Router Empfehlung oder Schwachsinn?

AvatarGelöschterUser43547027
eingestellt am 7. Nov 2017
Moin zusammen, wie der Titel sagt, suche ich derzeit nach einem neuem Router bzw wollte fragen ob es überhaupt sich rentiert bzw Schwachsinn ist.

Frage
Aktuell besitze ich den TP-Link WDR3600, mit DD-WRT draufgeflasht, habe eine ehemals Kabeldeutschland (Vodafone) Kabel Leitung von (bis zu) 200Mbits, welche ich natürlich via LAN voll bekomme und ja mir ist bewusst durch W-Lan werde ich nie die volle Bandweite erhalten, aber ich würde schon gerne mehr als 60Mbits (maximal Speed mit einem IPhone) erhalten.

Aktuelles Setup:
Kabel -> Modem -> Router
Geräteübersicht
Geräte die im Haushalt sind; 3 IPhones (5s,6s,X), 1 Macbook (late 2008), 1 IPad Air,
1 PC (am LAN), 1 Windows Laptop HP Pavilon Jahr ~2010, ein WindowsPhone aus dem jahre 2015, 1 IP Kamera.

Anforderungen
Naja, was soll ich da sagen,
nicht übertrieben teuer, mehr als 150€ find ich schon deftig, klar könnte man auch mit Repeatern arbeiten aber die haben wenig gebracht, mein Verdacht, TP-Link und ios Geräte habe sich nicht so gern.

Ein Freund schlug mir diese genauer anzuschauen, kennt der eine oder andere einen davon? Synology RT 1900AC , TP-Link AC2600, Asus RT-AC87U

Vielleicht habt ihr auch ganz andere Ideen, habe mal meine Werte von DD-WRT gescreenshoted, das was ihr nicht wissen müsst, steht nicht drauf

Vielleicht hat ja jemand hier schon ein Fehler entdeckt, danke im vorraus!

Gruß1068282-MgSj6.jpg1068282-0W9eg.jpg
Zusätzliche Info
Gesuche
27 Kommentare
Erreichst du in beiden Bandbreiten deine 60mbit?

Würde mal versuchen das 2.4ghz auf 40mhz laufen zu lassen und dein 5ghz auf 80mhz.
Wie wäre es mit ner gebrauchten fritzbox 7650? Das teil bekommst du für n fuffi gebraucht und sendet wirklich nicht schlecht. So knapp 200 Mbit im 5ghz Netz sind realistisch
Behalt den Router. Wenn eh schon DD Wrt drauf ist, weißt du ja was gut ist.

Guck dir mal die Unifi AP Reihe an! Die haben eine top Wlan Performance, beherrschen VLAN und Multi SSID. Eigentlich die perfekte Ergänzung zu deinem Wrt Router

Edit: zudem sind deine WLAN Settings Quatsch.
Siehe dazu: WLAN Hintergründe – Warum Sie andere Kanäle als 1, 6 und 11 vermeiden sollten wie die Pest
Oder:
Aqui im administrator.de Forum
Der Beitrag ist top und widerlegt unter anderem dem Unsinn, den @Trissi87 von sich gegeben hat (sorry für die deutlichen Worte, aber ist halt Humbug)

Du solltest die Frequenz auf dem niedrigsten Wert belassen (also 20MHz im 2.4 Spektrum). Sonst kollidiert das Signal weiterhin mit den Kanälen "nebenan" und du kannst genau so gut auf den scheiß Kanälen bleiben.
Bearbeitet von: "ottinho" 7. Nov 2017
Routermiete
Avatar
GelöschterUser435470Verfasser
Ruediger227. Nov 2017

Hier mal ein guter Ratgeber zum Thema: …Hier mal ein guter Ratgeber zum Thema: http://www.guenstigerwebspace.net/was-ist-webspace.php


Hä? Webspace? o.O
Ehm der Xiaomi router ist genial
Hab selber einen
Warum solltest du deine 200er Leitung nicht über WLAN komplett nutzen können 2,4ghz geht ja schon (theoretisch) bis 450 Mbit/s (56,25MB/s)? Wenn du unbedingt Geld ausgeben willst dann schau dir auch Mal den ASUS AC68U an, sehr gute Einstellmöglichkeiten und funktioniert super mit deinem Setup (nutze ich genauso).
Flebter8. Nov 2017

Ehm der Xiaomi router ist genial


Ja, total toll. Dann ist endlich das WLAN nicht mehr der Flaschenhals, sondern der 100 MBit/s LAN Port...

Davon ab: Er sucht doch gar keinen Router. Er sucht einen Access Point.

Ich schmeiße nochmal Unifi in den Raum. Da kostet der AP AC Lite 75€. Das ist lächerlich wenig für die Leistung, die man bekommt.
Bearbeitet von: "ottinho" 8. Nov 2017
Avatar
GelöschterUser435470Verfasser
ottinho8. Nov 2017

Ja, total toll. Dann ist endlich das WLAN nicht mehr der Flaschenhals, …Ja, total toll. Dann ist endlich das WLAN nicht mehr der Flaschenhals, sondern der 100 MBit/s LAN Port...Davon ab: Er sucht doch gar keinen Router. Er sucht einen Access Point.Ich schmeiße nochmal Unifi in den Raum. Da kostet der AP AC Lite 75€. Das ist lächerlich wenig für die Leistung, die man bekommt.



Unifi werde ich mir mal anschauen, aber davor aufjedenfall noch bisschen mit den WDR-3600 versuchen bessere Werte zu erhalten, klar könnte auch ne Fritz mieten und dann wie die Nachbarn hier alles kaputt Funken, mich nervt das ja schon übel wieviel Fritz rumliegt..
Bearbeitet von: "GelöschterUser435470" 8. Nov 2017
ottinho8. Nov 2017

..Davon ab: Er sucht doch gar keinen Router. Er sucht einen Access Point.


Aha, und wenn ich die Überschrift und den Text dazu lese, lese ich nur Router, Router, 1 PC im LAN, Setup: Kabel-Modem-Router usw...

Mann kann sich sicher zusätzlich ein AP in die Bude hängen/ stellen, aber wieso wenn jeder neuerer Router mehr Möglichkeiten bietet als die Gurke die er jetzt betreibt
g3kko8. Nov 2017

Aha, und wenn ich die Überschrift und den Text dazu lese, lese ich nur …Aha, und wenn ich die Überschrift und den Text dazu lese, lese ich nur Router, Router, 1 PC im LAN, Setup: Kabel-Modem-Router usw...Mann kann sich sicher zusätzlich ein AP in die Bude hängen/ stellen, aber wieso wenn jeder neuerer Router mehr Möglichkeiten bietet als die Gurke die er jetzt betreibt


Bietet eben nicht jeder Router, wenn er schon DD Wrt einsetzt. Da ist das meiste andere ein Rückschritt.

Und es geht um die WLAN Performance. Was soll da deiner Meinung nach ein Router bringen? Klar kann der (ggf.) auch WLAN.

Aber du zahlst halt auch die Funktionen mit, die er schon gut abdeckt.

Dass da überall Router steht hat einfach damit zu tun, dass die Begrifflichkeiten (offensichtlich) nicht klar sind.
Bearbeitet von: "ottinho" 8. Nov 2017
Er hat anscheinend keine Ahnung und braucht ein funktionierendes Gesamtsystem. Da ist jeder aktuelle Router ein Fortschritt zu diesem komischen TP link der auch mit ddwrt keine große Verbesserung wird wenn man keine Ahnung hat und nur rumspielt. Klar, um sein LAN zu managen wird es gehen aber die Funktechnik die er verbaut hat, kann man in der Tonne rauchen.

@__pogo
Ein Repeater bringt dir nichts, wie du festgestellt hast, da er deine Bandbreite halbiert.
Bearbeitet von: "g3kko" 8. Nov 2017
g3kko8. Nov 2017

Er hat anscheinend keine Ahnung und braucht ein funktionierendes …Er hat anscheinend keine Ahnung und braucht ein funktionierendes Gesamtsystem. Da ist jeder aktuelle Router ein Fortschritt zu diesem komischen TP link der auch mit ddwrt keine große Verbesserung wird wenn man keine Ahnung hat und nur rumspielt. Klar, um sein LAN zu managen wird es gehen aber die Funktechnik die er verbaut hat, kann man in der Tonne rauchen. Ein Repeater bringt dir nichts, wie du festgestellt hast, da er deine Bandbreite halbiert.


Von Repeatern habe ich nie gesprochen. Aber die sind ja, wie du richtig festgestellt hast, eh nicht zu gebrauchen.

Die Funktechnik im TP Link ist vermutlich Mist, ja. Daher die Empfehlung des Unifi AP. Das läuft doch dann ohne Probleme!?

Ich verstehe gerade nicht, wo das Problem ist.
ottinho8. Nov 2017

Von Repeatern habe ich nie gesprochen. Aber die sind ja, wie du richtig …Von Repeatern habe ich nie gesprochen. Aber die sind ja, wie du richtig festgestellt hast, eh nicht zu gebrauchen.Die Funktechnik im TP Link ist vermutlich Mist, ja. Daher die Empfehlung des Unifi AP. Das läuft doch dann ohne Probleme!?Ich verstehe gerade nicht, wo das Problem ist.


Repeater habe ich nur für den Thread Ersteller erwähnt da ich das oben gelesen hatte und er hier mitliest. Ich korrigiere es.

Na wieso sollte man noch ein extra Gerät betreiben wenn eine all-in-one Lösung für den Heimgebrauch doch eher zu gebrauchen ist.

Der TP Link kann dann verkauft oder in die Ersatzteillkiste gelegt werden
Bearbeitet von: "g3kko" 8. Nov 2017
Avatar
GelöschterUser435470Verfasser
g3kko8. Nov 2017

Repeater habe ich nur für den Thread Ersteller erwähnt da ich das oben g …Repeater habe ich nur für den Thread Ersteller erwähnt da ich das oben gelesen hatte und er hier mitliest. Ich korrigiere es.Na wieso sollte man noch ein extra Gerät betreiben wenn eine all-in-one Lösung für den Heimgebrauch doch eher zu gebrauchen ist. Der TP Link kann dann verkauft oder in die Ersatzteillkiste gelegt werden



Ich lese schon mit, keine Sorge und ja mit den Repeater halbieren hab ich schon mitbekommen, aber ich Glaube auch ein AP wie Vorgeschlagen wird sich erst rentieren wenn der TP-Link bessere WLAN Werte ausgibt, der Cisco Modembox (angeblich wlan freischaltbar) da wo sie steht, traue ich nicht viel zu an Leistung, etwa werde ich irgendwie das mit den WDR3600 hinbekommen oder muss mich echt mal umschauen.

P.s oder meinst TP Link als LAN only und das vorgeschlagene Gerät wlan ap?
Bearbeitet von: "GelöschterUser435470" 8. Nov 2017
Du bekommst aus deinem wdr3600 leider auch nicht mit ddwrt einen besser Sendeleistung/ Datendurchsatz.
Kenne dein Gerät zwar nicht persönlich aber
WLAN-Standards
IEEE 802.11a, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IE VBEE 802.11n
Signalrate
5GHz: Up to 300Mbps
2.4GHz: Up to 300Mbps
Sind aber.. naja, sagen wir Mal nicht so gut und limitieren dich.

_oder meinst TP Link als LAN only und das vorgeschlagene Gerät wlan ap?_

So hatte ich das auch Rausgelesen.
Dein Kabelmodem hat doch auch 4 LAN Ports, oder?
Wenn ja kannst du dir natürlich ein reinen AP kaufen.
Avatar
GelöschterUser435470Verfasser
g3kko8. Nov 2017

Dein Kabelmodem hat doch auch 4 LAN Ports, oder?Wenn ja kannst du dir …Dein Kabelmodem hat doch auch 4 LAN Ports, oder?Wenn ja kannst du dir natürlich ein reinen AP kaufen.


Ne, leider hat der Cisco EPC3212 von Vodafone nur 1 LAN Port
g3kko8. Nov 2017

Du bekommst aus deinem wdr3600 leider auch nicht mit ddwrt einen besser …Du bekommst aus deinem wdr3600 leider auch nicht mit ddwrt einen besser Sendeleistung/ Datendurchsatz. Kenne dein Gerät zwar nicht persönlich aberWLAN-StandardsIEEE 802.11a, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IE VBEE 802.11nSignalrate5GHz: Up to 300Mbps2.4GHz: Up to 300MbpsSind aber.. naja, sagen wir Mal nicht so gut und limitieren dich._oder meinst TP Link als LAN only und das vorgeschlagene Gerät wlan ap?_So hatte ich das auch Rausgelesen.Dein Kabelmodem hat doch auch 4 LAN Ports, oder?Wenn ja kannst du dir natürlich ein reinen AP kaufen.


Genau! Wlan am TP link aus und einen AP per Kabel dran. Oder den TP Link komplett weg und den Ap direkt ans Cisco Teil.

Klar sind das dann 2 Geräte. Ich hab auch lange auf dem Standpunkt gestanden: eins muss doch reichen. Aber ich war von den eierlegenden Wollmilchsäuen bislang in irgendeinem Punkt immer maßlos enttäuscht. Und hab auf eine Kombination gesetzt. Und was soll ich sagen: Es hat sich halt ausgezahlt. Deshalb verteidige ich den Standpunkt so vehement. Weil ich davon restlos überzeugt bin

Und wenn hier WLAN bemängelt wird, tut es ja ein AP. Alternativ werfe ich nochmal Mesh in den Raum (Unifi, Fritz, Netgear). Das sprengt dann aber vermutlich Ratz Fatz das Budget.
Bearbeitet von: "ottinho" 8. Nov 2017
Avatar
GelöschterUser435470Verfasser
ottinho8. Nov 2017

Genau! Wlan am TP link aus und einen AP per Kabel dran. Oder den TP Link …Genau! Wlan am TP link aus und einen AP per Kabel dran. Oder den TP Link komplett weg und den Ap direkt ans Cisco Teil.Klar sind das dann 2 Geräte. Ich hab auch lange auf dem Standpunkt gestanden: eins muss doch reichen. Aber ich war von den eierlegenden Wollmilchsäuen bislang in irgendeinem Punkt immer maßlos enttäuscht. Und hab auf eine Kombination gesetzt. Und was soll ich sagen: Es hat sich halt ausgezahlt. Deshalb verteidige ich den Standpunkt so vehement. Weil ich davon restlos überzeugt bin Und wenn hier WLAN bemängelt wird, tut es ja ein AP. Alternativ werfe ich nochmal Mesh in den Raum (Unifi, Fritz, Netgear). Das sprengt dann aber vermutlich Ratz Fatz das Budget.


Gegen Standpunkte habe ich ja nichts, also etwa muss ich das mit den TP-Link Wlan aus und via Unifi Funken lassen (hab ja Standrechner an LAN, da reicht der Einzelport vom (S)chisco nicht aus vom Modem, oder halt bessere all-in-one Gerät, aber ist das nicht schon hier bisschen unterirdisch für 2.OG?

15272532-rNNCT.jpg^ getestet mit IPhone, Upload kommt ja volle Bandweite rein.
Bearbeitet von: "GelöschterUser435470" 8. Nov 2017
GelöschterUser4354708. Nov 2017

Gegen Standpunkte habe ich ja nichts, also etwa muss ich das mit den …Gegen Standpunkte habe ich ja nichts, also etwa muss ich das mit den TP-Link Wlan aus und via Unifi Funken lassen (hab ja Standrechner an LAN, da reicht der Einzelport vom (S)chisco nicht aus vom Modem, oder halt bessere all-in-one Gerät, aber ist das nicht schon hier bisschen unterirdisch für 2.OG?[Bild] ^ getestet mit IPhone, Upload kommt ja volle Bandweite rein.


Naja der Speedtest sagt was über die Internet Verbindung aus, für WLAN nicht zwangsläufig....

Interessanter wäre eine Messung mit NetIO, gibt's für Windows, Linux, Android (+ iOS??). Damit kannste dann z.B. die Geschwindigkeit zwischen deinem per Kabel angeschlossenem PC und nem Laptop oder deinem iPhone messen. Ist Open Source und damit kostenlos.

Und damit hast du dann auch eine verlässliche Aussage zur Qualität deines Netzwerks

Und außerdem: Das WLAN soll vom EG bis ins 2. OG reichen, korrekt? Das kann je nach Bausubstanz eh schwer werden...

Da wäre dann vllt wirklich eher auf Mesh zu setzen...
Artikel und Test zu Mesh auf golem.de
Bearbeitet von: "ottinho" 8. Nov 2017
Also wenn du eine 200er Leitung hast, (welche auch Anliegen per LAN?), Dann ist es echt unterirdisch.
Avatar
GelöschterUser435470Verfasser
g3kko8. Nov 2017

Also wenn du eine 200er Leitung hast, (welche auch Anliegen per LAN?), …Also wenn du eine 200er Leitung hast, (welche auch Anliegen per LAN?), Dann ist es echt unterirdisch.


Jo, via LAN kommt die ganze Leitung an.
ottinho8. Nov 2017

Ja, total toll. Dann ist endlich das WLAN nicht mehr der Flaschenhals, …Ja, total toll. Dann ist endlich das WLAN nicht mehr der Flaschenhals, sondern der 100 MBit/s LAN Port...Davon ab: Er sucht doch gar keinen Router. Er sucht einen Access Point.Ich schmeiße nochmal Unifi in den Raum. Da kostet der AP AC Lite 75€. Das ist lächerlich wenig für die Leistung, die man bekommt.

Man kann ihn auch als acess point benutzen.!
Also mein erster Eindruck war jetzt bei ner Wifi Verbindung, 30Mbit über zwei Stockwerke hinweg ist garnicht mal so schlecht....

Hat hier jmd evtl. andere Erfahrungswerte mit N / AC Wifi Netzen bei Verbindungen durch mehrere Decken ?!
Avatar
GelöschterUser435470Verfasser
Also in dem Fall meine ich mit 2 Etage, zweite Ebene, Einfamilienhaus das, also nachdem Erdgeschoss die Ebene war gemeint
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler