"Rossmann findet das nicht so lustig"

16
eingestellt am 2. Nov 2017Bearbeitet von:"deletedUser57381"
Quelle web.de [02.11.2017, 08:55 Uhr]

"Weil die Aktionspreise bei der Konkurrenz von Rossmann oder Müller gelegentlich niedriger sind als die Regalpreise bei dm, kaufen dm-Mitarbeiter dort den Vorrat oder einen Teil des Vorrats auf und stellen ihn in die eigene Filiale, wie das Unternehmen gegenüber dem Magazin "Focus Online" zugab.

Rossmann findet das nicht so lustig. In der Branche schüttelt man den Kopf. Einer Rossmann-Kassiererin im nordrhein-westfälischen Bedburg platze im Sommer der Kragen, als eine dm-Mitarbeiterin 75 Flaschen Guhl-Shampoo und 28 Flaschen Perwoll mitnehmen wollte. "Diese Kundin bekommt hier nichts", brüllte sie durch den Laden.

Der Streit eskalierte, woraufhin die dm-Mitarbeiterin die betroffenen Kassiererin von Rossmann wegen Beleidigung und Beschimpfung anzeigte. Außerdem machte die Kundin ihrem Ärger auf Facebook Luft. In einem Post schilderte sie ihr skurriles Einkaufserlebnis. Angeblich habe sie lediglich für Familie und Freunde einkaufen wollen...."



web.de/mag…418
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Bestimmt die Schwester von Freeload gewesen
Ist doch schon alt.
Was dann geschah war unglaublich...
16 Kommentare
Bestimmt die Schwester von Freeload gewesen
Ist doch schon alt.
Und die Chinesen hamstern auch noch all das Milchpulver...Ni hao!
Quelle: web.de sagt doch schon alles. Mangels Qualität und Information werden einfach alte Meldungen aus der Vergangeheit als neu verkauft.
Kaufzwang2. Nov 2017

Und die Chinesen hamstern auch noch all das Milchpulver...Ni hao!

Von denen hamstert keiner, das wird unmittelbar verbraucht.
Freeload gibs zu xD
Was dann geschah war unglaublich...
Richtig so, alles so günstig wie möglich verkaufen und am besten noch mit Verlust, um Kunden abzuwerben.
DomK2. Nov 2017

Richtig so, alles so günstig wie möglich verkaufen und am besten noch mit V …Richtig so, alles so günstig wie möglich verkaufen und am besten noch mit Verlust, um Kunden abzuwerben.


Ja und? der schlaue MyDealzer kennt die Masche und kauft nur die Angebote. Das ganze wird durch den "dummen" Normalkäufer quersubventioniert
rouven822. Nov 2017

Ja und? der schlaue MyDealzer kennt die Masche und kauft nur die Angebote. …Ja und? der schlaue MyDealzer kennt die Masche und kauft nur die Angebote. Das ganze wird durch den "dummen" Normalkäufer quersubventioniert


Ja und? Habe ja nur gesagt das ich es richtig finde was DM macht.
Kann man dann im DM auch die Gutscheine von Rossmann einlösen, sind ja deren Artikel.
Carbyne2. Nov 2017

Kann man dann im DM auch die Gutscheine von Rossmann einlösen, sind ja …Kann man dann im DM auch die Gutscheine von Rossmann einlösen, sind ja deren Artikel.



JA --aber nicht in allen Filialen ! Manche geben % manche 11fach pay back !

Rendsburg gibt 11fach punkten !

Harburg gibt Prozente --- ist aber wohl keine pauschale Anweisung !
Wer mit 75 Flaschen irgendwas bei mir an die Kasse käme würde auch nix bekommen, Mitarbeiter egal wo auch immer. Bei Aktionsangeboten muss man ja auch schauen, dass alle Kunden die Chance haben den Kram mitzunehmen (Ladenhüter mal aussen vor). Deshalb steht in den Prospekten ja auch immer "nur in Haushaltsüblichen Mengen abzugeben". Von daher verstehe ich den verbreiteten Unmut des Artikels gar nicht, diese Order sollten eigentlich alle Kollegen haben. Und wie soll man das kaufmännisch abrechnen, wenn die Artikel bei der Konkurrenz gekauft werden und keine richtige ausgewiesene Rechnung vorliegt sondern lediglich ein Kassenzettel auf Thermopapier?
klausistklaus2. Nov 2017

Wer mit 75 Flaschen irgendwas bei mir an die Kasse käme würde auch nix b …Wer mit 75 Flaschen irgendwas bei mir an die Kasse käme würde auch nix bekommen, Mitarbeiter egal wo auch immer. Bei Aktionsangeboten muss man ja auch schauen, dass alle Kunden die Chance haben den Kram mitzunehmen (Ladenhüter mal aussen vor). Deshalb steht in den Prospekten ja auch immer "nur in Haushaltsüblichen Mengen abzugeben". Von daher verstehe ich den verbreiteten Unmut des Artikels gar nicht, diese Order sollten eigentlich alle Kollegen haben. Und wie soll man das kaufmännisch abrechnen, wenn die Artikel bei der Konkurrenz gekauft werden und keine richtige ausgewiesene Rechnung vorliegt sondern lediglich ein Kassenzettel auf Thermopapier?


Weil ein Kassenzettel auch eine Rechnung darstellt?
Mangu2. Nov 2017

Weil ein Kassenzettel auch eine Rechnung darstellt?


Na geil. Sparen paar Cent an den Artikeln, aber verkomplizieren sich selbst die Buchhaltung
Mangu2. Nov 2017

Weil ein Kassenzettel auch eine Rechnung darstellt?


Mit ausgewiesener MwSt, würdest du die gerne zwei mal abführen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler