Robust/Verlässliches Tablet mit Tastatur

8
eingestellt am 22. Jul
Ich möchte auf eine mehrmonatige Wanderung gehen. Handy reicht mir für unterwegs nicht. Ein Laptop ist wohl zu schwer, suche nun nach einem geeigneten Kompromiss in Form eines Tablets, an das man ggf eine Tastatur anschließen kann.
Kriterien: Robust, dennoch leicht, verläßlich. Niemals ever Windows.
Anwendungszweck: Surfen (für Recherchen) + Ebook-Reader, muss keinen eigenen Simkartslot haben, könnte auch via Tethering internet vom Handy bekommen.
Normalerweise habe ich immer Android mit Custom-Roms am Start. In diesem Fall spiele ich mit dem Gedanken ein Ipad (wenn dann gebrauch). Habe allerdings damit eher keine Erfahrung, ist nur eine Überlegung aufgrund des Rufs in Hinblick auf Verläßlichkeit/Haltbarkeit. Bei Android habe ich die Befürchtung, das das Gerät nicht mit Sicherheitsupdates uptodate ist.
Welche Vorschläge/Erfahrungen habt Ihr?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
8 Kommentare
Wie robust sollte es denn sein? Panasonic Toughpad L1? Kenne zwar nur die Notebooks der Serie aber die halten einiges aus.
Mehr als sein Ruf steckt da aber nicht immer hinter. Auch Apple hat signifikante failure rates, teilweise such höher als die Android Kollegen. Kommt immer auf das Modell an.
Softwaretechnisch bist du bei Apple aber besser dran. Je nach Hersteller hast du maximal 3 Jahre Sicherheitsupdates bei Android.
Das betrifft zumindest schon mal Google, Samsung S Serie und Android One Geräte. Mag noch mehr geben aber weiß ich gerade nicht.
Bearbeitet von: "hycon" 22. Jul
Robust im Sinne von beim normalen Nutzen sollte nichts passieren oder im Sinne "ups es ist mir die Klippe runtergefallen"?
Dein budget wäre noch gut zu wissen
hycon22.07.2019 05:17

Wie robust sollte es denn sein? Panasonic Toughpad L1? Kenne zwar nur die …Wie robust sollte es denn sein? Panasonic Toughpad L1? Kenne zwar nur die Notebooks der Serie aber die halten einiges aus.Mehr als sein Ruf steckt da aber nicht immer hinter. Auch Apple hat signifikante failure rates, teilweise such höher als die Android Kollegen. Kommt immer auf das Modell an.Softwaretechnisch bist du bei Apple aber besser dran. Je nach Hersteller hast du maximal 3 Jahre Sicherheitsupdates bei Android.Das betrifft zumindest schon mal Google, Samsung S Serie und Android One Geräte. Mag noch mehr geben aber weiß ich gerade nicht.


Also ich denke, es muss keines dieser Geräte sein, wo angeblich auch ein Bagger drüber fahren kann. Ich denke, dass Gerät sollte ertragen können, dass es mal ein bisschen feuchter wird oder Hitze ausgesetzt wird. Feuchter meint nicht ins Wasser fallen, sondern Luftfeuchtigkeit. Ein paar mehr Regentropfen sollten natürlich auch durchgehalten werden. Ab- und an runterfallen aus normalen höhen auf verschiedene Untergründe sollte auch drin sein.
elmotius22.07.2019 08:01

Dein budget wäre noch gut zu wissen


Schmerzgrenze liegt bei 400€, wobei das wirklich das absolute ist. Wunsch wären 200€. Die Idee ist das Ding zu kaufen, 4 Monate in Gebrauch zu haben und danach wird es nicht mehr gebraucht. Am Besten wären also ein Gebrauchtgerät. War mit ein Grund an Apple zu denken, wo es vermutlich einen Gebrauchtmarkt gibt.
Hol dir das neue iPad. Ist solide verarbeitet ( Hüllen erledigen den Rest), Akku hält ewig und alles was du damit machen willst leistet es mit Bravour. Seit der neuen Generation kann man es auch mit Stift bedienen, Tastatur geht sowieso. Ich hab es und ein iPad Pro und bin tatsächlich etwas ratlos warum ich fast das 3 fache ausgegeben habe weil das Teil so gut ist.
Ja, bei dem Budget würde ich auch das iPad empfehlen. Hülle ggf. mit integrierter tastatur dazu und fertig
Warum ist Windows eigentlich mies, aber Apple darfs sein? Und warum sind jetzt Sicherheitsupdates ein Problem bei Android, wenn Du ohnehin immer mit Custom FW unterwegs bist?
Wenn Du unbedingt ein Apple-Gerät haben willst, dann kauf es halt. Aber dann such Dir doch wenigstens *gute* Gründe :-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen