Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Router für Leistung von 250 Mbit

AvatarGelöschterUser119861018
eingestellt am 29. Okt 2019
Bin auf der Suche nach einem guten Router der auch die Leistung der neuen Verträge von 250 Mbit schafft.
Stoße immer wieder auf die FritzBox 7590. Habt ihr andere Ideen oder Erfahrungen mit eventuell „besseren“ Routern?
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

18 Kommentare
Du musst unterscheiden zwischen Router / SetupBox oder Modem und Kabel oder DSL.
Für DSL:
Suchst du nur etwas das dat WLan macht und hast schon ein Modem, also dat Dingens was in die Wand kommt zu Hause brauchste kein Modem mehr kaufen.
Hast du kein modem kannst du entweder eine Setup Box wie die FritzBox kaufen oder ein einzelnes Modem und ein einzelnen Router, die FritzBox vereint beides, ist im WLan aber nicht so dolle wie ein guter Router.
Du kannst allerdings auch einen Router an eine Setup Box wie die FritzBox anschliessen und sie nur als besseres Modem benutzen. Also was solls sein?
Weiterhin schafft dir auch die älteste 2.4ghz Mühle die 300mb übertragungsrate im Netzwerk sodass du deine Leitung ausfahren kannst, allerdings hast du dann im Netzwerk nur 300mb Bandbreite was je nach Anwendungsfall sehr limitierend ist.
Bearbeitet von: "Kraule_Mirnsack" 29. Okt 2019
Avatar
GelöschterUser1198610
Kraule_Mirnsack29.10.2019 22:28

Du musst unterscheiden zwischen Router / SetupBox oder Modem und Kabel …Du musst unterscheiden zwischen Router / SetupBox oder Modem und Kabel oder DSL.Für DSL:Suchst du nur etwas das dat WLan macht und hast schon ein Modem, also dat Dingens was in die Wand kommt zu Hause brauchste kein Modem mehr kaufen.Hast du kein modem kannst du entweder eine Setup Box wie die FritzBox kaufen oder ein einzelnes Modem und ein einzelnen Router, die FritzBox vereint beides, ist im WLan aber nicht so dolle wie ein guter Router.Du kannst allerdings auch einen Router an eine Setup Box wie die FritzBox anschliessen und sie nur als besseres Modem benutzen. Also was solls sein?Weiterhin schafft dir auch die älteste 2.4ghz Mühle die 300mb übertragungsrate im Netzwerk sodass du deine Leitung ausfahren kannst, allerdings hast du dann im Netzwerk nur 300mb Bandbreite was je nach Anwendungsfall sehr limitierend ist.


Ich beziehe mein „internet“ klassisch aus der Telefondose mit TAE Stecker. Habe momentan eine FritzBox 7490 darüber laufen. Ich benötige nur einen anständigen Router der die Leistung einer 250er Leitung schafft und diese auch weiter verarbeiten bzw. weiterleiten kann.
Ich arbeite bei einem Internetanbieter und kann durch den Austausch mit unseren Technikern die Fritzbox 7590 für Super-Vectoring wärmstens empfehlen!
Allerdings: Die WLAN Datenraten auf der Verpackung sind Bruttoraten! Wenn du wirklich die vollen 250 Mbit/s (an einem Gerät) nutzen willst, ist zwingend ein Gigabit(!) LAN-Kabel sowie eine Gigabit-Netzwerkkarte (im PC) notwendig.
GelöschterUser119861029.10.2019 22:34

Ich beziehe mein „internet“ klassisch aus der Telefondose mit TAE Stecker. …Ich beziehe mein „internet“ klassisch aus der Telefondose mit TAE Stecker. Habe momentan eine FritzBox 7490 darüber laufen. Ich benötige nur einen anständigen Router der die Leistung einer 250er Leitung schafft und diese auch weiter verarbeiten bzw. weiterleiten kann.


Das kann die 7490 doch spielend, wozu frägst du hier?
1300mb/s im 5ghz und 450mb/s im 2.4ghz
jotoer29.10.2019 22:56

Ich arbeite bei einem Internetanbieter und kann durch den Austausch mit …Ich arbeite bei einem Internetanbieter und kann durch den Austausch mit unseren Technikern die Fritzbox 7590 für Super-Vectoring wärmstens empfehlen!Allerdings: Die WLAN Datenraten auf der Verpackung sind Bruttoraten! Wenn du wirklich die vollen 250 Mbit/s (an einem Gerät) nutzen willst, ist zwingend ein Gigabit(!) LAN-Kabel sowie eine Gigabit-Netzwerkkarte (im PC) notwendig.


Wer sagt sowas? Im 5Ghz Netzwerk mit entsprechenden Endgeräten geht das auch im Wlan
laest29.10.2019 22:58

Wer sagt sowas? Im 5Ghz Netzwerk mit entsprechenden Endgeräten geht das …Wer sagt sowas? Im 5Ghz Netzwerk mit entsprechenden Endgeräten geht das auch im Wlan


Wenn ich mit meinem 802.11ac fähigen Gerät direkt neben dem Router sitze, bekomme ich bei Brutto 866 Mbit/s netto gerade so 240 Mbit/s durch. Just saying.
Die 7490 kann kein Super-Vectoring und ist somit am 250Mbit Anschluss ohne separates Modem nicht nutzbar. Die FRITZ!Box-Modelle 7590, 7583, 7582, 7581, 7530, 7520 und 6890 unterstützen alle Supervectoring-Anschlüsse. Wobei ich die 6890 mal ausklammern würde, da das so ein LTE Hybrid ist.
jotoer29.10.2019 22:59

Wenn ich mit meinem 802.11ac fähigen Gerät direkt neben dem Router sitze, b …Wenn ich mit meinem 802.11ac fähigen Gerät direkt neben dem Router sitze, bekomme ich bei Brutto 866 Mbit/s netto gerade so 240 Mbit/s durch. Just saying.


Und wegen 10Mbit Verlust brauche ich zwingend Lan? Die paar Meter in der Wohnung verändert den Durchsatz auch nur marginal wenn nicht gerade 3 Stahlbetonwände dazwischen liegen :/ Also so Pauschal würde ich jetzt nicht sagen, dass nur Lan Sinn macht
laest29.10.2019 23:06

Und wegen 10Mbit Verlust brauche ich zwingend Lan? Die paar Meter in der …Und wegen 10Mbit Verlust brauche ich zwingend Lan? Die paar Meter in der Wohnung verändert den Durchsatz auch nur marginal wenn nicht gerade 3 Stahlbetonwände dazwischen liegen :/ Also so Pauschal würde ich jetzt nicht sagen, dass nur Lan Sinn macht


Ich erwähne es nur, weil die Leute sonst ihren Anbieter gerne für den Verlust verantwortlich machen.
Je nach Größe des Hauses oder der Wohnung kann das entscheidend sein.
Na wir können ja wohl davon ausgehen, dass da kein Nas per Wlan dranhängt werden soll oder gar ein Server
Lancom R883+ oder Draytek Modem und dahinter was feines a la open wrt z.b.
Stellt sich die frage was bei dir ins haus kommt und was vom provider schon da ist.

Wenn du DSL mit diesem SuperVectoring schrott hast und nen Router mit Modem brauchst würde ich sehr zur 7590 tendieren.

Ohne Modem gibts aber gleichwertige günstigere alternativen

Alternativ: den günstigsten provider router nehmen der die volle datenrate kabelgebunden packt und dahinter einen reinen Router z.B. von ASUS hinter schalten. Den kann man dann nach seinen vorlieben wählen
Avatar
GelöschterUser1198610
Die 7490 ist laut AVM nur für Leitungen bis 100 Mbit/s gemacht. Ich werde aber bald eine 250mbit/s Leitung haben. Heißt ich muss einen besseren Router kaufen weil die 7490 es eben nicht schafft. Und des halb „FRAGTE“ ich ob jemand neben der 7590 Box noch eine andere empfehlen kann. Aber die scheint für meine Bedürfnisse völlig zu reichen so wie ich das hier alles lese.
Avatar
GelöschterUser1198610
Kraule_Mirnsack29.10.2019 22:57

Das kann die 7490 doch spielend, wozu frägst du hier?1300mb/s im 5ghz und …Das kann die 7490 doch spielend, wozu frägst du hier?1300mb/s im 5ghz und 450mb/s im 2.4ghz


Die 7490 ist laut AVM nur für Leitungen bis 100 Mbit/s gemacht. Ich werde aber bald eine 250mbit/s Leitung haben. Heißt ich muss einen besseren Router kaufen weil die 7490 es eben nicht schafft. Und des halb „FRAGTE“ ich ob jemand neben der 7590 Box noch eine andere empfehlen kann. Aber die scheint für meine Bedürfnisse völlig zu reichen so wie ich das hier alles lese.
Permalink
GelöschterUser119861030.10.2019 05:06

Die 7490 ist laut AVM nur für Leitungen bis 100 Mbit/s gemacht. Ich werde …Die 7490 ist laut AVM nur für Leitungen bis 100 Mbit/s gemacht. Ich werde aber bald eine 250mbit/s Leitung haben. Heißt ich muss einen besseren Router kaufen weil die 7490 es eben nicht schafft. Und des halb „FRAGTE“ ich ob jemand neben der 7590 Box noch eine andere empfehlen kann. Aber die scheint für meine Bedürfnisse völlig zu reichen so wie ich das hier alles lese.


Die anderen Fritz Modelle die supervectoring können wurden oben genannt...
Avatar
GelöschterUser1198610
Grenth30.10.2019 06:44

Die anderen Fritz Modelle die supervectoring können wurden oben genannt...


Ja ich weiß. Ich kann lesen und das gelesene auch verstehen.
Für "unerfahrene" lohnt sich eine FritzBox 7590 für S-Vectoring. Da gibts kaum Alternativen für Deutschland.

Ich gehe davon aus, dass du unerfahren bist, weil du sonst Hardware-Kombis oder dich mit den Bastellösungen auskennen würdest und nicht hier nach Alternativen fragen würdest.

Bei den Fritz-Dingern hat man einfach beide Standard-Geräte dabei (Modem+WLAN-Router) und alles ist vorprogrammiert. Wenn dir eine Fritzbox 7490 bisher völlig ausreichend war, wird es eine 7590er auch. Wenn das WLAN zu überdimensioniert und du nicht so viel für eine 7590 ausgeben willst: FritzBox 7530
Avatar
GelöschterUser1198610
Sunny77830.10.2019 13:45

Für "unerfahrene" lohnt sich eine FritzBox 7590 für S-Vectoring. Da gibts k …Für "unerfahrene" lohnt sich eine FritzBox 7590 für S-Vectoring. Da gibts kaum Alternativen für Deutschland.Ich gehe davon aus, dass du unerfahren bist, weil du sonst Hardware-Kombis oder dich mit den Bastellösungen auskennen würdest und nicht hier nach Alternativen fragen würdest.Bei den Fritz-Dingern hat man einfach beide Standard-Geräte dabei (Modem+WLAN-Router) und alles ist vorprogrammiert. Wenn dir eine Fritzbox 7490 bisher völlig ausreichend war, wird es eine 7590er auch. Wenn das WLAN zu überdimensioniert und du nicht so viel für eine 7590 ausgeben willst: FritzBox 7530


Die 7530 hat ein schlechteren Datendurchsatz in jedem GHz Netz als die 7590. Wenn dann den großen Bruder. Ja ich will mir nicht zich Gerät hin stellen für mein Internet. Ich habe lieber ein Gerät was alles kann und gut.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen