Bot, über den man ihn auch von unterwegs steuern kann.
Mir wäre der relativ hohe Aufpreis zum S6 (hatte ich auch bereits) oder S5 Max übrigens die wenigen Features, die zumindest letzterer hat, nicht wert. Wischen tun sie alle mehr schlecht als recht.
Den S5 erwischt man ab und an für 280€ über einen Amazon-Händler (schreibe mich diesbezüglich mal persönlich an, wenn Du magst).
Bearbeitet von: "Kripk3" 2. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler