Routerkauf Asus oder AVM

11
eingestellt am 7. Jun
Hey liebe Community,
ich suche momentan einen neuen Router ink. DSL Modem für meinen VDSL Anschluss. Ich habe hierfür schon zwei Favoriten, jedoch brauche ich noch einmal 1-2 Bestätigungen bevor ich mich für einen entscheide
Hier die zwei Kandidaten: Asus DSL-AC68U & Fritzbox 3490.
Hauptaugenmerk ist schlicht der Datendurchsatz über WLAN und Lan. VPN, getrennte SSID's, Gastzugang, usw sollten ja bei beiden möglich sein.
Angeschlossen werden so 10 Geräte im Wlan (Smarthome kleinkram, Smartphones, Laptops) und 3 Geräte im Lan (2 Rechner und Ps4).
Laut Testberichten schneiden die Beiden relativ ähnlich ab, aber vielleicht kann jemand ja die ein oder andere Erfahrung teilen

LG
Zusätzliche Info
AVM AngeboteSonstiges
Beste Kommentare
Aufgrund des Supports und der späteren Erweiterungsmöglichkeit würde ich zur Firtzbox greifen..
11 Kommentare
Aufgrund des Supports und der späteren Erweiterungsmöglichkeit würde ich zur Firtzbox greifen..
Zobraka07.06.2019 11:50

Aufgrund des Supports und der späteren Erweiterungsmöglichkeit würde ich zu …Aufgrund des Supports und der späteren Erweiterungsmöglichkeit würde ich zur Firtzbox greifen..


Würde ich auch machen.

In der Theorie hat der ASUS eben 600Mbit/s auf 2,4GHZ, aber in der Praxis bringt das gar nichts:
smallnetbuilder.com/wir…t=3

Vermutlich (ich habe keinen Vergleich zum AVM) gefunden, wird der ASUS im WLAN generell etwas schneller sein, aber da wir heutzutage WLAN ja fast ausschließlich für Internet nutzen, ist die Internetleitung meist der limitierende Faktor, es sei denn Du hast vor riesige Dateien von einem Computer zum anderen zu schieben.
Das nutzt mir doch schonmal was ! Glaube dann wird es die Fitzbox werden. Ja 600Mbit/s auf 2.4Ghz ist vom Lesen her schon toll, aber meine Leitung gibt diese leider nicht her und über's NAS mache ich relativ wenig.
Definitiv die Fritzbox
alleine schon wegen den 5 Jahren Garantie!
Bearbeitet von: "kingtobi" 7. Jun
Nimm die 7490 aus dem aktuellen eBay Deal.
Hast Du Vollsync an deinem Anschluss oder soll hier auch noch eine Optimierung stattfinden? Falls ja, dann lieber keine Fritz!Box, da Intelchipsatz. Asus ist leider Mediatek, also auch kacke. Am besten wäre hier ein DSL-Modem mit Broadcomchipsatz.

Gruß
Also von den gebuchten 50Mbit/s kommen immer so 47-49Mbit/s an das ist für mich eigentlich annehmbar Aber nur aus Interesse, welcher Kandidat mit Broadcom Chipsatz würde denn zB in frage kommen?
soweit ich das eben gesehen habe, hat der dsl ac68 Broadcom verbaut.

@tib laut meines Wissensstands ist der 7490 baugleich mit dem 3490, nur mit dem Zusatz der Telefonie (die ich nicht brauche)
Hol dir lieber die Fritzbox 7530. Mit der bist du einigermaßen auf dem Stand der Technik. Kostet ca 100
War auch ne Überlegung hab bloß bei paar Tests gelesen das die Wlan Performance nicht allzu überragend sein soll... aber vielleicht ist das auch nur Korinthenkakerei
Asus DSL-AC68U hatte ich 4 lange Jahre lang. Würde ich nicht nochmal kaufen.
(Hab jetzt linksys wrt32x, weil ich keinen DSL Modem brauche)
Am meisten hat mich die fehlende Qualitätssicherung bei der Firmware gestört. Hatte bestimmt 3 mal den Fall, dass die Router-GUI nach einem Update wegen irgendeinem Fehler im Code monatelang nicht benutzbar war. Da gabs sogar Leute im Asus Forum, die das Problem gefunden und gelöst hatten, nur Asus hat einfach lange aufs Update warten lassen.
Einige male musste ich nach dem FW-Update alles zurücksetzen.
Über WiFi Performance etc kann ich mich nicht beklagen, aber das Gesamtpaket hat unter der blöden Firmware sehr gelitten.

Deswegen würde auch ich zur Fritzbox greifen.
Vielen dank für deinen Erfahrungsbericht. Das bestärkt mich darin, die Fritzbox zu holen. Werd noch einmal abwägen ob die 3490 oder 7530.
Das Firmware gefummel hab ich nämlich mit meiner momentanen Easybox auch und das ist eine Zumutung
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler