Roboter ersetzen bei Foxconn 60.000 Mitarbeiter der iPhone-Produktion

In Kunshan hat Foxconn nun 60.000 der einst 110.000 Mitarbeiter entlassen und ihre Arbeitsplätze durch Roboter ersetzt. Andere Unternehmen in Kunshan sollen bereits ähnliche Pläne in der Schublade haben. Für den chinesischen Arbeitsmarkt sieht es damit ganz schön düster aus.

Laut South China Morning Post sollen über 600 Firmen in Kunshan ihre Fertigungslinien mit Robotern ergänzen und so eine Welle der Massenentlassungen einläuten (via AppleInsider).
winfuture.mobi/new…479

21 Kommentare

D.h.dann Preiserhöhung bei Apple, weil jetzt nch sorgfältiger

Und Adidas will in Deutschland 1 Million Schuhe jährlich mit 160 Mitarbeitern herstellen.

Diverses = News?
Meine güte.

Ich glaub diese Kommentare bringen es auf den Punkt.

Finde den Fehler:
Die Weltbevölkerung wächst Rasant.
Zeitgleich: In nahezu allen Industriebereichen wird Automatisiert und Menschen durch Roboter oder Software ersetzt...

@Skidrow: Am schlimmsten sind die Menschen die der politischen Überzeugung sind "Wer nicht arbeitet der soll nicht essen".

Nasenpeter

Finde den Fehler: Die Weltbevölkerung wächst Rasant.Zeitgleich: In nahezu allen Industriebereichen wird Automatisiert und Menschen durch Roboter oder Software ersetzt...@Skidrow: Am schlimmsten sind die Menschen die der politischen Überzeugung sind "Wer nicht arbeitet der soll nicht essen".

China wird sich das von Bruttosozialprodukt, Einwohnerzahl, Undemokratie und Korruptionsintensität her nicht leisten können, aber bei uns würde das dann wohl auf ein Grundeinkommen oder Bedingungsloses Grundeinkommen hinauslaufen.

Sobald es auch in China durchroboterisiert sein sollte, würde die Produktion wohl auch nach Europa zurückkehren, denn Roboter fertigen hier genauso günstig wie sonstwo. Nur muss man sich dann hier nicht mehr mit Transporten um die ganze Welt, Zwangskooperationen und Unrechtsstaaten herumplagen.

Nasenpeter

Ich glaub diese Kommentare bringen es auf den Punkt.Finde den Fehler:Die Weltbevölkerung wächst Rasant.Zeitgleich: In nahezu allen Industriebereichen wird Automatisiert und Menschen durch Roboter oder Software ersetzt...@Skidrow: Am schlimmsten sind die Menschen die der politischen Überzeugung sind "Wer nicht arbeitet der soll nicht essen".



Ich finde den Fehler nicht. Durch die Automatisierung können die Menschen doch was anderes machen. Mehr Gesundheit, mehr Forschung, mehr Dienstleistung,... . Solange die breite Masse vom Produktivitätszuwachs profitiert (hier liegt vlt. das Problem, auch in Deutschland).

Erst beschweren sich alle, dass die Arbeiter solch schlechte Arbeitsbedingungen haben (was auch zweifellos stimmt/gestimmt hat, aber die Arbeiter selbst haben gesagt, entweder sie machen den Job oder sitzen auf der Straße) und jetzt beschweren sich alle, dass es durch die Automatisierung Entlassungen gibt.

Ich beschwäre mich nicht!
Jeder Mensch der durch eine Maschine ersetz werden kann ist ein Fortschrit für die Geselschaft.

Nasenpeter

Ich glaub diese Kommentare bringen es auf den Punkt.Finde den Fehler:Die Weltbevölkerung wächst Rasant.Zeitgleich: In nahezu allen Industriebereichen wird Automatisiert und Menschen durch Roboter oder Software ersetzt...@Skidrow: Am schlimmsten sind die Menschen die der politischen Überzeugung sind "Wer nicht arbeitet der soll nicht essen".



Du hast es erkannt das Probelm ist die geselschaft die in alten denkmustern fest hängt.

Nasenpeter

Ich beschwäre mich nicht!Jeder Mensch der durch eine Maschine ersetz werden kann ist ein Fortschrit für die Geselschaft.


Traurig aber wahr. Als gewinnorientiertes Unternehmen wird man sicherlich keine Jobs finanzieren, die man günstiger und genauer von Robotern durchführen lassen kann.

Mit selbstfahrenden Autos

Nasenpeter

Finde den Fehler: Die Weltbevölkerung wächst Rasant.Zeitgleich: In nahezu allen Industriebereichen wird Automatisiert und Menschen durch Roboter oder Software ersetzt...@Skidrow: Am schlimmsten sind die Menschen die der politischen Überzeugung sind "Wer nicht arbeitet der soll nicht essen".



Ein bedingungsloses Grundeinkommen muss mmn. spätestens mit selbstfahrenden Autos kommen.

Turaluraluralu

Sobald es auch in China durchroboterisiert sein sollte, würde die Produktion wohl auch nach Europa zurückkehren, denn Roboter fertigen hier genauso günstig wie sonstwo. Nur muss man sich dann hier nicht mehr mit Transporten um die ganze Welt, Zwangskooperationen und Unrechtsstaaten herumplagen.


Nope, Chinesische Investoren wandern Mittlerweile nach Afrika ab, dort sind die Arbeitskräfte Günstiger als in China und die Bedingungen für Arbeitskräfte auch Niedriger... Afrika wird wohl dann das Nächste Industrie Land werden.
Zumal Afrika auch schon seit etwa 2006 von China und ihren Gütern abhängig ist, die werden regelrecht mit dem China Produkten überflutet und haben nichts anderes zur Auswahl und natürlich die Bindenden Milliarden Kredite die sie schon aufgenommen haben.

Selbst in den USA gehen immer mehr Chinesische Investoren in den Markt rein, weil man da Gebäude für Lau bekommt und die Rechte der Arbeitskräfte auch eher solala sind und die Gehälter dort sinken auch immer weiter.

wann gibt es einen Mydealz -Roboter, der automatisch Dealz verfolgt und Schnäppchen kauft?

Amazon ist bei der Forschung in dem Bereich ja auch Vorreiter (Logistik im Lager soll ent-menscht werden)

Willkommen in der Industrie 4.0

Auch bei uns sind mehr als die Hälfte der Arbeitsplätze in den kommenden Jahrzehnten durch den technischen Fortschritt obsolet.

Turaluraluralu

Sobald es auch in China durchroboterisiert sein sollte, würde die Produktion wohl auch nach Europa zurückkehren, denn Roboter fertigen hier genauso günstig wie sonstwo. Nur muss man sich dann hier nicht mehr mit Transporten um die ganze Welt, Zwangskooperationen und Unrechtsstaaten herumplagen.



Trotzdem ist ein Roboter oft billiger.
Und was noch hinzu kommt entwicklungen gehen heute viel viel schneller.
Ein Smartphone kostet ein paar Euro und den Menschen steht da sie englisch oder französisch können die Welt offen an informationen.

Nasenpeter

Ich beschwäre mich nicht!Jeder Mensch der durch eine Maschine ersetz werden kann ist ein Fortschrit für die Geselschaft.



Was ist daran traurig oder willst du noch wie dein großvater arbeiten?

Nasenpeter

Was ist daran traurig oder willst du noch wie dein großvater arbeiten?


Ne das möchte ich nicht. Aber deswegen müssen einem die Leute, die bis jetzt simple Arbeiten durchgeführt haben, ja nicht total egal sein oder? Und die Evolution regelt das schon?

DerYeti2011

Willkommen in der Industrie 4.0Auch bei uns sind mehr als die Hälfte der Arbeitsplätze in den kommenden Jahrzehnten durch den technischen Fortschritt obsolet.


Ist das nicht bereits "Industrie 10"?

Nasenpeter

Was ist daran traurig oder willst du noch wie dein großvater arbeiten?



Ne ne so war es natürlich gemeint.
Es geht darum sie zu entlasten und nicht zu demütigen.
Und genau das machen wir ja wir demütigen massen von menschen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche Telekom DSL Angebot34
    2. DVB-T2 Receiver46
    3. DHL Paketmarken ebay45
    4. Welches Hotel empfiehlt man einem Silvester-Party-People?23

    Weitere Diskussionen